Christoph Matschie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

SPD Der wahre Sieger der Bundestagswahl

So ein bisschen freuen sich die Sozialdemokraten über das katastrophale Ergebnis der Bundestagswahl. Endlich sind sie die Union los. In der Opposition soll alles besser werden. Mehr

22.10.2017, 13:26 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Christoph Matschie

1 2 3  
   
Sortieren nach

DDR-Aufarbeitung in Thüringen Brüder von der Sicherheit

Die rot-rot-grüne Koalition will in Thüringen die Parlamentsunwürdigkeit für ehemalige Stasi-Spitzel abschaffen – die geplante Reform sorgt für heftige Debatten. Opfer des SED-Unrechts sind irritiert. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

01.04.2015, 17:43 Uhr | Politik

Sigmar Gabriel im Gespräch Die Hysterie über Thüringen ist abenteuerlich

Sigmar Gabriel, Bundeswirtschaftsminister und SPD-Vorsitzender, spricht über die Folgen der Koalitionsbildung in Thüringen, die neue Ostpolitik der SPD, den Freihandel und die Energiewende. Mehr

06.12.2014, 12:10 Uhr | Politik

Rot-Rot-Grün in Thüringen Ein denkwürdiger Tag in Erfurt

Ein letztes Aufbäumen gab es am Vorabend der Wahl Bodo Ramelows zum thüringischen Ministerpräsidenten gegen Rot-Rot-Grün. Gebracht hat es nichts. Nun ist er gewählt. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

05.12.2014, 19:45 Uhr | Politik

SPD votiert für Rot-Rot-Grün Es führt kein Weg zurück

Vor der Entscheidung der Thüringer SPD, ob sie Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten wählen wird, wurde alles für ein positives Abstimmungsergebnis getan. Eventuell sperrige Minister wurden entmachtet, Delegierte mit Neuwahl-Szenarien unter Druck gesetzt. Mehr Von Claus Peter Müller von der Grün, Sömmerda/Apolda

30.11.2014, 14:01 Uhr | Politik

Erstes Linksbündnis in Thüringen? Der rote Zug ist aufs Gleis gesetzt

Bis zur Wahl vertraute Thüringens Ministerpräsidentin Lieberknecht ihrem Koalitionspartner Matschie von der SPD. Doch die CDU und ihre Vorsitzende haben falsch kalkuliert. Mehr Von Claus-Peter Müller, Erfurt

21.10.2014, 18:53 Uhr | Politik

Thüringen Linkspartei votiert für Bündnis mit SPD und Grünen

Die Koalitionsverhandlungen in Thüringen neigen sich dem Ende zu – möglich, dass Rot-Rot-Grün Realität und Bodo Ramelow der erste Ministerpräsident der Linkspartei wird. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

16.10.2014, 22:37 Uhr | Politik

Sondierung in Thüringen Offen für fast alle und fast alles

In Thüringen beginnen an diesem Donnerstag die Sondierungsgespräche zwischen der Linkspartei, der SPD und den Grünen. „Die Linke“ scheint bereit, für eine Regierung unter Bodo Ramelow ihr vorletztes Hemd zu geben. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

18.09.2014, 11:31 Uhr | Politik

Landtagswahlen Das Pendel in Thüringen schwingt nach links

In der SPD in Thüringen übernimmt der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein den Landesvorstand. Eine Koalition von Linken, Grünen und SPD unter der Führung von Bodo Ramelow wird so wahrscheinlicher. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

16.09.2014, 06:00 Uhr | Politik

Landtagswahlen Gabriel: Keine Einmischung in Entscheidungen der SPD-Landesverbände

Ob und mit wem die SPD in Thüringen und Brandenburg in eine Koalition eintritt, sollen die Landesverbände entscheiden. Das sagte der Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel. In die Belange der Thüringer SPD mischte er sich jedoch ein. Mehr

15.09.2014, 15:00 Uhr | Politik

Linkspartei Ramelow im Präsidenten-Modus

„Die Linke“ in Thüringen sieht sich bald in der Verantwortung, ihr Spitzenkandidat Ramelow probt schon mal die Rolle des Landesvaters. Die Chancen auf eine Koalition unter seiner Führung stehen gut. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

11.09.2014, 10:48 Uhr | Politik

SPD im Wahlkampf in Thüringen Der schwere rot-rote Kelch

Die SPD steckt vor der Wahl in Thüringen in einer Sackgasse, in die sie selbst hineingesteuert ist: Sie ist nicht stolz auf ihre rot-schwarzen Erfolge, fürchtet aber auch ein rot-rotes Bündnis mit dem dominanten Bodo Ramelow. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

10.09.2014, 14:40 Uhr | Politik

Thüringen SPD: Wahl eines Linken-Ministerpräsidenten kein Problem

Nach der Landtagswahl in Thüringen könnte die SPD den Linken-Politiker Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten einer rot-rot-grünen Regierung wählen. Das wäre kein Tabubruch, sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner der F.A.S. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

