Europapolitik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Europawahl-Liveblog AKK bestreitet Rechtsruck in der JU

Tories und Labour wollen sich zum Brexit positionieren +++ JU-Chef Kuban: „Schlag ins Gesicht“ +++ Gauland erklärt Grüne zum „Hauptgegner“ für die AfD +++ Alle Informationen im FAZ.NET-Liveblog: Mehr

27.05.2019, 14:30 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Europapolitik

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Annegret Kramp-Karrenbauer Auf dem Weg ins Kanzleramt

Europapolitik ist die klassische Domäne des Bundeskanzlers. Dass nun Annegret Kramp-Karrenbauer die deutsche Antwort auf die jüngsten Reformvorschläge des französischen Präsidenten formuliert hat, ist bemerkenswert. Mehr Von Nikolas Busse

11.03.2019, 18:02 Uhr | Politik

Kurswechsel in Europapolitik Merkel spielt standhaft

Union und SPD wollen die Transferunion ausbauen, Schulden vergemeinschaften und den Euro-Rettungsfonds umbauen. Doch die Bundeskanzlerin tut so, als würde sich gar nichts ändern. Mehr Von Holger Steltzner

01.02.2018, 10:01 Uhr | Wirtschaft

Wegen Europapolitik Merkel gerät in eigener Fraktion in Erklärungsnot

Nicht nur Teile der SPD sind unzufrieden mit dem Ergebnis der Groko-Sondierungen. Kanzlerin Merkel muss sich in ihrer Fraktion für eine Passage des Papiers rechtfertigen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin und Werner Mussler, Brüssel

01.02.2018, 08:32 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen zu EU „Ein starkes Europa ist der beste Schutz für Deutschland“

SPD und Union hätten große Fortschritte bei den Verhandlungen zur künftigen Europapolitik gemacht, sagt Martin Schulz. Viel konkreter wird er in der gemeinsam mit Merkel und Seehofer abgestimmten Erklärung aber nicht. Mehr

31.01.2018, 19:58 Uhr | Politik

Mayers Weltwirtschaft Der unheilvolle Schulterschluss

Frankreich und Deutschland planen eine weitere Vertiefung der Europäischen Union. Das verheißt nichts Gutes. Mehr

20.01.2018, 16:03 Uhr | Wirtschaft

Reformvorschläge für die EU Warum Macrons Flirt mit Europa nicht abrupt enden sollte

Lange galt Deutschland als Mustereuropäer und Frankreich als unzuverlässiger Partner. Doch jetzt lässt Berlin Macron mit einer Antwort auf seine europapolitischen Ideen warten. Das ist riskant. Ein Kommentar. Mehr Von Michaela Wiegel

07.11.2017, 17:02 Uhr | Politik

Europäische Währungsunion Macrons Ideen für Europa stoßen auf Widerstand in Berlin

Der EU-Kurs von Macron ist auf den ersten Blick mit deutschen Ideen schwer vereinbar. Neben klaren Unterschieden gibt es aber durchaus Schnittmengen. Ein Überblick. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

09.05.2017, 10:32 Uhr | Wirtschaft

Aufklärung Politik als Kampagne

Bankenrettung, Freihandel, Flüchtlingspolitik: Die Skepsis der Bevölkerung gegenüber der Politik steigt. Soll sich alles bessern, wenn sie nur gut genug erklärt wird? Mehr Von Jasper von Altenbockum

23.10.2016, 13:21 Uhr | Politik

Europapolitik CSU will nationalen Parlamenten Veto-Recht gegen EU geben

Mit einer roten Karte sollen nationale Parlamente EU-Gesetze stoppen können und so gegenüber der europäischen Gesetzgebung gestärkt werden, fordert die CSU-Landesgruppe vor der Klausur in Kreuth. Mehr

04.01.2016, 10:52 Uhr | Politik

Antideutsche Ressentiments Was erlaubt sich Allemagne!

In Frankreich blühen zur Griechen-Krise die tollsten antideutschen Ressentiments. Gemäßigte Kreise loben zwar Merkel, radikale empfehlen aber einen „Germexit“. Mehr Von Jürg Altwegg

25.07.2015, 11:46 Uhr | Feuilleton

Mayers Weltwirtschaft Thatchers Erben

In der neuen britischen Regierung ist der Geist Margret Thatchers wieder zu spüren. Die deutsche Politik hat sich in den Jahren nach der Finanzkrise dagegen nach links verschoben. Welche Folgen hat das für Europa? Mehr Von Thomas Mayer

30.05.2015, 13:40 Uhr | Wirtschaft

EU-Posten Wenig Interesse an starken Persönlichkeiten

Beim EU-Gipfel am Wochenende sollen wichtige Posten neu besetzt werden. Dabei wird um allerlei Quoten geschachert: Nord–Süd, Ost–West, Mann–Frau, konservativ–sozialdemokratisch. Und im günstigsten Fall spielt auch die Qualifikation eine Rolle. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

