Edouard Philippe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Merkel trifft Macron Die neue deutsch-französische Devise

Für mehr als freundschaftliche Gesten fehlen Angela Merkel und Emmanuel Macron derzeit die Kraft: neue EU-Kommission, Rüstungsexportregeln oder EU-Beitrittsverhandlungen – gemeinsam gelingt ihnen vor allem das Vertagen. Mehr

16.10.2019, 09:54 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Edouard Philippe

1 2
   
Sortieren nach

Brand in Chemiefabrik Wie Macron die Umwelt rettet und der Staat lügt

Seit in Rouen eine Chemiefabrik brannte, deren Dach aus Asbest bestand, zeigt die französische Regierung, wie wenig das Volk ihr trauen kann. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

09.10.2019, 06:16 Uhr | Feuilleton

Nach Messerattacke in Paris Castaner gibt Fehler zu

Es habe Schwachstellen bei der Erkennung der Radikalisierung des Pariser Messerattentäters gegeben, sagt Frankreichs Innenminister Christophe Castaner. Rücktrittsforderungen weist er zurück. Mehr

06.10.2019, 14:44 Uhr | Politik

Festgelage mit Steuermitteln Frankreichs Umweltminister tritt in „Hummer-Affäre“ zurück

Er bezeichnet sich als Opfer einer „medialen Lynchjustiz“. Dennoch hat Francois de Rugy sein Rücktrittsgesuch überreicht. Für Präsident Emmanuel Macron ist der Schritt ein Dämpfer. Mehr

16.07.2019, 15:47 Uhr | Politik

Hartz IV auf Französisch So drängt Paris Arbeitslose zum Arbeiten

Frankreich will seine Arbeitslosenversicherung reformieren: Besserverdiener bekommen weniger Leistungen und Kurzzeitverträge sollen besteuert werden. Es drohen bereits erste Proteste. Mehr Von Christian Schubert, Paris

20.06.2019, 12:18 Uhr | Wirtschaft

„Große nationale Debatte“ Franzosen fordern Steuersenkungen – außer für Reiche

Nach den „Gelbwesten“-Prostesten wollte der französische Präsident wissen, was die Bürger bewegt. Nun sind die Ergebnisse der „großen nationalen Debatte“ da. Es geht vor allem um den Geldbeutel. Mehr

08.04.2019, 13:11 Uhr | Politik

Proteste in Frankreich Paris verhängt Demo-Verbot für „Gelbwesten“ auf Champs-Elysées

Die Pariser Polizei hat ein Demonstrationsverbot für „Gelbwesten“ auf den Champs-Elysées verhängt. Auf dem weltberühmten Boulevard sowie rund um den Triumphbogen sind Kundgebungen an diesem Samstag untersagt. Mehr

22.03.2019, 14:17 Uhr | Politik

„Gelbwesten“-Proteste Französische Regierung droht mit Demonstrationsverbot

Nach der jüngsten Eskalation der „Gelbwesten“ am vergangenen Wochenende beginnt die französische Regierung hart durchzugreifen: Sie droht mit einem Verbot der Demonstrationen – und erwägt weitere Maßnahmen. Mehr

18.03.2019, 18:55 Uhr | Politik

Frankreichs Fernsehwahlkampf „Bereit, in den Kampf zu ziehen“

Die Geburtsstunde eines politischen Talents: Im Fernsehwahlkampf mit Marine Le Pen macht Macrons Europaministerin Nathalie Loiseau klar, wo sie steht. Diese Sendung wird als Lehrstück über die französische Gesellschaft in die Geschichte eingehen. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

16.03.2019, 10:15 Uhr | Feuilleton

Vorfälle in Frankreich Die Banalisierung des Antisemitismus

20.000 Menschen demonstrieren gegen Judenhass in Paris. Das ist zu wenig, um den aufkeimenden Antisemitismus in Frankreich wieder einzudämmen. Und die Regierung Macron ist kaum bemüht, das Problem zu lösen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

20.02.2019, 15:10 Uhr | Politik

Nach vielen Zwischenfällen Tausende Franzosen protestieren gegen Antisemitismus

Weil judenfeindliche Straftaten in Frankreich zunehmen, protestieren nicht nur in Paris Tausende. Auch bei Veranstaltungen der „Gelbwesten“ hatte es Vorfälle gegeben. Mehr

20.02.2019, 03:28 Uhr | Politik

Nach antisemitischen Vorfällen Israelischer Minister ruft Frankreichs Juden zur Emigration auf

