Dietmar Woidke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Umfrage zur Landtagswahl AfD in Brandenburg erstmals stärkste Kraft

Auch die Grünen können in Brandenburg rund drei Monate vor der Wahl zulegen. Die rot-rote Koalition hätte hingegen ihre Mehrheit verloren. Anders sieht es jedoch aus, wenn der Regierungschef direkt gewählt werden könnte. Mehr

12.06.2019, 14:34 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Dietmar Woidke

1 2
   
Sortieren nach

Diskussion über SPD-Vorsitz „Kühnert wäre in zehn Jahren eine gute Wahl“

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) sieht Juso-Chef Kevin Kühnert noch nicht gerüstet für die Aufgabe eines SPD-Vorsitzenden. In der Diskussion zeichnet sich ab, dass die neue Führung nicht im kleinen Kreis gefunden werden soll. Mehr

08.06.2019, 17:10 Uhr | Politik

240 Millionen Euro vom Bund Scholz gibt Sofortprogramm für Kohle-Regionen

Die Kohle-Regionen erhalten ein Sofortprogramm. Der Bund gibt 240 Millionen Euro, unter anderem für neue Gleise, neue Straßen und moderne Forschung. Auch ein Radfernweg ist geplant. Mehr

04.04.2019, 08:37 Uhr | Wirtschaft

Wegen des Brexits Haseloff hält EU-Fördermittel für Ostdeutschland für gefährdet

Der Brexit gefährdet die EU-Fördermittel für die ostdeutschen Bundesländer, meint der Ministerpräsident Sachsen-Anhalts. Seine Ost-Kollegen halten die ostdeutschen Bundesländer immer noch für benachteiligt. Mehr

03.04.2019, 08:24 Uhr | Wirtschaft

Eklat um SPD-Europakandidaten Simon Vaut soll Partei getäuscht haben

Mit einer falschen Adresse und einer erfundenen Beziehung soll Vaut einen Bezug zu Brandenburg vorgetäuscht und sich so die Kandidatur für das Bundesland erschlichen haben. Ministerpräsident Woidke zeigt sich enttäuscht. Mehr Von Markus Wehner, Potsdam

26.03.2019, 12:54 Uhr | Politik

Trauerfeier für Politiker Schäuble: Schönbohm war „Staatsdiener von preußischer Statur“

Im Berliner Dom nimmt die CDU-Führungsriege Abschied von Jörg Schönbohm. Bundestagspräsident Schäuble lobt den früheren Innenminister von Brandenburg als „Konservativen im besten bürgerlichen Sinne“. Mehr

22.02.2019, 14:59 Uhr | Politik

Sichere Herkunftsländer Bundesrat vertagt Abstimmung

Mit 80 Prozent Zustimmung ging das Gesetz über sichere Herkunftsländer durch den Bundestag, doch es droht am Widerstand der Grünen im Bundesrat zu scheitern. Dort wurde die Abstimmung jetzt verschoben. Mehr

15.02.2019, 09:59 Uhr | Politik

Kohleausstieg Nun hofft sogar die Lausitz auf die Kanzlerin

Nach der Einigung über den Kohleausstieg bangen Umweltschützer weiter um bedrohte Dörfer. Die Kohleindustrie will nicht noch früher aussteigen. Alle wünschen sich Klarheit. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

30.01.2019, 06:20 Uhr | Politik

Strukturwandel Rente mit 55 für Braunkohle-Beschäftigte?

Der Kohleausstieg wird Regionen wie die Lausitz hart treffen. Zur „gesellschaftlichen Befriedung“ fordern die Ministerpräsidenten milliardenschwere Finanzhilfen. Auf die Rechnung kommt nun auch ein dickes Sozialpaket. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

16.01.2019, 09:56 Uhr | Wirtschaft

Kohlegipfel im Kanzleramt „Garantien kann nur die Regierung geben“

Seit Monaten diskutiert eine Kommission über das Wann und Wie des Kohleausstiegs. Schon in ein paar Tagen soll der Plan auf dem Tisch liegen, aber wichtige Fragen sind noch offen – deswegen hat die Kanzlerin eingeladen. Mehr

15.01.2019, 21:20 Uhr | Wirtschaft

Strukturwandel Warum der Osten so unzufrieden ist

Die bevorstehenden Landtagswahlen in Ostdeutschland bereiten auch der Wirtschaft Sorgen. Führende Verbände warnen: Der Kohleausstieg spaltet die Gesellschaft. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

07.01.2019, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Brandenburg vor der Wahl Es kann so schwierig sein

