Europa-Universität Viadrina: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Europa-Universität Viadrina

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Nazi-Vergangenheit Entlarvt

Gine Elsner beschreibt am Beispiel Ernst Günther Schenks den Aufstieg deutscher Mediziner, die den Nationalsozialismus nutzten, um ihre wissenschaftliche Karrieresucht zu befriedigen. Mehr Von Reiner Pommerin

28.02.2011, 13:00 Uhr | Feuilleton

Edit-War auf Wikipedia Die Lotsen bleiben an Bord

Wikipedia, kürzlich zehn Jahre alt geworden, ist bei der digitalen Kanonbildung längst federführend. Wie hart hier der Kampf um Meinungshoheit oft ausgefochten wird, lässt sich am aktuellen Fall der Gorch Fock studieren. Mehr Von Daniel Grinsted

01.02.2011, 16:14 Uhr | Feuilleton

Wiki-Watch-Projekt Externe Aufpasser wollen Wikipedia verbessern

Wie glaubwürdig sind die Informationen der Wikipedia? Das Wiki-Watch-Projekt schaut den Autoren der Online-Enzyklopädie auf die Finger. Entstanden ist ein umfassendes Angebot, das den kritischen Blick auf die Qualität der Artikel fördert. Mehr

13.01.2011, 12:49 Uhr | Technik-Motor

Anonyme Bewerbungen Acht Arbeitgeber beginnen mit Pilotprojekt

Fünf Unternehmen und drei öffentliche Arbeitgeber wählen künftig ihre Stellenbewerber in der ersten Runde aus, ohne deren Namen, Alter und Geschlecht zu kennen. Dabei sind unter anderem die Post und die Telekom. Mehr

25.11.2010, 15:20 Uhr | Beruf-Chance

Islamische Studien Ministerin will Islamstudien in Mittelhessen

Das Fach Islamische Studien soll an den Universitäten Marburg und Gießen etabliert werden. Offenbar gibt es in der Regierung aber noch Gesprächsbedarf. Auch die Uni Frankfurt hat Fürsprecher. Mehr Von Stefan Toepfer, Frankfurt

11.09.2010, 17:30 Uhr | Rhein-Main

Studentisches Leben Semesterferien gibt's nicht mehr

Mehr Prüfungen, mehr Austauschprogramme, mehr Eigenwerbung - viele Hochschulen und Studenten ächzen unter der Belastung. Mit drei Monaten Sommerruhe ist es jedenfalls fast überall vorbei. Mehr Von Julia Wittenhagen

21.08.2010, 07:00 Uhr | Beruf-Chance

Werner Schiffauer: Nach dem Islamismus Pflichtlektüre für den Verfassungsschutz

Werner Schiffauer, der Pionier der kulturanthropologischen Forschung über Türken in Deutschland, hat für sein neues Buch die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs beobachtet. Mehr Von Susanne Schröter

10.08.2010, 19:05 Uhr | Feuilleton

Studienplatzvergabe Ausgebremst schon vor dem Start

Das Verfahren zur Studienplatzvergabe soll schon seit Jahren reformiert werden. Jetzt ist das Internetportal hochschulstart.de fast fertig - doch viele Hochschulen sind skeptisch. Mehr Von Florian Vollmers

10.07.2010, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Hochschulmarketing Schreib! Dich! Ein!

Die Hochschulen haben die Werbung entdeckt: Mit Plakaten, Kinospots und Rapsongs buhlen sie um neue Studenten. Das kostet viel Geld. Über den Erfolg lässt sich nur spekulieren. Mehr Von Julia Löhr und Sebastian Balzter

27.05.2010, 09:53 Uhr | Beruf-Chance

Arzneimittel-Forschung Merck lobt Pläne für House of Pharma

Ein House of Pharma soll die Arzneimittel-Forschung in Rhein-Main verbessern helfen. Der Darmstädter Merck-Konzern hat schon sein Wohlwollen signalisiert. Mehr Von Thorsten Winter

19.05.2010, 13:01 Uhr | Rhein-Main

Hausarbeiten Rezepte gegen die Aufschieberitis

Viele Studenten fühlen sich von ihren Haus- und Examensarbeiten überfordert. Mal ist das Konzept nicht gut, mal hapert es an den Formulierungen. Gegen die Blockade im Kopf sollen Schreibzentren helfen. Mehr Von Anna Loll

07.04.2010, 02:07 Uhr | Beruf-Chance

Wetter Ein ganz normaler Frühling

Auch unterm Schnee sind sie vielerorts schon aus dem Boden gekommen, die Schneeglöckchen. Trotz des langen Winters bemerken die Botaniker keine Verspätung in der Vegetation. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

22.02.2010, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Studentenproteste Ein planvoller Akt der Provokation

Frankfurts Universität ist immer noch Tummelplatz für Radikale. Statt Bildungsprotesten gab es Vandalismus - möglicherweise angeführt von einer bundesweiten Organisation aus Antifa, Gewerkschaftsaktivisten und Autonomen. Der Asta findet das gut. Mehr Von Philip Eppelsheim und Jonas Krumbein, Frankfurt

13.12.2009, 19:11 Uhr | Politik

Neue Studien Kann die Schweinegrippe sogar nutzen?

