Doppelte Staatsbürgerschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Doppelte Staatsbürgerschaft

  1 2 3
   
Sortieren nach

Doppelte Staatsangehörigkeit Unionspolitiker planen Wahlkampf gegen Doppelpass

Auch wenn ihre Parteichefin für die doppelte Staatsbürgerschaft eintritt, fordern führende Unionspolitiker einen Wahlkampf gegen den Doppelpass. Deutschland müsse die „uneingeschränkte staatsbürgerliche Loyalität“ genießen. Mehr

10.12.2016, 07:54 Uhr | Politik

Debatte über Doppelpass „Roland-Koch-Politik reloaded“

Mit einer umstrittenen Kampagne gegen den Doppelpass war die CDU in Hessen einst an die Macht gekommen. Nirgendwo wird nach dem Beschluss des CDU-Parteitags heftiger gestritten. Auch die CDU ist mittlerweile tief gespalten. Mehr Von Ralf Euler, Tobias Rösmann, Eberhard Schwarz

08.12.2016, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Reaktion des CSU Seehofer mit Entwicklung der Schwesterpartei zufrieden

Mit dem Ende des „Doppelpasses“ will die CDU ihr konservatives Profil schärfen. CSU-Chef Seehofer ist zufrieden darüber, dass die CDU sich bewege. In der SPD wird jedoch über ein Ende der Koalition nachgedacht. Und die Grünen warnen vor einem Rechtsruck. Mehr

08.12.2016, 08:37 Uhr | Politik

Hessens Ministerpräsident Bouffier: Doppelpass-Beschluss war falsch

Das Nein des CDU-Parteitages zur doppelten Staatsbürgerschaft ändert nichts an der Option Schwarz-Grün, sagt Hessens Ministerpräsident Bouffier im Interview. Mehr Von Oliver Georgi und Timo Steppat, Essen

08.12.2016, 07:03 Uhr | Politik

Doppelte Staatsbürgerschaft Deutschtürken zwischen Wut und Gelassenheit

Die CDU diskutiert, ob die doppelte Staatsbürgerschaft abgeschafft werden soll – schon seit längerem ist das ein Reizthema bei den Deutschtürken. Auf die Frage, wohin sie gehören, geben sie unterschiedliche Antworten.  Mehr Von Livia Gerster, Berlin/Frankfurt

07.12.2016, 20:59 Uhr | Politik

Reaktion auf CDU-Beschluss SPD und Grüne sind empört

Die SPD und die Grünen sind empört über den Beschluss der CDU, die Optionspflicht für Doppelstaatler wieder einführen zu wollen. Das erinnere an das Programm der AfD, heißt es. Mehr

07.12.2016, 14:48 Uhr | Politik

Bürgerrecht und Integration Die Zauberformel für Rechtssicherheit

Einen Katalysator für Integration setzte schon die Antike erfolgreich ein: Was unsere Politiker vom Bürgerrecht bei den Griechen und Römern lernen könnten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Michael Sommer

01.09.2016, 16:37 Uhr | Feuilleton

Doppelte Staatsbürgerschaft CSU: Der deutsche Pass ist kein Ramschartikel

Nach der CDU stellt nun auch deren bayrische Schwesterpartei CSU die doppelte Staatsbürgerschaft in Frage. Mit scharfen Worten fordert CSU-Generalsekretär Scheuer die Abschaffung des Doppelpasses. Mehr

23.08.2016, 06:56 Uhr | Politik

Doppelte Staatsbürgerschaft Passgenau

Einmal mehr fordern Unionspolitiker die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft. Aber würde das etwas an mangelnder Loyalität zum Staate ändern? Mehr Von Martin Benninghoff

10.08.2016, 16:57 Uhr | Politik

Jahresvorausblick Wem die Stunde schläft

Es gibt Sendungen im Fernsehen mit der Wirkung einer Vollnarkose. Wir haben unsere liebsten TV-Schlafmittel zusammengestellt, die wir auch im kommenden Jahr nicht missen möchten. Oder sollten wir sie lieber absetzen? Mehr

31.12.2014, 19:25 Uhr | Feuilleton

Doppelte Staatsangehörigkeit Abschied von uns selbst

Die doppelte Staatsangehörigkeit ist für die Immigranten das Angebot, sich nicht entscheiden zu müssen. Deutschland definiert den Souverän um. Mehr Von Peter Graf Kielmansegg

29.04.2014, 19:21 Uhr | Politik

Doppelte Staatsbürgerschaft Deutsch oder türkisch, das ist hier die Frage

Viele Deutschtürken sind unglücklich mit der Doppelpassregelung der Bundesregierung. Für sie kommt die Reform zu spät – und manche könnten eines Tages bereuen, sich für den falschen Pass entschieden zu haben. Mehr Von Yasemin Ergin, Hamburg/Lübeck

12.04.2014, 08:41 Uhr | Politik

Integrationsbeauftragte Özoguz schließt Nachbesserung bei Doppelpass nicht aus

Die Einigung auf eine Doppelpass-Lösung sorgt für Streit in der SPD. Die Partei habe mehr versprochen, bemängeln etliche SPD-Politiker. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Özoguz stellt bereits Nachbesserungen in Aussicht. Mehr

