Ditib: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hessen Zentralrat der Muslime prüft Rechtsmittel gegen Islamunterricht

Der Islamunterricht an Hessens Schulen könnte bald wieder die Justiz beschäftigen. Denn der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) will eine Entscheidung des Gerichts so nicht hinnehmen. Mehr

11.09.2019, 17:35 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Ditib

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Es geht auch ohne Ditib Hessen darf Islam-Unterricht selbst erteilen

Ein rein staatlicher Religionsunterricht verstößt unter bestimmten Umständen nicht gegen die Verfassung. Das hat das Verwaltungsgericht Wiesbaden festgestellt. Mehr Von Matthias Trautsch

09.09.2019, 14:47 Uhr | Rhein-Main

Islamunterricht Die provisorische Brücke muss weiter tragen

Wie der nordrhein-westfälische Landtag sichergestellt hat, dass es weiterhin islamischen Religionsunterricht geben kann. Es bleiben viele Probleme. Mehr Von Reiner Burger

28.08.2019, 09:01 Uhr | Karriere-Hochschule

Islamunterricht in Hessen Land rüstet sich für Zeit nach Ditib

Der Moscheeverband Ditib steht häufig in der Kritik. Deshalb könnte das Land Hessen die Kooperation mit dem Verband beenden. Für den Islamuntericht der Schüler gibt es aber bereits einen neuen Plan. Mehr

08.08.2019, 11:06 Uhr | Rhein-Main

Baden-Württemberg Ein Modell für den islamischen Religionsunterricht?

Derzeit gibt es keine islamischen Religionsgemeinschaften, die den islamischen Schulunterricht organisieren könnten. Daher hat Baden-Württemberg die „Stiftung Sunnitischer Schulrat“ gegründet. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

18.07.2019, 07:35 Uhr | Politik

Nach Drohmail Entwarnung nach Räumung der Ditib-Zentralmoschee in Köln

Nach einer Bombendrohung hat die Polizei das Gelände um die Moschee im Stadtteil Ehrenfeld am Dienstag weiträumig abgesperrt. Die Durchsuchungen ergaben aber nichts Auffälliges. Mehr

09.07.2019, 14:59 Uhr | Politik

Islamunterricht Hessen prüft Zusammenarbeit mit Ditib

Ob der türkische Moscheeverband Ditib Kooperationspartner für den islamischen Religionsunterricht in hessischen Schulen bleibt, ist noch unklar. Das Kultusministerium will die Zusammenarbeit nun eingehend prüfen. Mehr

07.05.2019, 20:02 Uhr | Rhein-Main

Islamische Theologen Großteil der Imame in Deutschland kommt weiter aus dem Ausland

Obwohl an deutschen Universitäten islamische Theologen ausgebildet werden, kommen fast 90 Prozent der Imame aus dem Ausland. Grünen-Politikerin Göring-Eckardt fordert „eine schwarz-rot-goldene Imamausbildung“ – und wirft der Bundesregierung Untätigkeit vor. Mehr Von Carlotta Roch und Jakob Gutmann

26.03.2019, 19:06 Uhr | Politik

Regierungsplan Deutschkenntnis-Nachweis für Geistliche

Der Bedarf an religiösen Betreuern für Ausländer wird nach Ansicht der Bundesregierung größer. Viele von ihnen kommen selbst aus dem Ausland. Damit es mit der Integration klappt, sollen sie für eine Einreisegenehmigung künftig Deutschkenntnisse vorweisen. Mehr

04.03.2019, 10:14 Uhr | Beruf-Chance

Islamunterricht Im Zweifel ohne Ditib

Noch ist offen, ob das Hessen die Zusammenarbeit mit Ditib beim islamischen Religionsunterricht fortsetzt. Der Moscheeverband muss nämlich erste bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Ein Kommentar Mehr Von Matthias Trautsch

21.02.2019, 17:17 Uhr | Rhein-Main

Moscheeverband Ditib will Partner beim islamischen Religionsunterricht bleiben

Ditib strebt auch weiterhin eine Partnerschaft mit Hessen an im Bereich des islamischen Religionsunterrichts. Doch der Moscheenverband wird wegen der Nähe zur türkischen Regierung kritisiert. Mehr

20.02.2019, 14:05 Uhr | Rhein-Main

Konflikt mit Verbänden Islamunterricht am Limit

Was darf im Religionsunterricht an Schulen über Schwule und Lesben gesagt werden? Und steht die Antwort darauf wirklich im Koran? Die Bundesländer stecken in der Klemme. Irgendwie müssen sie den Islam integrieren. Mehr Von Reinhard Bingener

18.02.2019, 20:23 Uhr | Politik

Zweifel an Ditib Lehrerverbände wollen Klarheit beim islamischen Religionsunterricht

Die Zukunft des islamischen Religionsunterricht in Hessen ist ungewiss. Denn die Zweifel an der Rechtsstaatlichkeit des Moscheenverbands Ditib mehren sich. Mehr

13.02.2019, 12:44 Uhr | Rhein-Main

Integration von Muslimen Hat der islamische Religionsunterricht eine Zukunft?

