Charles Michel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sondergipfel Von der Leyen soll EU-Kommissionschefin werden

Erst Verteidigungsministerin, demnächst wahrscheinlich Kommissionspräsidentin der EU: Ursula von der Leyen soll Nachfolgerin von Jean-Claude Juncker werden. Eine Hürde muss sie aber noch nehmen. Mehr

02.07.2019, 21:22 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Charles Michel

1 2
   
Sortieren nach

EU-Personaltableau Alle wollen gefragt werden

Im Tauziehen um die Nachfolge für EU-Kommissionspräsident Juncker schien ein Kompromiss gefunden. Doch in der EVP gibt es Widerstand gegen Timmermans. Die Lage wirkt zu Beginn des EU-Gipfels reichlich verfahren. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

30.06.2019, 22:43 Uhr | Politik

Gespräche in Brüssel Von Allianzen und taktischen Spielchen

Der Streit zwischen dem Europaparlament und den Staats- und Regierungschefs über den Anspruch der Spitzenkandidaten ist in vollem Gange. Hinter verschlossenen Türen suchte am Dienstagabend ein jeder nach Verbündeten. Eine Entscheidung soll aber erst Ende Juni fallen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Michael Stabenow, Michaela Wiegel

28.05.2019, 23:28 Uhr | Politik

Nach Parlamentswahl Belgischer König vermittelt bei Regierungsbildung

Die Belgier haben am Wochenende nicht nur ihre Abgeordneten für das Europaparlament gewählt, sondern auch eine neue Abgeordnetenkammer. Das Ergebnis macht die Regierungsbildung kompliziert. Mehr

27.05.2019, 13:40 Uhr | Politik

Ringen um Brexit Noch einmal Berlin, noch einmal Paris

Die britische Premierministerin Theresa May muss in Europa und zuhause für einen geordneten Brexit kämpfen. Doch in London bröckelt die Front gegen sie. Mehr Von Oliver Kühn

09.04.2019, 15:28 Uhr | Brexit

Nach Regierungskrise Belgischer Premier Michel kündigt Rücktritt an

Gerade erst ist die belgische Regierungskoalition am Streit um den UN-Migrationspakt zerbrochen, jetzt stellt die Opposition einen Misstrauensantrag. Der Premier zieht Konsequenzen. Mehr

18.12.2018, 20:36 Uhr | Politik

Regierungskrise in Belgien Seine Wortakrobatik hat ihm nicht geholfen

Die belgische Koalition ist im Streit um den UN-Migrationspakt zerbrochen – trotz aller Windungen des Premierministers. Der Konflikt zeigt auch: In Belgien hat der Wahlkampf begonnen. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

09.12.2018, 15:26 Uhr | Politik

Widerstand der Nationalisten Belgiens Regierung zerbricht an UN-Migrationspakt

Die Regierungskoalition in Belgien konnte ihren Streit über den UN-Migrationspakt nicht beilegen – und ist nun am Ende. Denn die flämischen Nationalisten wollten das Abkommen nicht mittragen. Wie es nun in Brüssel weitergeht, ist unklar. Mehr

09.12.2018, 13:27 Uhr | Politik

Streit um Migrationspakt Koalition in Belgien steht vor dem Aus

Belgiens Regierungschef will den UN-Migrationspakt gegen den Willen seines Koalitionspartners unterzeichnen. Die flämischen Nationalisten der N-VA erklären nun, es habe keinen Zweck mehr weiterzumachen. Mehr

09.12.2018, 04:05 Uhr | Politik

Geldanlage in Aktien Brauereiriese AB Inbev sorgt für Gesprächsstoff

Das sonst so diskrete Schwergewicht Anheuser-Busch Inbev steht an der Brüsseler Börse derzeit im Rampenlicht. Von drei anderen belgischen Aktien sind Analysten ebenfalls überzeugt. Mehr Von Michael Stabenow

09.10.2018, 12:33 Uhr | Finanzen

Wer nichts gegen Russland tut Die mit dem guten Draht nach Moskau

Einige EU-Staaten beteiligen sich nicht an den Ausweisungen russischer Diplomaten. Dafür haben sie ganz unterschiedliche Gründe. Mehr Von Michael Stabenow, Matthias Rüb, Stephan Löwenstein, Michael Martens

27.03.2018, 22:06 Uhr | Politik

Agenten-Affäre May: Russland sollte uns nicht weiter provozieren

Der Konflikt um den Giftangriff auf einen Agenten eskaliert weiter: Nachdem Russland ebenfalls Diplomaten ausweisen will, droht die britische Premierministerin mit weiteren Maßnahmen. Auch Donald Trump äußert sich persönlich. Mehr

15.03.2018, 17:33 Uhr | Politik

Belgien Folter nach Abschiebung nach Sudan?

