David Cameron: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: David Cameron

  37 38 39 40
   
Sortieren nach

Londoner Flughafen Britische Regierung stoppt Ausbau von Heathrow

Kurz nach Amtsantritt sorgt die neue Regierung in Großbritannien für einen Paukenschlag in der heimischen Luftfahrtindustrie. Der Bau einer dritten Start- und Landebahn auf dem größten europäischen Flughafen London Heathrow soll gestoppt werden. Mehr Von Ulrich Friese und Marcus Theurer

14.05.2010, 20:30 Uhr | Wirtschaft

Devisenmarkt Das Pfund steht wieder unter Druck

Der Kurs des britischen Pfunds steht am Devisenmarkt wieder unter Druck, zumindest gegen den Dollar. Kurs belastend wirken verschiedenste Faktoren. Großbritannien wird mit einer ausgeprägten Schuldendynamik kontrontiert. Mehr

14.05.2010, 11:00 Uhr | Finanzen

Großbritanniens Außenminister William Hagues zweite Karriere

Vier Jahre lang machte sich William Hague in der britischen Politik nicht besonders bemerkbar. Für den neuen Premierminister Cameron liegt seine Bedeutung nun nicht allein auf dem Feld der Außenpolitik: Hagues zweiter Titel ist der des „Ersten Ministers“. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

13.05.2010, 16:00 Uhr | Politik

Großbritannien Cameron verspricht eine „neue Politik“

David Cameron will von Bundeskanzlerin Merkel lernen. Der neue britische Premier hat zudem das „schreckliche wirtschaftliche Erbe“ für seine Regierung beklagt. David Miliband hat unterdessen seine Kandidatur für den Labour-Vorsitz angekündigt. Mehr

12.05.2010, 17:17 Uhr | Politik

Machtwechsel Eine neue Epoche

Dreizehn Jahre Labour-Regierung haben die britische Nation nach innen und außen geöffnet. Doch Blair und Brown standen auch für einen teuren staatlichen Dirigismus. Mit David Cameron kehrt nun ein konservatives Credo zurück in die Downing Street. Ein Kommentar von Johannes Leithäuser. Mehr Von Johannes Leithäuser

12.05.2010, 16:52 Uhr | Politik

Machtwechsel in Großbritannien Cameron beruft EU-Kritiker ins Außenministerium

Großbritannien hat einen neuen Premierminister. David Cameron ist in die Downing Street 10 eingezogen und löst Gordon Brown ab. 13 Jahre Labour-Regierung sind somit zu Ende. Cameron bildet mit den Liberaldemokraten die erste Koalition seit Jahrzehnten. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

12.05.2010, 14:38 Uhr | Politik

Premierminister Cameron „Tory Blair“ in der Downing Street

Telegenes Auftreten, Lebhaftigkeit, Wortwitz und leidenschaftlicher Einsatz für seine Ziele: Großbritanniens neuer Premierminister erinnert an Tony Blair. Und sein Lebenslauf sei „scheußlich privilegiert“, gibt Cameron auch unumwunden zu. Mehr

12.05.2010, 08:59 Uhr | Politik

Nach den Wahlen in Großbritannien Brown kündigt Rückzug vom Labour-Vorsitz an

Als Konsequenz aus der Wahlniederlage hat Premierminister Gordon Brown seinen Rücktritt als Parteichef angekündigt. Gleichwohl werde Labour mit den Liberaldemokraten in Koalitionsverhandlungen treten. Die Konservativen schlugen am Abend ein Referendum über das Wahlsystem vor. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

10.05.2010, 23:26 Uhr | Politik

Nach der Wahlen in Großbritannien Cameron will Liberale nicht „in die Enge treiben“

Koalitionspoker in London: Der konservative Parteichef Cameron wirbt in den eigenen Reihen dafür, eine Koalition mit den Liberalen anzustreben. Deren Spitzenmann Nick Clegg traf sich auch zu Gesprächen mit dem amtierenden Premierminister Gordon Brown. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

10.05.2010, 13:23 Uhr | Politik

Nach der Wahl der Briten Nicht alle sind so gelassen wie die Queen

Es war absehbar, dass das britische Wahlrecht irgendwann keine absoluten Mehrheiten mehr erbringen würde. Das aktuelle Ergebnis ist nicht einmal ein Präzedenzfall. Die Queen wartet deshalb geduldig auf den neuen Premier - ihre Untertanen weniger. Mehr Von Johannes Leithäuser

09.05.2010, 09:19 Uhr | Politik

Kein Triumph für David Cameron Bewährungsprobe und Besonnenheit

Mit seinem Pyrrhussieg erreichte der Spitzenkandidat der britischen Konservativen den vorläufigen Höhepunkt einer Karriereleiter, die er rasch und entschlossen erklommen hatte. Ihm steht nun der schwierigste Schritt aber noch bevor. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

08.05.2010, 09:52 Uhr | Politik

Großbritannien nach der Wahl Warten auf den Sanierer Cameron

Die neue britische Regierung hält einige gute Karten in der Hand. Die britischen Staatsschulden haben eine lange Laufzeit. Und das Land ist nicht Mitglied in der Währungsunion. Diese Vorteile bedeuten aber nicht, dass sich die neue Regierung ausruhen könnte. Mehr Von Bettina Schulz

08.05.2010, 09:39 Uhr | Wirtschaft

Wahl in Großbritannien Wahlverlierer Brown kämpft um den Machterhalt

Bei der britischen Unterhauswahl sind die Konservativen zwar stärkste Partei geworden, haben die absolute Mehrheit der Sitze jedoch verpasst. Premierminister Brown (Labour) kämpft weiter um den Machterhalt - und sucht auch in den Liberalen womöglich einen Koalitionspartner. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