Die Zukunft des islamischen Religionsunterrichts ist in Hessen seit nunmehr fast zwei Jahren ungewiss, wegen des Konflikts mit der türkischen Moscheebehörde. Ein Experte mahnt eine baldige Lösung an – und sieht noch andere Defizite. Mehr

07.02.2019, 09:31 Uhr | Politik

Muslimbrüder in Deutschland Unsichtbare Islamisten

Der Verfassungsschutz in Deutschland sieht die Muslimbrüder als Gefahr für die Demokratie – trotz oder gerade wegen ihres gemäßigten Auftretens. Mehr Von Christoph Strauch

03.02.2019, 19:33 Uhr | Politik

Neuer Islamverband Nicht progressiv, aber unabhängig

In Niedersachsen hat sich neben Ditib und Schura ein neuer Islamverband gegründet, der eine Beeinflussung aus dem Ausland ablehnt. Doch welchen Islam vertreten sie? Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

27.01.2019, 23:42 Uhr | Politik

Cem Özdemir über Ditib „Das ist ein Täuschungsmanöver“

Der türkischstämmige Grünen-Abgeordnete Cem Özdemir lässt kein gutes Haar am Neuanfang des umstrittenen Islam-Dachverbandes Ditib. Im gegenwärtigen Zustand gehöre Ditib nicht zu Deutschland. Ein Interview. Mehr Von Larissa Volkenborn

18.01.2019, 09:40 Uhr | Politik

Umstrittener Islam-Dachverband Ditib will Struktur nicht „abrupt“ ändern

Die Ditib sei oft unberechtigt zur „Zielscheibe“ geworden, findet der neue Vorsitzende des umstrittenen Islam-Dachverbands. Trotzdem sieht der Verband auch eigene Versäumnisse – und strebt jetzt die Anerkennung als Religionsgemeinschaft an. Mehr

16.01.2019, 14:12 Uhr | Politik

Moscheenverband Ditib Neuanfang ohne Neuanfang

Ankara nimmt den deutsch-türkischen Moscheeverband Ditib noch enger an die Leine: Der neue Vorstand des Vereins besteht aus drei türkischen Regierungsvertretern. Doch es gibt auch Widerstand aus den eigenen Reihen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

15.01.2019, 16:56 Uhr | Politik

Glaubensinhalte in der Schule Plan B für den Religionsunterricht

Das hessische Kultusministerium prüft die die Unabhängigkeit des Moscheeverbands Ditib vom türkischen Staat. Es ist an der Zeit, grundsätzlich über die Form des Religionsunterrichts nachzudenken. Mehr Von Matthias Trautsch

15.01.2019, 16:00 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Hauptwache Jobwechsel, Plan B, Warnstreik

An diesem Dienstag verkündet Volker Bouffier die CDU-Minister in dem schwarz-grünen Kabinett. Diese Zeitung hat vorab zwei Personalien in Erfahrung gebracht. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Matthias Alexander

15.01.2019, 05:30 Uhr | Rhein-Main

Integrations-Kommentar Mehr Religionspolitik wagen

Die Lage Deutschlands hat sich durch die Einwanderung mehrerer Millionen Muslime grundlegend gewandelt. Die Integration des Islams in das Verfassungsrecht ist unabdingbar geworden – kommt aber nicht voran. Mehr Von Reinhard Bingener

10.01.2019, 12:56 Uhr | Politik

Ärger über Konferenz in Köln Die Ditib und ihr Verständnis von Normalität

Die Ditib hat in Köln eine internationale Konferenz zur Zukunft der Muslime in Europa veranstaltet – unter Ausschluss der Öffentlichkeit und offenbar mit Teilnehmern aus dem radikalislamischen Spektrum. Nicht nur die Oberbürgermeisterin ist irritiert. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

08.01.2019, 13:58 Uhr | Politik

Treffen in Köln Islamisten offenbar bei Ditib-Konferenz

Der Moschee-Verband Ditib steht immer wieder in der Kritik. Jetzt sollen zwei Muslimbrüder am „II. Treffen der europäischen Muslime“ teilgenommen haben, das Ditib zusammen mit der türkischen Religionsbehörde organisiert hat. Mehr

