Carla Del Ponte: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Carla Del Ponte im Gespräch „Wenn ich mit Assad zu Frieden kommen kann, dann mache ich es doch!“

In Syrien herrsche „absolute Gesetzes- und Straffreiheit“, sagt die ehemalige UN-Chefanklägerin Carla Del Ponte dem F.A.Z.-Einspruch. Trotzdem bleibt sie dabei: Eine Lösung des Konflikts sei ohne Assad undenkbar. Mehr

28.02.2018, 12:11 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Carla Del Ponte

1 2
   
Sortieren nach

UN-Sonderermittlerin gibt auf „In Syrien gibt es keine Gerechtigkeit“

Nach fünf Jahren in der UN-Untersuchungskommission für den Syrienkrieg ist Carla del Ponte ernüchtert: Sie könne nichts bewegen und habe nur eine Alibifunktion gehabt. Mehr

07.08.2017, 08:56 Uhr | Politik

Politik und Sport Die Macht, das Recht – und der Fußball

Das Kosovo will Uefa-Mitglied werden, doch Serbien klagt dagegen. Nun entscheidet ein Gericht. Welche Rolle spielt Franz Beckenbauer in der Geschichte? Mehr Von Michael Martens

30.10.2016, 22:18 Uhr | Politik

Freispruch für Seselj Größte Niederlage für das Weltgericht

Vojislav Seselj ist kein Kriegsverbrecher, hat das Den Haager Tribunal entschieden. Trotzdem: Er hat entscheidend zur Treibhausatmosphäre beigetragen, die den Balkan in Blut tränkte. Mehr Von Michael Martens

31.03.2016, 19:48 Uhr | Politik

Serbien Putin, Milch und Honig

Im UN-Gefängnis wetterte der serbische Nationalistenführer Šešelj gegen alle und jeden. Jetzt kehrt der krebskranke Chauvinist in seine Heimat zurück und wirbt für eine Allianz mit Putins Russland – muss uns das interessieren? Es sollte. Mehr Von Michael Martens

17.11.2014, 14:43 Uhr | Politik

Serbenführer Vojislav Šešelj Formal unschuldig

Nach fast zwölf Jahren Prozessdauer entlässt das Haager Tribunal den einstigen serbischen Kriegstreiber Vojislav Šešelj aus der Haft. Ein Urteil liegt immer noch nicht vor. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

07.11.2014, 19:20 Uhr | Politik

Ratko Mladic Chronik einer Flucht

Nach der Festnahme: Die FAZ.NET blickt zurück auf 16 Jahre Flucht von Ratko Mladic. Mehr

26.05.2011, 22:56 Uhr | Politik

„Unter dem Befehl und der Kontrolle“ Die Haager Anklage gegen Ratko Mladic

Schon 1995 wurde Ratko Mladic vom UN-Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien angeklagt, 2002 eine überarbeitete Anklageschrift vorgelegt. Eine Zusammenfassung. Mehr Von Michael Martens

26.05.2011, 18:02 Uhr | Politik

Kosovo Die UCK und der Organhandel

In einem Bericht legt der Europaratsabgeordnete Marty dar, dass 1999 in der kosovarisch-albanischen Grenzregion zahlreiche Verbrechen vor allem an Serben verübt worden seien. Neben der UCK werden auch der albanische Geheimdienst und die Regierung belastet. Tirana reagiert empört. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Rijeka

01.01.2011, 18:28 Uhr | Politik

Im Gespräch: Carla Del Ponte Haben Sie Zeugen eingeschüchtert, Frau Del Ponte?

Sie war Chefanklägerin am Haager Jugoslawientribunal, bevor sie vor mehr als zwei Jahren zur Botschafterin der Schweiz in Argentinien wurde: Carla del Ponte im Gespräch mit Alexandra Kemmerer über das Tribunal, die internationale Strafgerichtsbarkeit und die Rolle der Politik. Mehr

17.10.2010, 17:31 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: UN-Chefankläger Serge Brammertz „Mladic hat andere Unterstützer als Karadzic“

Ein historischer Prozess ist es für ihn nicht - ein Sieg der Gerechtigkeit schon. UN-Chefankläger Serge Brammertz im Gespräch mit FAZ.NET über das Karadzic-Verfahren und die Suche nach Ratko Mladic. Mehr

27.02.2010, 15:54 Uhr | Politik

Wolfgang Schomburg im Gespräch „Das Beste, was in Menschenhand liegt“

Wolfgang Schomburg, ehemaliger Richter am UN-Jugoslawien-Tribunal über Siegerjustiz, den Fall Karadzic und die Zukunft der internationalen Strafgerichtsbarkeit. Mehr

23.09.2009, 16:55 Uhr | Politik

Der graue Heiler

Er war der meistgesuchte Mann Europas, wenn nicht gar der Welt. Aber als nach den Anschlägen des 11. September 2001 Usama Bin Ladin ins Visier der Vereinigten Staaten geriet und im Frühjahr 2003 Saddam Hussein untertauchte, ging das Interesse an Radovan Karadzic schnell zurück. Mal verortete man ... Mehr

27.08.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher Dem Serbenführer auf der Spur

