Duma: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Russland-Kommentar Caesars Gattin

Der russische Duma-Abgeordnete Leonid Sluzki hat mehrere Journalistinnen sexuell belästigt. Die Ethikkommission des Parlaments erklärt ihn dennoch für unschuldig. Der Vorfall stellt das Verhältnis der Staatsmacht zum Bürger auf die Probe. Mehr

25.03.2018, 13:04 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Duma

1 2
   
Sortieren nach

Fall Sergej Skripal Das May-Ultimatum

Nach dem Nervengift-Anschlag auf den früheren Doppelagenten Sergej Skripal will die britische Regierung nicht in den Verdacht der Zaghaftigkeit geraten. Entsprechend deutlich fallen die Worte der Premierministerin aus. Mehr Von Reinhard Veser und Marcus Theurer, London

13.03.2018, 21:07 Uhr | Politik

Belästigung in Russland Zieht euch anständig an

Auch in der russischen Duma gibt es nun Vorwürfe über sexuelle Belästigung. Die betroffenen Frauen werden jedoch verleumdet und die Anwürfe kleingeredet. Das liegt auch am herrschenden Frauenbild. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

09.03.2018, 11:08 Uhr | Politik

Frauenrechte in Russland Blumen und Konfekt, was soll das?

In Russland steht der Kampf von Frauen gegen Belästigung noch ganz am Anfang. Ein Abgeordneter bedrängt eine Journalistin und ist auch noch stolz darauf. Doch er bekommt auch Kontra. Mehr Von Kerstin Holm

09.03.2018, 10:44 Uhr | Feuilleton

Umkämpfter russischer Film Das heilige Weichei Nikolai

Alexej Utschitels umkämpfter Film „Mathilde“ über die Jugendliebe des letzten Zaren läuft in Russland an. Trotz einiger Erfindungen der Regie findet das fesselndste Drama vor den Kinos statt. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

26.10.2017, 16:13 Uhr | Feuilleton

Russische Wunder Zarentränen

Eine russische Staatsanwältin ist sich sicher, dass die Büste des letzten Zaren Nikolai II. Tränen vergießt. Durch dieses Wunder weise der heiliggesprochene Herrscher seiner Heimat den Weg in die Zukunft. Mehr Von Kerstin Holm

12.03.2017, 12:07 Uhr | Feuilleton

Frauke Petry besucht Moskau Zu Gast bei Freunden

Bei ihrem Besuch in Moskau trifft die AfD-Vorsitzende Frauke Petry auch den Nationalisten Schirinowskij – parteiinterne Kritiker sind irritiert. Mehr Von Mona Jaeger und Friedrich Schmidt, Moskau

21.02.2017, 23:06 Uhr | Politik

AfD-Chefin in Moskau Petry trifft den Rechtspopulisten Schirinowski

Erst Wilders und Le Pen, jetzt den für seine radikalen Ansichten bekannten Schirinowski. AfD-Chefin Petry trifft die Rechtspopulisten Europas. Davon ist selbst ein Parteifreund überrascht. Mehr

20.02.2017, 21:02 Uhr | Politik

Russland und Doping Hilfe, Mister Trump!

Kein Witz: Ein russischer Politiker bittet den künftigen amerikanischen Präsidenten um Hilfe im Kampf gegen die Doping-Anschuldigungen. Zudem werfen das IOC und Präsident Thomas Bach Fragen auf. Mehr Von Michael Reinsch

12.12.2016, 14:33 Uhr | Sport

Rede an die Nation Putin gehen die Feinde aus

In seiner Rede zur Lage der Nation verspricht Putin viel: neues Steuersystem, Geld für die Infrastruktur, Kampf gegen die Korruption. Doch zu den wichtigen Themen schweigt er. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

01.12.2016, 22:03 Uhr | Politik

Repression in Russland Jetzt taugt sogar Iwan der Schreckliche als Vorbild

Russland befindet sich in einem inneren Kriegszustand: Verbrecher und Diktatoren werden geehrt, Opfer von Stalins Terror verhöhnt, Künstler zensiert. Ein Besuch in Moskau. Mehr Von Kerstin Holm

01.11.2016, 13:43 Uhr | Feuilleton

Nach der Duma-Wahl Russlands neues Superministerium

In Russland kehrt der Geheimdienst zur alten Stärke zurück. Mit neuem Namen soll das Superministerium MGB politische Gegner in Schach halten. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

19.09.2016, 23:34 Uhr | Politik

Steinmeiers Nato-Kritik Russische Kampfbereitschaft

Die Kritik von Außenminister Steinmeier an der Nato wird in Russland viel zitiert, bestätigt sie doch die eigenen Bedrohungsgefühle. Dabei befindet sich das Land selbst in einer großangelegten Mobilisierung. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

20.06.2016, 11:11 Uhr | Politik

Russland und die Panama Papers Opfer Putin

Der Kreml bezeichnet die Panama Papers als persönlichen Angriff auf den russischen Präsidenten. Die Opposition müht sich, aus den Enthüllungen Honig zu saugen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

04.04.2016, 16:50 Uhr | Politik

Angebliche Kampagne Krieg gegen Putin?

