GIZ: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zukunft des SPD-Chefs CSU-Politiker Ramsauer: Schäfer-Gümbel soll auf GIZ-Posten verzichten

Der kommissarische SPD-Chef will zum 1. Oktober eine Führungsposition beim Bundesunternehmen GIZ übernehmen. Aus der Union gibt es Widerstand. Sie kritisiert „bewusste Provokationen“. Mehr

26.08.2019, 02:34 Uhr | Politik
GIZ

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) entstand Anfang Januar 2011 durch die Fusion der drei Durchführungsorganisationen Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), Deutscher Entwicklungsdienst (DED) und InWEnt (Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH).

Die GIZ bündelt die Kompetenzen und langjährigen Erfahrungen dieser drei Organisationen. Die Fusion ist ein wichtiges Element der im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und FDP vereinbarten Reform der entwicklungspolitischen Strukturen in Deutschland.

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit zu erreichen. Wichtigster Auftraggeber ist das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Darüber hinaus arbeitet die GIZ für weitere Bundesressorts wie das Auswärtige Amt und das Bundesumweltministerium, für Bundesländer und Kommunen sowie für öffentliche und private Auftraggeber im In- und Ausland.

Alle Artikel zu: GIZ

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

​Nach schweren Vorwürfen Staatliche Förderbank setzt Zahlung für ein WWF-Projekt aus

Bis auf Weiteres erhält die Umweltorganisation kein Geld mehr für ein Projekt in einem Nationalpark in Kongo. Die Förderbank KfW reagiert damit auf Berichte über Menschenrechtsverletzungen durch vom WWF mitfinanzierte Wildhüter. Mehr

24.07.2019, 16:50 Uhr | Politik

FAZ.NET-Hauptwache Sozialdemokraten, Schulen und Stromverbrauch

Die Landesregierung stockt den Digitalpakt auf. Der Nachholbedarf scheint groß, doch auch die Bedenken sind beachtlich. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Manfred Köhler

04.06.2019, 06:30 Uhr | Rhein-Main

Nachfolge von Schäfer-Gümbel SPD-Vorstand will Faeser als Parteivorsitzende

Ihre Kandidatur hat sie schon im März erklärt, nun hat der Vorstand der Hessen-SPD seine Generalsekretärin Nancy Faeser nominiert. Mehr

06.05.2019, 08:53 Uhr | Rhein-Main

Jetzt steht es fest Schäfer-Gümbel wechselt zur GIZ

Thorsten Schäfer-Gümbel will von seinen politischen Ämtern zurücktreten. Der langjährige Partei- und Fraktionschef der hessischen SPD wird stattdessen künftig in der Entwicklungsarbeit aktiv sein. Mehr

09.04.2019, 16:29 Uhr | Rhein-Main

Schäfer-Gümbel-Rücktritt In der Wirtschaft wird niemandem etwas geschenkt

Thorsten Schäfer-Gümbel ist nicht der erste, der die Seiten wechselt. Auch andere Politiker in Hessen sind in staatsnahe Unternehmen gewechselt. Dabei waren vor allem politische Beziehungen von Nutzen. Mehr Von Manfred Köhler

21.03.2019, 05:01 Uhr | Rhein-Main

Rücktritt von Schäfer-Gümbel Zum richtigen Zeitpunkt

Die Entscheidung Thorsten Schäfer-Gümbels, seine Karriere als Politiker zu beenden, hat er zum richtigen Zeitpunkt gefällt. Allerdings dürfte sich sein neuer Arbeitgeber über die voreilige Vollzugsmeldung wundern. Mehr Von Matthias Alexander

19.03.2019, 19:56 Uhr | Rhein-Main

Rückzug aus der Politik Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel wechselt in die Entwicklungshilfe

Wenige Monate nach der Wahlniederlage der Hessen-SPD kündigt Thorsten Schäfer-Gümbel den Rückzug von seinen Spitzenämtern an – und den Abschied aus der Politik. Der Sozialdemokrat hat schon einen neuen Job. Mehr Von Julian Staib, Wiesbaden

19.03.2019, 15:33 Uhr | Rhein-Main

Vor Gipfeltreffen Vietnam – „das bessere China“

Das Gipfeltreffen zwischen Trump und Kim rückt das Land ins Scheinwerferlicht. Die Deutschen haben erkannt, wie wichtig der Standort ist. Berlin und Brüssel schmieden Allianzen mit den Kommunisten in Hanoi. Mehr Von Christoph Hein, Hanoi

26.02.2019, 08:07 Uhr | Wirtschaft

Reich durch Rohstoffe Diese Frau ist Afghanistans Zukunft

Kupfer, Gold, Silber, Zink, Lithium: In Afghanistans Erde stecken riesige Vorkommen begehrter Bodenschätze. Bislang verdienen daran aber meist nur Taliban und Kriminelle. Junge, gut ausgebildete Afghanen wollen das nicht länger hinnehmen – und haben einen Plan entwickelt. Mehr Von Marco Seliger

07.02.2019, 17:08 Uhr | Politik

Ökotourismus in Costa Rica Die Nasenbären sind hier die Chefs

Costa Rica ist der Umwelt-Champion Mittelamerikas. Auch Touristen können sich dort beim Schutz von Bäumen, Walen und Meeresschildkröten nützlich machen. Mehr Von Elsemarie Maletzke

