Europäisches Parlament: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Europäisches Parlament

  40 41 42 43 44 ... 87  
   
Sortieren nach

Europawahl in Frankfurt Die ungläubigen Wahlgewinner

In Frankfurt fühlen sich die Sozialdemokraten als die klaren Sieger der Europawahl. Die Grünen sind ebenfalls in guter Stimmung. Die CDU tröstet sich. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

26.05.2014, 10:57 Uhr | Rhein-Main

Liberale raus, Piratin rein Wieder sechs Hessen im Europaparlament

Sechs Abgeordnete aus Hessen ziehen in das neue Europäische Parlament ein. Wieder dabei sind Thomas Mann (CDU) und Udo Bullmann (SPD), als Neuling kommt Julia Reda (Piratenpartei) nach Brüssel. Mehr

26.05.2014, 10:19 Uhr | Rhein-Main

Europawahl in Deutschland CDU stabil, SPD und AfD im Aufwind, FDP stürzt ab

CDU und CSU erzielen bei der Europawahl rund 35 Prozent der Stimmen und bleiben trotz Verlusten stärkste Kraft. Deutliche Zugewinne erreicht die SPD, die auf mehr als 27 Prozent kommt. Die AfD zieht mit 7 Prozent ins EU-Parlament ein. Die FDP bricht ein. Mehr

26.05.2014, 07:47 Uhr | Politik

Europawahl So haben die Länder gewählt

Europa hat abgestimmt: In allen 28 Mitgliedstaaten der EU gibt es offizielle Hochrechnungen oder erste Endergebnisse. Ein Überblick über die Auszählung der Wählerstimmen in den Ländern. Mehr

26.05.2014, 07:30 Uhr | Politik

Juncker: Ich werde Kommissionspräsident Konservative stärkste Kraft im EU-Parlament

Die konservative EVP mit ihrem Spitzenkandidaten Jean-Claude Juncker ist die stärkste Kraft im neuen EU-Parlament. Juncker erhebt Anspruch auf das Amt des Kommissionspräsidenten - doch SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz will kämpfen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

26.05.2014, 07:27 Uhr | Politik

TV-Kritik: Günther Jauch Doppelwähler und EU-Putschisten

Mit sieben Prozent ist die AfD keine Volkspartei, aber ihre Wähler sollte man ernst nehmen, hieß es bei Günther Jauch. Peer Steinbrück wurde trotzdem laut. Mehr Von Matthias Hannemann

26.05.2014, 07:11 Uhr | Feuilleton

„Die Partei“ Spaßguerilla im Europaparlament

Der Wegfall der Sperrklausel macht es möglich: Als eine von sieben deutschen Kleinparteien hat „Die Partei“ einen Sitz im Europaparlament erobert. Sie will die EU nun „melken wie ein kleiner südeuropäischer Staat“. Mehr

26.05.2014, 06:03 Uhr | Politik

Front National gewinnt in Frankreich „Die ganz große Wut auf die Politik Hollandes“

Der rechtsextreme Front National (FN) hat die Europawahl in Frankreich mit 25,4 Prozent der Stimmen gewonnen. Die französischen Wähler strafen ihre Regierung ab: Hollandes Sozialisten erreichten nur knapp 14,5 Prozent. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

25.05.2014, 23:05 Uhr | Politik

Europawahl Gabriel reklamiert Amt des EU-Kommissionspräsidenten für Schulz

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel reklamiert nach den Zugewinnen seiner Partei bei der Europawahl das Amt des EU-Kommissionspräsidenten für Martin Schulz. Die Union sieht das anders und sieht sich durch Hochrechnungen bestätigt: Denn die EVP wird stärkste Kraft im Europarlament. Mehr

25.05.2014, 22:47 Uhr | Politik

Europawahl interaktiv Alle Zahlen, alle Ergebnisse

In Deutschland ist die Europawahl gelaufen - aber wie sieht die Situation in den anderen Ländern aus? Und wie lief eigentlich die Wahl vor fünf Jahren ab? Das Europäische Parlament hat umfangreiches Datenmaterial bereitgestellt - hier zu durchstöbern auf FAZ.NET. Mehr

25.05.2014, 20:47 Uhr | Politik

Splitterparteien Kleine Parteien, große Wirkung

Kleinvieh macht auch Mist: Nach dem Wegfall der Drei-Prozent-Hürde könnten sechs Splitterparteien aus Deutschland ins EU-Parlament einziehen. Für die Großen sind das gewissermaßen fühlbare Verluste. Mehr

