Christoph Matschie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Christoph Matschie

  1 2 3
   
Sortieren nach

Thüringen SPD und CDU ebnen Weg für Koalition

In Thüringen ist die neue CDU/SPD-Regierung perfekt. Beide Parteien billigten am Sonntag auf getrennten Parteitagen den Koalitionsvertrag - die SPD mit 75 Prozent der Stimmen, die CDU einstimmig. Mehr

25.10.2009, 21:41 Uhr | Politik

Gregor Gysi im Gespräch „Eine Diktatur ist mit uns nicht machbar“

Vor zwanzig Jahren war er der letzte SED-Chef; heute steht Gregor Gysi einer Partei vor, die sich von einer „Art komischer westpolnischer Partei“ zu einem „Korrekturfaktor“ gemausert haben will. Ein Gespräch über den Weg in die Mitte, Grüne, die täglich konservativer werden - und die angebliche antitotalitäre Läuterung der Linken. Mehr

20.10.2009, 08:50 Uhr | Politik

SPD in Thüringen Eine Partei außer Rand und Band

Christoph Matschie schlug beim „Basistreffen“ der Thüringer SPD die Empörung gegen seine Entscheidung für die CDU als Koalitionspartner entgegen. Die Gemüter sind erhitzt, die Partei gespalten. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

11.10.2009, 17:26 Uhr | Politik

Thüringen SPD-Basis will Schwarz-Rot stoppen

Es hätte ein SPD-internes Treffen werden sollen, aber es endete im öffentlichen Tumult: Das Ringen um mögliche Koalitionspartner der Sozialdemokraten in Thüringen offenbarte große Differenzen zwischen Landesvorsitz und Basis. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

10.10.2009, 20:58 Uhr | Politik

Thüringen SPD-Chef Matschie kritisiert Linke als regierungsunfähig

Vor den Koalitionsverhandlungen mit der CDU hat der thüringische SPD-Chef Matschie seine Entscheidung gegen ein rot-rotes Bündnis gerechtfertigt. In Brandenburg werden die Sondierungsgespräche zwischen SPD und Linken heute fortgeführt. Mehr

07.10.2009, 07:00 Uhr | Politik

Christoph Matschie Risikobereit

Den braven Matschie hat der frühere Thüringer Ministerpräsident Bernhard Vogel ihn einmal genannt. Doch mit seinem Schwenk hin zur CDU gegen den Willen seiner Basis beweist der thüringische SPD-Vorsitzende nun vor allem eines: dass er hoch pokern kann. Mehr Von Claus-Peter Müller

01.10.2009, 18:36 Uhr | Politik

Thüringen Weg frei für rot-rot-grüne Regierung?

In Erfurt haben letzte rot-rot-grüne Sondierungsgespräche begonnnen. SPD-Spitzenkandidat Matschie hatte zuvor erklärt, er bestehe nicht auf dem Amt des Ministerpräsidenten. Am Abend soll es eine Entscheidung zur Regierungskoalition im Land geben. Mehr

30.09.2009, 13:36 Uhr | Politik

Thüringen Stark, klug, Frau

Bodo Ramelow wünscht, dass sich Linkspartei, SPD und Grüne in Thüringen auf einen Ministerpräsidenten einigten, der er nicht ist. Das Zauberwesen, das er in der Staatskanzlei vorstellen könnte, hat folgende Eigenschaften: Stark, klug, Frau. Mehr Von Mechthild Küpper

26.09.2009, 23:33 Uhr | Politik

Thüringen Linke-Führung kritisiert Ramelows Machtverzicht

Die Bundesspitze der Linken macht Front gegen Thüringens Parteichef Ramelow. Parteichef Lafontaine sagte: Wer weniger Stimmen hat als andere, kann nicht sagen, er will Regierungschef werden. Ramelows Verzicht auf das Amt des Ministerpräsidenten sei absurd, sagte Bundestagsfraktionschef Gysi. Auch Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch kritisierte Ramelows Vorgehen. Mehr

18.09.2009, 14:33 Uhr | Politik

Schwarz-rot in Thüringen? Merkel: „SPD hat keine Ausreden mehr“

Nach Althaus' Rücktritt sei nun „der Weg frei“ für die SPD, in ernsthafte Koalitionsgespräche mit der CDU einzutreten, sagt Bundeskanzlerin Merkel. Aber auch die Thüringer Linkspartei ist für das Ziel eines rot-roten Bündnisses zu Zugeständnissen bereit. Mehr

03.09.2009, 17:59 Uhr | Politik

Thüringen SPD fordert Althaus' Rückzug

CDU-Generalsekretär Pofalla und die Landtagsfraktion in Erfurt haben sich demonstrativ hinter den thüringischen Ministerpräsidenten Dieter Althaus gestellt. Aus der SPD wird Althaus' Rückzug dagegen als Bedingung für eine schwarz-rote Koalition genannt. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

02.09.2009, 17:49 Uhr | Politik

Union misstrauisch „In der SPD steckt das Ypsilanti-Gen“

SPD-Kanzlerkandidat Steinmeier werde „den Verlockungen der Macht nicht widerstehen“, wenn er die Chance auf ein Bündnis mit der Linkspartei habe, glaubt Hessens Ministerpräsident Koch. Auch Kanzlerin Merkel gibt sich misstrauisch. Mehr

01.09.2009, 21:53 Uhr | Politik

Linkspartei Machtoption Bundesrat

Nach ihren Erfolgen bei den Landtagswahlen will die Linkspartei nun die Sozialdemokraten unter Druck setzen: Koalitionen in Erfurt und Saarbrücken sind das Ziel. Als „linke Machtoption“ hat sie den Bundesrat entdeckt. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

