Doktorarbeit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Doktorarbeiten Vom einen zu viel, vom andern keine Spur

Eine Doktorurkunde ist unauffindbar, und eine plagiierte Dissertation bleibt ohne Vermerk weltweit verfügbar: zwei exemplarische Kuriositäten im Umgang mit Doktorarbeiten. Mehr

02.11.2018, 14:42 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Doktorarbeit

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Seenotrettung im Freisemester Die Doktorarbeit muss warten

Ein Aufruf auf Facebook führte zu dem spontanen Entschluss, Flüchtlinge aus Seenot zu retten. Nach einem Einsatz im Mittelmeer erzählt die Medizinstudentin Maike Jäger, wo sie nur kann, von ihren Erlebnissen. Mehr Von Caroline Becker

15.10.2018, 10:38 Uhr | Feuilleton

Maaßens Doktorarbeit Recht, selektiv

Der Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat eine Doktorarbeit zur Flüchtlingspolitik geschrieben. Das Thema ist einschlägig für seinen Kampf ums politischen Überleben. Mehr Von Patrick Bahners

16.09.2018, 13:01 Uhr | Feuilleton

Auswege aus der Uni Was tun nach der Doktorarbeit?

Gute Idee der Volkswagen Stiftung: In einem Pilotprojekt sollen Postdoktoranden in der Frühphase der Habilitation an praxisrelevante Forschung herangeführt werden. Die Nachfrage ist gering. Was liegt im Argen? Mehr Von Heike Schmoll

10.09.2018, 09:29 Uhr | Feuilleton

Plagiate in Doktorarbeiten Auch mit Diebstahl kann man es weit bringen

Warum Annette Schavan noch Ministerin sein könnte: Universitäten reagieren auf Plagiate meist schleppend. Eine Spurensuche in ganz Deutschland. Mehr Von Jochen Zenthöfer

18.04.2018, 14:54 Uhr | Feuilleton

Plagiatsverdacht Buch von Trump-Beraterin aus dem Handel genommen

Die Frau, die Donald Trump in Kommunikationsfragen beraten soll, steht unter Druck: Ein von ihr veröffentlichtes Buch soll mehr als 50 abgeschriebene Passagen enthalten. Der Verlag zieht nun Konsequenzen. Mehr

11.01.2017, 06:03 Uhr | Politik

Keine Täuschungsabsicht Von der Leyen behält Doktortitel

Der Verteidigungsministerin wird ihr Doktortitel nicht aberkannt. Das teilte der Senat der Medizinischen Hochschule Hannover mit. Frei von Plagiaten ist die Dissertation aber nicht. Von der Leyen zeigt sich erleichtert. Mehr

09.03.2016, 20:57 Uhr | Politik

Verteidigungsministerin Behält Ursula von der Leyen ihren Doktortitel?

Ein halbes Jahr hat die Medizinische Hochschule in Hannover über die Doktorarbeit der Verteidigungsministerin beraten. Mehr

09.03.2016, 14:48 Uhr | Politik

Hafenstadt Odessa Wo Korruption und Verbrechen gedeihen

Verbrechen gedeihen in Odessa bestens, selbst für ukrainische Verhältnisse. Einige junge Leute kämpfen in der Hafenstadt am Schwarzen Meer dagegen an - und mittendrin ein ehemaliger georgischer Präsident. Mehr Von Reinhard Veser, Odessa

19.12.2015, 12:49 Uhr | Politik

Plagiatsvorwürfe gegen von der Leyen Zwischen Guttenberg und Schavan

Thematisch gehört Ursula von der Leyens Dissertation zu den anspruchsvolleren medizinischen Arbeiten. Nun spricht die Internetplattform Vroniplag von Fehlzitaten in erheblichem Umfang. Der Fall wirft grundsätzliche Fragen auf. Mehr Von Heike Schmoll

28.09.2015, 23:05 Uhr | Politik

Verteidigungsministerin Plagiatsjäger beanstanden von der Leyens Doktorarbeit

„Zahlreiche wörtliche und sinngemäße Textübernahmen“: Nutzer der Internetplattform „VroniPlag Wiki“ kritisieren die Dissertation der Verteidigungsministerin. Ursula von der Leyen hat ihre Universität gebeten, die Arbeit zu überprüfen. Mehr

26.09.2015, 18:07 Uhr | Politik

Hersteller von Blitzer-Anlagen Bilder für eine langsamere Welt

Vitronic aus Wiesbaden hat das Mautsystem entwickelt und Sensoren für die Industrie. Bekannt ist das Unternehmen aber vor allem für seine Blitzer-Säulen. Mehr Von Morten Freidel, Wiesbaden

03.04.2015, 16:57 Uhr | Rhein-Main

Medizinstudium Keiner kann mehr forschen

Kaum ein Absolvent der Medizin weiß noch, wie wissenschaftliches Arbeiten geht. Gutachter fordern, dass es wieder vermehrt gelehrt wird. Doch den Unis fehlt dafür das Geld - und vielen Studenten die Lust. Mehr Von Marvin Milatz

