Dallas: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bei Unwetter in Dallas Baukran zerteilt Wohnhaus

Im amerikanischen Dallas ist bei einem Unwetter ein Kran in ein Wohnhaus gestürzt. Mindestens ein Mensch kam dabei ums Leben. Mehr

11.06.2019, 12:10 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Dallas

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Ein Toter und sechs Verletzte Kran stürzt bei Sturm auf ein Wohngebäude

In der amerikanischen Metropole Dallas hat ein Sturm schwere Schäden angerichtet. Ein Kran stürzte um. Mindestens eine Person wurde getötet. Mehr

10.06.2019, 02:37 Uhr | Gesellschaft

Ken Kercheval Cliff Barnes aus „Dallas“ ist tot

Der ewige Gegenspieler von J.R. Ewing ist tot: „Cliff Barnes“-Darsteller Ken Kercheval starb mit 83 Jahren. Eine der erfolgreichsten Serien aller Zeiten wäre ohne seine Rolle nicht denkbar gewesen. Mehr

25.04.2019, 04:49 Uhr | Feuilleton

Patrick Duffy zum Siebzigsten Da stand er und duschte

Schmarrn oder großes Kino? Patrick Duffy war einst Seriensympath der Soap Opera „Dallas“ – und musste sogar von den Toten auferstehen. Mehr Von Andrea Diener

17.03.2019, 08:30 Uhr | Feuilleton

Samurai-Schau in München Das Rittertum in voller Blüte

In München gibt es eine Samurai-Schau zu sehen, die anders ist als gewohnt. So viele prächtige Rüstungen und Helme hat man noch nicht beisammen gesehen. Mehr Von Andreas Platthaus

21.02.2019, 20:04 Uhr | Feuilleton

Rassismus-Debatte in Amerika Polizistin nach Schüssen auf vermeintlichen Einbrecher entlassen

Eine weiße Polizistin verwechselte laut eigener Aussage ihre Wohnung mit der ihres Nachbarn. Aus Angst vor einem vermeintlichen Eindringling schoss sie auf den schwarzen Bewohner. Nun wurde sie aus dem Polizeidienst entlassen. Mehr

25.09.2018, 14:17 Uhr | Gesellschaft

Tornados in Amerika Mindestens zwölf Tote bei schweren Unwettern

In Amerika kommt es in etlichen Bundesstaaten zu schweren Unwettern. Texas wird gleich von mehreren Tornados getroffen. Es gibt Tote und Verletzte. Mehr

01.05.2017, 07:51 Uhr | Gesellschaft

Viele Verletzte Mindestens fünf Tote nach Tornado-Serie in Texas

Autos fliegen durch die Luft, Häuser werden beschädigt, Menschen schwer verletzt und getötet: Mindestens drei Tornados haben die Gegend östlich von Dallas heimgesucht. Mehr

30.04.2017, 13:06 Uhr | Gesellschaft

Reagan-Attentäter kommt frei Die Gnade und die dunklen Pläne

John Hinckley wollte Ronald Reagan töten, kam in eine psychiatrische Klinik. Die darf er nach 35 Jahren nun verlassen; er sei geheilt, heißt es. Das glauben nicht alle. Mehr Von Nina Rehfeld

01.08.2016, 09:29 Uhr | Gesellschaft

Trump vor der Nominierung Amerika im Sog der Antipolitik

Trump verabscheut „Black Lives Matter“ – und die afroamerikanischen Aktivisten hassen den designierten Präsidentschaftskandidaten der Republikaner. Dabei leben beide von einem Vertrauensverlust in Amerika und sind somit Symptome desselben Unbehagens. Ein Kommentar. Mehr Von Andreas Ross, Cleveland

19.07.2016, 15:12 Uhr | Politik

Attentäter von Baton Rouge Veteran, spiritueller Führer und Polizisten-Mörder

Der Mann, der in Baton Rouge am Sonntag drei Polizisten erschoss, verbreitete in sozialen Netzwerken unter dem Aliasnamen Cosmo Setepenra eine wirre Agenda. Sein Internetauftritt zeichnet das Bild eines Veteranen, der den Bezug zur Realität verloren hat. Mehr Von Aziza Kasumov

18.07.2016, 16:25 Uhr | Politik

Morde in Baton Rouge „Nichts rechtfertigt Gewalt gegen die Polizei“

Im amerikanischen Bundesstaat Louisiana sind Polizisten in einen Hinterhalt gelockt worden. Drei Beamte wurden erschossen, ein weiterer schwebt in Lebensgefahr. Präsident Obama ruft die Amerikaner zu Einigkeit auf. Mehr Von Winand von Petersdorff und Andreas Ross, Washington