Nach den antisemitischen Vorfällen bei den „Gelbwesten“-Protesten in Frankreich fordert ein israelischer Minister nun eine drastische Reaktion von den Juden in Frankreich. Mehr

19.02.2019, 19:45 Uhr | Politik

Proteste Frankreich will bei Gewalt der „Gelbwesten“ härter durchgreifen

Neue Gesetze sollen es Polizisten ermöglichen, massiver gegen Gewalt bei Protesten vorzugehen. Die neuen Regeln könnten sich an der Gesetzgebung gegen Fußball-Hooligans orientieren. Mehr

08.01.2019, 03:50 Uhr | Politik

Nach „Gelbwesten“-Protesten Wie Macron die Franzosen besänftigen will

In Frankreich will die Polizei die letzten Blockaden der „Gelbwesten“ beseitigen. Präsident Macron macht sich unterdessen auf eine Tour durch die Rathäuser der Nation. Ob das reicht? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.12.2018, 22:47 Uhr | Politik

Frankreich Macron plant Ansprache

Der französische Präsident wird am Montag wegen der heftigen Proteste eine Rede an die Nation halten. Zuvor trifft er sich mit Gewerkschaften und Arbeitgebern. Mehr

10.12.2018, 02:34 Uhr | Aktuell

Proteste in Frankreich Macron signalisiert Zugeständnisse an Gelbwesten

Die Proteste der Gelbwesten in Frankreich zwingen Macron nicht nur bei der geplanten Ökosteuer zum Zurückrudern. Der Druck steigt, auch Landwirte wollen sich den Protesten anschließen. Und Trump mischt sich ebenfalls ein. Mehr

05.12.2018, 15:27 Uhr | Aktuell

Preiserhöhung verschoben Französische Regierung geht auf „Gelbwesten“ zu

Als Reaktion auf die Proteste der „Gelbwesten“ ist die französische Regierung zum Einlenken bereit. Nach einem Moratorium für die Ökosteuer legt sie nun auch die Erhöhung der Strom- und Gaspreise auf Eis. Mehr

04.12.2018, 13:13 Uhr | Politik

Aus „Sicherheitsgründen“ „Gelbwesten“ sagen Treffen mit französischer Regierung ab

Premierminister Edouard Philippe hatte Vertreter der Protestbewegung zum Gespräch gebeten. Die sagten nun ab. Sie seien von Hardlinern bedroht worden. Mehr

03.12.2018, 20:03 Uhr | Politik

Proteste der „Gelbwesten“ „Nächsten Samstag verjagen wir den Präsidenten“

Der französische Präsident wirkt angesichts der Proteste der „Gelbwesten“ hilflos, als wisse er nicht, was er tun solle. Die Demonstranten sind sich untereinander uneins, wollen sich aber nicht vereinnahmen lassen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

03.12.2018, 11:43 Uhr | Politik

Ausschreitungen in Frankreich Macrons Reifeprüfung

Sie wollen die Ablösung Emmanuel Macrons. Die „Gelbwesten“ haben in Frankreich eine Krise ausgelöst. Dem Präsidenten könnte sein ambivalenter Umgang mit den Protestlern zum Verhängnis werden. Mehr

02.12.2018, 21:51 Uhr | Politik

Frankreich Fast 70 Prozent mehr antisemitische Übergriffe

Der jüdische Dachverband nennt die Zahlen „keine Überraschung“. Antisemitismus sei tief in Frankreich verankert – auch 80 Jahre nach der Reichsprogromnacht in Deutschland. Mehr

09.11.2018, 12:18 Uhr | Politik

Rücktritt des Umweltministers Das Konzept des „Macronismus“ ist angeschlagen

Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot tritt zurück – und Präsident Macron verliert damit mehr als nur einen Fremdling der Politik. Die Zweifel an seiner Einbindung von Vertretern der Zivilgesellschaft wachsen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

28.08.2018, 12:51 Uhr | Politik

EU-Austritt der Briten Frankreichs Regierung stellt sich auf einen harten Brexit ein

Werden sich die Briten mit den übrigen Europäern auf einen geordneten Ausstieg aus der EU verständigen? Eher nicht. Und das sagen nicht nur die Briten. Mehr

28.08.2018, 08:30 Uhr | Wirtschaft

Renten, Kindergeld und mehr Frankreichs Regierung bremst Sozialausgaben

Reformen sollen Angestellte motivieren, Überstunden zu leisten. 4500 Stellen im öffentlichen Dienst auf zentraler Ebene fallen im kommenden Jahr weg. Später sollen es noch viel mehr werden. Mehr Von Christian Schubert, Paris

