CIA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

50 Jahre Internet Mondlandung auf der Erde

Vor fünfzig Jahren wurde die erste Internetbotschaft verschickt. Computer begannen miteinander zu „reden“, und die E-Mail entstand fast nebenbei. Es war die Geburtsstunde des Arpanet. Mehr

23.10.2019, 14:15 Uhr | Karriere-Hochschule

Alle Artikel zu: CIA

1 2 3 ... 25 ... 51  
   
Sortieren nach

Lügendetektoren Kann dieses Auge lügen?

Jetzt sollen Maschinen auch noch solche Fragen beantworten. Die Hoffnungen in die Künstliche Intelligenz bringen den Lügendetektor zurück. Mehr Von Piotr Heller

12.10.2019, 20:38 Uhr | Wissen

Trump gegen Demokraten Die erste Schlacht

In Washington beginnen die Impeachment-Ermittlungen gegen Amerikas Präsidenten: Die Demokraten drohen, die Regierung wegen Blockade zu verklagen – und Donald Trump zeigt wieder einmal, dass er kein stiller Genießer ist. Mehr Von Majid Sattar, Washington

03.10.2019, 19:33 Uhr | Politik

Thriller „Wendezeit“ im Ersten So kann gutes Fernsehen aussehen

Gelungenes Wende-Manöver: Ein pfiffig um die Rosenholz-Dateien konstruierter Spionage-Thriller ist so spannend wie entspannt. Das liegt nicht zuletzt an der überragenden Hauptdarstellerin. Mehr Von Oliver Jungen

02.10.2019, 18:18 Uhr | Feuilleton

Amtsenthebungsverfahren Der Präsident und seine Ankläger

Trumps Tiraden gegen den Whistleblower eint die Kontrolleure im Geheimdienstausschuss zumindest in der Frage des Identitätsschutzes. Die Sprecherin des Repräsentantenhauses kalkuliert inzwischen sogar mit Trumps Temperament. Mehr Von Majid Sattar, Washington

30.09.2019, 19:30 Uhr | Politik

Impeachment-Debatte Trump hat sein Amt missbraucht

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump eingeleitet. Und es wird klar zeigen, was das Ukraine-Protokoll schon jetzt offenlegt: Im Weißen Haus wurde Diplomatie mit Unterweltmethoden betrieben. Mehr Von Majid Sattar

28.09.2019, 21:03 Uhr | Politik

Trump und der Whistleblower Verschleiern, leugnen, drohen

Der amerikanische Präsident Donald Trump will herausfinden, wer dem Whistleblower die Informationen über sein Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten Selenskyj weitergegeben hat – und droht mit drastischen Folgen. Mehr Von Majid Sattar, Washington

27.09.2019, 19:15 Uhr | Politik

Ukraine-Affäre Darum droht Trump ein Impeachment

Ein Präsident, der Verschwörungstheorien wahrmachen will. Ein Anwalt, der Nebenaußenpolitik betreibt. Und ein CIA-Agent, der all das nicht hinnehmen will. Alle Hintergründe der Ukraine-Affäre. Mehr Von Andreas Ross, Reinhard Veser

27.09.2019, 18:28 Uhr | Politik

Whistleblower Anonymer Informant arbeitet offenbar für die CIA

Ein Whistleblower brachte die Ukraine-Affäre von Donald Trump ins Rollen. Nun sind laut einem Bericht Details über dessen Identität durchgesickert. Er habe „fast wie ein Spion“ gehandelt, klagt Trump. Mehr

27.09.2019, 06:12 Uhr | Politik

Attacken auf Ölanlagen Der Krieg, in den Trump nicht ziehen will

Der amerikanische Präsident bleibt nach den Attacken auf saudische Erdölanlagen zögerlich. Einen Schlag gegen Iran scheut Trump – und überlässt die Entscheidung über das weitere Vorgehen Riad. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Majid Sattar und Rainer Hermann

16.09.2019, 18:45 Uhr | Politik

Geheimdienst-Dokumente CIA trainierte Katzen, Delfine und Raben als Spione

Um im Kalten Krieg die Sowjetunion auszuspionieren, setzte die CIA auf tierische Mitarbeit. Doch Raben, Delfine und Katzen zeigten sich nicht immer kooperativ. Mehr

15.09.2019, 11:28 Uhr | Gesellschaft

Snowdens „Permanent Record“ Die Erschaffung eines Monsters

Nicht die Rebellion, die Regierungstreue steht am Anfang dieser Biographie: Edward Snowden erzählt glänzend, wie er erwachsen wurde, während die digitale Welt ihre Unschuld verlor. Mehr Von Julia Encke

15.09.2019, 09:50 Uhr | Feuilleton

Geheimdienst zog Agenten ab Donald Trump und der Spion im Kreml

Washington hatte wohl jahrelang einen Agenten in Moskau. Während in Amerika von einer Goldgrube berichtet wird, verbreiten russische Medien eine andere Version. Und es bleibt die Frage: Musste die CIA den Spion wegen Trump abziehen? Mehr Von Majid Sattar und Friedrich Schmidt, Washington und Moskau