Nick Hawton hat mit Geheimdienstlern gesprochen, die wissen, wo sich Karadzic lange Jahre versteckt hielt. In seinem Buch „The Quest for Radovan Karadzic“ zeichnet der langjährige BBC-Balkan-Korrespondent das Versagen des Westens bei der Suche nach dem einstigen bosnischen Serbenführer nach. Mehr Von Markus Bickel

19.07.2009, 13:48 Uhr | Politik

None Gerecht und selbstgerecht

Carla del Ponte war von 1999 bis 2008 Chefanklägerin des vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen 1993 eingesetzten Internationalen Straftribunals für das ehemalige Jugoslawien. Nun schildert sie ihren Aufstieg von der Wirtstochter aus einem kleinen Ort im Tessin zur Schweizer Staats- und Bundesanwältin und schließlich zur obersten Anklägerin Internationaler Strafgerichte. Mehr

07.04.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Die Widersprüchlichkeit der Wahrheit

Der medienwirksame Auftritt war genau ihre Sache. Sie war eigenwillig, impulsiv und unbeliebt, während der acht Jahre, die sie als Chefanklägerin des Kriegsverbrechertribunals in Den Haag agierte. Und wenn sie, in all diesen Jahren, ihre Bühne im Namen der Gerechtigkeit nutzte, dann verschmolz ihre Person ... Mehr

22.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

UN-Kriegsverbrechertribunal Serge Brammertz klagt an

Es weht ein neuer Wind im Haager UN-Kriegsverbrechertribunal für das frühere Jugoslawien. Seit Anfang dieses Jahres leitet der Belgier Serge Brammertz die Anklagebehörde des Gerichts - und das spürt man. Der Fall Karadzic wird für ihn zur Bewährungsprobe. Mehr Von Reinhard Müller

23.07.2008, 19:07 Uhr | Politik

Organisierte Kriminalität Organhandel im Kosovo?

Schwere Anschuldigungen erhebt die ehemalige Chefanklägerin des UN-Kriegsverbrechertribunal, Carla del Ponte: Mitglieder der Kosovo-Befreiungsarmee UÇK sollen in Organhandel verwickelt sein. Die inzwischen zu Regierungsehren gelangten früheren Freischärler schweigen zu den Vorwürfen. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

11.04.2008, 13:59 Uhr | Politik

Jugoslawien-Tribunal Ein Sturm von Kriegsverbrechen

Der Gotovina-Prozess erschüttert Kroatiens Selbstverständnis: Den Angeklagten werden schwere Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen, die sie 1995 im Zuge eines „gemeinsamen kriminellen Unternehmens“ an der serbischen Zivilbevölkerung begangen haben sollen. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Prag

10.03.2008, 16:40 Uhr | Politik

Parlamentswahl im Kosovo „Der vermutlich reichste Albaner der Welt“

Ein Bauunternehmer mit Schweizer Pass, der den russischen Präsidenten Jelzin bestochen haben soll, ist einer der Favoriten bei der Parlamentswahl im Kosovo. Behgjet Pacolli bewegte sich einst im Dunstkreis des Diktators Tito. Heute sucht er nach neuen Allianzen. Mehr Von Michael Martens, Prishtina

15.11.2007, 11:32 Uhr | Politik

Serbien Bei Anruf Kriegsverbrecher

Mit einer Telefonhotline und einer saftigen Belohnung von einer Million Euro will die serbische Regierung den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ratko Mladic finden. Aber so richtig ernsthaft wird die Suche anscheinend nicht betrieben. Aus Belgrad berichtet Michael Martens. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

25.10.2007, 18:41 Uhr | Politik

Internationales Kriegsverbrechertribunal Wo sind die Ingenieure des serbischen Vertreibungskriegs?

Carla Del Ponte, Chefanklägerin des Kriegsverbrechertribunals, berichtet der EU. Dabei fällt sie kein wohlwollendes Urteil über die Zusammenarbeit Serbiens auf der Suche nach flüchtigen Angeklagten wie Mladic oder Karadzic. Von Michael Martens. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

16.10.2007, 08:37 Uhr | Politik

Serbischer Kriegsverbrecher Der falsche Karadzic

Die Liste der flüchtigen Angeklagten des Haager Tribunals, die noch vor wenigen Jahren viele Dutzend Namen umfasste, besteht nur noch aus einem serbischen Quartett. Zuletzt wurde Vlastimir Djordjevic verhaftet, der unter Milosevic mitverantwortlich für Kriegsverbrechen im Kosovo sein soll. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

18.06.2007, 23:58 Uhr | Politik

Carla Del Ponte „Milosevic hat mich fasziniert“

Die Chefanklägerin des UN-Kriegsverbrechertribunals für das frühere Jugoslawien hat in der F.A.Z. offenbart, daß sie die Art bewundere, wie sich der ehemalige Präsident Milosevic verteidigte. „Wie er gewisse Zeugen verhört hat, war faszinierend“, sagte Carla Del Ponte. Mehr

27.07.2006, 19:38 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Srebrenica-Prozeß beginnt

Der bislang größte Prozeß zum Massaker von Srebrenica, in dem sieben bosnische Serben wegen Völkermordes angeklagt sind, hat mit einem verbalen Schlagabtausch begonnen; Chefanklägerin Del Ponte wurde das Wort entzogen. Mehr

14.07.2006, 20:33 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z