CSU: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: CSU

   
Sortieren nach

Fraktur - Die Sprachglosse Wahlfreiheit

Die Madame de Staat und der Marquis de Steinbrück wollen uns die Qual der Wahl schenken. Und halten doch ihre Politik für alternativlos. Mehr Von Berthold Kohler

09.11.2012, 16:13 Uhr | Politik

Abstimmung im Bundestag Betreuungsgeld und Ende der Praxisgebühr beschlossen

Der Bundestag hat die Einführung des umstrittenen Betreuungsgelds beschlossen. Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück will die Leistung im Falle eines Wahlsiegs rückgängig machen. Zudem wurde das Ende der Praxisgebühr beschlossen.  Mehr

09.11.2012, 14:46 Uhr | Politik

Meinfernbus Im Linienbus von Frankfurt nach Leipzig und zurück

Neuerdings dürfen in Deutschland Busse im Fernlinienverkehr eingesetzt werden. Von Frankfurt aus bietet fortan die Meinfernbus GmbH eine Verbindung nach Leipzig sowie eine Linie nach Zürich an. Sie will günstiger als die Bahn und Autos sein. Und umweltschonender fahren. Mehr Von Jochen Remmert, Frankfurt

07.11.2012, 18:56 Uhr | Rhein-Main

Gesetzentwurf Kabinett billigt Änderungen beim Betreuungsgeld

Das Bundeskabinett hat die Gesetzentwürfe über Begleitmaßnahmen zum Betreuungsgeld und zur Abschaffung der Praxisgebühr verabschiedet. Mit einem Scheitern der Vorhaben im Bundestag rechnet die Koalition trotz einiger Abweichler bei FDP und Union nicht. Mehr

07.11.2012, 15:38 Uhr | Politik

Staatliche Förderbank Heftiger Streit um KfW-Gewinne entbrennt

Die Opposition hält nichts von den Plänen der Koalition, Erträge der KfW für den Haushalt zu verwenden. Die Bank sieht das genauso. Sie will den Gewinn einbehalten, um im Krisenfall kurzfristig reagieren zu können. Mehr

06.11.2012, 18:52 Uhr | Wirtschaft

NSU-Ausschuss Ein fast obszönes Maß an Selbstgerechtigkeit

Der Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages versucht zu klären, was bei der Suche nach der Zwickauer Terrorgruppe schief gegangen ist. Der Ausschussvorsitzende Sebastian Edathy (SPD) meint im F.A.Z.-Gespräch: fast alles. Mehr

06.11.2012, 17:00 Uhr | Politik

Betreuungsgeld CSU pocht auf Koalitionsmehrheit

Die Fraktionsführung der Union pocht darauf, dass die Koalition das Betreuungsgeld am Freitag im Bundestag mit großer Mehrheit beschließt. Trotz der Appelle zur Geschlossenheit melden sich erste Abweichler - nicht nur bei den Liberalen. Mehr

06.11.2012, 14:58 Uhr | Politik

Koalitionsgipfel Harmonie ist eine Regierungsstrategie

Zäh ging es zu im Kanzleramt. Die Teilnehmer des Gipfels kannten schon alle Argumente und auch Widerworte. Nun galt es zu entscheiden. Also wurde entschieden. Nach einer Intervention der Kanzlerin. Mehr Von Günter Bannas und Peter Carstens, Berlin

05.11.2012, 17:34 Uhr | Politik

Koalitionsgipfel Alle bedient - gezahlt wird später

CDU, CSU und FDP haben sich geeinigt. Durch die prallen Kassen konnten sie einander viele Wünsche erfüllen. Doch die Koalition bewegt sich weiter auf dünnem Eis. Eine Analyse. Mehr Von Günter Bannas

05.11.2012, 17:32 Uhr | Politik

CSU nach dem Koalitionsgipfel Ein Hauch von Franz Josef Strauß

Zumindest für einen Tag fühlt sich die CSU mitsamt ihres Generalsekretärs Alexander Dobrindt bärenstark. Seehofers Hasardspiel, das Betreuungsgeld zu einem „Kernprojekt“ seiner Partei zu überhöhen, birgt aber weiter Risiken. Mehr Von Albert Schäffer, München

05.11.2012, 16:13 Uhr | Politik

Nach dem Koalitionsgipfel Merkels Sprecher weist Vorwurf des „Kuhhandels“ zurück“

Die Praxisgebühr fällt wie von der FDP gefordert zum Januar 2013 weg, das von der CSU gewünschte Betreuungsgeld soll noch in dieser Woche vom Bundestag beschlossen werden: Die Opposition spricht nach dem Koalitionsgipfel von einem „Kuhhandel“. Merkels Regierungssprecher weist den Vorwurf zurück. Mehr

05.11.2012, 14:16 Uhr | Politik

Reaktionen auf Koalitionsgipfel Offenbarungseid für die Regierung Merkel

Die schwarz-gelbe Koalition hat in der Nacht Milliarden-Entlastungen der Bürger und eine geringe Aufstockung von Mini-Renten beschlossen. Für SPD und Sozialverbände sind Rentner und Familien die großen Verlierer. Mehr

05.11.2012, 14:14 Uhr | Politik

Nach dem Koalitionsgipfel Opposition und Sozialverbände empören sich über Regierungsbeschlüsse

