Estland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Estland

  7 8 9 10 11 ... 17  
   
Sortieren nach

Krise im Kaukasus Russland treibt die Abspaltung Abchasiens und Südossetiens voran

Die Staatsduma hat sich für eine Anerkennung der Unabhängigkeit der von Georgien abtrünnigen Gebiete Abchasien und Südossetien ausgesprochen. Bundeskanzlerin Merkel übte scharfe Kritik. Die Beziehungen zu Moskau verschlechtern sich weiter. Mehr

25.08.2008, 14:58 Uhr | Politik

Einkommensabstand Frauen in der Gehaltslücke

Der Unterschied schmilzt nur, er verschwindet nicht: Frauen verdienen weniger als Männer, weil sie schlecht bezahlte Jobs wählen, Teilzeit arbeiten und Kinder erziehen. Doch alles lässt sich so nicht erklären. Mehr Von Henrike Roßbach

17.08.2008, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Moderne Kriegsführung Am Boden, in der Luft und im Cyberspace

Georgien scheint der erste Fall zu sein, in dem der digitale Propagandakrieg einen herkömmlichen Krieg begleitet. Die Manipulation von Informationen gehört seit jeher zur Kriegführung. Strategen blockieren Websites und leiten Nutzer heimlich um. In Russland gibt es dafür allerlei Fachleute. Mehr Von Robert von Lucius

14.08.2008, 06:43 Uhr | Politik

Estlands Präsident Toomas H. Ilves Die Nato darf sich nicht erschüttern lassen"

Estlands Präsident Ilves flog eigens nach Tiflis, um seine Solidarität mit Präsident Saakaschwili zu bekunden. Im F.A.Z.-Gespräch warnt er davor, die Aggression im Kaukasus zu dulden: Die EU müsse sehr klar und entschlossen auf das Verhalten Russlands reagieren. Mit ihm sprach Jasper von Altenbockum Mehr

13.08.2008, 14:19 Uhr | Politik

Arbeitsbeziehungen Lettlands Arbeitnehmer schließen die Einkommenskluft

Die Löhne steigen in den meisten neuen EU-Ländern schnell - in Lettland 2007 real um 18,1 Prozent. Slowenien steht mit realen Einbußen um 3,5 Prozent am Ende der EU-Skala. Das Wohlstandsniveau ist dort trotzdem höher. Mehr

07.08.2008, 18:30 Uhr | Wirtschaft

Blick in osteuropäische Zeitschriften Lasst uns Gedenktage erfinden!

Die Erinnerung der verschiedenen europäischen Nationen hat einen gemeinsamen Bezugspunkt: den Zweiten Weltkrieg und seine Folgen. West- und Osteuropäer gehen unterschiedlich damit um. Im Osten dominiert die Opferperspektive. Andere Deutungen werden ausgeblendet. Mehr Von Joseph Croitoru

04.08.2008, 13:31 Uhr | Feuilleton

Fachkräftemangel Freier Zugang für osteuropäische Akademiker

Die Regierung arbeitet mit Hochdruck daran, ausländische Fachkräfte nach Deutschland zu locken. Sie verspricht weniger Bürokratie. Geringqualifizierte müssen dagegen weiter draußen bleiben. Mehr Von Sven Astheimer und Matthias Müller

08.07.2008, 15:32 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Microsoft wieder an Yahoo interessiert

Brillenfilialist Fielmann steigert Gewinn und Umsatz deutlichHenkel streicht 1000 Stellen in DeutschlandVW entscheidet über Werk in AmerikaDer Stahlhändler Klöckner & Co will die Markterwartungen für 2008 übertreffenSiemens informiert über StellenabbauRussische Partner setzen sich bei TNK-BP nicht durchAnheuser-Busch will höheres Angebot von InbevNeue Sorgen um Fannie Mae und Freddie MacDie EU-Finanzminister zeigen sich besorgt über den hohen Ölpreis und die InflationG8 sehen Weltwirtschaft von Rohstoffpreisen bedroht Mehr

08.07.2008, 07:33 Uhr | Finanzen

Fachkräfte gesucht Auch in Breslau ist man wählerisch

Nicht nur Deutschland sucht Fachkräfte. In Ost- und Mitteleuropa ist der Wettbewerb um die besten Köpfe ebenfalls entbrannt. Wer als guter Arbeitgeber gilt, hat beim Buhlen um Talente Vorteile. Mehr Von Holger Appel

26.06.2008, 14:30 Uhr | Beruf-Chance

Baltischer Völkerkommers Ex est! Schmollis! Fiduzit!

