Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Attacken auf Ölanlagen Was die Luftangriffe in Saudi-Arabien für Deutschland bedeuten

Europa ist heute aus der Luft verwundbarer als vor zwanzig Jahren. Es wäre unverantwortlich, es dabei zu belassen. Ein Gastbeitrag. Mehr

19.09.2019, 16:32 Uhr | Politik

Bilder und Videos zu: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

Alle Artikel zu: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

1 2 3  
   
Sortieren nach

Gedanken eines Praktikers Außenpolitik als Innenpolitik

Aktiver Diplomat ist Volker Stanzel nicht mehr. Jetzt hat er Zeit zum Nachdenken. Gut so. Mehr Von Thomas Speckmann

12.08.2019, 13:03 Uhr | Politik

Gastbeitrag Leinen los für eine EU-Mission am Persischen Golf!

Die Amerikaner patrouillieren. Russland und China denken darüber nach. Berlin aber könnte am Ende mit Anspruch und ohne Partner dastehen. Es ist höchste Zeit, das zu verhindern. Mehr Von Carlo Masala, Christian Mölling und Torben Schütz

12.08.2019, 07:00 Uhr | Politik

Nach Auslaufphase Vereinigte Staaten erklären INF-Vertrag für beendet

Der INF-Vertrag gilt als historische Errungenschaft der Abrüstung. Nun steigen die Vereinigten Staaten formal aus dem Ausrüstungsabkommen aus. Kurz vorher richtete sich Moskau mit einem neuen Vorschlag an Washington. Mehr

02.08.2019, 12:45 Uhr | Politik

Russische Hackergruppen Maximale Zerstörung und ein bisschen Umweltschutz

Täuschend echt aussehende E-Mails mit perfekt gefälschten Unterschriften: Wie russische Hackergruppen seit Monaten gegen politische Akteure in Europa durch gezielte Angriffe vorgehen. Mehr Von Justus Bender und Morten Freidel

22.03.2019, 06:51 Uhr | Politik

Deutschlands Interessen Sagen, was wir wollen. Tun, was wir sagen.

In der deutschen Politik herrschte lange eine Betriebsblindheit gegenüber den gewaltigen Veränderungen der vergangenen 30 Jahre. Die Bevölkerung ist schon viel weiter. Ein Beitrag zur „Denk ich an Deutschland-Konferenz“ der F.A.Z. und der Alfred Herrhausen Gesellschaft am 15. März in Berlin. Mehr Von Cornelius Adebahr und Claudia Huber

14.03.2019, 22:56 Uhr | Politik

INF-Vertrag „Optionen auszuschließen, ist nicht schlau“

Amerikas Außenminister Pompeo will das Verbot von Mittelstreckenraketen vorzeitig aufheben. Sicherheitsfachmann Christian Mölling sieht zwei Möglichkeiten, um ein gefährliches Wettrüsten zwischen Moskau und Washington noch zu verhindern. Mehr Von Lorenz Hemicker

01.02.2019, 13:42 Uhr | Politik

Redfish, Maffick Media und RT Des Kremls neue Medien

Moskau finanziert Propagandakanäle für Umweltbewegte und Linke in Berlin. Deren Ideologie spielt dabei keine Rolle. Vielmehr wird alles genutzt, was dem Westen schadet. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

23.01.2019, 07:12 Uhr | Politik

Unterstützung für Euro-Rettung Deutsche Unternehmen wollen Zinswende

Italiens Schulden machen Sorge, der Brexit betrifft die meisten Unternehmen nicht und die Euro-Rettungspolitik war weitgehend richtig. Das sind die Positionen der meisten deutschen Unternehmen – und die Zinsen sollen steigen. Mehr

14.01.2019, 08:19 Uhr | Wirtschaft

Virtueller Stresstest So eklatant sind die Lücken in der europäischen Verteidigung

Auch ohne eine europäische Armee sind die sicherheitspolitischen Ambitionen der EU bereits gewaltig. Was sie leisten kann, mutet dagegen wie ein Scherz an. Über eine Studie, die eine Debatte im luftleeren Raum erden dürfte. Mehr Von Lorenz Hemicker, Brüssel

28.11.2018, 13:37 Uhr | Politik

Europa Verwirrung und Inventarisierung

Verteidigungspolitik wird für die EU immer wichtiger. Empfehlungen für die Zukunft. Mehr Von Wilfried Loth

15.10.2018, 10:59 Uhr | Politik

Erneuerung der Bundeswehr Wendemanöver unter schwierigen Vorzeichen

Bis 2032 sollen die deutschen Streitkräfte wieder schlagkräftig werden. Dabei klaffen Anspruch und Möglichkeiten schon jetzt auseinander. Mehr Von Björn Müller

08.10.2018, 23:18 Uhr | Politik

Herrschaftssystem in Moskau Russlands neuer Adel

Im Kreml regiert der Geheimdienst mit, sein oberster Vertreter heißt Wladimir Putin. Das hat auch für den Westen Auswirkungen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolf Poulet

09.08.2018, 14:01 Uhr | Politik

Nach Trumps Iran-Entscheidung „Die Europäer müssen jetzt Kante zeigen“

Politikwissenschaftler Henning Riecke erklärt im Gespräch, warum Trumps Iran-Entscheidung eine Ohrfeige für Europa ist – und warum Russland von der Spaltung des Westens beim Atomabkommen profitieren könnte. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

09.05.2018, 20:12 Uhr | Politik

Giftanschlag in Salisbury Welche Beweise hat Großbritannien?

