EU-Afrika-Gipfel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: EU-Afrika-Gipfel

  1 2 3
   
Sortieren nach

Flüchtlingskrise „Zivile EU-Missionen in der Sahelzone ausweiten“

Als Reaktion auf die Flüchtlingskrise im Mittelmeerraum wollen Deutschland, Frankreich und Italien die zivilen EU-Missionen in Mali und Niger ausweiten. „Wir brauchen in der EU eine bessere Migrationspolitik“, sagte Außenminister Steinmeier der F.A.Z. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

16.06.2015, 20:00 Uhr | Politik

Flüchtlinge in Großbritannien Lieber kein Mitgefühl

Auf dem Kontinent wird über Flüchtlinge heiß diskutiert, aber im britischen Wahlkampf spielen sie keine Rolle. Wenn doch über sie debattiert wird, dann nur darüber, wie man sie an der Einwanderung hindern könne. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

28.04.2015, 17:15 Uhr | Politik

TV-Kritik: Günther Jauch Todesfalle Mittelmeer

Selbstgewissheit auf allen Seiten prägt die Debatte über die Lehren, die aus dem Flüchtlingsunglück im Mittelmeer zu ziehen sind. Das zeigte auch die Diskussion bei Günther Jauch. Ein Gast aus Brandenburg sorgte jedoch für eine Überraschung in der Sendung. Mehr Von Frank Lübberding

20.04.2015, 08:12 Uhr | Feuilleton

Asylverfahren De Maizière wirbt für Aufnahmezentren in Afrika

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) setzt sich in Brüssel für die Einrichtung von Aufnahmezentren für Asylbewerber in Afrika ein. Sie könnten eine Lösung für das Flüchtlingsproblem sein, sagte er. Unterstützung kommt aus Österreich. Mehr

12.03.2015, 15:29 Uhr | Politik

EU-Afrika-Gipfel Nicht immer nur die Probleme sehen

Delegationen aus 28 EU-Staaten und 54 afrikanischen Ländern beraten über eine engere Zusammenarbeit. Kommissionspräsident Barroso beschwor beim EU-Afrika-Gipfel eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Angela Merkel betonte die steigende Bedeutung Afrikas. Mehr

02.04.2014, 18:23 Uhr | Politik

Gastbeitrag Afrikas friedliche Entwicklung liegt in unserem ureigensten Interesse

Vor dem EU-Afrika-Gipfel, der an diesem Dienstag beginnt, fordern die Verteidigungsminister Deutschlands und Frankreichs, Ursula von der Leyen und Jean-Yves Le Drian, in der F.A.Z. ein stärkeres Engagement Europas in Afrika. Mehr Von Ursula von der Leyen und Jean-Yves Le Drian

02.04.2014, 11:25 Uhr | Politik

Zentralafrika EU ebnet Weg für Militärmission

Die Europäische Union hat den Weg für ihre Militärmission in Zentralafrika geebnet. Geplant sei eine „progressive Aufstockung“ der Truppen. Auch Deutschland wird die Mission unterstützen. Mehr

30.03.2014, 04:00 Uhr | Politik

Was Sie heute erwartet Streiken sie oder streiken sie nicht?

Müssen Passagiere der Lufthansa schon wieder mit Streiks rechnen? Über diese Frage haben in den vergangenen sechs Wochen mehr als 5400 Piloten des Unternehmens abgestimmt. Ihre Gewerkschaft,... Mehr

21.03.2014, 08:38 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlingspolitik Nichtstun im gelobten Land

In Malta harren Tausende Flüchtlinge aus, die meisten von ihnen aus Afrika, aus Bürgerkriegsländern wie Eritrea und Somalia. Eine Perspektive haben sie bislang nicht – aber immerhin einige Helfer. Wenn auch nicht in der Politik. Mehr Von Jörg Bremer, Valletta

10.12.2013, 09:07 Uhr | Politik

Asylbewerber in Deutschland Nutzlos in der neuen Welt

Mehr und mehr Asylbewerber kommen nach Deutschland. Sie suchen Frieden, aber auch Wohlstand. Dafür müssten sie eigentlich arbeiten. Vielen fehlt es dafür an Bildung – und andere lässt man nicht. Mehr Von Christoph Schäfer

03.11.2013, 16:16 Uhr | Wirtschaft

Debatte über Flüchtlingspolitik Die Toten von Lampedusa

Seit Flüchtlingsboote vor Lampedusa verunglückt sind, wird viel diskutiert. Aus dem warmen Wohlfühl-Europa kann man viel fordern. Das nützt Afrika aber wenig. Mehr Von Jochen Stahnke

12.10.2013, 16:36 Uhr | Politik

Asylrecht Malta droht, Flüchtlinge nach Libyen abzuschieben

Die EU-Kommission pocht auf das Asylrecht, aber die Regierung Maltas will den jüngsten Flüchtlingsstrom nicht länger hinnehmen. Ministerpräsident Muscat kündigt an, weiterhin „alle Optionen zu prüfen“. Mehr Von Jörg Bremer und Nikolas Busse, Rom / Brüssel

10.07.2013, 18:29 Uhr | Politik

None Kritik an Mugabe dominiert Gipfel in Lissabon

Die Kritik an Zimbabwes Präsident Robert Mugabe überlagert das zweite Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der EU und Afrika. Mehr