25.05.2014, 20:30 Uhr | Politik

AfD zieht ins EU-Parlament ein Euro-Skeptiker feiern „phänomenales“ Ergebnis

Schon vor Schließung der Wahllokale gab sich Bernd Lucke siegesbewusst: „Wir sind eine aufstrebende Kraft und keine Klientelpartei.“ Durch das Wahlergebnis sieht sich der AfD-Vorsitzende bestätigt. Mit Kräften wie dem Front National will er keine gemeinsame Sache machen, das könnte noch Streit geben. Mehr Von Justus Bender, Berlin

25.05.2014, 18:45 Uhr | Politik

Wer wird EU-Kommissionspräsident? Straßburger Parlament will das letzte Wort haben

Nach der Europawahl wird es erst richtig spannend: In einem politischen Poker wird sich vielleicht schon in den nächsten Tagen entscheiden, wer als neuer Präsident der EU-Kommission den wichtigsten Posten in Brüssel bekommt. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

25.05.2014, 15:28 Uhr | Politik

Europäische Union Wie mit dem Staubsauger

Die Wut über die Regelungswut in Europa ist groß. Niemand will es gewesen sein. Aber eigentlich waren alle dafür. Eine europäische Reise durch das geregelte Leben von Glühbirnen, Duschköpfen und Staubsaugern. Mehr Von Hendrik Kafsack

24.05.2014, 18:43 Uhr | Politik

Europawahl in Irland Zweistellige Verluste für Regierungsparteien

Die Regierungsparteien in Irland haben bei der Europawahl Verluste im zweistelligen Bereich erlitten. Sinn Fein erzielte Prognosen zufolge das beste Ergebnis seiner Geschichte. Die Wahlbeteiligung lag bei 50 Prozent. Mehr

24.05.2014, 14:31 Uhr | Politik

Europawahl Auf Malta bringt die Polizei die Wahlzettel

Die EU bringt Geld und steht (deshalb) nicht in Frage: Auf Malta geht es eher um die Vogeljagd als um harte europäische Fragen. Die sechs zur Wahl stehenden Sitze sind dennoch heiß umkämpft. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

22.05.2014, 17:42 Uhr | Politik

EU-Personal Merkel, Seehofer und Gabriel befinden Montag über EU-Personal

Einen Tag nach der Europawahl geht es um die deutschen Vorstellungen über die Zusammensetzung der künftigen EU-Kommission. Die Koalition kann nur im Konsens über das EU-Personal befinden. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

22.05.2014, 16:53 Uhr | Politik

Europawahl Italien kreist um sich selbst

Die italienischen Parteien bekämpfen einander, als gälte es einen Krieg zu gewinnen – oder zumindest die nächste italienische Parlamentswahl. Dass es eigentlich um Europa geht, interessiert kaum jemanden. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

22.05.2014, 14:47 Uhr | Politik

Vor der Wahl zum EU-Parlament Fünf Dinge, die wir an Europa lieben

Alle schimpfen auf Europa. Fünf FAZ.NET-Redakteure hatten davon die Nase voll. Sie haben aufgeschrieben, wofür sie der Europäischen Union dankbar sind - und das ist ganz schön viel. Mehr

22.05.2014, 12:36 Uhr | Wirtschaft

Europawahl Auf Stimmenfang im Pariser Regen

Die Franzosen wenden sich von Europa ab. Die Spitzenkandidatin der Sozialisten Pervenche Berès findet die Stimmung im Wahlkampf nicht schlechter als bei vergangenen Europawahlen. Es sei nie einfach gewesen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

22.05.2014, 07:02 Uhr | Politik

Europawahl In Holland geht es los

Die Wahl zum EU-Parlament hat begonnen. Um Mitternacht öffneten die ersten Wahllokale in den Niederlanden, ab 8 Uhr können dann auch die Wähler in Großbritannien abstimmen. In beiden Ländern haben rechtsgerichtete Parteien gute Aussichten. Mehr

22.05.2014, 04:30 Uhr | Politik

Griechenland Samaras geißelt den Faschismus

Am Jahrestag der deutschen Eroberung Kretas mahnt Griechenlands Regierungschef Antonis Samaras: Der Rechtsradikalismus habe keinen Platz in seinem Land. Und er hält am Ort der Schlacht von 1941 gleich noch eine Wahlkampfrede. Mehr Von Michael Martens, Maleme

21.05.2014, 21:18 Uhr | Politik

Europawahl Finnland: Auf wackligem Boden

Die Finnen haben nach der Europawahl wohl keinen Ministerpräsident mehr: Jyrki Katainen dürfte nach Brüssel gehen, vielleicht sogar als Kommissionspräsident. Er hinterlässt ein Land auf wackligen Füßen. Mehr Von Matthias Wyssuwa

