Bundesrepublik Deutschland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bundesrepublik Deutschland

  1 2 3 4 5 ... 16 ... 32  
   
Sortieren nach

Bonner Entspannungspolitik Faszination schützt vor Fehlern nicht . . .

Offenbar ist die Verfasserin von der Person Hans-Dietrich Genscher derart fasziniert, dass sie viele Aspekte der routinemäßigen Amtsführung während der Jahre 1979 bis 1983 als Innovation und Aufbruch in eine neue Zeit interpretiert. Mehr Von Harald Biermann

07.09.2015, 09:45 Uhr | Politik

Akten zur Auswärtigen Politik Große Politik in kleinen Schritten

Zu den „Schmankerln“ der Edition über 1989/90 gehören Aufzeichnungen, die über die Spannungen zwischen dem Kanzleramt und dem Auswärtigen Amt Auskunft geben. Aus dem Privatarchiv von Helmut Kohl erhielten die Bearbeiter ein Schreiben vom 23. März 1990 an Außenminister Genscher. Mehr Von Rainer Blasius

31.08.2015, 10:00 Uhr | Politik

Vorwurf des Landesverrats Justizminister auf Distanz zu Generalbundesanwalt

Justizminister Maas rüffelt den Generalbundesanwalt: Range hatte gegen Journalisten wegen Landesverrats ermittelt, erst nach heftigen Protesten lässt er die Untersuchung ruhen. Maas stellt in Frage, „ob es sich bei den veröffentlichten Dokumenten um ein Staatsgeheimnis handelt“. Mehr Von Reinhard Müller, Günter Bannas und Jonas Jansen

31.07.2015, 17:03 Uhr | Politik

Kathedrale in Reims Imi Knoebels Seelenfenster

Ob sie auch bei Nacht leuchten? Zumindest vermitteln die Fenster, die Imi Knoebel für die Kathedrale in Reims entworfen hat, diesen Eindruck. Ein farbenprächtiges Symbol deutsch-französischer Freundschaft Mehr Von Wolfram Hogrebe

17.05.2015, 13:47 Uhr | Feuilleton

Fraktur Die Geheimnisse der anderen

Warum man nie seine Nase zu tief in die verschwitzten Schuhe des Koalitionspartners stecken sollte. Mehr Von Timo Frasch

08.05.2015, 17:35 Uhr | Politik

Heinrich August Winkler Keine tiefere Zäsur

„Wir haben eine besondere Pflicht zur Solidarität mit jenen Ländern, die Opfer des Hitler-Stalin-Pakts waren“, sagte der Historiker Heinrich-August Winkler zum Weltkriegsgedenken im Bundestag. FAZ.NET dokumentiert seine Rede in Auszügen. Mehr

08.05.2015, 17:26 Uhr | Politik

Einwanderung Was gibt es da noch zu regeln?

Deutschland ist schon jetzt eines der größten Einwanderungsländer. Viel ist getan worden, viel gibt das Europarecht vor. Im Asylrecht gibt es aber ein Vollzugsproblem. Mehr Von Kay Hailbronner

16.04.2015, 18:12 Uhr | Politik

Klage wegen Welfenschatz Noch mal: wie freiwillig war dieser Verkauf?

Eine Restitution des Welfenschatzes hat die Limbach-Kommission nicht empfohlen. Jetzt klagen die Erben zweier der einstigen Käufer dagegen in Amerika. Wird der Fall neu aufgerollt? Mehr Von Stefan Koldehoff

25.02.2015, 10:26 Uhr | Feuilleton

Dokumentation Die Erklärung von Minsk

Nach 15 Stunden Verhandlungen hat sich der Vierer-Gipfel in Minsk auf einen Fahrplan für den Frieden in der Ostukraine verständigt. FAZ.NET dokumentiert die Erklärung. Mehr

12.02.2015, 11:35 Uhr | Politik

Holocaust Das deutsche Tabu

Geht es um den Holocaust, ist die Meinungsfreiheit eingeschränkt, denn das Verfassungsgerichts sieht die Bundesrepublik als Gegenentwurf zum NS-Staat. Wer dies leugnet, gefährdet den öffentlichen Frieden. Mehr Von Reinhard Müller

27.01.2015, 11:52 Uhr | Politik

Vor 50 Jahren Wendejahr mit Doppelgesicht

Ein sehr persönlicher Rückblick des Bischofs von Mainz auf Ereignisse und Gestalten des Jahres 1965. Mehr Von Karl Kardinal Lehmann

09.01.2015, 14:17 Uhr | Politik

Afrikanische Kunst Die Entdeckung einer neuen Kunstwelt

Lange wurde die afrikanische Kunstszene unterschätzt. Das könnte sich bald ändern: In Südafrika, Uganda oder Angola wächst eine neue Generation von Künstlern und Galeristen heran. Ein Gespräch mit den Gründerinnen des Magazins „C&“ für afrikanische Kunst. Mehr