16.09.2011, 04:53 Uhr | Politik

Monrovia in Liberia Ackern in der Metropole

Die Städte in Afrika sind schnell gewachsen und die Ernährungslage der Bewohner hat sich verschärft. Kleinbauern in Monrovia arbeiten mit ihren Gemüsegärten gegen die Krise. Gesellschaftlich anerkannt ist diese Arbeit jedoch nicht. Mehr Von Thomas Veser

02.09.2011, 13:26 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlingsdrama An Europas Hintertür

Dort, wo die Grenze zwischen der Türkei und Griechenland verläuft, ist das Haupteinfallstor für illegale Immigranten in die EU. Doch wer interessiert sich für das Drama, das sich hier abspielt? Mehr Von Anastasia Triantafillaki und Daniel Grinsted

06.03.2011, 15:28 Uhr | Feuilleton

Einwanderung in die EU Tod im Evros

Das Dreiländereck zwischen der Türkei, Bulgarien und Griechenland war im vergangenen Jahr das größte europäische Einfallstor für Flüchtlinge aus Asien und Afrika. Doch nicht immer glückt der Ansturm auf das Paradies. Eine Reise an den äußersten Rand der Festung Europa. Mehr Von Michael Martens

05.03.2011, 15:06 Uhr | Politik

Agonie eines Regimes Gaddafi wollte die Jugend kaufen

Das libysche Regime wollte sich mit kosmetischer Reform-Rhetorik und Breakdance-Operetten bei der jüngeren Generation beliebt machen. Federführend dabei war Gaddafis Sohn Saif al Islam. Aber die Agonie ist nicht mehr aufzuhalten. Mehr Von Joseph Croitoru

24.02.2011, 14:07 Uhr | Politik

EU-Afrika-Gipfel Gaddafi: Fünf Milliarden, oder Europa wird schwarz

Außenminister Westerwelle hat die Forderung des libyschen Revolutionsführers Gaddafi nach einem Milliardenprogramm für den Kampf gegen illegale Einwanderung zurückgewiesen. Ohne technische und finanzielle Hilfe der EU werde Libyen werde seine Bemühungen sofort einstellen, hatte Gaddafi gesagt. Mehr

30.11.2010, 15:49 Uhr | Politik

Darfur Im Land des Staubs und der Rechtlosigkeit

Etwa 250.000 Flüchtlinge aus der sudanesischen Krisenregion Darfur leben in Flüchtlingslagern im Nachbarland Tschad. Auf beiden Seiten der Grenzen herrscht Gewalt - eine EU-Mission soll wenigstens Flüchtlinge und Hilfsorganisationen schützen. Mehr Von Horst Bacia, Goz Beida

09.03.2009, 18:44 Uhr | Politik

Chronik Libyen, Gaddafi und der Westen

Seit 1999 hat der libysche Revolutionsführer Muammar al Gaddafi die Rückkehr seines Landes in die internationale Staatengemeinschaft eingeleitet - trotz Terrorvergangenheit und Diktatur. Eine Chronik. Mehr

06.04.2008, 20:12 Uhr | Politik

Zertifikate Afrika: interessante langfristige Depotbeimischung

Anders als früher hat Afrika als Kontinent Anlegern neuerdings eine spannende Geschichte zu bieten. Investoren können die Anlageidee mit Zertifikaten spielen. Mehr

27.12.2007, 15:23 Uhr | Finanzen

Gaddafi in Paris Ein beheiztes Beduinenzelt mitten in der Stadt

Die Franzosen nehmen mit Verwunderung die Extravaganzen des Staatsgastes Gaddafi wahr, in dem ihr Präsident einen verlässlichen Partner für kommendes Wirtschaftswachstum und Wohlstand sieht. Doch Sarkozy scheint die Freude an seinem neuen Freund zu verlieren. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

13.12.2007, 11:18 Uhr | Politik

Nach dem EU-Afrika-Gipfel Zimbabwe unterstellt Merkel Rassismus

Der zimbabwische Informationsminister hat Kanzlerin Merkel wegen ihrer kritischen Worte beim EU-Afrika-Gipfel schwer beschuldigt: Merkel habe schmutzige Hände und nazistische Tendenzen. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

10.12.2007, 15:49 Uhr | Politik

Gaddafi in Paris Die Sonderwünsche des libyschen Präsidenten

Libyen plant Airbus-Käufe für etwa drei Milliarden Euro. Aus diesem Grund reist Gaddafi an diesem Montag zum ersten Mal seit über 30 Jahren nach Frankreich. Das Hofieren des für Terroranschläge verantwortlichen libyschen Staatsoberhaupts stößt auf Kritik, doch Präsident Sarkozy sieht kein Problem. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

10.12.2007, 09:50 Uhr | Politik

EU-Afrika-Gipfel Unmut über die geschätzte Kanzlerin

Unfriedlicher Neuanfang einer alten Beziehung: Die Europäische Union und Afrika streiten über die Menschenrechte und mehr. Aus Lissabon berichtet Nikolas Busse. Mehr Von Nikolas Busse, Lissabon

09.12.2007, 21:15 Uhr | Politik
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z