Dschibuti: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Äthiopien Die Hyänen haben immer Hunger

Mit einem brandneuen Zug ins äthiopische Mittelalter: In der heiligen Stadt Harar prallt die Moderne an einer Mauer von der Länge aller Koranverse ab. Mehr

06.04.2019, 16:53 Uhr | Reise

Alle Artikel zu: Dschibuti

1
   
Sortieren nach

China-Afrika-Forum Afrika als Experimentierfeld für Chinas Außenpolitik

Auch dieses Jahr erhoffen sich afrikanische Staatschefs wieder Milliardenkredite aus Peking. Doch immer mehr Stimmen warnen, dass viele Länder sich überschulden und damit von China abhängig machen. Mehr Von Friederike Böge, Peking

03.09.2018, 06:08 Uhr | Politik

Jemeniten klagen mit Erfolg Noch mehr Gegenwind für Trumps Einreiseverbot

Ein Richter in Kalifornien hat Donald Trumps Einreiseverbot in einem weiteren Fall ausgehöhlt: 28 Jemeniten dürfen nach Los Angeles fliegen. Der Fall trägt dramatische Züge. Mehr

02.02.2017, 10:49 Uhr | Politik

Jemen Abgleiten in die Anarchie

Saudi-Arabiens Krieg im Jemen verläuft bislang erfolglos. Das Leiden im ärmsten Land der arabischen Welt nimmt zu. Und der Gegner ist stärker als je zuvor. Eine Bestandsaufnahme anlässlich der am Sonntag beginnenden Friedensverhandlungen. Mehr Von Rainer Hermann

12.06.2015, 20:24 Uhr | Politik

Bürgerkrieg Bundesregierung holt Deutsche aus dem Jemen

Ihre Sicherheit konnte im Bürgerkriegsland nicht mehr gewährleistet werden: Die Bundesregierung hat mehr als 100 Menschen aus dem Jemen ausfliegen lassen. Darunter sind auch viele Deutsche. Mehr

17.04.2015, 23:38 Uhr | Politik

World Press Photo Das Pressefoto des Jahres

Afrikanische Migranten in Dschibuti, die versuchen, ein billiges Handysignal aus Somalia zu bekommen - mit diesem Motiv hat der amerikanische Fotograf John Stanmeyer die begehrte Auszeichnung des World Press Photos gewonnen. Mehr

14.02.2014, 15:26 Uhr | Gesellschaft

Korruptionsindex Griechenland auf letztem Platz in der EU

Nach Einschätzung von Transparency International ist in keinem Land der EU die Korruption so verbreitet wie in Griechenland. Deutschland kommt auf Platz neun. Am besten schneiden weltweit Dänemark, Finnland und Neuseeland ab. Mehr

05.12.2012, 08:09 Uhr | Politik

Syrien Deutscher Frachter mit Waffen gestoppt

Ein deutscher Frachter mit Waffen für Syrien ist kurz vor Erreichen des syrischen Mittelmeeres gestoppt worden. Das berichten syrische Regimegegner. Die Atlantic Cruiser habe versucht, das Waffenembargo gegen das Land zu unterlaufen. Mehr

14.04.2012, 16:05 Uhr | Politik

„Horn von Afrika braucht 1,6 Milliarden Dollar Hilfe“ Unicef warnt vor Kinder-Massensterben in Ostafrika

Nach Angaben der UN sind 1,6 Milliarden Dollar nötig, um die Situation in den Ländern des von einer Hungersnot bedrohten Horns von Afrika zu verbessern. Die Bundesregierung stockte ihre Hilfe derweil um zusätzlich 15 Millionen Euro auf. Mehr

25.07.2011, 23:43 Uhr | Politik

Mädchenbeschneidung Verleugnete Aufklärer

Islam und Mädchenbeschneidung gehören zusammen? Die Legende, es gebe keine Verurteilung des Brauchs durch muslimische Autoritäten, lebt - aber sie wird durch permanente Wiederholung nicht wahrer. Mehr Von Georg Brunold

06.04.2011, 08:30 Uhr | Feuilleton

Al Qaida im Jemen Pakete aus Arabiens Armenhaus

Al Qaida im Jemen ist so aktiv wie keine andere Zelle des Terrornetzes. Amerika würde dort gerne mit eigenen Leuten gegen ihre Lager vorgehen, doch Präsident Saleh stimmt dem nicht zu. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

01.11.2010, 08:13 Uhr | Politik

Geiselbefreiung vor Somalia Angeblich deutsche Fregatte gegen Piraten dabei

Bei der französischen Militäraktion zur Befreiung der Jacht „Tanit“ aus Piratenhand war nach Informationen der Website lepoint.fr angeblich auch die deutsche Fregatte „Mecklenburg- Vorpommern“ im Einsatz. Ein Sprecher des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr in Potsdam wollte das gegenüber FAZ.NET jedoch nicht bestätigen. Mehr

11.04.2009, 18:32 Uhr | Gesellschaft

Bundestag Abgeordnete blasen zur Piratenjagd

Der Bundestag hat der Beteiligung der deutschen Marine an der Piraten-Jagd vor der Küste Somalias zugestimmt. 491 Abgeordnete votierten für den Einsatz, 55 dagegen, 12 enthielten sich. Deutschland wird die EU-Mission „Atalanta“ mit bis zu 1400 Soldaten und einer Fregatte unterstützen. Mehr

19.12.2008, 15:37 Uhr | Politik

Gekaperte Yacht Französische Regierung schickt Spezialeinheit

Piraten haben vor Somalias Küste eine französische Yacht überfallen. Ein Kriegsschiff hat die Verfolgung aufgenommen. Paris schließt eine militärische Befreiungsaktion nicht aus. Mehr Von Thomas Scheen