Einmal im Jahr findet der Völkerkommers statt, ein Treffen baltischer Studentencorps. Das geht auf die Zeit zurück, als Deutsche die Tradition ins Baltikum trugen. Heute sind die Corps im Baltikum als intellektuelle Elite anerkannt. In Deutschland ist das anders. Mehr Von Jasper von Altenbockum

16.06.2008, 14:21 Uhr | Politik

Russlands Weg zur Euro Einen Punkt und Platz vor England

Die russische Mannschaft hat in der Euro-Qualifikationsgruppe E die Engländer hinter sich gelassen. Im Wembley-Stadion setzte es noch eine deutliche Niederlage, zuhause siegte Russland dagegen mit 2:1 Toren. Mehr

05.06.2008, 22:21 Uhr | Sport

Piraten Deutsches Schiff vor Somalia gekapert

Piraten haben vor der Küste Somalias ein Schiff einer Lübecker Reederei gekapert. Nach Angaben der Hilfsorganisation für Seeleute in Kenia wurde die 120 Meter lange Lehmann Timber bereits am Mittwoch entführt. An Bord sollen sich 15 Besatzungsmitglieder befinden. Mehr

30.05.2008, 16:55 Uhr | Gesellschaft

Schwerin Lenin im Westen

Das Lenin-Denkmal in Schwerin ist vielen peinlich, aber nicht allen. Eine an dem Mahnmal angebrachte Tafel, die an Lenins Opfer erinnerte, wurde zerstört. Bald gibt es eine neue - unzerstörbar. Mehr Von Frank Pergande

25.05.2008, 19:45 Uhr | Politik

Kroatiens Weg zur Euro 2008 Souverän und mit einem Paukenschlag

Die Kroaten qualifizierten sich sicher für ihre dritte Euro-Endrunde - als Erster. Zumindest auf Platz zwei hatte jeder die Engländer erwartet, doch Kroatien gab im letzten Spiel alles, gewann und schenkte damit Russland das Euro-Ticket. Mehr

14.04.2008, 14:56 Uhr | Sport

(Un)Sicherheit im Internet Das Pentagon warnt vor einem Cyberkrieg

Die Kriminalität im Netz wächst. Der Cyberkrieg ist bereits hier. Das ist eine unserer größten Sorgen, sagte nun der amerikanische Vizeverteidigungsminister. Häufiger als Angriffe auf Computerdaten von Ländern sind derzeit aber die Versuche der Kriminellen, an das Geld der Internetnutzer zu kommen. Mehr Von Holger Schmidt, Hannover

05.03.2008, 17:23 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsmarkt Europa Immer den Fachkräften nach

Deutsche Unternehmen zieht es nach Osteuropa. Doch geeignete Fachkräfte sind auch dort rar. Wer qualifiziert ist und Deutsch oder Englisch spricht, verlässt häufig seine Heimat. Mehr Von Uta Bittner und Joachim Herr

01.03.2008, 00:02 Uhr | Beruf-Chance

Russland Schluss für die Kremljugend

Mit viel Geld verbreitete die kremltreue Jugendorganisation Naschi antiwestliche Propaganda und organisierte Massenaufläufe zur Unterstützung Putins. Nun, da die Mission erfüllt ist, wird die Bewegung nicht mehr benötigt und leise beerdigt. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

30.01.2008, 12:51 Uhr | Politik

None Schöne Wasserfrauen

Zugegeben, ohne die Titelillustration von Kat Menschik hätte dieses Buch meine Aufmerksamkeit nicht gefunden. Doch wer könnte schönere Nixen zeichnen als die Berliner Illustratorin, die für die "Berliner Seiten" dieser Zeitung vor sieben Jahren das beste aller neueren Nixen-Bücher, "Die Nixen von ... Mehr

21.01.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Osteuropa Zunehmende Risiken für Anleger in Zentral- und Osteuropa

Im Zuge der Kreditkrise sind in den vergangenen Wochen auch die zuvor sehr gute gelaufenen Finanzmärkte in Zentral- und Osteuropa aus der Erfolgsspur geraten. Die Risiken könnten höher sein, als allgemein angenommen. Mehr

18.01.2008, 09:05 Uhr | Finanzen

Jaan Kross gestorben Niemals aufgeben

Die Kunst des Überlebens in schweren Zeiten hat er zum Thema seiner Romane und Gedichte gemacht, seiner Heimat wies er den Weg in die Moderne. Zum Tod des estnischen Nationaldichters Jaan Kross. Mehr Von Robert von Lucius

28.12.2007, 23:18 Uhr | Feuilleton

Gasversorgung Gefürchtete Pipeline

In Nordeuropa wächst der Widerstand gegen die geplante Ostseepipeline von Russland nach Deutschland. Das Hauptargument ist der Umweltschutz. Mehr Von Siegfried Thielbeer

26.12.2007, 10:16 Uhr | Politik

Europäische Grundfreiheiten Europäisches Gericht bringt Bewegung in das Arbeitskampfrecht

Ein neues Urteil des Europäischen Gerichtshofs schlägt in das nationale Arbeitsrecht vieler EU-Staaten tiefe Breschen. In Zukunft könnten weitere Änderungen folgen. Mehr Von Robert Rebhahn

18.12.2007, 16:25 Uhr | Wirtschaft

Internet-Angriffe Krieg im Cyberspace

Erst Estland, dann die Nato? Der baltische Kleinstaat hat die Wirkung eines Computerangriffs zu spüren bekommen. Nun sucht die Nato nach Abwehrmöglichkeiten. Dass die Allianz sich überhaupt der Sache annimmt, ist allerdings nicht unumstritten. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

