Falludscha: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

IS-Mitglied vor Gericht Sittenpolizistin im Dienste des „Islamischen Staates“

Mit Jennifer W. muss sich erstmals eine Frau als mutmaßliches IS-Mitglied wegen Mordes und Kriegsverbrechen vor Gericht verantworten. Hauptvorwurf ist die Beteiligung an dem Mord eines fünf Jahre alten Mädchens. Mehr

09.04.2019, 22:06 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Falludscha

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Irak vor der Wahl Der langsame Abschied von der Angst

Im Irak wird am Samstag ein neues Parlament gewählt. Hass und Hoffnung liegen nah beieinander: Der „Islamische Staat“ ist zwar noch nicht besiegt, aber der Wiederaufbau des Landes hat begonnen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Ramadi/Falludscha

11.05.2018, 06:20 Uhr | Politik

Falludscha Befreit – und jetzt?

Fast drei Jahre lang hatte der „Islamische Staat“ Falludscha unter seiner Kontrolle – aber jetzt, da die Stadt endlich befreit ist, fragen sich viele: Wie soll die geschundene irakische Stadt wieder bewohnbar gemacht werden? Mehr Von Rainer Hermann

01.07.2016, 08:49 Uhr | Politik

Irak Mehr als 150 IS-Kämpfer nahe Falludscha getötet

Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ gerät im Irak unter Druck. Bei amerikanischen Luftangriffen sollen 260 Fahrzeuge zerstört und mehr als 150 IS-Kämpfer getötet worden sein. Mehr

30.06.2016, 06:40 Uhr | Politik

Irak Armee nimmt IS-Hochburg Falludscha vollständig ein

Die irakischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben die gesamte Stadt Falludscha von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat zurückerobert. Mehr

26.06.2016, 14:32 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Irakische Armee auf dem Vormarsch nach Mossul

Die irakische Armee zieht Richtung Norden: Nach der Befreiung von Falludscha soll sie nun auch Mossul vom IS befreien. Gleichzeitig verschärft sich das Flüchtlingsdrama in dem Land dramatisch. Mehr

18.06.2016, 21:57 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS IS-Hochburg Falludscha gilt als befreit

Nach vier Wochen Rückeroberungskampf soll die IS-Hochburg Falludscha gefallen sein. Iraks Regierung verkündet die Befreiung. Mehr

17.06.2016, 22:27 Uhr | Politik

Falludscha Ein Geschenk für den „Islamischen Staat“

Die Rückeroberung der irakischen Stadt Falludscha vom IS droht im Chaos zu versinken. Die Hoffnungen auf einen schnellen Sieg sind gescheitert. Mit jedem Tag verliert die Regierung zunehmend das Vertrauen der Bevölkerung. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

09.06.2016, 19:01 Uhr | Politik

Falludscha Irakische Armee entdeckt Massengrab

Im Kampf um Falludscha haben Sicherheitskräfte offenbar hunderte Leichen entdeckt. Es handelt sich wohl um Opfer des IS, darunter irakische Soldaten und Zivilisten. Auch den regierungstreuen Truppen werden Vergehen vorgeworfen. Mehr

06.06.2016, 12:08 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Irakische Truppen dringen in Falludscha ein

Vor einer Woche begann die irakische Armee mit einer Offensive zur Rückeroberung Falludschas. Nun sind die Truppen nach eigenen Angaben von drei Seiten in die vom IS kontrollierte Stadt vorgedrungen. Mehr

30.05.2016, 11:10 Uhr | Politik

Kampf gegen den Terror Pentagon verbietet Soldaten kurdische Abzeichen

Um den Zwist mit der Türkei nicht noch weiter anzuheizen, hat Amerika seinen Soldaten das Tragen kurdischer Abzeichen untersagt. Zuvor hatten Fotos die Türken erzürnt. Die Offensiven gegen den IS gehen unterdessen weiter – und gefährden hunderttausende Zivilisten. Mehr

28.05.2016, 09:40 Uhr | Politik

Kampf gegen den Terror Doppel-Offensive gegen IS-Hochburgen

Nachdem die irakische Armee die vom „Islamischen Staat“ gehaltene Stadt Falludscha angreift, sieht sich die Terrormiliz nun auch Angriffen in Raqqa ausgesetzt. An den Angriffen will sich auch Russland beteiligen. Mehr

25.05.2016, 09:18 Uhr | Politik

Islamischer Staat Irakische Armee will Falludscha zurückerobern

Die irakischen Streitkräfte haben eine Offensive gegen den IS gestartet. Regierungschef al Abadi zeigt sich schon siegesgewiss. Washington sieht die Terrormiliz in der Defensive. Mehr