02.01.2015, 11:58 Uhr | Feuilleton

Arten von Anleihen Bundeswertpapiere

Wertpapiere der Bundesrepublik Deutschland im Überblick. Mehr

13.11.2014, 19:41 Uhr | Finanzen

Anleihen Anlegen mit Zinsinstrumenten

Immer wenn es kriselt, kommen Zinsinstrumente groß in Mode. Sind aber Anleihen wirklich so sicher, wie immer gesagt wird? Mehr Von Christof Leisinger

12.11.2014, 15:14 Uhr | Finanzen

Islamisten in Deutschland Auch Dschihadisten müssen ausreisen dürfen

Die DDR-Bürger haben vor dem Fall der Mauer am 9. November 1989 von einem Grundrecht Gebrauch gemacht, das kaum Beachtung findet. Auch Dschihadisten haben grundsätzlich das Recht, das Land zu verlassen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Michael Kloepfer

29.10.2014, 18:06 Uhr | Politik

Umfrage zum Verfassungstag Deutsche schätzen das Grundgesetz

Vor fast genau 65 Jahren, am 23. Mai 1949, trat das Grundgesetz als Verfassung der Bundesrepublik Deutschland in Kraft. Nach zwei Diktaturen haben die Deutschen die dort verbrieften demokratischen Grundrechte zu schätzen gelernt. Mehr

21.05.2014, 15:35 Uhr | Politik

Wilfried Loth: Europas Einigung Körper mit und ohne Herz

Der Gedanke einer europäischen Integration wurde von den Beneluxländern und Italien aufgegriffen. Man suchte Einigungsprojekte im wirtschaftlichen Bereich, die ohne großen Widerstand durchgeführt werden konnten. Am Ende dieser Phase stand die EWG-Gründung im März 1957. Mehr Von Rolf Steininger

07.04.2014, 16:36 Uhr | Politik

Themen des Tages Rentenpaket in erster Lesung

Im Deutschen Bundestag findet die 1. Lesung des Rentenpakets statt, auf einer Pressekonferenz geht es um die Frage, warum Deutschland seine Vorreiterrolle in der Energiepolitik verliert und in Köln beginnt die Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit Fibo. Mehr

03.04.2014, 06:56 Uhr | Wirtschaft

Schäubles Hitler-Vergleich Rhetorischer Bumerang, schnell beschleunigend

Hitler-Putin, Hitler-Bush: Historische Vergleiche können sich unversehens gegen ihren Urheber richten. Auch Wolfgang Schäuble war vor Versuchungen nicht gefeit. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

01.04.2014, 19:13 Uhr | Politik

Kreditwürdigkeit Bayern besser als Amerika

Dass Bayern im Fußball höherklassig als die Vereinigen Staaten ist - selbstredend. Aber auch die Finanzen sind besser, muss sogar die amerikanische Ratingagentur Standard & Poor’s zugeben. Mehr Von Markus Frühauf

28.03.2014, 13:44 Uhr | Finanzen

Norbert Trippen; Ulrich Helbach/ Joachim Oeppen; Marcel Albert/ Reimund Haas Kardinal-Sein am Vater Rhein

An welchem Maßstab jeder Erzbischof von Köln gemessen werden wird, offenbart sich erst bei der Lektüre der beiden Biographien, die Norbert Trippen über die Kardinäle Frings und Höffner vorgelegt hat. Mehr Von Daniel Deckers

10.03.2014, 18:03 Uhr | Politik

Der Fall Gurlitt Die zwei Reiter am Strand traben in einen deutschen Albtraum

Ein New Yorker Anwalt entdeckt in der Sammlung Gurlitt ein Bild Max Liebermanns, das seiner Familie gehörte. Jetzt verklagt er die Bundesregierung und Bayern auf sofortige Rückgabe. Die Zeit der Ausreden und des Taktierens ist damit vorbei. Mehr Von Stefan Koldehoff

10.03.2014, 14:02 Uhr | Feuilleton

Folgen der Energiewende RWE macht ersten Verlust in der Nachkriegszeit

Dem Versorger RWE macht die Energiewende weiter schwer zu schaffen: Er weist nun einen Verlust von beinahe 2,8 Milliarden Euro aus - den ersten seit mehr als 60 Jahren. Mehr

04.03.2014, 08:39 Uhr | Wirtschaft

Christian Wulff Gescheitert an seiner Vergangenheit

Christian Wulff hat es als Ministerpräsident nicht geschafft, sein Amt und sein Privatleben sauber zu trennen. Als Bundespräsident holte ihn dieses Versagen ein. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

27.02.2014, 19:09 Uhr | Politik

Studentische Verbindungen Die Krise der Deutschen Burschenschaft

Die Mitgliederzahlen sinken, die Verbände sind zersplittert: Warum Deutschlands studentische Verbindungen seit Ende des zweiten Weltkriegs immer mehr in die Bedeutungslosigkeit abgedriftet sind. Mehr Von Matthias Stickler

14.02.2014, 10:05 Uhr | Gesellschaft
  1 2 3 4 5 ... 16 ... 32  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z