07.04.2008, 18:09 Uhr | Gesellschaft

Frankreich Eine kleine geopolitische Revolution

Frankreich baut einen Militärstützpunkt am Persischen Golf. Damit will sich Präsident Sarkozy Amerika und der Nato annähern. Im Falle einer Eskalation des Iran-Konflikts wäre das Land jetzt an vorderster Front. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.01.2008, 12:13 Uhr | Politik

Horn von Afrika Das wirkt wie Kokain

Nach Dschibuti werden täglich rund 12.000 Tonnen Khat eingeflogen - und das ganz legal. Das grüne Kraut ist die Volksdroge am Horn von Afrika. Der Vertrieb ist praktisch staatlich geregelt und garantiert gewaltige Umsätze. Markus Frenzel hat den Handel in der Stadt beobachtet. Mehr Von Markus Frenzel

06.10.2007, 21:51 Uhr | Gesellschaft

Jemen An der Schnittstelle der Wege der Dschihadisten

Trotz Polizeischutz wurden spanische Touristen nach einer Besichtigung im jemenitischen Marib Opfer eines Selbstmordanschlags. Dahinter wird das Terrornetz Al Qaida vermutet, das vergangene Woche mit „Aktionen“ drohte. Mehr Von Rainer Hermann

03.07.2007, 20:32 Uhr | Politik

Schwester Leonella Tod einer Nonne

Die in Mogadischu erschossene Ordensschwester ist am Donnerstag beigesetzt worden. Die engagierte Frau kannte die Gefahr ihr Leben lang. Trotzdem ließ sie sich bis zu ihrem gewaltsamen Tod nicht von ihrer Arbeit abbringen. Mehr Von Nicolas Wolz

21.09.2006, 23:52 Uhr | Politik

Afghanistan-Einsatz Die Lage ist nicht ruhig und nicht stabil

Schon kurz nach Amtsantritt besucht Verteidigungsminister Jung deutsche Truppen in aller Welt. Kurz vor Weihnachten weilt er in Afghanistan. Dort werden deutsche Soldaten aus Kabul nach Norden verlegt. Mazar-i-Sharif wird zum wichtigsten Stützpunkt am Hindukusch. Mehr

22.12.2005, 18:02 Uhr | Politik

Araber Mehr ein Nebeneinander als ein Miteinander

Brigitta Leiße hat umgeräumt, die Buchmesse kann kommen. Im Schaufenster ihrer Buchhandlung an der Kaiserstraße liegen arabische Bücher, französischsprachige Literatur aus dem Maghreb und deutsche Neuerscheinungen über Arabien. Mehr

04.10.2004, 19:49 Uhr | Rhein-Main

Israel Struck trifft Scharon: Mutige Entscheidung

Der deutsche Verteidigungsminister hat bei seinem Treffen mit Israels Premier die mutige Entscheidung gewürdigt, Soldaten und Siedler aus dem Gazastreifen abzuziehen. Mehr

07.06.2004, 17:38 Uhr | Politik

Geplantes Attentat Rau in Gefahr: Dieses Mal war es ernst

Der BND sprach von einem erheblichen und konkreten persönlichen Risiko" für den Bundespräsidenten in Dschibuti. Obwohl er von seiner geplanten Ermordung erfahren hatte, wirkte Johannes Rau gelassen. Mehr Von Wulf Schmiese, Daressalam

24.03.2004, 17:26 Uhr | Politik

Ostafrika Seit einem Jahrzehnt Schauplatz des Terrors

Mit der überraschenden Absage des Besuchs von Bundespräsident Johannes Rau in Dschibuti sind die Aktivitäten von Terroristen in Ostafrika erneut in die Schlagzeilen gekommen. Mehr

24.03.2004, 16:18 Uhr | Politik

Geplantes Attentat Schily: Drohungen gegen Rau waren ernst zu nehmen

Islamistische Terroristen hatten offenbar einen Anschlag auf den Bundespräsidenten in Dschibuti geplant. Rau brach seine Afrika-Reise vorzeitig ab. Der Innenminister spricht von ernstzunehmenden Hinweisen. Mehr

24.03.2004, 13:49 Uhr | Politik

Afrika-Reise Rau fordert Abschaffung der Scharia

Zum Auftakt seiner letzten großen Reise als Bundespräsident, die ihn nach Nigeria, Tansania und Dschibuti führt, hat Johannes Rau die afrikanischen Staaten zu umfassenden Reformen aufgerufen. Mehr

17.03.2004, 16:32 Uhr | Politik

Krieg gegen Terror Marine beginnt Einsatz vor Afrika

Der erste Anti-Terror-Einsatz der Deutschen Marine am Horn von Afrika hat reibungslos begonnen. Mehr

03.02.2002, 16:45 Uhr | Politik

Somalia Deutsche Marine muss ihren Platz im Anti-Terror-Kampf noch finden

Sie sollen gefährliche Terroristen abfangen. Doch die deutsche Flotte sieht ihre Mission am Horn von Afrika mit großer Gelassenheit. Eine Reportage. Mehr

21.01.2002, 16:43 Uhr | Politik

Bundeswehreinsatz Ramstein, Dschibuti und anderswo

Der Einsatz der Bundeswehr im Kampf gegen den Terror hat bereits begonnen. Der Großteil der insgesamt 3900 deutschen Soldaten befindet sich aber noch in der Vorbereitung. Mehr Von Majid Sattar

06.12.2001, 20:35 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z