23.05.2016, 06:44 Uhr | Politik

Kampf gegen IS Zehn irakische Soldaten versehentlich bei Luftangriff getötet

Bei einer Offensive der Koalitionsstreitkräfte gegen die Terrormiliz IS nahe Falludscha kam es zu einem tragischen Versehen. Amerikanische Kampfflugzeuge beschossen auch irakische Einheiten, zehn Soldaten starben. Mehr

19.12.2015, 18:44 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Irakische Armee beginnt Gegenoffensive um Ramadi

Mehr als 50.000 Menschen sind nach UN-Angaben bereits aus Ramadi geflohen. Nun versucht die irakische Armee, die Stadt der Kontrolle des Islamischen Staates zu entreißen. Mehr

23.05.2015, 19:21 Uhr | Politik

Vormarsch der Terrormiliz IS Deutscher Dschihadist verübt Selbstmordanschlag im Irak

Auch im Irak gelingt es nicht, den Vormarsch des Islamischen Staats zu stoppen. Die Terrormiliz erzielt Geländegewinne trotz Luftangriffen. Offenbar hat sich bei einem Selbstmordanschlag in der Provinz Diyala auch ein deutscher Dschihadist in die Luft gesprengt. Mehr Von Markus Bickel

12.10.2014, 17:18 Uhr | Politik

+++ Bagdad Briefing +++ Dschihadisten rücken auf Bagdad vor

Im Schatten der Kämpfe um Kobane macht der Islamische Staat auch im Irak wieder Geländegewinne. Die Dschihadisten können sich dabei auf Unterstützung anderer Sunniten verlassen. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

09.10.2014, 17:24 Uhr | Politik

Dschihadisten auf dem Vormarsch Bin Ladins Traum ist wahr geworden

Abu Bakr al Baghdadi ist es gelungen, in Syrien und im Irak ein riesiges islamistisches Kalifat unter seiner Kontrolle zu errichten. Der Isis-Führer ist skrupellos - und steht jetzt mächtiger da, als es Al-Qaida-Chef Usama Bin Ladin je war. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

13.06.2014, 10:08 Uhr | Politik

Salih al Mutlaq im Gespräch „Im Irak gibt es keinen Staat“

Der stellvertretende irakische Ministerpräsident Salih al Mutlaq über die bevorstehende Parlamentswahl, Anschläge auf Politiker wie ihn, die autoritäre Herrschaft von Ministerpräsident Maliki und das Scheitern der Demokratie. Mehr

28.04.2014, 09:16 Uhr | Politik

Irak Aufständische setzen Staudamm als Waffe ein

Islamistische Rebellen haben einen irakischen Staudamm unter Kontrolle gebracht und Teile Falludschads überschwemmt. Damit soll der Vormarsch der Regierungstruppen gestoppt werden. Mehr

11.04.2014, 16:16 Uhr | Politik

Irak Stammeskämpfer vertreiben Islamisten aus Ramadi und Falludscha

Die Situation in der Provinz Anbar entspannt sich. Trotzdem sind Tausende Familien auf der Flucht vor neuen Kämpfen zwischen Regierung und Terroristen. Mehr

08.01.2014, 17:16 Uhr | Politik

Irak Zweifrontenkrieg gegen die Islamisten

Während die Terroristen im Irak gegen die Armee kämpfen, werden sie in Syrien von Rebellen angegriffen – und geraten in die Defensive. Die irakischen Sicherheitskräfte erlitten derweil die schwerste Niederlage seit dem Abzug der Amerikaner. Mehr Von Rainer Hermann und Christoph Ehrhardt

06.01.2014, 20:44 Uhr | Politik

Irak Regierung droht mit Erstürmung Falludschas

In der besetzen Stadt Falludscha spitzt sich die Lage zu: Ministerpräsident Maliki forderte die Bewohner auf, „die Terroristen aus der Stadt zu werfen, um sich das Risiko bewaffneter Kämpfe zu ersparen“. Mehr

06.01.2014, 12:40 Uhr | Politik

Irak Feuerprobe für den Brandstifter

Die Regierung des Ministerpräsidenten Nuri al Maliki ringt in heftigen Gefechten mit Dschihadisten um die Kontrolle im Westen des Iraks. Washington will helfen, aber keine Soldaten schicken. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Andreas Ross, Frankfurt /Washington

05.01.2014, 18:46 Uhr | Politik

Vormarsch der Dschihadisten Das irakische Menetekel

Zwei Jahre nach dem übereilten Abzug der Amerikaner aus dem Irak ist Falludscha in der Hand von Dschihadisten, die Al Qaida nahestehen. War der Blutzoll der Truppen Washingtons vergebens? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

05.01.2014, 17:05 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z