02.03.2015, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Plagiatsvorwurf Staatssekretär Dippel verliert Doktortitel

Dem hessischen Staatssekretär Wolfgang Dippel wird der Doktortitel aberkannt. Er selbst hatte um eine Prüfung der Plagiatsvorwürfe gebeten. Trotzdem will er jetzt Einspruch einlegen. Mehr

16.02.2015, 16:08 Uhr | Rhein-Main

Hessen Plagiatsverdacht gegen Staatssekretär Dippel

Die Universität Kassel überprüft die Dissertation des Staatssekretärs im hessischen Sozialministerium, Wolfgang Dippel. Der CDU-Politiker hat den Plagiatsverdacht bestätigt. Mehr

13.01.2015, 20:57 Uhr | Politik

Fall Schavan Ewiger Makel?

Wegen des Umgangs der Universität Düsseldorf mit der Doktorarbeit von Annette Schavan sagt Bundestagspräsident Lammert eine Festrede an der Hochschule ab. Mehr Von Reinhard Müller

30.07.2014, 16:47 Uhr | Politik

Lebenslanges Lernen Doktorarbeit mit neunzig

Was bringt jemanden im hohen Alter dazu, ein Philosophiestudium durchzuziehen und anschließend auch noch zu promovieren? Ein Hausbesuch bei Rosemarie Achenbach. Mehr Von Morten Freidel

01.07.2014, 16:22 Uhr | Beruf-Chance

Zwei Doktorarbeiten geplant Mehr Licht ins Nazi-Dunkel des Landtags

Die NS-Vergangenheit früherer hessischer Landtagsabgeordneter wird weiter erforscht. Das Land fördert zwei Dissertationen über Politiker und ihre Mitgliedschaft in der NSDAP. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

20.06.2014, 22:23 Uhr | Rhein-Main

Zum Tod von Hans-Peter Dürr Der Unbequeme

Er war ein Schüler von Werner Heisenberg, hat seine Doktorarbeit bei Edward Teller, dem Vater der Wasserstoffbombe, geschrieben. Der Querdenker und Träger des alternativen Nobelpreises ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Mehr Von Manfred Lindinger

19.05.2014, 18:54 Uhr | Wissen

Bundesentwicklungsminister Uni Regensburg prüft Gerd Müllers Doktorarbeit

Die Universität Regensburg prüft die Doktorarbeit von Entwicklungsminister Gerd Müller wegen eines Plagiatsvorwurfs. Ein kommerzieller Plagiatsjäger will handwerkliche Fehler entdeckt haben. Mehr

09.04.2014, 01:02 Uhr | Politik

FAZ.NET-Leser berichten Meine Promotion in 140 Zeichen

Von Doktorarbeiten bleibt langfristig oft nur wenig Brauchbares. Im Netz sehen das viele Doktoren mit Ironie und fassen ihre Promotionen in 140-Zeichen zusammen. Unsere Leser haben mitgemacht. Ihre besten Doktorarbeits-Tweets. Mehr

13.03.2014, 18:35 Uhr | Beruf-Chance

Fall Jakob Kreidl Miesbacher CSU-Landrat wirft hin

Eine Geburtstagsfeier für fast 160.000 Euro, gesponsert von Kreissparkasse und Landkreis, eine abgeschriebene Doktorarbeit: Die Affären des Miesbacher Landrats Jakob Kreidl haben die CSU schwer belastet. Jetzt zieht Kreidl die Konsequenzen. Mehr

25.02.2014, 21:45 Uhr | Politik

Josef Mengeles Zeit in Frankfurt Die Doktorarbeit des Todesengels

Der spätere KZ-Arzt Josef Mengele wurde 1938 an der Frankfurter Universität promoviert. Dass er auch dort tätig war, ist bisher aber nicht weithin bekannt. Das will die Forschungsstelle für NS-Pädagogik ändern. Mehr Von Astrid Ludwig, Frankfurt

22.01.2014, 17:41 Uhr | Rhein-Main

Umstrittener Doktortitel Seehofer erklärt Scheuers Affäre für „erledigt“

CSU-Chef Horst Seehofer will sich nicht mehr mit der Dissertation seines Generalsekretärs beschäftigen. Andreas Scheuer lässt die Universität in Prag mögliche Plagiate prüfen. Zugleich kritisiert er Schlagzeilen über seinen Doktortitel. Mehr

20.01.2014, 12:42 Uhr | Politik

Scheuer verzichtet auf Doktortitel Opposition: Wer betrügt, der fliegt

Seinen Doktortitel will CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer nach den F.A.Z.-Berichten über seine Dissertation nicht mehr führen. Doch der Opposition reicht das nicht. Sie fordert weitere Konsequenzen von CSU-Chef Seehofer. Mehr

17.01.2014, 16:54 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z