Bundestagsabgeordnete: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bundestagsabgeordnete

  8 9 10 11 12 ... 14  
   
Sortieren nach

Abgeordnetenentschädigung Diäten, Pauschalen, Pensionen

Die große Koalition hat sich auf eine weitere Anhebung der Abgeordnetenbezüge geeinigt. Die Diätenerhöhung ist allerdings umstritten. FAZ.NET erklärt das Versorgungssystem der Bundestagsabgeordneten. Mehr

08.05.2008, 13:04 Uhr | Politik

Diätenerhöhung Angemessene Entschädigung

Das Parlament wird sich stets dem Vorwurf ausgesetzt sehen, es bediene sich selbst. Die Einkünfte der Bundestagsabgeordneten sind nicht unmäßig hoch. Anders ist es mit der Altersversorgung. Dort sollten Abgeordnete sich nicht völlig außerhalb jedes Systems stellen. Mehr Von Reinhard Müller

06.05.2008, 21:44 Uhr | Politik

Auch Koalitionspolitiker stimmen ein Kritik am BKA-Gesetzentwurf wird lauter

Ein Horror, ein Sammelsurium der Grausamkeiten, eine Erinnerung an Systeme, die keine Rechtsstaaten sind. Mit solch heftigen Worten kritisierten Bundestagsabgeordnete verschiedener Couleur den neuen Entwurf zum BKA-Gesetz. Selbst Koalitionspolitiker stimmten mit ein. Mehr

19.04.2008, 12:20 Uhr | Politik

Olympia in der Krise „Vorauseilende Duckmäuserei“

Europaparlament und Bundestagsabgeordnete fordern ein härteres Vorgehen gegenüber China - IOC-Chef Rogge hingegen erneuert seine Kritik an den antichinesischen Protesten. Aber auch der Herr über die Ringe hat den Ernst der Lage erkannt: Die Olympische Bewegung erlebe eine Krise, gesteht er ein. Mehr

10.04.2008, 15:15 Uhr | Politik

Bundestag Atheisten, Maurer, Philosophen

Die Bundestagsabgeordneten repräsentieren das Volk. Denn auch sie haben ihre Geheimnisse. Markus Wehner weiß, wer was nicht von sich preisgeben will. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

01.04.2008, 15:32 Uhr | Politik

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. Dietmar Schütz neuer BEE-Präsident

Dietmar Schütz, ehemaliger Bundestagsabgeordneter, ist neuer Präsident des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. Er löst Johannes Lackmann ab, der bisher an der Spitze des Verbandes stand. Mehr

03.03.2008, 10:00 Uhr | Beruf-Chance

Schwarz-Grün Ein bisschen beschnuppert

Mehr als siebzig kommunale Bündnisse zwischen CDU und Grünen hat es seit Anfang der neunziger Jahre gegeben. Doch auch schwarze und grüne Bundestagsabgeordnete reden gut und gern bei Pizza, Wein und Pasta miteinander. Mehr Von Stephan Löwenstein

02.03.2008, 21:57 Uhr | Politik

Jahresrückblick 2007: Juli Magische Musik und magische Geschichten

Bundestagsabgeordnete müssen ihre Nebeneinkünfte offenlegen, entscheidet das Verfassungsgericht. Rund um die Uhr rocken Pop-Stars bei Live Earth für einen besseren Klimaschutz. Der lang erwartete letzte Harry Potter-Band erscheint. FAZ.NET blickt in zwölf Teilen auf das Jahr 2007: der Juli. Mehr

14.12.2007, 09:38 Uhr | Gesellschaft

Die Vermögensfrage Das Altersglück unserer Politiker

Die Erhöhung der Diäten sorgt für Protest. Doch die Altersvorsorge der Politiker ist ein viel größeres Ärgernis, wie ein Vergleich mit der Versorgung von Angestellten zeigt. Mehr Von Volker Looman

10.11.2007, 15:30 Uhr | Finanzen

Nach gescheiterter Klage Bundestag veröffentlicht Nebeneinkünfte

Erstmals in der Parlamentsgeschichte werden die Nebeneinkünfte von Bundestagsabgeordneten veröffentlicht. Ab sofort sind die Einkünfte einzelner Politiker in drei Stufen im Internet einsehbar. Eine Klage dagegen war am Vortag in Karlsruhe gescheitert. Mehr

05.07.2007, 14:04 Uhr | Politik

Karlsruhe entscheidet Parlamentarier müssen ihre Nebeneinkünfte offenlegen

Abgeordnete des Bundestags müssen es hinnehmen, dass ihre Nebeneinkünfte aus mandatsbegleitenden Tätigkeiten veröffentlicht werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Damit ist die Klage von neun Politikern aus Union, SPD und FDP gescheitert. Mehr

04.07.2007, 15:32 Uhr | Politik

Karl Lauterbachs Thesen Eine Selbstdemontage

Nur wenige Bücher werden schon vor ihrem Erscheinen intensiv diskutiert. Dem Buch des Bundestagsabgeordneten Karl Lauterbach über den "Zweiklassenstaat" wurde dieses Privileg soeben zuteil. Mithin wollte scheinen, als sei Lauterbach gelungen, Mängel unseres Sozialstaates wissenschaftlich fundiert darzulegen, sie detailliert zu kritisieren und substantielle Alternativen aufzuzeigen. Mehr Von Carlos A. Gebauer