26.08.2018, 17:13 Uhr | Wirtschaft

Macron und die Benalla-Affäre Der Zorn der Parlamentarier entlädt sich

Bisher hat sich der französische Premierminister Edouard Philippe aus der Benalla-Affäre rausgehalten, doch nun muss er anstelle von Präsident Macron die Vorwürfe der Volksvertreter parieren. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

31.07.2018, 12:32 Uhr | Politik

Plan gegen Terrorismus Frankreich will ehemalige Häftlinge besser überwachen

Der 32-Punkte-Plan von Premierminister Edouard Philippe soll Frankreich vor Terroranschlägen schützen. Er sieht vor, dass eine neue Einheit radikalisierte Straftäter und verurteilte Terroristen ins Visier nimmt. Mehr

13.07.2018, 15:52 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz „Wir brauchen mehr Kampfpanzer und weniger Denkfabriken“

Am zweiten Tag der Münchner Sicherheitskonferenz haben sich zahlreiche ranghohe Politiker im Minutentakt am Rednerpult abgewechselt. Die besten Zitate aus ihren Reden im FAZ.NET-Überblick. Mehr

17.02.2018, 20:08 Uhr | Politik

Sicherheitskonferenz Frankreich ist nicht länger der Assistent Berlins

Frankreich ist wieder da, die deutsche Vormachtstellung wird korrigiert. Deutschland muss nun Sicherheitspolitik als praktische Notwendigkeit erachten. Ein Kommentar. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger, München

17.02.2018, 15:25 Uhr | Politik

Jahrestag des Terrors „Eagles of Death Metal“ spielen in Paris im Gedenken an die Opfer

Vor zwei Jahren haben islamistische Terroristen in Paris in einer Nacht 130 Menschen getötet. Paris gedenkt der Opfer mit Zeremonien – und mit einem Überraschungskonzert. Mehr

13.11.2017, 16:21 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Das Merkel-Schulz-Paradox

Angela Merkel und Martin Schulz haben auf paradoxe Weise ein gemeinsames Problem: Ihren Wählern wird eingeredet, die Wahl sei schon gelaufen. Was sonst noch wichtig ist, lesen Sie im FAZ.NET-Countdown. Mehr Von Jasper von Altenbockum

15.09.2017, 06:37 Uhr | Politik

Macron für Untersuchung Haben Paris und London die Gefahr durch Irma unterschätzt?

Emmanuel Macron besucht die verwüsteten Karibikinseln und kündigt eine der größten Luftbrücken seit Ende des Zweiten Weltkrieges an. Spätestens seit er aufgebrochen war, ließ sich auch die Reise des britischen Außenministers nicht mehr aufschieben. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris und Jochen Buchsteiner, London

12.09.2017, 16:05 Uhr | Gesellschaft

„Irma“ wütet vor dem Festland „95 Prozent der Insel sind zerstört“

„Irma“ setzt ihren zerstörerischen Weg durch die Karibik fort. Während das Ausmaß der Schäden auf vielen Inseln noch immer unklar ist, wappnet sich das Festland. Schon jetzt sind Hunderttausende betroffen. Mehr

08.09.2017, 00:51 Uhr | Gesellschaft

Arbeitsministerin Pénicaud Das ist Frankreichs wahre Personalchefin

Muriel Pénicaud verantwortet mit dem Umbau des Arbeitsrechts die erste große Reform von Präsident Macron. Selbst unter den Gewerkschaften genießt die Arbeitsministerin höchstes Ansehen. Das will im stürmischen Frankreich schon viel heißen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

31.08.2017, 22:05 Uhr | Wirtschaft

Wichtige Reform So will Macron Frankreichs Arbeitsmarkt verbessern

Der französische Staatspräsident nimmt eine der wichtigsten Reformen seit Jahrzehnten in Angriff - den Umbau des Arbeitsrechts. Das soll die hohe Arbeitslosigkeit verringern. Protest ist programmiert. Mehr

31.08.2017, 16:59 Uhr | Wirtschaft

Frankreichs Präsident Was passiert, wenn Macron scheitert?

Früher war in Frankreich klar: Wenn die Rechte scheitert, kommt die Linke an die Macht. Doch der ungewöhnliche Aufstieg Emmanuel Macrons zum Präsidenten hat alles verändert, erklärt der Chefberater des französischen Premierministers. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

01.08.2017, 16:45 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z