22.11.2007, 18:31 Uhr | Politik

Schengen-System Keine Grenzkontrollen mehr

Auch für Deutschland sei es ein „großes Glück“, dass demnächst alle Grenzen des Landes frei passierbar seien, sagt Innenminister Schäuble. Noch vor vor Weihnachten sollen die Grenzkontrollen zu neun neuen EU-Mitgliedstaaten aufgehoben werden. Mehr

08.11.2007, 20:29 Uhr | Politik

Zertifikate Neues Zertifikat erweitert Anlagespektrum für die baltischen Börsen

Mit einem S-BOX Baltic Performance-Index Zertifikat erweitert die Deutsche Bank die Produktpalette für das Baltikum. Wer investieren möchte, sollte wissen, dass das stramme Wachstum in der Region auf Gefahren birgt. Mehr

30.10.2007, 14:34 Uhr | Finanzen

Straßburg Deutschland verliert Sitze im EU-Parlament

Das Europaparlament hat sich auf eine neue Sitzverteilung geeinigt. Die Zahl der Abgeordneten soll ab 2009 von 786 auf 750 sinken. Während Deutschland Sitze abgeben muss, erhalten Frankreich und Großbritannien mehr Einfluss. Mehr

11.10.2007, 19:45 Uhr | Politik

Estland Im Wohnzimmer wählen

Die Esten haben sich früher gegrämt, weil man sie vor allem für Holz und Butter kannte. Jetzt aber ist das Land total vernetzt, vom Kindergarten bis zur Kabinettssitzung. Über den Online-Boom berichtet Siegfried Thielbeer. Mehr Von Siegfried Thielbeer, Tallinn

07.10.2007, 12:06 Uhr | Politik

Fecht-WM Deutsches Degendamen-Team gewinnt Bronze

Die deutsche Degendamen-Mannschaft hat bei der Fecht-WM die Bronzemedaille gewonnen. Einzel-Weltmeisterin Britta Heidemann, Marijana Markovic, Imke Duplitzer und Claudia Bokel besiegten im Gefecht um Platz drei Estland. Mehr

06.10.2007, 17:36 Uhr | Sport

Fechten Heidemann mit Feuer zur Degen-Weltmeisterin

Die Fechter haben ihre Erfolgsserie bei der WM in St. Petersburg fortgesetzt. Britta Heidemann holte Gold mit dem Degen und damit die dritte deutsche Medaille. Dabei ließ sie sich auch nicht vom Feuer in der Halle beeindrucken. Mehr

01.10.2007, 18:12 Uhr | Sport

Internet "Wir befinden uns im Cyber-Krieg"

Weil sich mit Internetkriminalität immer mehr Geld verdienen lässt, befindet wir uns inzwischen in einem Cyber-Krieg zwischen Hacker, Unternehmen und Regierungen, sagt Eva Chen, Vorstandschefin des IT-Sicherheitsunternehmens Trend Micro. Mehr

17.09.2007, 12:21 Uhr | Wirtschaft

Online-Kriminalität Die Abwehr der Cyber-Krieger

Computer-Schlachten häufen sich, ganze Ministerien oder nationale Netze werden lahmgelegt. Mit dem Programm „Kritis“ will die Bundesregierung sensible Bereiche ihrer Infrastruktur schützen. Dazu gehört auch das Handy der Kanzlerin. Mehr Von Peter Carstens

16.09.2007, 13:08 Uhr | Politik

Fachkräfte aus Mitteleuropa Kaum Interesse an Jobs in Deutschland

Ob Tschechien, die Slowakei, Slowenien oder das Baltikum: Oft sind qualifizierte Arbeitskräfte auch dort knapp, die Chancen auf dem heimischen Arbeitsmarkt gut. Neue deutsche Lockangebote erscheinen fahl. Mehr

30.08.2007, 02:01 Uhr | Beruf-Chance

Estland Hochdekorierter Völkermörder?

Der Vetter eines früheren estnischen Präsidenten steht vor Gericht: Arnold Meri soll 1949 die Deportation Hunderter Esten in sowjetische Straflager verantwortet haben. Mit dem Prozess gegen den 88-Jährigen drohen politische Verwicklungen. Mehr Von Siegfried Thielbeer

26.08.2007, 17:00 Uhr | Politik

EM-Qualifikation Portugal patzt: Nur Remis in Armenien

In der Qualifikation für die Fußball-EM 2008 musste Portugal einen Rückschlag hinnehmen, in Armenien reichte es nur zu einem 1:1. Finnland zog nach einem 2:1 gegen Kasachstan in der Tabelle der Gruppe A an den Portugiesen vorbei. Mehr

22.08.2007, 22:41 Uhr | Sport

Kreml-Jugend Naschi Russlands neue Kinder

Die Jugendlichen von Naschi stellen Putins Kritiker bloß und pöbeln gegen Feinde Russlands. Nun geht es auch um die Bewahrung des Putinismus in der Zeit, wenn der Meister den Kreml verlassen haben wird. Von Michael Ludwig. Mehr Von Michael Ludwig, Twer

30.07.2007, 17:32 Uhr | Politik
  7 8 9 10 11 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z