Familienpolitik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Familienpolitik

  1 2 3 4 5 ... 8  
   
Sortieren nach

Frauke Brosius-Gersdorf: Demografischer Wandel Lob des Doppelverdiener-Haushalts

Ganz ohne Manschetten: Frauke Brosius-Gersdorf fragt, welche Konsequenzen sich aus dem demografischen Wandel für die Familienpolitik ergeben. Mehr Von Katja Gelinsky

09.11.2011, 16:50 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Julia Klöckner (CDU) „Familien müssen Vorrang haben“

Die Spitzenkandidatin der CDU für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, will Familien stärker fördern. Im Gespräch mit der F.A.S. fordert sie, Behördengänge für Eltern mit Kleinkindern zu erleichtern und junge Eltern bevorzugt einzustellen. Mehr

08.01.2011, 18:15 Uhr | Politik

Neues Grundsatzpapier Hessen-CDU will Vordenkerrolle in Familienpolitik

Die Familie ist die Leitwährung moderner Familienpolitik, doch sollen die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder ausgebaut werden, wie die Hessen-CDU meint. Die Landtagsfraktion will mit ihren neuen familienpolitischen Grundsatzpapier über Hessen hinaus wirken. Mehr

01.11.2010, 17:22 Uhr | Rhein-Main

Demographie Deutschland wird trotz Familienpolitik schrumpfen

Mehr Kitaplätze, Elterngeld - alles schön und gut, sagen Wissenschaftler. Doch die Entscheidung, ob eine Frau Kinder bekommt oder nicht, beeinflusst das ihrer Ansicht nach kaum. Mehr Von Lisa Becker und Julia Löhr

11.10.2010, 18:48 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Politik und Windeln und Millionen

Rheinland-Pfalz steckt von heute an noch mehr Geld in die Betreuung von Kindern und gewährt zudem einen Rechtsanspruch auf Unterbringung Zweijähriger. Ministerin Doris Ahnen (SPD) ist stolz. Hessen aber äußert scharfe Kritik. Mehr Von Stefan Toepfer

01.08.2010, 12:41 Uhr | Politik

Familienpolitik Ein Machtwort der Kanzlerin

Im Streit über das geplante Betreuungsgeld hat sich Bundeskanzlerin Merkel gegen Vorschläge der FDP für ein Gutscheinsystem ausgesprochen. Eine Beschränkung der familiären Eigenverantwortung dürfe nicht zum Standardfall der Republik werden. Mehr

22.11.2009, 20:26 Uhr | Politik

Kind und Karriere Schnulleralarm in der Beratung

Exakt 18 Prozent betrug einer Umfrage zufolge im Jahr 2007 der durchschnittliche Frauenanteil in Beraterkreisen. Das soll sich ändern, haben McKinsey, BCG, Roland Berger und andere Beratungsgesellschaften beschlossen - und machen nun eifrig Familienpolitik. Mehr Von Julia Löhr

17.11.2009, 16:00 Uhr | Beruf-Chance

Familie Politik für die Kleinsten

Familienpolitik ist zum Lieblingskind der Koalition geworden: Elterngeld auch für Teilzeitbeschäftigte - das fordern mehrere Parteien. Beim Thema Betreuungsgeld allerdings gehen die Meinungen auseinander. Mehr Von Stephan Löwenstein

21.09.2009, 10:56 Uhr | Politik

Kinderpornographie Schwesig unterstützt Internetsperren

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Manuela Schwesig, die im SPD-Wahlkampfteam für Familienpolitik zuständig ist, hat sich für Internetsperren zur Eindämmung von Kinderpornographie ausgesprochen. Mehr

08.08.2009, 16:24 Uhr | Politik

Studie zur Familienpolitik Die Wohngemeinschaft als eingetragene Partnerschaft?

Der Begriff der "kleinen Lebenskreise" gehört schon seit einiger Zeit zum Repertoire von Kurt Biedenkopf. Er umfasst die verschiedensten sozialen Verbindungen von Menschen in ihrer nächsten Umgebung, die neben die klassische Familie getreten sind. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

17.07.2009, 18:25 Uhr | Politik

Familienpolitik Grüne und von der Leyen wollen länger Elterngeld

Familienministerin von der Leyen will das Elterngeld um eine Teilzeit-Komponente ergänzen. Auch die Grünen unterstützen den Vorschlag, dass sich Eltern statt zwölf ganzer Monate auch 24 halbe lang der Kinderbetreuung widmen können. Mehr

24.04.2009, 14:42 Uhr | Politik

Familienpolitik Bei uns wirkt das Elterngeld

Ursula von der Leyen macht sich stark für das von ihr entworfene Elterngeld - und für mehr Vätermonate. Ein Beitrag in der Frankfurter Allemeinen Sonntagszeitung der vergangenen Woche hatte dagegen die Ansicht vertreten: Das Elterngeld hilft nur der Unterschicht. Wir führen die Debatte weiter. Eine Replik. Mehr Von Stefan Ruhkamp

19.04.2009, 16:37 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Arme Alleinerziehende