07.01.2019, 09:19 Uhr | Politik

Unabhängige Moscheeverbände Ein Teilzeit-Modell für Imame

Bislang nutzt der türkische Staat seine Imame oft zur politischen Einflussnahme in Deutschland. Doch der Druck auf muslimischen Gemeinden wächst, sich endlich unabhängig zu machen. Ein Vorschlag aus Niedersachsen könnte dabei helfen. Mehr Von Lydia Rosenfelder

30.12.2018, 10:11 Uhr | Politik

Islam in Deutschland Was Sie über die Moschee-Steuer wissen müssen

Kann der Staat eine Moschee-Steuer verordnen? Und welche Religionsgemeinschaften nutzen dieses Instrument? Hier kommen Antworten zur gerade neu entbrannten Debatte. Mehr

27.12.2018, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Debatte um Religionsunterricht Eltern uneins über Islam-Unterricht

Für die Planung des Islamunterrichts gibt es bislang keinen institutionellen Ansprechpartner. Könnte der Moscheeverband Ditib diese Rolle einnehmen? Elternvertreter reagieren kritisch. Mehr Von Marie Lisa Kehler und Matthias Trautsch

17.12.2018, 08:56 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Hauptwache Reli abschaffen, Schöpfung bewahren, Bischof importieren

In Hessen wird über den Religionsunterricht diskutiert und wer nachhaltig leben will, muss seinen Christbaum mit Bedacht wählen. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Werner D‘Inka

17.12.2018, 06:15 Uhr | Rhein-Main

Aus Sorge vor Einflussnahme Landesregierung Hessen prüft Ende der Zusammenarbeit mit Ditib

Aus Bedenken vor einer Einflussnahme durch den türkischen Staat auf den islamischen Religionsunterricht in hessischen Klassenzimmern prüft das Land ein Ende der Kooperation mit Ditib. Der Religionsverband kommt der Landesregierung entgegen. Mehr Von Julian Staib, Wiesbaden

13.12.2018, 10:54 Uhr | Politik

Türkischer Religionsverband Verfassungsschutz wird Ditib-Zentrale offenbar nicht überwachen

Der Frage nach dem richtigen Umgang mit dem Religionsverband Ditib sorgt immer wieder für Debatten – und für Forderungen nach einer Überwachung durch den Verfassungsschutz. Doch die Behörde hat nun offenbar ihren Kurs geändert. Mehr

09.12.2018, 11:29 Uhr | Politik

Kommentar zur Islamkonferenz Ein neuer Weg

Horst Seehofer hat gegenüber den Muslimverbänden den richtigen Ton angeschlagen. Entweder sie beugen sich dem Religionsverfassungsrecht – oder sie versauern im Schmollwinkel und machen neuen Ansprechpartnern Platz. Mehr Von Jasper von Altenbockum

28.11.2018, 20:29 Uhr | Politik

Islam-Konferenz Seehofer: „Muslime gehören zu Deutschland“

Innenminister Seehofer hat bei der Eröffnung Islamkonferenz auf die Eigenverantwortung der Muslime in Deutschland verwiesen – aber zugleich ihre Zugehörigkeit zur Gesellschaft betont. Mehr

28.11.2018, 13:02 Uhr | Politik

Türkische Religionsbehörde Gummiball zwischen Hannover und Ankara

Aus Frust über den türkischen Einfluss hat in Niedersachsen die Ditib-Führungsriege hingeworfen. Ein unabhängiger Verband will sich gründen – aber er hat es nicht leicht. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

26.11.2018, 21:46 Uhr | Politik

Volker Beck gegen Milli Görüs Der lange Arm der Meinungsfreiheit

Volker Beck sagt, die deutsche Milli Görüs werde aus Ankara gesteuert. Der Moscheeverband verklagte daraufhin den Politiker. Das Landgericht München muss nun entscheiden, ob hier die Meinungsfreiheit greift. Mehr Von Tobias Schrörs

23.11.2018, 06:12 Uhr | Politik

Muslime in Deutschland Deutsche Kulturkämpfe

Historiker blicken auf das 19. Jahrhundert, um die heutige Situation der Muslime in Deutschland besser zu verstehen. Die Wissenschaftler sehen in der Zeit Parallelen zu Katholiken im Kaiserreich. Mehr Von Tobias Schrörs

15.11.2018, 22:14 Uhr | Politik
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z