Kritische Berichte über die Geschäfte Putins und seiner Umgebung untergraben angeblich die Stabilität Russlands. Dessen Führung spricht von einer gezielten internationalen Kampagne gegen den Präsidenten. Mehr Von Reinhard Veser

03.04.2016, 15:49 Uhr | Politik

Widerstand in Russland Befreiungsschlag im tiefen Wald

Sie betreiben aggressive Volksaufklärung, verhöhnen den frommen Heroismus und verstehen Tussi als ehrenwerten Kampfbegriff: Wie junge Russinnen das System Putin herausfordern. Mehr Von Kerstin Holm

27.03.2016, 17:40 Uhr | Feuilleton

Russland Einsamer weißer Rabe

Der junge Abgeordnete Dmitrij Gudkow ist der einzige verbliebene Oppositionelle im russischen Parlament. Viele seiner Kollegen schwiegen aus Angst, sagt er. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

27.12.2015, 14:23 Uhr | Politik

Swetlana Alexijewitsch Die Russen ertragen keine Freiheit

Sie bewundert die Energie der Ukrainer und die Weisheit Angela Merkels, ist aber auch froh, dass die Weißrussen von ihren Oligarchen nicht so schamlos ausgeplündert werden. Ein Gespräch mit der Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch. Mehr Von Kerstin Holm

30.11.2015, 15:01 Uhr | Feuilleton

Französischer Krim-Besuch Sommerfrische für Putinbewunderer

Acht Abgeordnete der französischen Oppositionspartei „Die Republikaner“ haben die Halbinsel Krim besucht. Ihr Parteivorsitzender Sarkozy hat damit kein Problem, ist er doch selbst ein Bewunderer des russischen Präsidenten. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

23.07.2015, 17:11 Uhr | Politik

Tsipras bei Putin Sanktionen, Geld und Gas

Der Besuch des griechischen Ministerpräsidenten Tsipras im Kreml hat wirtschaftlich keine schnellen und konkreten Folgen – wohl aber politische Signalwirkung. Schon bald gibt es ein Wiedersehen mit Putin. Mehr Von Reinhard Veser

08.04.2015, 20:58 Uhr | Politik

Mord an Boris Nemzow Die Suche nach den Hintermännern

Nach dem Mord an dem russischen Oppositionellen Boris Nemzow rückt der tschetschenische Machthaber Ramsan Kadyrow ins Zentrum des Interesses. Gerüchten zufolge gibt es einen Machtkampf zwischen Putins Statthalter in Grosnyj und dem Geheimdienst FSB. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

19.03.2015, 19:03 Uhr | Politik

Verdächtige im Mordfall Nemzow Die Spur führt nach Tschetschenien

Die ersten Festnahmen im Mordfall Boris Nemzow stehen in Verbindung zum tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow. Nemzow bezeichnete diesen als „psychisch schwer krank“. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

08.03.2015, 20:52 Uhr | Politik

Moskauer Wertediskussion Für die Familie und Neurussland

Eine Tagung in Moskau wendet sich gegen Abtreibung und gleichgeschlechtliche Ehe. Finanziert wird sie von Männern, die Präsident Putin nahestehen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

13.09.2014, 21:20 Uhr | Politik

Gegen Putin Wen die EU mit den neuen Sanktionen trifft

Die neuen Strafmaßnahmen der EU sind in Kraft. Sie treffen russische Rohstoffriesen, Separatisten-Anführer und einen engen Freund von Staatspräsident Wladimir Putin. Mehr Von Friedrich Schmidt und Hendrik Kafsack, Moskau/Brüssel

12.09.2014, 09:54 Uhr | Wirtschaft

Sanktionen gegen Russland Putins Datschen-Freunde

Die Vereinigten Staaten sanktionieren eine Reihe Russen aus Putins engstem Umfeld, die keine politischen Funktionen haben. Washington hat eine ganz besondere Botschaft an den russischen Präsidenten. Mehr Von Reinhard Veser

20.03.2014, 21:24 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z