Nicht nur russische Politiker fordern, dass Großbritannien im Fall Skripal seine Beweise offenlegt. Neben den Briten ermittelt seit einer Woche auch eine unabhängige Organisation. Doch Deutschland hat deren Ergebnisse nicht abgewartet. Mehr Von Carolin Wollschied

30.03.2018, 12:25 Uhr | Aktuell

Entspannungsbemühungen Nord- und Südkorea einigen sich auf Treffen am 27. April

In der Grenzstadt Panmunjom handeln Vertreter beider Länder den genauen Themenplan des Gipfeltreffens aus. Überschattet werden die Gespräche von Nachrichten über das Atomprogramm des Nordens. Mehr

29.03.2018, 08:25 Uhr | Politik

Nach Giftanschlag Eine fast geschlossene Front gegen Moskau

Die Vereinigten Staaten und zahlreiche Länder Europas weisen mehr als hundert russische Geheimdienstleute aus. London hat im Fall Skripal erfolgreich Druck ausgeübt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Morten Freidel, Michael Stabenow, Markus Wehner

26.03.2018, 20:37 Uhr | Politik

Krise in der Slowakei Wie ein altes Ehepaar

Die Recherchen des ermordeten Journalisten Kuciak haben gravierende politische Folgen. Mit dem Rücktritt des Innenministers verliert der slowakische Regierungschef Fico seine wichtigste Stütze. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

12.03.2018, 19:25 Uhr | Politik

Deutsche Panzerpläne Kommt der Leopard 3?

Deutschland und die Türkei eint ein Problem: Ihre Leopard-2-Kampfpanzer brauchen Nachfolger. Doch das könnte noch länger dauern. Mehr Von Lorenz Hemicker

07.02.2018, 12:12 Uhr | Politik

Teheran gegen Berlin Kabalen iranischer Art

Iran stellt die deutsche Geduld immer mehr auf die Probe: Deutsche werden ausspioniert, ein Richter – der Tausende Todesurteile unterschrieb – ließ sich in Hannover behandeln. Doch jetzt könnte die Regierung in Berlin bald reagieren. Mehr Von Moritz Eichhorn

20.01.2018, 22:05 Uhr | Politik

Chinas Aufstieg Ohnmacht des Westens?

Chinas rasanter wirtschaftlicher Aufstieg beschert dem Land auch politisch mehr Macht und Einfluss. Der Westen ist darauf schlecht vorbereitet, sagt China-Fachmann Eberhard Sandschneider, Direktor der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Mehr

11.01.2018, 12:41 Uhr | Politik

Estland als Avantgarde Europas Ein digitales Wunderland voller Selbstzweifel

Das kleine Estland hat hart um seine Rolle als digitaler Vorreiter gekämpft. Präsidentin Kersti Kaljulaid erklärt, warum ihre Heimat so verwundbar wie ehrgeizig ist. Mehr Von Jüri Reinvere, Tallinn

03.12.2017, 23:46 Uhr | Feuilleton

Ein Jahr nach Trumps Wahl „Eine Handgranate im politischen System“

Vor einem Jahr wurde Donald Trump gewählt. Bis heute wird er durch die Weltgemeinschaft falsch eingeschätzt, glaubt Josef Braml. Im FAZ.NET-Interview spricht der Amerika-Experte über Trumps bisherige Politik, seine Erfolge – und das Ende der Republikaner. Mehr Von Marie Illner

07.11.2017, 16:17 Uhr | Politik

Nach EuGH-Urteil Orbán schäumt, Fico moderiert

Mit deutlichen Worten reagiert Ungarn auf die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zur Flüchtlingsverteilung. Ausgerechnet aus der Slowakei waren moderatere Töne zu vernehmen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

07.09.2017, 14:26 Uhr | Politik

Schröders neuer Arbeitgeber? Warum Rosneft ein ganz besonderer Konzern ist

Rosneft gilt als der größte Erdölproduzent der Welt. Der russische Staatskonzern ist mitnichten ein ganz normales Unternehmen. Was verspricht er sich von Gerhard Schröder? Mehr Von Reinhard Veser und Markus Wehner, Berlin

18.08.2017, 20:05 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z