Kommendes Jahr wählt Brandenburg einen neuen Landtag. Die AfD liegt in einer Umfrage vorne, die SPD könnte ihren Erbhof verlieren – nach fast 30 Jahren. Und ein CDU-Mann will Neues wagen. Mehr Von Markus Wehner

30.12.2018, 11:11 Uhr | Politik

Energiewende Ostdeutsche Länder fordern 60 Milliarden Euro für den Kohleausstieg

Der Bund will zügig raus aus der Kohle. Die ostdeutschen Länder sagen: Kein Problem – aber frühestens Mitte der 2040er Jahre und wenn der Preis stimmt. Mehr Von Andreas Mihm

20.10.2018, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Rücktritt in Brandenburg Ein bisschen Nachdenklichkeit

Nach einem Pharma-Skandal tritt die brandenburgische Gesundheitsministerin Golze zurück. Das belastet nicht nur die rot-rote Landesregierung, sondern auch den Ministerpräsidenten. Mehr Von Markus Wehner, Potsdam

28.08.2018, 19:41 Uhr | Politik

Brände in Brandenburg Löscharbeiten in Wäldern bei Berlin dauern an

Tage nach dem riesigen Feuer in den Wäldern vor Berlin glimmen noch immer Glutnester. Es mehren sich die Hinweise, dass Brände gelegt worden sein könnten. Mehr

27.08.2018, 07:21 Uhr | Gesellschaft

Nach Landtagswahl 2019 Brandenburger CDU schließt Koalition mit AfD nicht aus

Der Brandenburger CDU-Landeschef Ingo Senftleben kann sich nach der kommenden Landtagswahl Gespräche mit der Linkspartei und der AfD vorstellen. Für eine Kooperation mit der AfD stellt er allerdings eine klare Bedingung. Mehr

12.04.2018, 15:06 Uhr | Politik

Parteienlandschaft Koalition der Undenkbaren in Brandenburg?

Die SPD stürzt in der Mark ab. Vier Parteien liegen bei 20 Prozent. Es könnte zu einem Bündnis von CDU und Linkspartei kommen. Mehr Von Markus Wehner, Potsdam

27.03.2018, 15:47 Uhr | Politik

Zähe Groko-Schlussrunde „Der Fortschritt ist eine Schnecke“

Dass sich Union und SPD schon in vielen Punkten einig sind, zeigt ein 167 Seiten langer Entwurf des Koalitionsvertrags. Mehrere Unterhändler erwarten einen Kompromiss erst am Mittwochmorgen. Mehr

06.02.2018, 22:57 Uhr | Politik

Rückschlag für Schulz Berliner SPD gegen Koalitionsverhandlungen mit der Union

Nach Sachsen-Anhalt hat nun auch die Berliner SPD gegen die Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit der Union gestimmt. Im kleineren Verband in Brandenburg sieht man jedoch eine Chance für eine neue Groko. Mehr

15.01.2018, 21:38 Uhr | Aktuell

Flughafen Berlin-Brandenburg Hauptstadtflughafen soll Ende 2020 eröffnen

Nach einer Verspätung von neun Jahren könnte es auf dem Hauptstadtflughafen BER endlich losgehen. Dieses Ziel wollen sich die Verantwortlichen nun setzen. Mehr

13.12.2017, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Nach „Xavier“ in Berlin Vor Wäldern wird gewarnt

Alles, was im Freien unterwegs ist, ist in Berlin wegen „Xavier“ zeitweise nicht mehr gefahren. Tausende zogen deswegen zu Fuß in Richtung Alexanderplatz oder quetschten sich in überfüllte U-Bahnen. Die Stimmung blieb trotz allem Chaos gut. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

06.10.2017, 14:57 Uhr | Aktuell

Justizreform EU leitet Verfahren gegen Polen ein

Angekündigt war es schon, nun hat die EU tatsächlich ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen eröffnet. Eine wichtige Voraussetzung hatte bislang noch gefehlt. Mehr

29.07.2017, 15:03 Uhr | Politik

Forschungsförderung Wanka verspricht 150 Millionen Euro für strukturschwache Regionen

Die ostdeutschen Bundesländer sollen zusätzliches Geld für Forschung erhalten. Und beim Treffen mit der Kanzlerin heute stehen noch mehr Themen auf dem Programm. Mehr

06.04.2017, 08:28 Uhr | Wirtschaft

Einheitliche Netzentgelte Zahlen Ostdeutsche bald doch weniger für Stromnetze?