09.08.2014, 16:19 Uhr | Politik

Thüringen Erfurter Klimawandel

In Thüringen knirscht es gewaltig. Schärfster Kritiker der Ministerpräsidentin Lieberknecht in der Koalition ist Wirtschaftsminister Machnig. Selbst seinen Genossen stockt bisweilen der Atem. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

16.09.2013, 17:03 Uhr | Politik

Thüringen Aufhebung der Immunität Lieberknechts beantragt

Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat beim Thüringer Landtag um die Aufhebung der Immunität von Ministerpräsidentin Lieberknecht (CDU) gebeten. Sie will ein Vorprüfungsverfahren wegen des Anfangsverdachts der Untreue führen. Mehr

19.08.2013, 17:45 Uhr | Politik

Inklusion Alles inklusive an der Schule

In Thüringen strebt die Regierung die schnelle Inklusion an - die Eingliederung von Kindern mit besonderem Förderbedarf in den allgemeinen Unterricht. Der Widerwille von Eltern und Lehrern ist beträchtlich. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

22.07.2013, 21:15 Uhr | Politik

Reaktionen auf den Amoklauf „Eine Tat, die wir nicht begreifen können“

Der Amoklauf in den Vereinigten Staaten sorgt für Entsetzen und Trauer in der Welt. UN-Generalsekretär Ban bezeichnete die Tat als „abscheulich und undenkbar“. Kanzlerin Merkel äußerte ihr tiefes Mitgefühl. Der Papst bezeichnete den Amoklauf als „sinnlose Tragödie“. Mehr

15.12.2012, 14:12 Uhr | Politik

Ministerpräsidentin Lieberknecht Unter Pfarrerstöchtern

Die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht gilt als kühle Strategin. Darin sehen manche eine Parallele zu einer anderen CDU-Frau aus dem Osten: Angela Merkel. Mehr Von Claus Peter Müller

29.09.2012, 20:29 Uhr | Politik

SPD Kandidatenfrage weiter offen

Die SPD hat abermals mitgeteilt, es sei noch keine Entscheidung in der Frage um die Spitzenkandidatur zur Bundestagswahl gefallen. Kanzlerkandidaturkandidat Steinbrück sagte derweil, er erachte seinen Konkurrenten Steinmeier als ihm ebenbürtig. Mehr

24.09.2012, 08:39 Uhr | Politik

KZ-Gedenkstätte Buchenwald soll Unesco-Welterbe werden

Thüringen schlägt vor, dass das ehemalige Lagergelände des Konzentrationslagers Buchenwald in Weimar als Zeugnis der nationalsozialistischen Verbrechen und der Geschichte des 20. Jahrhunderts in die Welterbeliste aufgenommen wird. Mehr Von Claus Peter Müller

31.08.2012, 15:50 Uhr | Politik

Kritik in der SPD an Steinbrücks Bewerbung „Das könnte schnell zu einem Bumerang werden“

Noch ist er nicht einmal Kanzlerkandidat, schon regt sich heftiger Unmut über Peer Steinbrück. In der F.A.S. kritisieren führende SPD-Landespolitiker seine Auftritte mit Helmut Schmidt und sprechen sich gegen eine rasche Entscheidung über den Kanzlerkandidaten aus. Mehr

29.10.2011, 15:05 Uhr | Politik

Stiftung Weimarer Klassik Unfriede in Weimar

Die Stiftung Weimarer Klassik hat einen neuen Präsidenten: Hellmut Seemann wird sein eigener Nachfolger. Der thüringische Kultusminister Matschie hat sich demontiert. Weimar braucht jetzt dringend einen konzeptionellen Neuanfang. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

08.04.2011, 12:49 Uhr | Feuilleton

Debatte über Hartz IV „Die Sätze sind sehr gerecht“

Sozialverbände, Gewerkschaften und Opposition haben der Bundesregierung statistische Tricksereien bei der Neuberechnung der Hartz-IV-Regelsätze vorgeworfen. Arbeitsministerin von der Leyen verteidigt die Pläne: Die Berechnungen seien unbestechlich. Mehr

27.09.2010, 15:26 Uhr | Politik

Thüringen Lieberknecht beendet mit neuem Kabinett die Ära Althaus

Thüringens CDU-Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht setzt auf einen personellen Neuanfang. Sie besetzt die fünf Ministerposten, die der CDU in der Koalitionsregierung mit der SPD zustehen, neu. Auch zwei Althaus-Vertraute scheiden als Minister aus. Mehr

03.11.2009, 17:22 Uhr | Politik

Thüringen Lieberknecht im dritten Anlauf zur Ministerpräsidentin gewählt

Erst im dritten Wahlgang hat sie es geschafft: Mit 55 Stimmen wurde Christine Lieberknecht im Erfurter Landtag zur neuen thüringischen Ministerpräsidentin gewählt. Zuvor hatte die Linkspartei Bodo Ramelow gegen die in zwei Wahlgängen gescheiterte CDU-Politikerin ins Rennen geschickt. Mehr

30.10.2009, 12:21 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z