Deutsche Forschungsgemeinschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Deutsche Forschungsgemeinschaft

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Wissenschaftsgeschichte Nur wer sich öffnet, kann sich behaupten

Die Wissenschaft ist ein halbes Jahrhundert durch dick und dünn gegangen, bis sie gelernt hat, was ihr lange fehlte: den Willen zum Dialog, die Grundvoraussetzungen für gemeinsame Fruchtbarkeit. Szenen eines unverzagten Wissenschaftlerlebens. Mehr Von Joachim Treusch

02.12.2008, 19:51 Uhr | Wissen

Wissenschaftsfreiheitsgesetz Mehr Handlungsfreiheit für die außeruniversitäre Forschung

Ein neuer Fünf-Punkte-Plan verspricht größere Spielräume für Forschungseinrichtungen wie die Max-Planck-Gesellschaft und Helmholtz-Zentren. Bildungsministerin Schavan sieht darin einen Meilenstein für mehr Autonomie in der deutschen Forschung. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

30.07.2008, 23:31 Uhr | Politik

Universitäten Exzellenzinitiative: Wie soll es weitergehen?

Am kommenden Freitag werden die Deutsche Forschungsgemeinschaft und der Wissenschaftsrat ihre Eckpunkte für die Fortsetzung des Exzellenz-Wettbewerbs mitteilen. Kein Verfahren der Vergabe von Fördermitteln beeinflusst derzeit die deutschen Universitäten stärker. Wo liegen seine Stärken, seine Schwächen? Mehr Von Stephan Leibfried und Achim Wiesner

08.07.2008, 15:03 Uhr | Feuilleton

Evaluitis, ansteckend

Die Technische Universität (TU) Berlin hat eine Seite im Internet, von der aus man zu allen möglichen Hochschulranglisten kommen kann (www.tu-berlin.de/service/ranking.htm): vom "Professional Ranking of World Universities", das von der Pariser École des Mines vorgenommen wird, bis zum "Webometrics ... Mehr

14.02.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Stammzelldebatte Auch der katholische Mensch kann irren

Manche katholische Stimme beansprucht, die allein vertretbare christliche Position zu artikulieren. Gemeint ist ein generelles Nein zur Forschung mit embryonalen Stammzellen. Mittlerweile hat die Debatte Züge eines Kulturkampfs angenommen, die evangelische Kirche ist zu Klarstellungen genötigt. Mehr Von Bischof Wolfgang Huber

27.12.2007, 12:50 Uhr | Feuilleton

Blumenbergs Nachlass Fragmente des Münsterschen Ungenannten

Sein Zettelkasten war umfangreicher als der von Niklas Luhmann - aber wie kann man ihn präsentieren? Mehr

12.12.2007, 12:55 Uhr | Feuilleton

Leibniz-Preisträger Gerald Haug Flucht vor dem deutschen Paradoxon

An diesem Dienstag bekommt der Klimawissenschaftler Gerald Haug den mit 2,5 Millionen Euro dotierten Leibniz-Preis für Spitzenforschung. Im Sommer wandert er aus, weil die Schweiz ihm mehr Freiheit bietet. Eine Ursachensuche. Mehr Von Christian Schwägerl

12.03.2007, 14:46 Uhr | Wissen

Darmstadt Neuartige Bleche von der Lichtwiese

Für 3,5 Millionen Euro hat die TU Darmstadt eine Versuchshalle erhalten, in der Maschinenbauer neue Verfahren für die Bearbeitung von Blechen entwickeln. Mehr Von Rainer Hein

07.03.2007, 19:07 Uhr | Rhein-Main

Stammzellkontroverse Neue Regeln, weniger Restriktionen?

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fordert Änderungen am Stammzellgesetz und erhält dafür Unterstützung aus der Union. Die Stichtagsregel will Forschungsministerin Schavan (CDU) aber auf keinen Fall aufgeben. Mehr Von Christian Schwägerl, Berlin

10.11.2006, 12:22 Uhr | Politik

Hochschule Gießener Universität sucht Sponsoren

2007 wird die Gießener Universität 400 Jahre alt. Aus Anlaß des Jubiläums läuft eine Geschenkeaktion, bei der unter anderem ein Freiluft-Hörsaal auf der Wunschliste steht. Mehr Von Thorsten Winter

19.10.2006, 22:20 Uhr | Rhein-Main

Hochschulen Das Erfolgsgeheimnis von Karlsruhe und München

Das Ergebnis der ersten Runde der Exzellenzinitiative hat auch Kenner der deutschen Forschungslandschaft überrascht. Die Universität Karlsruhe und die beiden Münchner Hochschulen überzeugten mit knallharter Grundlagenforschung und Zukunftskonzeption. Mehr Von Heike Schmoll

16.10.2006, 14:31 Uhr | Politik

Hochschulen Exzellenz-Eklat: Sieg der Südstaaten

München und Karlsruhe - die Sieger des Exzellenzwettbewerbs der Universitäten stehen fest, doch es herrscht Unfrieden. Im Bewilligungsausschuß kam es zum Eklat. Die Politiker fühlten sich von den Wissenschaftlern bevormundet: Wir konnten das nur noch abnicken. Mehr Von Jürgen Kaube und Christian Schwägerl

