Bundesverteidigungsministerium: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bundesverteidigungsministerium

  1 2 3 4 5 ... 7  
   
Sortieren nach

Rechtsstreit mit Regierung Funke nimmt Afghanistan-Papiere offline

Wegen eines Streits mit dem Verteidigungsministerium hat die Funke-Mediengruppe umstrittene Dokumente zum Bundeswehreinsatz in Afghanistan aus dem Netz genommen. Das Ministerium hatte mit Zwangsvollstreckung gedroht. Mehr

05.08.2015, 22:37 Uhr | Feuilleton

Was Sie heute erwartet Fusion der Rüstungsriesen

Unter dem Namen Newco wollen der deutsche Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann (KMW) und sein französischer Konkurrent Nexter Systems in Paris fusionieren. Im französischen Verteidigungsministerium... Mehr

29.07.2015, 09:26 Uhr | Wirtschaft

Probleme mit Sturmgewehr Ministerium schaltet wegen G36 Staatsanwaltschaft ein

Aufgrund vermeintlicher Mängel beim Sturmgewehr G36 hat das Verteidigungsministerium die Staatsanwaltschaft eingeschaltet und Schadensansprüche angemeldet. Die Behörde hat einem Bericht zufolge bereits 2011 gegen Heckler&Koch wegen Betrugs ermittelt. Mehr

28.06.2015, 04:26 Uhr | Politik

Rüstungsprojekt Entscheidung über Raketenabwehrsystem noch offen

Mit Spannung wird in der Rüstungsbranche erwartet, welche Unternehmen den Zuschlag für eines der teuersten Vorhaben der Bundeswehr erhalten. Die Entscheidung, wer das neue Raketenabwehrsystem herstellt, fällt in wenigen Wochen. Mehr Von Günter Bannas und Thomas Gutschker, Berlin/Frankfurt

15.05.2015, 18:01 Uhr | Politik

Flüchtlings-Drama Marine rettet 200 Menschen im Mittelmeer

Eine Fregatte der Bundeswehr ist im Mittelmeer Hunderten Flüchtlingen auf einem Boot zu Hilfe geeilt. Zwei Schiffe der Bundesmarine befinden sich seit Kurzem im Rettungseinsatz vor Ort. Mehr

08.05.2015, 15:20 Uhr | Politik

Kommentar Ohne Fingerspitzengefühl beim Bonus

Der Plan, mit doppelten Boni die Leistungsträger der Bank zur Treue zu verpflichten, ist nicht per se zu verurteilen. Doch diesen Vorstoß kann die Commerzbank erst dann wagen, wenn sie den Aktionären auch wieder eine Dividende zahlt. Mehr Von Hanno Mußler

30.04.2015, 23:26 Uhr | Wirtschaft

Sturmgewehr G36 Heckler & Koch kritisiert Vorgehen des Verteidigungsministeriums

Lückenhaft, stets verspätet und in der Regel nicht – so habe die Bundeswehr den Waffenhersteller bei der Untersuchung der Vorwürfe gegen das Gewehr G36 eingebunden. So Heckler & Koch. Es ist nicht der einzige Vorwurf des Mittelständlers gegen seinen Auftraggeber. Mehr

31.03.2015, 23:33 Uhr | Wirtschaft

EU-Außenminister zu Sanktionen Keine Aufhebung ohne Fortschritte im Friedensprozess

Die Außenminister machen die Aufhebung von Sanktionen gegen Russland von Fortschritten beim Friedensprozess in der Ukraine abhängig. Derweil hat die Lebensgefährtin des ermordeten Kremlkritikers Nemzow Morddrohungen erhalten. Mehr

06.03.2015, 15:30 Uhr | Politik

Putins Aggression Wie der Westen Russlands Druck standhalten kann

Der hybriden Kriegsführung, mit der Russland die Krim annektiert hat und die Ukraine destabilisiert, steht der Westen hilflos gegenüber. Um der russischen Expansion dennoch Einhalt zu gebieten, muss der Westen verteidigungsbereiter werden - und in seiner Doktrin neue Wege beschreiten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolf Poulet

05.03.2015, 17:20 Uhr | Politik

Militärhubschrauber NH90 Weitere Probleme mit dem Triebwerk

Triebwerkausfälle, Probleme mit der Feuerlöschanlage - die Mängelliste des Transporthubschraubers NH90 wird immer länger. Statt die Probleme zu lösen, gelten besondere Regeln für die Piloten. Mehr

03.03.2015, 05:40 Uhr | Politik

Rüstung Litauen will in Berlin nicht wegen Radpanzern angefragt haben

Litauen hat nach Angaben seines Botschafters in Berlin keine Anfrage zur Lieferung von Boxer-Radpanzern an die Bundesregierung gestellt. Das muss ein Missverständnis sein, sagte Deividas Matulionis zu entsprechenden Berichten am Wochenende. Mehr

23.02.2015, 12:48 Uhr | Politik

Verteidigung Bundeswehr soll Nato-„Speerspitze“ bilden

Einem Medienbericht zufolge soll die Bundeswehr eine Schlüsselrolle beim Schutz der Nato-Partner im Osten einnehmen. Das deutsch-niederländische Korps soll als Krisentruppe stets einsatzbereit sein. Mehr

15.11.2014, 03:30 Uhr | Politik

Hilfsmission in Westafrika Verteidigungsministerium sichert Rücktransport von Ebola-Patienten zu