Wer die H1N1-Infektion überstanden hat, ist besser geschützt als jeder Geimpfte. Das lassen neue Studien vermuten. Vor allem für Kinder kann es danach nützlich sein, eine Grippe durchzumachen, weil das Spektrum der Abwehrkräfte dadurch größer wird. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

24.11.2009, 19:45 Uhr | Gesellschaft

Fotografie Frankfurt – Paris – New York

Die Wahlheimat der deutschen Fotografin Ilse Bing war Paris. Passend, dass dort jetzt ein großes Konvolut ihrer Aufnahmen bei Millon Cornette de Saint-Cyr zum Aufruf kommt. Der Katalog zeigt die Stationen ihres Lebens von Frankfurt bis New York. Mehr Von Angelika Heinick, Paris

15.11.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Laufende Frankfurter Studie Psychologin: Computerspiele machen süchtig wie Drogen

Computerspiele machen süchtig wie Drogen. Die Symptome sind die gleichen wie bei Drogen- oder Sexsucht, hat die Frankfurter Psychologin Aylin Thiel herausgefunden. Sie betreut derzeit an der Universität Frankfurt eine Studie zur Spielsucht. Mehr

07.08.2009, 16:18 Uhr | Rhein-Main

Bundespräsidentenwahl Gesine Schwan will dem Wettbewerb Fesseln anlegen

Präsidentschaftskandidatin Gesine Schwan hat in einer Grundsatzrede die Wirtschaft aufgefordert, zu fairen Regeln zurückzukehren und eine Kultur des Maßhaltens zu pflegen. Sie warnte davor, die gegenwärtige Finanzkrise nur als technisches Problem anzusehen. Mehr Von Manfred Schäfers

06.04.2009, 12:53 Uhr | Wirtschaft

Bundespräsidentenwahl Die innere Unruhe der Gesine Schwan

Der Anruf eines unbekannten Abgeordneten reichte, um Gesine Schwan abermals für den Anlauf auf das höchste Amt im Staate zu gewinnen. Doch in der SPD halten es mittlerweile viele für falsch, dass sie gegen den amtierenden Bundespräsidenten antritt. Mehr Von Majid Sattar, Aachen

24.02.2009, 15:19 Uhr | Politik

Europa Nach Polen hinüberschlendern

Viel Kritik hat es im vorigen Jahr am angeblichen Stillstand in der Europäischen Union gegeben. Dabei werden oft Fortschritte übersehen, zum Beispiel der Schengen-Beitritt Polens. Viele fürchteten nach der Grenzöffnung einen Anstieg der Kriminalität. Das ist nicht passiert. Mehr Von Stefan Dietrich

03.01.2009, 12:03 Uhr | Politik

Arbeit am Limit Heute wird es wieder spät

In der Krise schuften viele mehr als sonst. Zusehends verdrängt die Arbeit ihr Privatleben. Das aber bringt selbst der Firma mehr Schaden als Nutzen, warnen Mediziner und Psychologen. Mehr Von Yvonne Wagner

03.12.2008, 16:00 Uhr | Beruf-Chance

Bundespräsidentenwahl Sodann bekräftigt: Deutschland keine Demokratie

Der Schauspieler Peter Sodann ohne Drehbuch: Der Präsidentschaftskandidat der Linkspartei redet sich um Kopf und Kragen - und die Parteiführung verteidigt ihn. Mancher in der zweiten Reihe findet das alles weniger erquicklich. Jetzt hat Sodann nachgelegt. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

21.10.2008, 16:08 Uhr | Politik

Frankfurt ohne Studiengebühren Bewerberzahlen sind um 10 Prozent gestiegen

Der Universität Frankfurt fehlen ohne die Einnahmen aus Studiengebühren elf Millionen Euro. Was wird nun aus Bibliotheken, Infrastruktur, Studienservices? Die Qualität steigt, heißt es. Die Zahl der Bewerber sowieso. Mehr

06.09.2008, 02:02 Uhr | Beruf-Chance

Die Kandidatin Gesine Schwan Eine Fleiß- und Beißliberale

Darf sich Gesine Schwan mit den Stimmen der Linken zur Bundespräsidentin wählen lassen? Ja, meint der Politologe Alfred Grosser. Ihr nach allen Seiten offenes Denken mache sie immun gegen das Werben von Lafontaine und Bisky. Mehr Von Alfred Grosser

29.07.2008, 10:46 Uhr | Feuilleton

Gesine Schwan Spaziergang in rauhem Wind

Vor vier Jahren war der Weg zur Bundespräsidentschaft ein Spaziergang, nun ist er beschwerlich: Gesine Schwan gibt ihre Abschiedsvorstellung als Präsidentin der Europa-Universität Viadrina. Mehr Von Mechthild Küpper

27.06.2008, 09:58 Uhr | Politik

Studium und Arbeit in Polen Lockruf aus dem Osten

Nur wenige Deutsche arbeiten oder studieren in Polen. Dabei werden Scheine in der Heimat anerkannt, und viele Unternehmen bieten echte Perspektiven für Fach- und Führungskräfte - wenn sie die Sprache beherrschen. Mehr Von Jan und Katarzyna Opielka

19.06.2008, 02:30 Uhr | Beruf-Chance
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z