Erst wollte Sigmar Gabriel einheitliche Netzentgelte – dann aber kam der NRW-Wahlkampf, und die Aktion wurde abgeblasen. Unter heftigem Protest. Jetzt hat der Bundesrat für eine Reform gestimmt. Mehr

10.03.2017, 16:02 Uhr | Wirtschaft

Finanzen Bewegung im Ringen um Bund-Länder-Finanzen

Seit Monaten treten Bund und Länder bei den Verhandlungen über eine Neuordnung ihrer Finanzbeziehungen auf der Stelle. Nun ist in die Beratungen von Bund und Ländern ist wieder Bewegung gekommen Mehr

04.10.2016, 12:13 Uhr | Wirtschaft

Umfrage AfD auch in Brandenburg vor der CDU

Nach den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin befindet sich die AfD auch in Brandenburg im Aufwind. Einer Umfrage zufolge würden nur noch 17 Prozent der Wähler für die CDU stimmen. Mehr

30.09.2016, 20:39 Uhr | Politik

Kein Hinweis auf Anschlag Falscher Terroralarm in Eisenhüttenstadt

Entwarnung in Eisenhüttenstadt: In der brandenburgischen Stadt war wohl doch kein Anschlag geplant. Die Polizei hat in der Wohnung des Verdächtigen dennoch mehrere Poster mit IS-Symbolen gefunden. Mehr

18.08.2016, 00:44 Uhr | Politik

Vattenfall-Kohlekraftwerk Aktivisten in der Lausitz beenden Protestaktion

Die bis zu 2000 Aktivisten haben ihre Protestaktion in der Lausitz beendet. Während sie ihren Erfolg feiern, hat Vattenfalls als Betreiber des blockierten Kohlekraftwerks Anzeige erstattet. Mehr

15.05.2016, 19:50 Uhr | Politik

Vor Koalitionstreffen Woidke fordert Qualifizierungsprogramm für Flüchtlinge

Die Regierungskoalition will sich nach wochenlangem Streit über die Flüchtlingspolitik einigen. Nun bringt Brandenburgs Ministerpräsident Woidke einen neuen Vorschlag ins Spiel: ein Beschäftigungsprogramm nach dem Vorbild Ostdeutschlands. Mehr

05.11.2015, 10:32 Uhr | Politik

Baumängel bei Flughafen BER Auf dieser Baustelle kann alles passieren

Wieder gibt es Verzögerungen an der Flughafenbaustelle in Berlin, diesmal sind Ventilatoren zu schwer für die Dachkonstruktion. Dabei gab es bereits im vergangenen Jahr eine Anfrage zur Statik – mit einer überraschenden Antwort. Mehr Von Mechthild Küpper

25.09.2015, 09:26 Uhr | Politik

Spitzentreffen im Kanzleramt Versprechen ohne Details

Der Bund will die Länder bei der Aufnahme von Flüchtlingen entlasten. Kanzlerin Merkel zeigt sich nach einem Spitzentreffen mit den Ministerpräsidenten zuversichtlich. Doch viele Detailfragen bleiben offen.  Mehr

16.09.2015, 06:09 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Merkel will Wirtschaftsflüchtlinge schneller abweisen

Der Strom an Menschen, die in Deutschland Asyl suchen, reißt nicht ab. Kanzlerin Merkel will zumindest den der Wirtschaftsflüchtlinge begrenzen. Innenminister de Maizière springt ihr bei: 800.000 auf Dauer sind zu viel. Mehr

30.08.2015, 23:00 Uhr | Politik

Fremdenfeindlichkeit Rechte bedrohen Heidenaus Bürgermeister

Heidenau in Sachsen kommt nicht zur Ruhe: Nach dem Flüchtlingsheim ist nun der Bürgermeister in den Fokus der Rechtsextremisten gerückt. Die ostdeutschen Ministerpräsidenten warnen vor falschen Schlüssen. Mehr

30.08.2015, 06:45 Uhr | Politik

Flüchtlinge Unterm Dach ist noch Platz

Ein brandenburgischer Bundestagsabgeordneter hat Asylbewerber bei sich aufgenommen. Sie wohnen in den alten Kinderzimmern, und sonntags gehen sie mit in die Kirche. Ist das ein Modell für andere? Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

21.08.2015, 00:03 Uhr | Politik

Asylpolitik Flüchtlinge sollen länger in Erstaufnahme bleiben

Flüchtlinge und Asylbewerber könnten nach den Worten des Bundesinnenministers de Maizière länger in den Erstaufnahmeeinrichtungen bleiben. So könnten die Kommunen entlastet werden. Allein – auch dafür reichen die Plätze nicht. Mehr

13.08.2015, 15:44 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z