Mitte November will die Bundeswehr ihre Mission in den afrikanischen Ebola-Gebieten beginnen. Bis dahin werde die zugesagte Rettungskette für infizierte Helfer vollständig stehen, teilte das Verteidigungsministerium mit. Anderslautende Medienberichte seien Nonsens. Mehr

08.10.2014, 13:41 Uhr | Politik

Verteidigungsministerium Schock im Bendlerblock

Ursula von der Leyen will die Misswirtschaft bei Rüstungsprojekten beenden. Eine gigantische Herausforderung. Das Ministerium schafft es nicht einmal, das Geld auszugeben, das es für Waffen hat. Mehr Von Peter Carstens und Thomas Gutschker

05.10.2014, 18:50 Uhr | Politik

Deutsche Ebola-Helfer Berlin prüft militärischen Schutz oder Bewaffnung

Für die Ebola-Hilfmission deutscher Freiwilliger soll die Bundesregierung erwägen, einen eigenen Learjet für den Krankentransport zu kaufen. Militärischen Schutz oder eine eigene Waffe für die Helfer sind auch Optionen. Mehr

27.09.2014, 22:12 Uhr | Politik

Ersatzteil fehlt Flugzeugdefekt verzögert Waffenlieferung in den Irak

Die deutsche Unterstützung für die Kurden im Nordirak steht unter keinem guten Stern. Ein Defekt an dem niederländischen Transportflugzeug bremst die erste Waffenlieferung zunächst aus. Auch bei der Anreise der Ausbilder der Bundeswehr gab es Probleme. Mehr

24.09.2014, 16:03 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Bundeswehr schickt zusätzliche Soldaten nach Polen

Deutschland, Dänemark und Polen stocken ihr gemeinsames Hauptquartier in Stettin auf. Das Multinationale Korps Nordost soll bei einem Angriff auf das Bündnisgebiet der Nato Kampftruppen führen. Die Bundeswehr verdoppelt die Zahl ihrer Soldaten. Mehr

05.09.2014, 10:12 Uhr | Politik

Spionage-Affäre Amerikaner sauer über Merkels „Wutanfall“

Das Weiße Haus bricht sein Schweigen – und kritisiert Berlin. Medien berichten von einer Verbindung zwischen den mutmaßlichen Spionagefällen. Hat Bundeskanzlerin Merkel die Geduld verloren, obwohl Obama ihr entgegenkommen wollte? Mehr

12.07.2014, 11:42 Uhr | Politik

Spitzelverdacht im Verteidigungsministerium Regierung Merkel spricht von einem sehr ernsten Vorgang

Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen einen weiteren Verdächtigen, der für einen amerikanischen Geheimdienst spioniert haben soll - offenbar im Verteidigungsministerium. Die Bundesregierung reagiert empört. Mehr

09.07.2014, 16:29 Uhr | Politik

Projekt von Berlin, Paris und Rom Eine Drohne für Europa

Nach Recherchen der F.A.S. bereiten Deutschland, Frankreich und Italien die Entwicklung einer europäischen Drohne vor. Bis 2020 soll sie zur Verfügung stehen. Der Einstieg in das Projekt kostet mindestens 60 Millionen Euro. Mehr Von Thomas Gutschker

28.06.2014, 18:27 Uhr | Politik

Rüstungsprojekte KPMG prüft Verteidigungsministerium

Verteidigungsministerin von der Leyen holt sich Hilfe von außen: Nach dem Euro-Hawk-Skandal sollen nun Unternehmensberater von KPMG die wichtigsten Rüstungsvorhaben analysieren - und die Strukturen im Ministerium gleich mitprüfen. Mehr

20.06.2014, 08:48 Uhr | Politik

Bericht des Bundesrechnungshofs Die Kosten für den Eurofighter verdoppeln sich auf 60 Milliarden

Die Bundesregierung handelt unwirtschaftlich, meint der Bundesrechnungshof. Und rügt eine zu teure Autobahnbrücke und Steuerausfälle beim Online-Verkauf von Musik und E-Books. Die Bundeswehr steht gleich zwei Mal auf der Liste. Mehr Von Helmut Bünder

29.04.2014, 19:11 Uhr | Wirtschaft

Rückzug mit Blick in die Kasse Bundeswehr zieht sich aus Mainzer Innenstadt zurück

Nach 60 Jahren holen die Soldaten im Ostheiner Hof die Flagge ein. Ein neuer Investor für die barocken Gebäude ist bereits gefunden. Er plant dort Wohnungen und Büros. Mehr Von Markus Schug, Mainz

01.04.2014, 19:35 Uhr | Rhein-Main

Krim-Krise Deutschland will baltischen Staaten militärisch helfen

Deutschland erwägt einem „Spiegel“-Bericht zufolge eine militärische Unterstützung der osteuropäischen Nato-Mitgliedsländer. Das Verteidigungsministerium sei bereit, bis zu sechs Bundeswehr-Maschinen für die Luftraum-Überwachung im Baltikum zu stellen. Mehr

29.03.2014, 20:09 Uhr | Politik

Kanzlerkandidatin In der Union taugt nur von der Leyen zur Merkel-Nachfolgerin

Von allen Unionspolitikern ist Verteidigungsministerin von der Leyen derzeit die einzige, die zur Nachfolgerin der Kanzlerin taugt. Dafür muss sie sich aber im neuen Amt erst bewähren. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

27.12.2013, 06:19 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z