25.06.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

VW-Affäre SPD-Politiker Uhl legt Mandat nieder

Nach Peter Hartz und Klaus Volkert tritt nun auch der in der Volkswagen-Affäre angeklagte Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Uhl (SPD) zurück. Seine eidesstattlichen Aussagen seien „zu erheblichen Teilen falsch“, gab er zu. Uhls Prozess beginnt im Juni. Mehr

29.05.2007, 18:42 Uhr | Politik

Bundestag Nebenjobs sollen offengelegt werden

Noch vor der Sommerpause sollen die Nebentätigkeiten der deutschen Bundestagsabgeordneten veröffentlicht werden. Bundestagspräsident Lammert sagte der Sonntagszeitung, er fühle sich dazu verpflichtet und warte nicht länger auf eine Entscheidung des Verfassungsgerichts. Mehr

19.05.2007, 18:53 Uhr | Politik

Umstrittenes Grußwort Klars Text entspricht Position der Linkspartei

Der Text von Klar entspricht in vielem den Positionen der Linkspartei, sagte die Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Die Mehrheit ist der Meinung, dass der Kapitalismus weiter bekämpft werden muss. Mehr

03.03.2007, 14:44 Uhr | Politik

Bundestag Keine Abhöranlagen im Büro des Abgeordneten Neskovic

Im Büro des Bundestagsabgeordneten der Linkspartei Neskovic waren laut den abschließenden Ergebnissen der Untersuchungen keine Abhöranlagen installiert. Mit den dort aufgefundenen Mikrofonen war demnach ebenfalls kein Abhören möglich. Mehr

26.01.2007, 20:51 Uhr | Politik

Nach rechten Parolen Nitzsche verläßt die CDU

Die frühere rot-grüne Bundesregierung bezeichnet er als Multi-Kulti-Schwuchteln - nun hat der wegen seiner rechtspopulistischen Äußerungen umstrittene sächsische Bundestagsabgeordnete Henry Nitzsche seinen Austritt aus der CDU erklärt. Seinen Sitz im Parlament will er behalten. Mehr

15.12.2006, 14:08 Uhr | Politik

CDU in Sachsen Gegen Multikulti-Schwuchteln

Der sächsische Bundestagsabgeordnete Henry Nitzsche nennt es Tacheles reden. Selbst Parteifreunde halten seine rhetorischen Entgleisungen dagegen für dummes, sogar schädliches Zeug. Sie beklagen die Nähe der Stammtischparolen zu rechtsradikalem Gedankengut. Mehr Von Reiner Burger, Hoyerswerda

08.12.2006, 20:13 Uhr | Politik

Abgeordnetenbezüge Karlsruhe verhandelt über Nebeneinkünfte der Politiker

Neun Bundestagsabgeordnete haben gegen die Pflicht zur Veröffentlichung der Nebeneinkünfte geklagt. Sie sehen durch sie ihre Freiheit bedroht. Nun verhandelt das Verfassungsgericht. Mehr

11.10.2006, 11:11 Uhr | Politik

Persönlich Ehemalige Bundestagsabgeordnete muß putzen gehen

Als Abgeordnete für die SPD hat Lilo Friedrich über Hartz IV mitentschieden. Jetzt ist die 57jährige arbeitslos und denkt ein wenig anders über die Reformen auf dem Arbeitsmarkt: Es ist ja keine Arbeit da, in die man die Leute bringen könnte. Mehr

24.08.2006, 22:04 Uhr | Gesellschaft

Nachruf Holger Börner Aufrecht und geachtet

Holger Börner stieg auf vom Bundestagsabgeordneten zum Ministerpräsidenten von Hessen. Er drohte verbal mit Dachlatten und war der erste, der eine rot-grüne Koalition einging. Zum Tod von Holger Börner. Mehr

02.08.2006, 23:42 Uhr | Politik

Reinhard Göhner Auffälliges Stimmverhalten

Doppelfunktionen sind nach dem Fall Röttgen in der Diskussion. Für Unmut in der Unionsfraktion sorgt Reinhard Göhner, der zugleich Abgeordneter und Verbandsgeschäftsführer ist. Als Reaktion auf die Kritik bemüht er Bundeskanzlerin Merkel gleich dreifach. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

02.08.2006, 09:41 Uhr | Politik

BDI Kurswechsel in sommerlicher Hitze

Die Personaldebatte über den designierten Hauptgeschäftsführer des BDI und Bundestagsabgeordneten Röttgen (CDU) sorgt auch in seiner eigenen Fraktion für Unbehagen. Schützenhilfe erhält er vom Fraktionsvorsitzenden Kauder. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

21.07.2006, 19:15 Uhr | Politik

Bundestag „Generationengerechtigkeit in das Grundgesetz“

In einer parteiübergreifenden Initiative fordern junge Bundestagsabgeordnete von CDU/CSU, SPD, Grünen und FDP die Aufnahme des Staatsziels „Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ ins Grundgesetz. Mehr

14.07.2006, 19:48 Uhr | Politik

Verhaltenskodex für Abgeordnete Merz klagt gegen Offenlegung von Nebeneinkünften

Sechs Bundestagsabgeordnete von Union, SPD und FDP, darunter Friedrich Merz (CDU), klagen in Karlsruhe dagegen, ihre Nebeneinkünfte zu veröffentlichen. Bis Ende März müssen diese von den Parlamentariern preisgegeben werden. Mehr

28.02.2006, 18:56 Uhr | Politik
  8 9 10 11 12 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z