DPolG: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kritik an Altmaier Hat die AfD den Zenit ihres Erfolgs erreicht?

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier behauptet, die AfD sei auf ihrem Zenit angekommen. Dafür wird er als abgehoben und realitätsfern kritisiert. Was aber ist dran an der These? Mehr

05.09.2019, 15:29 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: DPolG

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Freie Wähler in Sachsen Gepflegt konservativ

Beflügelt vom Erfolg in Bayern wollen die Freien Wähler auch in Sachsen endlich in den Landtag kommen. Bislang sieht es aber nicht so aus, als ob ihnen das gelingt. Mehr Von Stefan Locke, Altenberg

31.08.2019, 11:09 Uhr | Politik

Für mehr Präsenz an Bahnhöfen Der Bundespolizei fehlt das Personal

Das Bundespolizeipräsidium will nach zwei tödlichen Angriffen die Präsenz an Bahnhöfen erhöhen. Die Deutsche Polizeigewerkschaft zeigt sich aufgrund 3000 unbesetzter Stellen jedoch skeptisch – und macht einen Übergangsvorschlag. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

02.08.2019, 13:34 Uhr | Politik

Umgang mit Rechten und AfD Der Preis der Enge

Die Kommunikationslosigkeit zwischen dem Mainstream und den Rechten und der AfD hat ihren Preis. Sie hat diese nicht schwächer gemacht, sondern stärker. Und sie hat auch dem Mainstream nicht gut getan. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Bernhard Schlink

31.07.2019, 17:32 Uhr | Politik

Schusswaffengebrauchsstatistik Polizisten erschossen 2018 in Deutschland elf Menschen

2018 hat die Polizei seltener auf Menschen geschossen als im Jahr zuvor, obwohl die Situation der Beamten schwieriger geworden ist. Mehr

24.07.2019, 12:01 Uhr | Gesellschaft

Debatte um Strafmündigkeit Wenn Kinder zu Tätern werden

Nach dem Verbrechen von Mülheim ist die Debatte um das Mindestalter für Strafmündigkeit neu entflammt. Rainer Wendt fordert eine Herabsetzung auf zwölf Jahre – Experten wollen jedoch am Alter von 14 Jahren festhalten. Mehr Von Marlene Grunert

11.07.2019, 06:22 Uhr | Politik

Bundesjustizministerin Lambrecht spricht sich gegen Strafmündigkeit unter 14 aus

Eine vermutliche Vergewaltigung einer Frau durch Kinder und Jugendliche in Mülheim hat die Debatte um das Alter für Strafmündigkeit angeheizt. Nun bezieht die neue Bundesjustizministerin Stellung. Mehr

10.07.2019, 05:00 Uhr | Politik

Richterbund schaltet sich ein Vergewaltigung in Mülheim löst Debatte über Strafmündigkeit aus

Nach der Gruppenvergewaltigung in Mülheim hat der Chef der Polizeigewerkschaft gefordert, das Alter für die Strafmündigkeit herabzusetzen. Der Richterbund und der Deutsche Kinderschutzbund widersprechen vehement. Mehr

09.07.2019, 10:32 Uhr | Gesellschaft

In Nordrhein-Westfalen Polizeigewerkschaft will Gaffern die Handys abnehmen lassen

Gaffer starren und filmen Menschen, die in Unfälle verwickelt sind. Die Polizei will nun mit neuen Mitteln im Kampf gegen Gaffer vorgehen. Mehr

12.06.2019, 10:31 Uhr | Gesellschaft

Polizei kämpft gegen Gaffer „Wir erleben solche Situationen tagtäglich“

Nach seiner robusten Ansprache von Gaffern erklärt Verkehrspolizist Stefan Pfeiffer, warum er die Schaulustigen zu den Toten führt. Als Mitglied der Deutschen Polizeigewerkschaft fordert er, ihnen das Handy abzunehmen. Mehr Von Karin Truscheit, München

29.05.2019, 17:10 Uhr | Gesellschaft

Nach Prügelattacken in Amberg Seehofer fordert härtere Abschiebegesetze

„Wenn Asylbewerber Gewaltdelikte begehen, müssen sie unser Land verlassen“, sagt der Bundesinnenminister. Aber auch die „fremdenfeindlich motivierte Amokfahrt“ in Bottrop müsse „mit Entschiedenheit und Härte“ verfolgt werden. Mehr

02.01.2019, 03:11 Uhr | Politik

Tech-Talk Volle Kontrolle

Das leidige „Diesel-Thema“ nimmt kein Ende. Wenn die Fahrverbote kämen, stellt sich sofort die Frage, wie man sie kontrollieren soll. Mehr Von Boris Schmidt