01.09.2009, 12:54 Uhr | Politik

SPD-Wahlanalyse Und nun wird es heiß - trotz alledem

In der SPD müht man sich, die Ergebnisse der Landtagswahlen und der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen als strategischen Sieg zu verkaufen. Eine „Rote-Socken-Kampagne“ der Union fürchtet Parteichef Müntefering nicht. Ein Lagerwahlkampf käme der SPD wohl gelegen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

31.08.2009, 15:41 Uhr | Politik

Thüringen „Das System Althaus ist abgewählt worden“

Die Thüringer CDU ist mit Ministerpräsident Althaus bei der Landtagswahl auf einen Tiefstand abgesackt und muss nach zehn Jahren Alleinregierung um eine Regierungsbeteiligung bangen. Denkbar ist, dass die Christdemokraten von einem Bündnis aus Linke, SPD und Grünen abgelöst werden. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

31.08.2009, 10:09 Uhr | Politik

Der Wahlabend im Fernsehen Die Linke dominiert alles

An diesen Sonntagabend im Fernsehen wird man sich vielleicht erinnern, als den Abend, an dem sich der Linkspartei alles unterordnete - außer Hans-Dietrich Genscher. Maybrit Illner verpasst eine große Chance, Sabine Christiansen und Stefan Aust scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde. Mehr Von Matthias Hannemann, Oliver Jungen und Michael Hanfeld

31.08.2009, 09:36 Uhr | Politik

Landtagswahlen Linkes Lager stellt Schwarz-Gelb in den Schatten

Vier Wochen vor der Bundestagswahl blieb die CDU nur in Sachsen stabil und hat im Saarland sowie in Thüringen ihre absolute Mehrheiten verloren. Rot-rot-grüne Bündnisse wären dort möglich. SPD-Spitzenkandidat Steinmeier schöpft neue Hoffnung: Schwarz-Gelb habe keine Mehrheit in Deutschland. Mehr

31.08.2009, 02:03 Uhr | Politik

Fernsehdiskussion vor der Landtagswahl Thüringer Landesvater in der Defensive

Vor der Landtagswahl in Thüringen sind die Spitzenkandidaten von CDU, SPD und Linkspartei, Althaus, Christoph Matschie und Bodo Ramelow, im Fernsehen aufeinander getroffen. Den Angriffen seiner Kontrahenten hat der Ministerpräsident wenig entgegengesetzt. Mehr Von Claus Peter Müller

25.08.2009, 11:08 Uhr | Politik

Thüringen Althaus: „Ich sage nichts“

Nach der Schweigevereinbarung: Der thüringische Ministerpräsident Althaus (CDU) spricht nicht mehr öffentlich über den Skiunfall und seinen Umgang damit. Umfragen belegen unterdessen eine schwindende Zustimmung zu Schwarz-Gelb in Thüringen. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

24.08.2009, 17:36 Uhr | Politik

Die Linke in Thüringen Eine gebrauchte Partei wie neu

Bodo Ramelow will Ministerpräsident in Thüringen werden. Es wäre der erste der Linkspartei. Theoretisch gibt es dafür gute Aussichten. Praktisch aber haben sich SPD und Linke in eine Sackgasse manövriert. Mehr Von Jasper von Altenbokum, Schmalkalden

19.08.2009, 15:49 Uhr | Politik

Christoph Matschie Der dritte Mann träumt vom ersten Platz

Im Bund gehe es für die SPD bergab, in Thüringen dagegen bergauf: Christoph Matschie, Spitzenkandidat der Thüringer SPD, will Ministerpräsident werden. Das erfordert im Wahlkampf allerdings einige Verrenkungen. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

15.08.2009, 18:57 Uhr | Politik

Althaus nach Skiunfall zurück „Ich trage schwer daran“

Dieter Althaus hat seine Amtsgeschäfte wiederaufgenommen. Der Thüringer Ministerpräsident sagte am Montag in Erfurt, er wolle das Erreichte sichern und sich weiter für das Land einsetzen. Althaus ging zunächst nur kurz auf den Unfall ein: „Ich trage schwer daran.“ Mehr

20.04.2009, 14:01 Uhr | Politik

Rückkehr nach Thüringen Das Phänomen Althaus

Dieter Althaus' Rückkehr in die Politik bleibt ein moralisches und medizinisches Wagnis. Auch haben sich die Fragen nach Schuld, Macht und Verletzbarkeit damit nicht erübrigt. Kann das also gutgehen? Ein Kommentar von Jasper von Altenbockum. Mehr Von Jasper von Altenbockum

18.03.2009, 18:18 Uhr | Politik

Althaus und das Amt Eine Entscheidung, die ihm niemand abnimmt?

Es war ein kurzer Prozess, und strafrechtlich ist der Fall damit abgeschlossen sofern die Staatsanwaltschaft keine Einwände hat: Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus ist wegen fahrlässiger Tötung einer Skifahrerin zu einer Geldstrafe von 33.000 Euro verurteilt worden. Doch was sind die politischen Folgen? Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

04.03.2009, 07:56 Uhr | Politik

Landtagswahl in Thüringen Absolute CDU-Mehrheit in Gefahr

Bisher hat die CDU die absolute Mehrheit und stellt mit Dieter Althaus den Ministerpräsidenten. Seine Herausforderer: Bodo Ramelow („Die Linke“) und Christoph Matschie (SPD). Die SPD ist drittstärkste Kraft, doch sie will mit der Linkspartei nur koalieren, wenn sie den Ministerpräsidenten stellen kann. Und „Die Linke“? Die will davon nicht viel wissen. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

19.02.2009, 16:13 Uhr | Politik
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z