08.11.2018, 20:43 Uhr | Reise

Perspektiven in Senegal Ausbildung statt Flucht

Viele junge Senegalesen denken an Auswanderung, vor allem nach Europa. Ein deutsches Projekt in Dakar berät Arbeitssuchende – und versucht, Perspektiven im eigenen Land aufzuzeigen. Mehr Von Caspar Schwietering

11.10.2018, 15:05 Uhr | Wirtschaft

Entwicklungshilfe Widerstand gegen Ex-Staatssekretär Machnig als GIZ-Vorstand

Dem gestandenen SPD-Politiker Matthias Machnig winkt ein gut dotierter Posten bei der staatlichen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit. Doch aus der Belegschaft gibt es offenbar Kritik an seiner Qualifikation. Mehr

07.10.2018, 04:34 Uhr | Politik

Internat für Handwerker Wo außer Maurern auch „Fleischsommeliers“ ausgebildet werden

Dort werden Auszubildende für den Umgang mit Nahrungsmitteln geschult und „Fleischsommeliers“ auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Zu Besuch im neuen Internat für Handwerker in Weiterstadt. Mehr Von Jan Schiefenhövel

26.09.2018, 07:51 Uhr | Rhein-Main

In der Wildnis von Nigeria Über alle Berge

In etwa zwölf Tagen den höchsten Berg Nigerias erklimmen und durch ein unbekanntes Tal des Nationalparks zurückkehren: Das ist alles andere als ein Spaziergang. Mehr Von Cornelia Varwig

08.04.2018, 15:58 Uhr | Reise

Postings auf Facebook GIZ prüft Antisemitismus-Vorwürfe gegen Mitarbeiter

Mitarbeiter der GIZ sollen sich mit antisemitischen Beiträgen zum Nahost-Konflikt geäußert haben. Nun geht die Spitze der bundeseigenen Gesellschaft für Entwicklungszusammenarbeit den Vorwürfen nach. Mehr

30.03.2018, 11:08 Uhr | Politik

Untersuchungen bei der GIZ Die Entwicklungshelfer werden nervös

Der Sexskandal um Oxfam beunruhigt nun auch deutsche Hilfsorganisationen: Die Regierung lässt die wichtigste staatliche Einrichtung für Entwicklungszusammenarbeit prüfen. Was macht das Auswärtige Amt? Mehr Von Klaus Max Smolka und Michael Ashelm

22.03.2018, 19:30 Uhr | Wirtschaft

Blick der Welt auf Deutschland „Das Bild vom tüchtigen, effizienten Deutschen wurde menschlicher“

Die Erwartungen anderer Ländern an Deutschland sind laut einer GIZ-Studie gestiegen – genau wie das Ansehen der Bundesrepublik. Das hat vor allem mit dem Jahr 2015 zu tun, sagt Projektleiterin Kerstin Rapp im FAZ.NET-Interview. Mehr Von Gregor Schwung

21.03.2018, 22:51 Uhr | Politik

FAZ.NET exklusiv Deutschlands Ansehen in der Welt wächst

Die globalen Eliten sehen Deutschland so positiv wie selten zuvor. Das ist das Ergebnis einer aktuellen GIZ-Studie. Trotzdem wünschen sich viele Befragten von Deutschland vor allem eines. Mehr Von Gregor Schwung

21.03.2018, 09:56 Uhr | Politik

Flucht aus Tunesien Mit dem Herzen in Europa

Mit Beratungszentren will Deutschland die Migrationsströme bremsen: Ausreisewilligen und Rückkehrern sollen Perspektiven im eigenen Land aufgezeigt werden. Aber in Tunesien wächst die Ungeduld. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Tunis

20.03.2018, 21:07 Uhr | Politik

Entwicklungshilfe Ein Schuss in Afrika, ein Nachspiel in Berlin

Deutschland unterstützt Naturschutzparks im Kongo-Becken mit Millionen. Doch dort verletzen Ranger immer wieder die Rechte indigener Völker. Mehr Von Stefan Tomik

09.02.2018, 07:32 Uhr | Politik

Bundestagswahl Durchmarsch der AfD

Vom Rundfunkrat bis zur Nato: Nach der Wahl wird die AfD in viele Gremien einziehen. Ist das gefährlich? Und welche Posten sind besonders heikel? Mehr Von Ralph Bollmann

18.09.2017, 10:58 Uhr | Wirtschaft

Afghanistan Deutsche in Kabul getötet

Wegen der schlechten Sicherheitslage haben internationale Organisationen ihre Schutzmaßnahmen in Kabul verstärkt. Nun gab es wieder einen Angriff auf Ausländer. Eine Deutsche wurde nach Regierungsangaben aus Kabul getötet. Mehr

21.05.2017, 11:02 Uhr | Politik

Ruanda Ein Reformwunder mit Schönheitsfehlern

In Ruanda hat sich vieles verbessert - die Wirtschaft wächst, die Armut sinkt. Doch von einem freien, demokratischen Land ist es weit entfernt. Mehr Von Thomas Scheen, Nairobi

07.01.2017, 21:08 Uhr | Wirtschaft

Entwicklungshilfe Hilfe per Fernsteuerung

Aus Sorge um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter in Afghanistan hat die deutsche Entwicklungshilfe ihr Konzept überarbeitet. Die Arbeit ist eine tägliche Gratwanderung. Mehr Von Friederike Böge, Kabul

16.08.2016, 16:42 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z