Die schwarz-gelbe Koalition hat in der Nacht Milliarden-Entlastungen der Bürger und eine geringe Aufstockung von Mini-Renten beschlossen. Für SPD und Sozialverbände sind Rentner und Familien die großen Verlierer. Mehr

05.11.2012, 12:25 Uhr | Politik

Vor Koalitionsgipfel SPD kündigt Klage gegen Betreuungsgeld an

Die SPD will gegen das Betreuungsgeld klagen. Generalsekretärin Andrea Nahles kündigte an, vor das Bundesverfassungsgericht zu ziehen, sollte die Koalition ein entsprechendes Gesetz verabschieden. Mehr

04.11.2012, 03:56 Uhr | Politik

Kanzlerin und Länderchefs zur Energiewende Konzilianteres vom Energiegipfel

Energiewende klingt toll, ist aber schwer. Also kommen Kanzlerin und Länderchefs alle sechs Monate zur Lagebesprechung zusammen. Es gibt nun so eine Art Plan. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

03.11.2012, 22:49 Uhr | Politik

Der Gipfel der Entscheidungen Seehofer: Ich will mit der Koalition weitermachen

Wenn sich die Koalition an diesem Sonntag trifft, geht es um nicht weniger als die Wiederwahl von Union und FDP im Herbst 2013. Um ihre Handlungsfähigkeit zu zeigen, muss die Koalition zu Ergebnissen kommen, fordert CDU-Politiker Volker Kauder. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

03.11.2012, 21:00 Uhr | Politik

Interview mit Sigmar Gabriel Steinbrück ist die Nummer eins

Der SPD-Vorsitzende Gabriel macht im Interview mit der F.A.S. klar, dass er sich hinter Kanzlerkandidat Steinbrück als Nummer zwei der SPD sieht. Ich habe eine dienende Rolle. Sein Job sei es, dafür zu sorgen, dass Steinbrück ein exzellentes Ergebnis bekomme. Mehr Von Eckart Lohse, Markus Wehner

03.11.2012, 19:29 Uhr | Politik

Untersuchungsausschuss zur NSU Den Opfern schuldig

Steckt hinter dem Versagen der Behörden eine Form von Rassismus? Waren Ermittler und der Verfassungsschutz dümmer, als die Polizei erlaubt? Waren auch Staatsanwälte „auf dem rechten Auge blind“? All diese Fragen stellt der NSU-Ausschuss des Bundestags. Mehr Von Peter Carstens

03.11.2012, 18:34 Uhr | Politik

Finanzen Das schlechte Image der Aktie erfordert ein Umdenken der Politik

Viele Deutsche lassen von Aktien lieber die Finger. Mehr Information soll nach dem Willen der Politik das Vertrauen der Anleger stärken. Die neue Chefin des Deutschen Aktieninstituts jedoch meint, bisweilen schieße der Verbraucherschutz übers Ziel hinaus. Mehr

02.11.2012, 17:04 Uhr | Rhein-Main

Vor dem Koalitionsgipfel Wirtschaft fordert raschen Kita-Ausbau

Kammern, Arbeitgeber und Junge Unternehmer warnen vor dem Betreuungsgeld: Es setze falsche Anreize und verhindere, dass Frauen arbeiten gehen. Mehr Von Jan Hauser, Berlin

02.11.2012, 16:24 Uhr | Wirtschaft

Betreuungsgeld und Praxisgebühr Koalitionsspitze vor Gipfel optimistisch

Die Koalition erwartet eine Einigung zu den Streitthemen Betreuungsgeld und Praxisgebühr. Im Teil zur Rentenreform haben CDU und CSU noch keine Position gefunden. Im Bundesrat fand ein Antrag auf die sofortige Abschaffung der Praxisgebühr keine Mehrheit. Mehr

02.11.2012, 16:24 Uhr | Politik

Koalitionsgipfel Wenn wir uns finden unter den Linden

Schwarz-Gelb will ein Koalitionstreffen verabreden - keine leichte Aufgabe in dem in vielerlei Hinsicht unübersichtlichen Regierungsviertel. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

31.10.2012, 17:56 Uhr | Politik

FAZ.NET Frühkritik „Günther Jauch“ Blick vorbei am Abgrund

Die Morde der NSU drohen das Vertrauen in den Staat zu zerstören. Bundesinnenminister Friedrich änderte daran bei Jauch nichts. Mehr Von Frank Lübberding

29.10.2012, 06:53 Uhr | Feuilleton

Anrufe bei Journalisten Die hilfsbereiten Damen und Herren von der CSU

Ungewollte Hilfe bei der Programmgestaltung: Kaum ist Parteisprecher Strepp über ein Telefonat mit dem ZDF gestolpert, gerät ein nächster Anruf dieser Art in die Schlagzeilen. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin, und Albert Schäffer, München

28.10.2012, 15:09 Uhr | Politik

Stasi-Agenten bei der SPD Für Verdienste um Volk und Vaterland

Die Stasi-Agenten mit den Namen „Bob“ und „Petra“ spähten die SPD aus. Ein Ehepaar aus Bonn bestreitet jede Beteiligung. Und ein Forscher muss allein vor Gericht. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

28.10.2012, 09:54 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z