Cornelia Pieper: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gülen-Bewegung in Deutschland Auf dem Marsch durch die Institutionen

Die Bewegung des Predigers Gülen kämpft in der Türkei mit Ministerpräsident Erdogan. Auch in Deutschland bemüht sie sich um Einfluss - und das nicht nur in Form des „Bund deutscher Dialoginitiativen“. Mehr

04.03.2014, 17:32 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Cornelia Pieper

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Olympia-Absage Winter im Winter

Gaucks Verhältnis zu Russland ist schon lange schwierig. Dem Olympia-Zirkus in Sotschi entzieht sich der Bundespräsident. Nicht nur das Kanzleramt findet das falsch. Mehr Von Markus Wehner

14.12.2013, 20:03 Uhr | Politik

Oper in Halle Wagner auf Orientalisch

Die Theater in Sachsen-Anhalt werden kaputtgespart. Halles Opernhaus setzt sich zur Wehr mit spektakulären Stücken wie der verschollenen „Schahrazade“ des jüdischen Komponisten Bernhard Sekles. Mehr Von Jan Brachmann

05.12.2013, 15:32 Uhr | Feuilleton

In der Kantine sind alle gleich So schmeckt die Egalität

Von wegen Merkel oder Steinbrück: Die wichtigste Entscheidung, die Deutschlands Wähler am 22. September fällen, betrifft die Frage, wer künftig in der Bundestagskantine essen darf. Mehr Von Majid Sattar

14.09.2013, 21:17 Uhr | Stil

Auslandsschulgesetz Nicht mehr nur nach Kassenlage

Das Auswärtige Amt hat zum ersten Mal einen Gesetzentwurf über die Förderregelungen für deutsche Auslandsschulen vorgelegt. Staatsministerin Cornelia Pieper spricht von einer historischen Wende in der Geschichte des Auslandsschulwesens. Mehr Von Heike Schmoll

19.03.2013, 13:07 Uhr | Politik

Abstimmung im Bundestag Betreuungsgeld und Ende der Praxisgebühr beschlossen

Der Bundestag hat die Einführung des umstrittenen Betreuungsgelds beschlossen. Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück will die Leistung im Falle eines Wahlsiegs rückgängig machen. Zudem wurde das Ende der Praxisgebühr beschlossen.  Mehr

09.11.2012, 14:46 Uhr | Politik

Betreuungsgeld CSU pocht auf Koalitionsmehrheit

Die Fraktionsführung der Union pocht darauf, dass die Koalition das Betreuungsgeld am Freitag im Bundestag mit großer Mehrheit beschließt. Trotz der Appelle zur Geschlossenheit melden sich erste Abweichler - nicht nur bei den Liberalen. Mehr

06.11.2012, 14:58 Uhr | Politik

Die Kunst der Aufklärung schließt Ehrgeiz am falschen Ort

Ein Jahr lang war das vom Berliner Auswärtigen Amt finanzierte deutsche Kulturprojekt Kunst der Aufklärung im Chinesischen Nationalmuseum zu sehen. Am Ende bleiben Zweifel. Mehr Von Mark Siemons, Peking

26.03.2012, 17:35 Uhr | Feuilleton

Dreikönigstreffen der FDP Ein trauriges Tänzchen auf dem Trümmerfeld

Rainer Brüderle darf es nicht, Wolfgang Kubicki will es nicht, Patrick Döring kann es nicht und Philipp Rösler hat es verlernt: Bei ihrem Dreikönigstreffen in Stuttgart wird deutlich, dass die FDP nun auch noch das Reden verlernt hat. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

06.01.2012, 15:11 Uhr | Politik

Kulturpolitik Eine ganz schwierige Geburt

In Istanbul wurde eine deutsch-türkische Künstlerakademie eröffnet. Das Auswärtige Amt scheint freilich kein rechtes Interesse daran zu haben. Mehr Von Heike Schmoll, Istanbul

14.10.2011, 19:35 Uhr | Politik

Rückgabe einiger Schädel Eine Geste des Bedauerns

Vor 100 Jahren wurden in Deutsch-Südwestafrika Schädel der Herero und Nama zu wissenschaftlichen Zwecken gesammelt. Nun hat die Charité einige von ihnen an die Nachfahren übergeben. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

01.10.2011, 12:00 Uhr | Gesellschaft

1,8 Prozent in Berlin Hauen und Stechen in der FDP

Nach dem Wahl-Debakel von Berlin gerät die FDP-Führung von allen Seiten unter Beschuss: SPD und Grüne fordern Neuwahlen im Bund, parteiintern wird der Europa-kritische Kurs des Vorsitzenden Rösler kritisiert. Und auch die Forderung nach Steuersenkungen wird wieder laut. Mehr

19.09.2011, 13:13 Uhr | Politik

Westerwelle und die FDP Streichholz und Benzinkanister

Guido Westerwelle im Kampf mit der Fliegerstaffel der FDP: Auf der Klausurtagung der Fraktion wird über die längst vergangene Zukunft des Außenministers diskutiert, auch wenn Parteichef Rösler die Debatte für beendet erklärt. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

