ETA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: ETA

  1 2 3 4 5 ... 8  
   
Sortieren nach

Baskenland Etas Wiederbewaffnungsruhe

Die Skepsis im Baskenland ist groß: Zu oft schon hat sich die Terrorgruppe Eta friedfertig gegeben. Dabei wollte sie sich nur regenerieren, nachdem die Polizei ihr schwer zugesetzt hatte. Ist das diesmal auch so? Mehr Von Leo Wieland, San Sebastián

06.09.2010, 21:17 Uhr | Politik

Spanien Eta verkündet neuen Waffenstillstand

In einer Video-Aufzeichnung, die dem britischen Rundfunksender BBC zugespielt wurde, hat sich die baskische Terrororganisation für politischen Wandel mittels eines demokratischen Prozesses ausgesprochen. Vorerst will sie keine offensiven bewaffneten Aktionen mehr ausführen. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

05.09.2010, 18:37 Uhr | Politik

Eta-Mitglieder gefasst Wahlen statt Bomben

Die Eta ist am Ende, auch wenn es ihre Anführer nicht glauben wollen. Im Südwesten Frankreichs sind abermals vier mutmaßliche Mitglieder der Gruppe festgenommen worden. Darunter soll auch der Militärchef der Terrororganisation sein. Mehr Von Leo Wieland, Bilbao

20.05.2010, 16:32 Uhr | Politik

Baskenland „Militär-Chef“ der Eta in Frankreich gefasst

Ein ranghoher Anführer der baskischen Untergrundorganisation Eta ist nach spanischen Angaben in Frankreich festgenommen worden. Zusammen mit zwei weiteren wichtigen Eta-Separatisten sei Ibon Gogeaskotxea in der Normandie gefasst worden. Mehr

28.02.2010, 10:06 Uhr | Politik

Eta-Terror Möglicher Hintermann der Mallorca-Anschläge festgenommen

Drei Mitglieder der baskischen Terrororganisation Eta sind von der französischen Polizei im Alpendepartment Savoyen festgenommen worden. Zu ihnen zählt Alberto Machain Beraza, einer von sechs Hauptverdächtigen in Zusammenhang mit den jüngsten Attentaten auf Mallorca und in Burgos. Mehr

19.08.2009, 14:35 Uhr | Politik

Baskenland Die Eta: Das letzte Relikt

Haftbomben unter Polizeiautos, Sprengsätze auf Damentoiletten: Nach den Eta-Anschlägen auf Mallorca stellt sich die Frage: Was sind das für Leute, die nach 858 Morden und 200 eigenen Toten noch immer nicht genug haben von ihrem Kampf um ein unabhängiges Baskenland? Ein Blick zurück bis 1959. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

16.08.2009, 15:03 Uhr | Politik

Mallorca König und Tourismus im Visier der Eta

Der Sommerterror von Eta hat seit nunmehr schon 30 Jahren „Tradition“. Dem Fremdenverkehr haben die Verbrechen und Drohungen bislang nicht nachhaltig geschadet. Nun scheinen sie das letzte Mittel einer geschwächten Bande zu sein. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

10.08.2009, 19:07 Uhr | Politik

Anschläge auf Mallorca Polizei untersucht vierte Explosion auf Mallorca

Nach der neuen Anschlagserie der baskischen Terrororganisation Eta auf Mallorca hat das Auswärtige Amt seine Reisehinweise verändert. Die spanische Polizei untersucht eine vierte Explosion, und König Juan Carlos verurteilte die Anschläge „dieser Bande von Mördern und Verbrechern“. Mehr

10.08.2009, 17:44 Uhr | Politik

Anschläge auf Mallorca Trotz intensiver Fahndung: Wieder Eta-Anschläge auf Mallorca

Mit drei Bombenanschlägen auf der spanischen Ferieninsel Mallorca hat die baskische Terrororganisation Eta zehn Tage nach dem Attentat auf zwei Polizisten wieder für Schrecken gesorgt und der spanischen Polizei ihre Machtlosigkeit vor Augen geführt. Eta hatte telefonisch vor den Bomben gewarnt, verletzt wurde niemand. Mehr

09.08.2009, 21:35 Uhr | Politik

Spanien Eta bezichtigt sich mehrerer Attentate

Die baskische Terrororganisation Eta hat sich in einem Kommuniqué mehrerer Attentate im Juni und Juli bezichtigt. Darunter sind die jüngsten Anschläge auf Mallorca und im nordspanischen Burgos. Mehr

09.08.2009, 10:56 Uhr | Politik

Anschlag auf Mallorca Großfahndung nach Eta-Terroristen

Nach dem Anschlag auf Mallorca sucht die spanische Polizei weiter nach nach den Tätern. Medienberichten zufolge handelt es sich um die größte Fahndungsaktion in der Geschichte der Insel. Die Täter, die der baskischen Untergrundorganisation Eta angehören sollen, werden noch immer auf Mallorca vermutet. Mehr

01.08.2009, 18:13 Uhr | Politik

Eta Europäischer Terror auf Mallorca

Dass der Anschlag in Mallorca am fünfzigsten „Geburtstag“ von Eta stattfand, erinnert daran, dass es nicht nur einen islamistischen, nach Europa importierten Terrorismus gibt, sondern auch einen autochthonen. Die Abwehrwaffe gegen diesen Terror ist polizeiliche Repression. Mehr Von Günther Nonnenmacher