11.09.2019, 07:47 Uhr | Politik

Amerikanischer Geheimdienst CIA-Spion im Kreml abgezogen

Die CIA soll 2017 einen russischen Informanten mit direktem Kontakt zu Wladimir Putin aus Moskau abgezogen haben. Als Grund wird unter anderem der laxe Umgang Donald Trumps mit Geheimdienstinformationen genannt. Mehr

10.09.2019, 11:33 Uhr | Politik

Gibt es DDR-Kunst? Ikarus, aufs Visum wartend

Erstmals wird in Westdeutschland die Malerei der DDR in historischer und ästhetischer Breite gezeigt. Die Düsseldorfer Schau „Utopie und Untergang“ konfrontiert dabei mit Vorurteilen, die über DDR-Kunst in Umlauf sind. Mehr Von Jürgen Kaube

07.09.2019, 09:25 Uhr | Feuilleton

Pantoffelhelden-Film im Ersten Überzuckert nachgebraut

Kassenschlager nach Rezeptur: Für „Der Hundertjährige, der die Rechnung nicht bezahlte“ gab es keine Romanvorlage. Der alternde Held jagt wieder über den Globus. Originelle Komik ist dabei nicht zu erwarten. Mehr Von Oliver Jungen

20.08.2019, 19:18 Uhr | Feuilleton

Hongkong in Aufruhr Legende von den fremdgesteuerten Protesten

Peking bietet seinen gesamten Propagandaapparat auf, um die Demonstrationen in Hongkong zu diskreditieren – als Verschwörung der Vereinigten Staaten. Mehr Von Friederike Böge, Peking

12.08.2019, 20:56 Uhr | Politik

Republikaner unter Trump Partei der weißen Männer

Die jüngsten Rückzüge von republikanischen Abgeordneten sorgen für Unruhe in der Partei. Eine Strategie, sich von Donald Trump abzusetzen, gibt es aber nicht – das würde den Republikanern bei ihren Wählern auch nichts nützen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

03.08.2019, 16:47 Uhr | Politik

Proteste in Hongkong Ausländer im Visier

Chinas Propagandisten verbreiten weiter die Legende von den westlichen Agenten. Die seien angeblich die Drahtzieher der Proteste in Hongkong. Mehr Von Friederike Böge, Peking

02.08.2019, 06:18 Uhr | Politik

Trump zu Iran Sind bereit für Schlimmstes – aber auch für Vernunft

Außenpolitischer Rundumschlag: Der amerikanische Präsident will im Konflikt mit Iran abwarten, Afghanistan befrieden und in der Kaschmir-Frage vermitteln. Mit einem Streit in seiner Heimat möchte er sich dagegen lieber nicht auseinandersetzen. Mehr

22.07.2019, 23:34 Uhr | Politik

Angebliche Spionage Iran verurteilt mutmaßliche amerikanische Agenten

Schon im Juni waren in Iran 17 Verdächtige inhaftiert worden. Nun verlautete aus Teheran, dass einige der Angeklagten zum Tode verurteilt wurden. Die Iraner sollen für die CIA gearbeitet haben. Mehr

22.07.2019, 10:57 Uhr | Politik

Aufnahmen der Mondoberfläche Das fliegende Fotolabor

Bilder vom Mond zu machen und auf die Erde zu bringen – das bedurfte jahrelanger Vorarbeit. Mit fortschrittlicher Technik wurden 99 Prozent der Oberfläche abgelichtet und vermessen. Die Ergebnisse waren spektakulär. Mehr Von Stephan Finsterbusch

20.07.2019, 09:12 Uhr | Stil

Vom Militär gefördert Wie das Silicon Valley zum Giganten wurde

Apple, Google und Co. verdanken ihren Siegeszug nicht zuletzt dem amerikanischen Verteidigungshaushalt. Aber es haben auch noch andere Technologien davon profitiert. Mehr Von Winand von Petersdorff, San Francisco

16.07.2019, 16:57 Uhr | Wirtschaft

Nordkorea Kim Jong-uns Halbbruder soll CIA-Informant gewesen sein

Der Mord am Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers auf dem Flughafen von Malaysia ist bis heute rätselhaft. Nun berichtet eine Zeitung, Kim Jong-nam habe mehrmals CIA-Agenten getroffen. Mehr

11.06.2019, 12:56 Uhr | Politik

Russland-Affäre Sicherheitsrisiko Trump

Justizminister William Barr kann ab jetzt Geheimdienstinformationen freigeben, um zu belegen, dass die Russland-Ermittlung eine „Hexenjagd“ gewesen sein soll. Aus politischen Motiven geht Donald Trump erhebliche Sicherheitsrisiken ein. Mehr Von Frauke Steffens, New York

25.05.2019, 08:35 Uhr | Politik
1 2 3 ... 25 ... 51  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z