23.11.2018, 10:55 Uhr | Technik-Motor

Polizei unter Beobachtung „Digitales Schmierestehen im Netz“

Eine interaktive Karte zeigt Polizeieinsätze in Echtzeit an. Die Polizei schlägt Alarm: Die App diene dem Schutz von Straftätern. Was steckt hinter der Plattform? Mehr Von Katharina Iskandar

26.10.2018, 11:04 Uhr | Rhein-Main

Bayern und der Grenzschutz Gewerkschaft wirft Söder Diskreditierung der Bundespolizei vor

So deutlich wie nie hat die Deutsche Polizeigewerkschaft die Grenzschutz- und Abschiebepläne des bayerischen Ministerpräsidenten kritisiert. Söder solle „gefälligst zuerst mal seine eigenen Hausaufgaben“ machen. Mehr

06.06.2018, 12:35 Uhr | Politik

Polizeigewerkschafter Wendt „Ohne rechtliche Grundlage“

Ein Ermittlungsbericht bringt Rainer Wendt abermals in die Bredouille: Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft wurde besoldet, belobigt und befördert, obwohl er jahrelang gar keinen Dienst mehr tat. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

20.04.2018, 11:44 Uhr | Politik

TV-Kritik: Sandra Maischberger Die Politik der Angstmacher

Angst zu haben, ist in Deutschland ein zentraler politischer Faktor. In der Sendung von Sandra Maischberger ging es um Politiker wie Jens Spahn: Nutzen sie das Unsicherheitsgefühl aus? Mehr Von Frank Lübberding

12.04.2018, 06:42 Uhr | Feuilleton

Antisemitische Vorfälle Polizeigewerkschaft fordert hartes Durchgreifen

Gewerkschaftschef Wendt will, dass die Jugendämter härter einschreiten und würde nicht einmal davor zurückschrecken, antisemitischen Familien ihre Kinder wegzunehmen. Mehr

04.04.2018, 07:01 Uhr | Politik

Kommentar Das Messer in der Hand

Die Deutsche Polizeigewerkschaft will Messerattacken grundsätzlich als versuchte Tötungsdelikte einstufen. Aber damit macht sie es sich zu einfach. Mehr Von Helene Bubrowski

03.04.2018, 15:58 Uhr | Politik

Zunehmende Messerattacken Polizeigewerkschaft fordert Mindeststrafe für Messerstecher

Derzeit werden Messerstiche als gefährliche Körperverletzung gewertet. Nun fordert die DPolG eine Mindeststrafe von einem Jahr Haft. Sie geht von einer Zunahme von Messerattacken aus – Statistiken gibt es hierzu allerdings nicht. Mehr

02.04.2018, 10:44 Uhr | Gesellschaft

Seehofers Idee Polizeigewerkschafter hält Grenzkontrollen für möglich

Der neue Innenminister will die Grenzen dichter machen. Ein führender Polizeigewerkschaftler hält das für machbar. Im Gespräch mit der F.A.Z. Woche beharrt er allerdings auf wichtigen Vorbedingungen. Mehr

20.03.2018, 10:55 Uhr | Politik

DFL geht in Revision Bremen gewinnt Rechtsstreit um Kosten für Polizeieinsätze

Dieses Urteil könnte teuer werden für den deutschen Profifußball: Vereine müssen sich grundsätzlich an den Kosten für bestimmte Polizeieinsätze beteiligen. Die DFL kündigt einen Einspruch an. Mehr

21.02.2018, 09:47 Uhr | Sport

Hessen Weniger Straftaten und höhere Aufklärungsquote

Die Polizei kommt bei der Bekämpfung der Kriminalität in Hessen voran. Doch gilt das nicht für alle Arten von Straftaten. Mehr

15.02.2018, 17:58 Uhr | Rhein-Main

Meinungsfreiheit an der Uni Club der Vernunft

Streit über Meinungsfreiheit an den Universitäten: Schwappt die Welle von Sprechverboten von den amerikanischen und britischen Universitäten nach Deutschland über? Mehr Von Thomas Thiel

22.01.2018, 17:09 Uhr | Feuilleton

Gewerkschaft warnt Polizisten können sich Dienst in Großstädten kaum leisten

Deutschlands Politiker wollen mehr Polizisten einstellen, vor allem in deutschen Großstädten. Doch dort setzen hohe Mieten Polizisten und andere Beschäftigte des öffentlichen Diensts unter Druck. Besonders groß ist das Problem in Frankfurt. Mehr

10.11.2017, 07:52 Uhr | Politik

Polizeiskandal in Berlin Unterwandern arabische Clans die Polizei?

An der Berliner Polizeiakademie herrschten schlimme Verhältnisse, so ein anonymer Vorwurf. Arabische Clans würden versuchen, junge Mitglieder einzuschleusen. Polizeipräsident und Innensenator wehren sich. Mehr Von Mechthild Küpper

08.11.2017, 23:20 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z