29.03.2014, 04:39 Uhr | Politik

Staatsbürgerschaftsrecht Am Ende steht der Doppelpass

Endlich gibt es eine Einigung auf einen Kompromiss zur doppelten Staatsangehörigkeit; der lange Kampf gegen den Doppelpass geht zu Ende. Nicht alle sind zufrieden, aber der Widerstand ist begrenzt. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

28.03.2014, 17:21 Uhr | Politik

Enttäuschung über Entwurf Türkische Gemeinde kritisiert Doppelpass-Gesetz

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, kritisiert den Gesetzentwurf zur doppelten Staatsangehörigkeit. Auch Schleswig-Holsteins Ministerpräsident spricht in der F.A.Z. von einem integrationsfeindlichen Bürokratiemonster. Mehr

28.03.2014, 09:47 Uhr | Politik

Koalition einigt sich auf Doppelpass-Gesetz Integrationsfeindliches Bürokratiemonster

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat die Einigung auf den Gesetzentwurf zur doppelten Staatsbürgerschaft scharf kritisiert. Union und SPD hatten sich auf den Wegfall der bisherigen Optionslösung geeinigt. Mehr

27.03.2014, 18:48 Uhr | Politik

Streit über Optionspflicht Länder wollen schnelle Einigung beim Doppelpass

SPD und Union sollten schnell eine unbürokratische Lösung im Streit über die Optionspflicht für Kinder von Einwanderern aus Nicht-EU-Staaten finden. Das forderten die Integrationsminister der Länder in Magdeburg. Auch für eine bessere Integration machten sie Vorschläge. Mehr Von Susanne Kusicke

20.03.2014, 15:41 Uhr | Politik

Doppelte Staatsangehörigkeit Kretschmann weist CDU-Kritik zurück

Der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann hat die geplante Bundesratsinitiative zur doppelten Staatsangehörigkeit verteidigt. Wir sollten um jede Person kämpfen, die bereit ist, zu uns zu kommen, sagte er. Die CDU sieht darin ein Spiel mit dem Feuer. Mehr

10.03.2014, 13:12 Uhr | Politik

Streit um Doppelte Staatsbürgerschaft Grüne fordern Unterstützung der SPD

Für den Grünen-Politiker Volker Beck ist der Streit um die Zulassung von doppelten Staatsbürgerschaften ein reiner Koalitionszickenkrieg. Er fordert die SPD dazu auf, sich auf die Seite der Landesregierungen zu schlagen - und der Union weitere Zugeständnisse abzuringen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

09.03.2014, 16:28 Uhr | Politik

Doppelte Staatsbürgerschaft Hessen will sich zum Doppelpass enthalten

Bei der Abstimmung im Bundesrat um den so genannten Doppelpass für Migrantenkinder will sich Hessen enthalten. Das sagte Ministerpräsident Volker Bouffier Medienberichten zufolge. Mehr

09.03.2014, 12:37 Uhr | Rhein-Main

Doppelte Staatsangehörigkeit CDU droht mit Abbruch der Verhandlungen

Die CDU hat die SPD aufgefordert, einen Länder-Gesetzentwurf zur doppelten Staatsangehörigkeit zurückzuziehen. Anderenfalls werde es keine Verhandlungen zur Neuregelung geben, sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende Strobl der F.A.S.. Mehr Von Peter Carstens

08.03.2014, 15:49 Uhr | Politik

Doppelpass Landluft macht frei

Die Bundesratsinitiative zum Doppelpass ist Symbolpolitik in Zeiten der großen Koalition. Sie stellt sich gegen die Koalitionsvereinbarung von Union und SPD und erzeugt erheblichen Wirbel. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

06.03.2014, 18:21 Uhr | Politik

Doppelpass Fahimi: SPD steht zum Koalitionsvertrag

Die SPD-Spitze distanziert sich von den Plänen dreier Bundesländer für eine freizügigere Regelung der doppelten Staatsbürgerschaft. Man stehe zum Koalitionsvertrag, bekräftigt Generalsekretärin Fahimi. Mehr

27.02.2014, 11:52 Uhr | Politik

Koalitionsstreit um Doppelpass Union wirft SPD Trickserei vor

Seit der Edathy-Affäre herrscht Misstrauen in der großen Koalition. Ein rot-grüner Vorstoß zur doppelten Staatsbürgerschaft sorgt jetzt für offenen Streit. Die CSU sieht das Bündnis in den Grundfesten erschüttert. Mehr

27.02.2014, 04:25 Uhr | Politik

Doppelte Staatsangehörigkeit Union will Schulbesuch zur Bedingung machen

Für die doppelte Staatsangehörigkeit will die Union den Schulbesuch in Deutschland zur Bedingung machen. Dies sei das zentrale Kriterium, sagte der CSU-Vorsitzende Seehofer. Die SPD lehnt Bedingungen ab. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

02.02.2014, 22:19 Uhr | Politik
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z