Nachdem sudanesische Flüchtlinge aus Belgien abgeschoben wurden, sollen sie in ihrer Heimat gefoltert worden sein. Nach einer Prüfung der Vorwürfe reagiert jetzt die belgische Regierung. Mehr

23.12.2017, 00:22 Uhr | Politik

Puigdemont in Belgien Der ungebetene Gast

Der flüchtige Carles Puigdemont bleibt vorerst in Belgien. Doch mit seiner Anwesenheit belastet der abgesetzte katalanische Regionalpräsident die Regierungskoalition in Brüssel. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid und Michael Stabenow, Brüssel

01.11.2017, 18:20 Uhr | Politik

Belgisches Königshaus Für „Prinz Vollgas“ wird es ernst

Nach einem Besuch in der chinesischen Botschaft könnte Laurent von Belgien seine Apanage verlieren. Dabei braucht das schwarze Schaf des belgischen Königshauses das Geld eigentlich für seine vielen Fehltritte. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

07.08.2017, 18:53 Uhr | Gesellschaft

Besuch in Brüssel Trump im „Höllenloch“

Der amerikanische Präsident besucht Brüssel, das er einst als Terrornest beschimpfte. Auch gegen die Nato hatte Trump gewettert, doch das klingt inzwischen anders. Mehr Von Michael Stabenow und Majid Sattar

24.05.2017, 17:44 Uhr | Politik

Gabriel in Israel Eklat mit Ansage

Der israelische Ministerpräsident Netanjahu sagt ein Treffen mit dem deutschen Außenminister Gabriel ab – und der hat seine erste große Bewährungsprobe auf diplomatischem Terrain. Protokoll eines Antrittsbesuchs mit Hindernissen. Mehr Von Majid Sattar, Jerusalem

25.04.2017, 20:18 Uhr | Politik

Amerikas Vizepräsident Pence: Trump will enge Partnerschaft mit der EU

Als erster Vertreter der neuen amerikanischen Regierung besucht Mike Pence die EU in Brüssel. Er sichert der Union die Unterstützung seines Landes zu – für EU-Ratspräsident Tusk ein wichtiges Zeichen. Mehr

20.02.2017, 12:50 Uhr | Politik

Agenda Erste Wahrheiten aus Großbritannien

Großbritannien legt die ersten Wachstumszahlen für die Zeit nach dem „Brexit“-Votum vor. Von der Deutschen Bank, VW, BASF, Google und Twitter gibt es Quartalszahlen. Mehr

27.10.2016, 09:15 Uhr | Finanzen

Freihandel mit Kanada Wie es jetzt mit Ceta weitergeht

Belgien kann dem Handelsabkommen der EU mit Kanada nicht zustimmen. Der Premierminister macht den Vertretern der Region Wallonien schwere Vorwürfe. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

24.10.2016, 18:10 Uhr | Wirtschaft

Freihandel mit Kanada Ceta ist vorläufig gescheitert

Belgien kann dem Handelsabkommen der EU mit Kanada nicht zustimmen. Die Regionen hätten sich nicht einigen können, teilte der Premierminister mit. Wie reagiert die EU? Mehr

24.10.2016, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Die Agenda Vorentscheid über Ceta

EU-Ratspräsident Tusk, Kommissionschef Juncker und Belgiens Premier Michel wollen klären, ob Belgien Ceta zustimmt. Audi muss in Amerika seine Rückrufpläne vorlegen. Mehr

24.10.2016, 09:29 Uhr | Wirtschaft

Streit um Ceta Ultimatum für Wallonien

Die wallonische Regionalregierung will über das Freihandelsabkommen Ceta nachverhandeln. Jetzt hat die EU eine Frist gesetzt. Mehr

23.10.2016, 19:27 Uhr | Wirtschaft

Freihandelsabkommen Ceta Wallonien gegen den Rest Europas

Das Freihandelsabkommen Ceta steht vor dem Scheitern. Schuld ist eine kleine Region in Belgien. Warum stellt sie sich so stur? Mehr

22.10.2016, 12:12 Uhr | Wirtschaft

Abreise aus Brüssel Kanadische Handelsministerin bricht Ceta-Verhandlungen ab

Nach Protesten von Wallonien hat die kanadische Handelsministerin die Ceta-Verhandlungen vorläufig abgebrochen und ist aus Brüssel abgereist. Ein Scheitern rückt näher. Mehr

21.10.2016, 19:11 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z