31.07.2009, 21:54 Uhr | Politik

Anschlag auf Mallorca „Wieder an allen Fronten aktiv“

Seit ihrer Gründung 1959 hat die Terrororganisation Eta Spanien mit Anschlägen erschüttert. Die Bomben von Mallorca überraschten die Behörden, galt die Organisation nach zahlreichen Verhaftungen doch zuletzt als geschwächt. Mehr

31.07.2009, 18:47 Uhr | Politik

Anschlag auf Mallorca Polizei sucht nach zwei Basken

Nach dem Anschlag auf Mallorca hat die Polizei zwei Verdächtige identifiziert. Die Ermittler gehen davon aus, dass die baskischen Täter die Insel noch nicht verlassen haben, sondern in einer Wohnung abwarten wollten, bis sich die Situation beruhigt. In Palma nahmen Kollegen und Familienangehörige derweil Abschied von den getöteten Polizisten. Mehr

31.07.2009, 18:45 Uhr | Politik

Terror auf Mallorca Spanien rüstet sich gegen Eta

Nach dem blutigen Anschlag auf Mallorca sind die Behörden in Spanien weiter in Alarmbereitschaft. An diesem Freitag jährt sich der 50. Jahrestag der Gründung der baskischen Separatistenbewegung Eta. Ihr wird der Anschlag zugeschrieben, bei dem am Donnerstag zwei Polizisten getötet wurden. Mehr

31.07.2009, 14:18 Uhr | Politik

Terror auf Mallorca Zweite Bombe entschäft - Eta verdächtigt

Nach dem Anschlag auf Mallorca, bei dem zwei Polizisten getötet und etwa 60 Menschen verletzt wurden, ist der Flughafen wieder geöffnet. Die Tat wird der Terrorgruppe Eta zugeschrieben. Am Abend wurde zudem eine zweite Bombe entdeckt und entschärft. Mehr

31.07.2009, 10:14 Uhr | Politik

Spanien Dutzende Verletzte bei Eta-Anschlag

Bei einem Bombenschlag auf eine Polizeikaserne im spanischen Burgos sind am frühen Morgen Dutzende Menschen leicht verletzt worden. Hinter dem Attentat wird die baskische Terrororganisation Eta vermutet. Mehr

29.07.2009, 09:49 Uhr | Politik

Baskenland Aus der Traum von der Unabhängigkeit

Epochenwende im Baskenland: Nach fast dreißigjähriger Dominanz der Baskisch-Nationalistischen Partei (PNV) erhielten zum ersten seit dem Ende der Franco-Diktatur die nichtnationalistischen Parteien eine Mehrheit. Auch in Galicien verloren die Separatisten. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

02.03.2009, 16:09 Uhr | Politik

Spanien Meistgesuchter Eta-Terrorist gefasst

Nur Stunden vor der Festnahme verurteilte ihn ein französisches Gericht in Abwesenheit zu sechs Jahren Haft: Txeroki, der meistgesuchte Eta-Terrorist. Nach seiner Auslieferung nach Spanien dürften noch viele Jahre Gefängnis hinzukommen Mehr Von Leo Wieland, Madrid

17.11.2008, 11:57 Uhr | Politik

Ein anderer Film über Terrorismus Bewegungsprotokoll einer Bluttat

Der Anti-Reißer: In seinem Film Kopfschuss erzählt der katalanische Regisseur Jaime Rosales die wahre Geschichte eines Mordes der Eta. In vierzehn Tagen, mit Laiendarstellern und ohne hörbare Dialoge, gewagt und gelungen. Mehr Von Paul Ingendaay, San Sebastián

24.09.2008, 18:27 Uhr | Feuilleton

Eta Drei Anschläge an einem Tag

Innerhalb von 24 Stunden hat die baskische Terrororganisation Eta drei Sprengstoffanschläge verübt. In der nordspanischen Kleinstadt Santoña starb in der Nacht zum Montag ein Soldat bei der Explosion einer Autobombe vor einer Militärakademie. Mehr

22.09.2008, 11:04 Uhr | Politik

Eta-Terror Ihre Tränen sind seine Freude

Er wurde wegen fünfundzwanzigfachen Mordes zu insgesamt 3129 Jahren Haft verurteilt - und kam doch nach 21 Jahren frei. Nun will José Ignacio de Juana Chaos „Schriftsteller“ werden - und zieht in die Nachbarschaft vieler Opfer des Eta-Terrors. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

03.08.2008, 15:51 Uhr | Politik

Kolumbien Zerfallsprozesse im Dschungel

Die kolumbianische Guerrilla-Organisation Farc existiert seit 40 Jahren. Nach der Befreiung Ingrid Betancourts scheint sie geschwächt wie nie zuvor. Kolumbien hofft, sie endlich besiegen zu können. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

30.07.2008, 22:30 Uhr | Politik

Spanien Eta-Kommando zerschlagen

Schwerer Schlag gegen die Eta: Bei einem groß angelegten Einsatz gegen die baskische Terrororganisation hat die spanische Polizei in Bilbao acht mutmaßliche Terroristen und Komplizen festgenommen. Eine besonders aktive und gefährliche Zelle der Eta sei zerschlagen worden. Mehr

22.07.2008, 14:14 Uhr | Politik

Festnahmen in Bordeaux Ein schwerer Schlag gegen Eta

Der in Bordeaux gefasste Francisco Javier López Peña alias „Thierry“ gilt als politischer Anführer Etas, der auch hinter der „Frühjahrsoffensive“ steckt. Mutmaßlich unter seinem Kommando griff Eta wieder zu Bomben und Pistolen. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

21.05.2008, 12:42 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z