14.10.2006, 11:48 Uhr | Feuilleton

None Endlich exzellent

Was das Jahr 2005 für die deutsche Forschungslandschaft und insbesondere für die Universitäten bedeutet, läßt sich vielleicht erst in ein paar Jahren richtig beurteilen. Manches aber spricht heute schon dafür, daß der Start der Exzellenzinitiative viel verändert hat. Der massenhafte Aufbruch der ... Mehr

07.06.2006, 14:00 Uhr | Wissen

Universität Tropische Forstwirtschaft

„Universitäten sind schöne Misthaufen, auf denen gelegentlich einmal eine edle Pflanze gedeiht“, sagte einst Albert Einstein. Orchideenfächer finden sich in allen Fakultäten und bieten interessante Berufschancen. Mehr Von Gernot Uhl

11.10.2005, 10:00 Uhr | Beruf-Chance

None Stetig bergauf

RAUMFAHRTPOLITIK. Die im "Dritten Reich" entwickelte V-2-Rakete hat den Alliierten geholfen, die Grundlagen für künftige Weltraumflüge zu schaffen. Auf diesem Gebiet befand sich die Bundesrepublik Deutschland, als sie 1955 mit dem Inkrafttreten der Pariser Verträge eine umfassende Souveränität erhielt, zehn Jahre in Rückstand. Mehr

08.11.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

Fälschungsskandal DFG bestraft Physiker Schön

Die Manipulation von Daten hat für den Konstanzer Physiker Jan Hendrik Schön weitere Konsequenzen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) schloß ihn als Gutachter aus. Mehr

18.10.2004, 19:54 Uhr | Gesellschaft

None Mangelware Unternehmergeist

Jürgen Schmude/Robert Leiner (Herausgeber): Unternehmensgründungen. Interdisziplinäre Beiträge zum Entrepreneurship-Research. Physica-Verlag, Heidelberg 2003, 288 Seiten, 64,95 Euro.Seit etwa Mitte der siebziger Jahre läßt sich in Deutschland ein zunehmender Mangel an Unternehmensneugründungen feststellen. Mehr

23.08.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Förderprogramm für "Spitzenuniversitäten" erst im November

Über das Förderprogramm in Höhe von 1,9 Milliarden Euro für das "Gemeinsame Programm zur Spitzenförderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen" wird nach dem Veto der unionsregierten Länder erst im November entschieden. Mehr

06.07.2004, 14:00 Uhr | Aktuell

Genfood Vertreibung vom Acker

Für die einen geht es zu weit, für die anderen nicht weit genug: Das neue Gentechnikgesetz sorgt für Kontroversen zwischen Forschern und Naturschützern. Mehr

14.06.2004, 23:34 Uhr | Wissen

Medizin Alle wollen, keiner kann

Die klinische Forschung Deutschlands versucht sich bei einem Gipfeltreffen selbst das Signal für den Aufstieg zur Spitze zu geben. Die Losung heißt: Mehr Wissenschaftlichkeit, weniger Krankenversorgung. Mehr Von Joachim Müller-Jung

12.05.2004, 22:23 Uhr | Wissen

None Tiere in der Forschung

Tierversuche sind ein Reizthema. Zur Versachlichung der Diskussionen will jetzt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) mit einer Informationsschrift beitragen, die von der DFG-Senatskommission für tierexperimentelle Forschung herausgegeben wurde. Wie der Broschüre zu entnehmen ist, gab es bei den Tierversuchen in Deutschland einen Wendepunkt. Mehr

18.02.2004, 13:00 Uhr | Wissen

Hochschulbaufinanzierung Breite Kritik an Vorstoß Bulmahns

Der Vorstoß von Bildungsministerin Bulmahn, der Bund solle künftig die Forschungsförderung allein finanzieren und die Länder den Hochschulbau, ist auf negative Reaktionen gestoßen. Mehr

20.01.2004, 19:39 Uhr | Politik

Deutschland Ja zur Einheit, dennoch Skepsis

In einer Längsschnittstudie werden seit 1987 die selben Menschen in Sachsen zu ihrer Meinung über Staat und Gesellschaft befragt. Der nun 17. Bericht ist ein Indiz für die Weltsicht der Generation der ostdeutschen Dreißigjährigen. Mehr

19.01.2004, 22:02 Uhr | Politik

Bildung Die Lösung als Problem

Der Putz fällt von den Wänden, Bücher, werden nicht mehr angeschafft: Die von der SPD nun geforderten eins bis sechzehn Eliteuniversitäten werden keinen der Mißstände an den deutschen Hochschulen beheben. Mehr Von Jürgen Kaube

06.01.2004, 18:44 Uhr | Feuilleton

Bildung SPD will zehn Elite-Universitäten

Die SPD-Spitze will heute bei ihren Klausurberatungen in Weimar beschließen, etwa zehn Elite-Universitäten in Deutschland zu schaffen. Das sagte Bildungsministerin Bulmahn. Mehr

06.01.2004, 16:57 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z