07.05.2010, 11:15 Uhr | Politik

Parlamentswahl Britische Parteien wollen sparen

In Großbritannien wird an diesem Donnerstag ein neues Parlament gewählt. Die Partei, die jetzt die Wahl gewinnt, muss voraussichtlich so harte Einschnitte vornehmen, dass sie lange Zeit nicht mehr wiedergewählt wird. Mehr Von Bettina Schulz, London

06.05.2010, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Großbritannien Die Briten haben die Wahl

Premierminister Gordon Brown kämpft mit Labour um den Machterhalt. Der konservative Anführer David Cameron hofft auf klare Mehrheitsverhältnisse. Nur wer sich gegen „beide alten Parteien“ entscheide, könne ein neues Wahlrecht und Reformen bewirken, mahnt der liberale Parteichef Nick Clegg. Großbritannien wählt heute ein neues Unterhaus. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

06.05.2010, 02:14 Uhr | Politik

Wahlkampf in Großbritannien Mutlos in Luton - die Kompassnadel zittert

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zeigte der Wahlkreis Luton-Süd jeweils verlässlich an, ob Großbritannien politisch mehr zu Labour oder zu den Konservativen tendierte. Diesmal aber haben dort erstmals vier Bewerber um ein Unterhausmandat reelle Chancen auf den Sieg am 6. Mai. Mehr Von Johannes Leithäuser

01.05.2010, 09:57 Uhr | Politik

Vor den Parlamentswahlen Britannien in größter Not

Am 6. Mai sollen die Briten eine neue Regierung wählen, und das in einer Zeit, in der sich das Land aus der schwersten Krise seit Jahrzehnten schleppt. Das verunsichert die Bürger zutiefst - auch weil Gordon Brown mit dem Erbe der „Eisernen Lady“ droht. Mehr Von Marcus Theurer

12.04.2010, 07:56 Uhr | Wirtschaft

Zukunft der Verwaltung Das fliegende Rathaus

Finanznot macht erfinderisch: Ein Londoner Bezirk will seine Verwaltung nach dem Vorbild des Billigfliegers Ryanair sanieren. Die Briten rätseln, ob das ein Modell für das ganze Land sein kann. Mehr Von Marcus Theurer

25.11.2009, 08:39 Uhr | Wirtschaft

Großbritannien Murdochs Imperium wechselt die Seiten

Im kommenden Jahr gibt es Wahlen in Großbritannien. Die „Sun“, das Flaggschiff des Boulevards im Hause Murdoch, wird dabei Labour entraten und nach langer Pause wieder die Konservativen unterstützen. Mehr Von Gina Thomas, London

17.11.2009, 18:59 Uhr | Feuilleton

Spionageaffäre in England Mal hören, was der Minister auf seiner Mailbox hat

Großbritannien hat den nächsten Skandal: Reporter von Rupert Murdochs „News of the World“ sollen 3000 Prominente über ihr Handy abgehört und anschließend mit Schweigegeld zur Geheimhaltung verpflichtet haben. Was, wenn die Betroffenen klagen? Mehr Von Gina Thomas, London

09.07.2009, 18:08 Uhr | Feuilleton

Großbritannien Der Zorn auf das Spesenrittertum

Nach der bloßstellenden Berichterstattung über üppige und bizarre Spesen der britischen Unterhausabgeordneten hat nun der Kampf zwischen Regierung und Oppositionsparteien um den Nutzen aus der Affäre begonnen. Es gibt erste politische Opfer. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

15.05.2009, 08:39 Uhr | Politik

Moderatoren im Off Die BBC hat eine vulgäre Seite

Auch der englische Humor hat Grenzen: Die Geschmacklosigkeiten auf dem Anrufbeantworter einer nationalen Schauspielerlegende haben jetzt für zwei BBC-Radiomoderatoren zum Rauswurf geführt. Der Fall hatte einen Sturm der Entrüstung entfacht, bevor der Sender reagierte. Mehr Von Henning Hoff, London

29.10.2008, 20:55 Uhr | Feuilleton

Qualitätsdebatte Fernsehen Künstler in der Kinokuppel - brotlos

Die heutige Fernsehproduktionswelt lässt vom Mythos des Regisseurs nicht viel übrig. Sie stellt ihn sich als austauschbaren Aufnahmeleiter vor, der fertige Konzepte abarbeitet. Ein Beitrag zur Qualitätsdebatte von dem Regisseur Rolf Silber. Mehr Von Rolf Silber

28.10.2008, 17:42 Uhr | Feuilleton

J. K. Rowling Die Zauberministerin

Sie überweist seiner Partei eine Million Pfund, er bezeichnet sie als eine der größten Weltautoren aller Zeiten. Die Harry-Potter-Autorin J. K. Rowling unterstützt Gordon Browns Labour Party zum Auftakt des Parteitages. Wird sie bald das Zauberministerium übernehmen? Mehr Von Gina Thomas

21.09.2008, 17:58 Uhr | Feuilleton

Obamas Kavalierstour Bagdad, Kabul, Berlin

Barack Obama reist noch im Juli nach Europa und in den Nahen Osten. Die Kavalierstour des designierten amerikanischen Präsidentschaftskandidaten soll sein außenpolitisches Profil formen - doch die Stationen bergen Risiken. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

10.07.2008, 10:37 Uhr | Politik
  37 38 39 40
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z