30.08.2011, 18:14 Uhr | Politik

Gepfändetes Flugzeug Pieper bedauert „Unannehmlichkeiten“ für den Kronprinzen

Nach der Pfändung des Flugzeuges des thailändischen Kronprinzen auf dem Münchner Flughafen wird der Außenminister des Landes, Kasit Piromya, in Berlin vorstellig. Staatsministerin Pieper verweist auf die „unabhängige deutsche Justiz“. Mehr

16.07.2011, 02:18 Uhr | Politik

Guido Westerwelle Seine größte Rolle

Guido Westerwelle hat das Land bei seinem politischen Aufwachsen zusehen lassen, als halte er sich für den Star in einer Fernsehserie. Sollte in diesem Frühjahr die letzte Folge laufen, wird er uns fehlen. Mehr Von Marcus Jauer

26.02.2011, 16:34 Uhr | Feuilleton

Zugunglück in Sachsen-Anhalt Ermittlungen gegen Lokführer des Güterzugs

Die Staatsanwaltschaft Magdeburg ermittelt gegen den 41 Jahre alten Führer des Güterzugs, der am Samstag bei Hordorf mit einem Personenzug kollidierte. Er habe möglicherweise ein Haltesignal übersehen. Ermittler suchen weiter nach der Unglücksursache. Mehr

31.01.2011, 11:30 Uhr | Gesellschaft

Arabische Meisterschaft für Frauen Fußball als auswärtige Kulturpolitik

Wenn bei der arabischen Fußballmeisterschaft Frauen aus Bahrein, Qatar, Ägypten, Syrien, Libanon, Palästina, Jordanien und dem Irak aufeinander treffen, herrscht auf dem Platz pure Lebensfreude. Und selbst die Bundesregierung ist überzeugt, dass man mit solchen Projekten mehr erreichen kann als mit traditioneller Politik. Mehr Von Rainer Hermann, Manama

20.10.2010, 12:06 Uhr | Politik

Künstlerakademie Tarabya Kündigung wegen Berliner Eigenbedarfs

Die auswärtige Kulturpolitik unter Guido Westerwelle stößt zunehmend auf Unverständnis. Zuletzt wurde der Plan einer deutschen Künstlerakademie in der Türkei ohne Abstimmung begraben. Wie fadenscheinig war der Anlass? Mehr Von Andreas Kilb

19.09.2010, 17:06 Uhr | Feuilleton

Deutsch-polnisches Verhältnis Steinbach verteidigt Äußerungen über Bartoszewski

Die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, hat ihre heftig kritisierte Äußerung, der polnische Deutschland-Beauftragte Bartoszewski habe einen „schlechten Charakter“, verteidigt. Ihre Einschätzung sei aus „sehr persönlichen Erfahrungen“ erfolgt, sagte sie im ZDF. Mehr

17.09.2010, 11:44 Uhr | Politik

Deutsche Künstlerakademie in Istanbul Aus der Traum von der Sommerresidenz

Die seit Jahren geplante deutsche Künstlerakademie in Istanbul steht vor dem Aus. Die türkische Regierung ist mit der vorgesehenen Nutzung der Villa Tarabya nicht einverstanden. Mehr

03.09.2010, 12:32 Uhr | Feuilleton

Polen Komorowski gewinnt Präsidentenwahl

Bronislaw Komorowski hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Polen gewonnen. Er setzte sich gegen Jaroslaw Kaczynski durch. Außenminister Westerwelle nannte die Entscheidung ein „starkes pro-europäisches Signal“. Mehr

05.07.2010, 14:18 Uhr | Politik

Sparpolitik des Bundes Kassenwarte attackieren Goethe

Nach schmerzhaften Kürzungen war das Goethe-Institut gerade dabei, sich zu stabilisieren. Schon fällt in Berlin der nächste Spar-Hammer. Zeit für die zuständige Ministerin Cornelia Pieper, Farbe zu bekennen. Mehr Von Andreas Kilb

20.05.2010, 19:26 Uhr | Feuilleton

Aufbau West Merkel warnt vor Neiddebatte

Bundeskanzlerin Merkel hat vor einer Neiddebatte zwischen Ost und West gewarnt und damit indirekt Verkehrsminister Ramsauer kritisiert. Dieser hatte verlangt, nach dem Wiederaufbau des Verkehrsnetzes im Osten nun mehr in die Straßen und Schienen im Westen zu investieren. Mehr Von Konrad Mrusek, Berlin

09.11.2009, 17:13 Uhr | Politik

FDP nimmt Koalitionsvertrag an Fünf Enthaltungen, keine Nein-Stimme

Einen Tag nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen hat die FDP auf einem außerordentlichen Parteitag die Koalitionsvereinbarung mit CDU und CSU gebilligt. Der Parteivorsitzende Westerwelle hielt eine kurze, kämpferische Rede. Mehr

26.10.2009, 08:12 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Sicher ist nur die Personalie Merkel

Wenn und falls - diese Wörter sind in jedem Satz über die mögliche Besetzung der Ministerressorts in einer neuen schwarz-gelben Regierung enthalten. Doch alles hängt mit allem zusammen, sagt Jürgen Rüttgers immer wieder gern, deshalb ist noch - beinahe - alles offen. Mehr Von Peter Carstens und Wulf Schmiese, Berlin

20.10.2009, 15:37 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z