660.000 alleinerziehende Frauen und Männer mit mehr als einer Million Kindern beziehen Hartz IV. Familienministerin von der Leyen fordert deshalb mehr „gute und verlässliche“ Kinderbetreuung, Ganztagsschulen und kinderfreundliche Arbeitsplätze. Mehr

16.02.2009, 18:44 Uhr | Videoarchiv

Familienpolitik Arme Alleinerziehende

660.000 alleinerziehende Frauen und Männer mit mehr als einer Million Kindern beziehen Hartz IV. Familienministerin von der Leyen fordert deshalb mehr „gute und verlässliche“ Kinderbetreuung, Ganztagsschulen und kinderfreundliche Arbeitsplätze. Mehr

16.02.2009, 14:33 Uhr | Politik

None Lufthoheit der Eltern

Familienpolitik ist kein "Gedöns" mehr, wie ein Bundeskanzler einmal mit jenem Feingefühl sagte, mit dem er auch von Lehrern als "faulen Säcken" sprach. Die Familie ist in das Zentrum der politisch-gesellschaftlichen Auseinandersetzungen gerückt - nicht zuletzt innerhalb der Unionsparteien, für die sie zusammen mit der Bildung traditionell Teil ihrer Seele ist. Mehr

20.10.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Familienpolitik Bundestag beschließt Ausbau der Kinderbetreuung

Das Kinderförderungsgesetz der großen Koalition hat den Bundestag passiert. Für jedes dritte Kleinkind soll es künftig einen Betreuungsplatz geben. Familienministerin von der Leyen sieht darin einen Meilenstein für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mehr

26.09.2008, 17:16 Uhr | Politik

Bayern Millionäre vermieten Märchenschlösser für 1 Euro

Zwei Millionäre in Isny machen Familienpolitik auf eigene Faust: Sie vermieten ihre Häuser für einen symbolischen Euro an kinderreiche Familien. Die Großeltern sollen auch mit einziehen - falls sie schon gestorben sind, ist Ersatz zu stellen. Mehr Von Franz Josef Görtz

08.09.2008, 18:24 Uhr | Gesellschaft

Familienpolitik Viel Geld, wenige Kinder

Schon wieder öffnet Finanzminister Steinbrück seine Kasse - für mehr Kindergeld. Die Regierung ist zu einer Familien-Beglückungsmaschine geworden. Ökonomen aber warnen: Ein phantastischer Geldbetrag allein macht noch keinen Babyboom. Mehr Von Henrike Roßbach

15.06.2008, 13:50 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Für Kinder öffnet Steinbrück seine Kasse

Die Kinder liegen der großen Koalition sehr am Herzen. Die Tücken der Familienpolitik aber liegen im Detail. „Sie verkaufen uns Wohltaten, die sowieso kommen werden wie der Sonnenaufgang“, heißt es bei der Opposition. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

12.06.2008, 21:31 Uhr | Politik

Familienpolitik Kindergeld und Freibeträge

Der Kinderfreibetrag entspricht in der Theorie dem Grundfreibetrag, der aus Gründen der Steuergerechtigkeit das Existenzminimum steuerfrei stellt. Mehr

12.06.2008, 21:31 Uhr | Politik

Familienpolitik FDP fordert höheres Kindergeld

Die Ausgaben für das Kindergeld sinken in den nächsten Jahren deutlich. Das haben die Steuerschätzer ausgerechnet. Die FDP will diesen finanziellen Spielraum nun für eine Erhöhung des Kindergelds nutzen. Mehr Von Manfred Schäfers

15.05.2008, 20:38 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Die Verstaatlichung der Kinder

Um 1900 bekamen Frauen in Deutschland durchschnittlich etwa fünf Kinder, heute sind es nur noch 1,3. Obwohl der Staat Milliarden für die Familienpolitik ausgibt, sinkt die Geburtenrate seit Jahrzehnten. Was sagen die Ökonomen dazu? Mehr Von Philip Plickert

13.05.2008, 15:01 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Kabinett beschließt Ausbau der Kinderbetreuung

Als Ziel der Bundesregierung gilt es, in fünf Jahren einen Rechtsanspruch auf eine Betreuungsplatz für alle Kinder vom vollendeten ersten bis zum dritten Lebensjahr einzuführen. Indes ist Familienministerin von der Leyen zuversichtlich, sich mit Finanzminister Steinbrück auf eine Kindergeldreform zu einigen. Mehr

30.04.2008, 16:03 Uhr | Politik

Familienpolitik Zahlvater Staat

Ursula von der Leyens Bericht über die familienbezogenen Leistungen des Staates sollte das Gestrüpp der Förderungsinstrumente durchforsten und prüfen, welche davon sinnvoll sind. Doch warum so viele Kinder in Deutschland in Armut aufwachsen, erklärt er nicht. Mehr Von Stefan Dietrich

29.04.2008, 16:22 Uhr | Politik

Bericht zur Familienpolitik Von der Leyen will mehr Kindergeld für Kinderreiche

Familienministerin Ursula von der Leyen will mehr Vätermonate und Elterngeld gewähren, das Kindergeld-System zugunsten von Großfamilien reformieren und die steuerlichen Vergünstigungen für Familien überprüfen. Mehr

28.04.2008, 20:22 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z