18.07.2016, 01:39 Uhr | Politik

Nach den Schüssen von Dallas Nicht versklavt heißt noch lange nicht frei

Wer heute die Vereinigten Staaten von Amerika verstehen will, muss erkennen, dass es das eine Land kaum mehr gibt - es ist tief gespalten. Mehr Von Verena Lueken

13.07.2016, 21:48 Uhr | Feuilleton

Trauerfeier Obama in Dallas: „Wir müssen der Verzweiflung widerstehen“

Der amerikanische Präsident hat auf der Trauerfeier zu Ehren der vor wenigen Tagen in Dallas erschossenen Polizisten an die Einheit der Nation appelliert. Obama würdigte die Arbeit der Beamten und trat gleichzeitig Vorurteilen entgegen. Mehr

13.07.2016, 00:19 Uhr | Politik

Live-Videos in Amerika Rohe Bilder von roher Gewalt

Der Tod geht in den Vereinigten Staaten per Facebook live auf Sendung. Eine Bluttat folgt auf die andere, und es stellt sich die Frage, was Live-Videos bewirken. Klären sie auf, oder stacheln sie den Hass an? Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

12.07.2016, 16:36 Uhr | Feuilleton

Livestream auf Facebook Tod vor Publikum

Millionen sehen auf Facebook, wie in Minnesota und Dallas tödliche Schüsse fallen. Der Konzern hat aus der Live-Übertragung der Polizistenmorde von Paris nichts gelernt. Mehr Von Ursula Scheer

12.07.2016, 08:20 Uhr | Feuilleton

Houston Schon wieder ein Schwarzer von der Polizei getötet

Tödliche Schüsse auf einen Schwarzen in Houston heizen die Debatte um rassistische Polizeigewalt in Amerika an. Derweil werden weitere Details über den Polizistenmörder von Dallas bekannt. Mehr

11.07.2016, 06:54 Uhr | Politik

Polizistenmord in Dallas Das Eingeständnis des Scheiterns

Hoffnung auf Besserung in den Beziehungen zwischen schwarzen und weißen Amerikanern gibt es höchstens zaghaft. Bis heute wirkt das obszöne Erbe von Sklaverei und Rassendiskriminierung nach. Mehr Von Richard Wagner

10.07.2016, 19:01 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Obama bezeichnet Schützen von Dallas als verrückt

Der amerikanische Präsident rief seine Mitbürger zur Ruhe auf und sagte, man dürfe die Taten eines Einzelnen nicht verallgemeinern. Das Land kommt jedoch nicht zur Ruhe. Auch in der Nacht gab es wieder Angriffe auf Polizisten. Mehr

10.07.2016, 15:08 Uhr | Politik

Nach Polizistenmorden Ausgerechnet Dallas

Was für eine Tragik: Ausgerechnet in Dallas werden fünf Polizisten erschossen. Dabei ist das die Stadt, in der die Polizei abgerüstet hat und um das Vertrauen der schwarzen Bevölkerung wirbt. Mehr Von Patrick Bahners

10.07.2016, 15:01 Uhr | Feuilleton

Kommentar Amerikas schlechtes Gewissen

Donald Trump führt einen Wahlkampf der unverhohlenen rassistischen Ressentiments. Auch aus den Todesschüssen von Dallas versucht der Geschäftsmann Profit zu schlagen. Mehr Von Patrick Bahners

10.07.2016, 00:28 Uhr | Politik

Nach den Todesschüssen Drohung gegen Polizei versetzt Dallas abermals in Angst

Die Sicherheitskräfte sind in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt worden. Im Präsidium sei eine Drohung eingegangen, zudem sei ein maskierter Mann gesehen worden. Präsident Obama ruft das Land zum Zusammenhalt auf. Mehr

09.07.2016, 21:05 Uhr | Politik

Anschlag in Dallas Amerika ist im Krieg mit sich selbst

Angesichts der eskalierenden Gewalt herrscht in Amerika eine Mischung aus Entsetzen, Ratlosigkeit und Wut. Donald Trump versucht sich nach dem tödlichen Angriff auf Polizisten in Dallas an gemäßigten Tönen – und wird von seinen Anhängern scharf kritisiert. Mehr Von Simon Riesche, Dallas

09.07.2016, 14:14 Uhr | Politik

Nach Angriff auf Polizisten Dallas steht unter Schock

Am Tag nach dem tödlichen Angriff auf Polizisten zeigen sich die Menschen in der texanischen Stadt solidarisch. Die Polizeizentrale wird zur Gedenkstätte. Mehr Von Roland Lindner, Dallas

09.07.2016, 11:17 Uhr | Politik

Dallas Polizistenmörder hortete zuhause Waffen

Die Behörden gehen mittlerweile davon aus, dass der Angreifer alleine gehandelt hat. Offenbar sympathisierte der Afghanistan-Veteran mit militanten Schwarzenorganisationen. Präsident Barack Obama verkürzt seinen Europa-Besuch. Mehr

09.07.2016, 05:31 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z