29.08.2014, 11:46 Uhr | Politik

TV-Frühkritik: Wahlarena Wenn Moderatoren scheitern

In der „Wahlarena“ der ARD sollten Martin Schulz und Jean-Claude Juncker über die Zukunft Europas diskutieren - wenn man sie denn gelassen hätte. Mehr Von Frank Lübberding

21.05.2014, 04:07 Uhr | Feuilleton

Frankreich Liebesgrüße aus Bordeaux

In der rechtsbürgerlichen UMP ist ein Richtungsstreit über die Europapolitik entbrannt - in dessen Schatten steigt Alain Juppé zum Liebling der Konservativen auf. Er fordert ein Bekenntnis zur europäischen Einigung. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

08.05.2014, 12:48 Uhr | Politik

Britische Europapolitik London entdeckt die Liebe zu den Deutschen

Beim Besuch von Angela Merkel an diesem Donnerstag in London rollt die britische Regierung der Kanzlerin den roten Teppich aus. Cameron braucht Berlin dringender denn je. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

27.02.2014, 05:11 Uhr | Politik

Luxemburg Alle gegen Juncker

In Luxemburg beendet die Gambia-Koalition an diesem Mittwoch eine Ära. 19 Jahre lenkte Jean-Claude Juncker als Regierungschef die Geschicke des Großherzogtums. Nun nimmt der überzeugte Europäer auf den Oppositionsbänken Platz. Mehr Von Michael Stabenow, Luxemburg

04.12.2013, 16:12 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen CSU will Schuldenstaaten Ausstieg aus dem Euro ermöglichen

Nach einem Bericht hat die CSU unionsintern eine Protokollnotiz durchgesetzt, südeuropäische Schuldenstaaten notfalls aus dem Euro auszuschließen. Mehr

14.11.2013, 10:31 Uhr | Politik

Koalitionsrunde in Berlin Nahles: Dass es mal rummst, finde ich nicht schlimm

Die Generalsekretäre von Union und SPD betonen ihren Willen, eine Koalitionsvereinbarung abzuschließen. Vor allem in der Europapolitik bewegt sich etwas aufeinander zu, sagt Alexander Dobrindt. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

13.11.2013, 18:57 Uhr | Politik

Union und SPD Koalitionsverhandlungen: Das sind die bisherigen Ergebnisse

Erstmals kommt die Union für die Koalitionsverhandlungen heute zur SPD ins Willy-Brandt-Haus. Im Fokus stehen Beschlüsse für eine gemeinsame Europapolitik. Aus den Arbeitsgruppen werden erste Teilergebnisse gemeldet. Eine Übersicht. Mehr

30.10.2013, 10:28 Uhr | Politik

EU-Gipfel Streit über den Zeitplan der Bankenabwicklung

Die Spekulationen über Merkels Reformoffensive zur Europapolitik wurden von der Kanzlerin dementiert. Beim EU-Gipfel in Brüssel geht es ohnehin nicht so sehr um Inhalte - sondern um den Zeitplan. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

24.10.2013, 08:30 Uhr | Wirtschaft

Die Pläne der Parteien (1) Alle für Europa - aber wie?

Eine Debatte über die Zukunft Europas hat im Wahlkampf noch kaum stattgefunden. Dabei gibt es durchaus kontroverse Meinungen - gerade zum Umgang mit der Staatsschuldenkrise. Teil 1 der F.A.Z.-Serie zu den Plänen der Parteien: Europapolitik. Mehr Von Majid Sattar

09.09.2013, 09:47 Uhr | Politik

Diskussion mit Studenten Gauck warnt vor Alarmismus in Europa

Bundespräsident Gauck hat alarmistische Stimmen in der Europapolitik zurückgewiesen. Bei einer Diskussion mit 60 Studenten in Schloss Bellevue sagte er, Europa stecke nicht in einer Existenzkrise. Mehr

31.05.2013, 16:23 Uhr | Politik

Großer Finanzsektor Luxemburg wehrt sich gegen Zypern-Vergleich

Die Finanzbranche des Großherzogtums ist viel bedeutender als die des Mittelmeerlandes. Das sei aber unproblematisch, sagen Politiker und Bankenvertreter. Denn dafür sei die luxemburgische Kundschaft internationaler. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

05.04.2013, 09:34 Uhr | Wirtschaft

Sparmaßnahmen CSU für drastische Verkleinerung der EU-Kommission

Die CSU will weniger EU-Kommissare und verlangt mehr Mitsprache der Bürger in Europafragen. Die Kommission soll nur noch aus zwölf Mitgliedern zuzüglich ihres Präsidenten sowie der Vertreterin für die Außen- und Sicherheitspolitik bestehen, heißt es in einem Grundsatzpapier. Mehr

27.12.2012, 12:45 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z