21.05.2014, 19:03 Uhr | Politik

Besuch bei den Eurokraten Ein schwarzes Loch namens Verantwortung

Die mächtigsten Leute in der EU sind die Generaldirektoren. Kaum jemand kennt sie. Sie sind aber gemeint, wenn auf die „Eurokraten“ geschimpft wird. Zu Recht? Eine Brüsseler Fahndung. Mehr Von Dirk Schümer, Brüssel

21.05.2014, 17:26 Uhr | Feuilleton

Europawahl Das unterschätzte Parlament

Die meisten Gesetze werden heute von der Europäischen Union gemacht. Und die Europa-Parlamentarier reden fast überall mit – erstmals entscheiden sie sogar über den Präsidenten der Kommission. Mehr Von Hendrik Kafsack und Werner Mussler, Brüssel

21.05.2014, 16:31 Uhr | Wirtschaft

TV-Frühkritik: Wahlarena Wenn Moderatoren scheitern

In der „Wahlarena“ der ARD sollten Martin Schulz und Jean-Claude Juncker über die Zukunft Europas diskutieren - wenn man sie denn gelassen hätte. Mehr Von Frank Lübberding

21.05.2014, 04:07 Uhr | Feuilleton

CDU im Europawahlkampf Alle hinter Mutti

Angela Merkels Partei tut sich im Europawahlkampf schwer. Alles ist auf die Kanzlerin abgestellt. David McAllister und Jean-Claude Juncker spielen keine große Rolle. Gibt es ein böses Erwachen? Mehr Von Günter Bannas, Hamburg

20.05.2014, 18:51 Uhr | Politik

Hessens Spitzenkandidaten Leicht gestiegenes Interesse an Europa-Wahl

Die hessischen Spitzenkandidaten der etablierten Parteien kämpfen für eine hohe Wahlbeteiligung, sind aber unzufrieden mit ihrer medialen Präsenz. Sie warnen vor „rechten Stimmungsmachern“. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

20.05.2014, 17:18 Uhr | Rhein-Main

EU-Parlament Nur zweite Wahl?

Die Macht des EU-Parlaments wächst – viele Wähler bleiben misstrauisch. Die Vorstellung, dass die EU dereinst in die Vereinigten Staaten von Europa münden solle, dürfte die Mehrheit verschrecken. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

20.05.2014, 14:30 Uhr | Politik

AfD-Spitzenkandidat Bernd Lucke Schwarzmalen nach Zahlen

Bernd Lucke ist Wirtschaftsprofessor – aber auch Spitzenkandidat der AfD für die Europawahl. Also muss er sich dem Volk nähern. Wie soll das gelingen? Mehr Von Friederike Haupt

20.05.2014, 09:30 Uhr | Politik

Jean-Claude Juncker im F.A.Z.-Gespräch „Man kann Europa nicht gegen die Mitgliedstaaten führen“

Mehr Zusammenarbeit bei Rüstungsprojekten, in der Energieversorgung und zum Beispiel gegenüber Russland: Der Spitzenkandidat der EVP zur Europawahl, Jean-Claude Juncker, äußert sich in der F.A.Z. über Stärken und Chancen Europas – und seiner selbst. Mehr

19.05.2014, 16:50 Uhr | Politik

TTIP Darum geht der Freihandels-Streit

Chlorhuhn, Genmais und Geheimverhandlungen: Diese Schlagworte dominieren inzwischen die Debatte über das geplante Freihandelsabkommen der EU mit Amerika. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr Von Hendrik Kafsack und Henrike Rossbach

19.05.2014, 10:00 Uhr | Wirtschaft

Wahlwerbung Ist das noch Satire oder schon Politik?

Seitdem die Drei-Prozent-Hürde für die Europawahl gefallen ist, schalten sich auch die kleinen Parteien massiv in den Wahlkampf ein. FAZ.NET zeigt die absurdesten und witzigsten Spots. Mehr Von Philip Dingeldey

19.05.2014, 09:38 Uhr | Politik

Mayers Weltwirtschaft Wohin Europa?

Die EU darf den Nationalstaaten nicht die Souveränität rauben. Auch nicht durch die Hintertür. Mehr Von Thomas Mayer

17.05.2014, 17:23 Uhr | Wirtschaft

Die ÖDP in der Europawahl Wir steigern das Brutto-Glücksprodukt

Ohne die Dreiprozenthürde machen sich bei der Europawahl auch kleinste Parteien Hoffnungen. So wie die ÖDP. Die ist konservativ, grün - und bezeichnet sich als „idealistisch“. Mehr Von Julian Staib, Teningen

17.05.2014, 10:14 Uhr | Politik
  40 41 42 43 44 ... 87  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z