Bundesrepublik Deutschland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bundesrepublik Deutschland

  13 14 15 16 17 ... 31  
   
Sortieren nach

Teilhaber einer Bank (2) Soll ich HRE-Aktionär bleiben?

Peer Steinbrück hat mir den Punkrock ins Ohr gesetzt: Should I stay or should I go?, der alte Clash-Kracher, dröhnt mir seit Tagen im Kopf. Soll ich HRE-Aktionär bleiben? Mehr Von Georg Meck

02.05.2009, 21:43 Uhr | Aktuell

None Vom Rhein an die Spree

Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit regte diese Publikation zur deutschen Geschichte seit 1949 an. Herausgeber Hans-Peter Schwarz hebt in seiner Einführung "100 Jahre deutscher Jubiläumsbilanzen" hervor, dass im kaiserlichen Deutschland 1911 zum 40. Jahrestag der Reichsgründung und 1913 zum fünfundzwanzigjährigen Regierungsjubiläum Wilhelms II. Mehr

28.04.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Prälat Felmberg zu „Pro Reli“-Scheitern „Der Staat darf die Werte nicht vorgeben“

Das Scheitern des Volksbegehrens zum Religionsunterrricht in Berlin führt der Bevollmächtigte der EKD, Prälat Felmberg, nicht zuletzt auf eine „diffamierende“ Gegenkampagne der Politik zurück. Man hat „alles versucht, damit das notwendige Quorum nicht erreicht wird“, sagte er der F.A.Z. Mehr

27.04.2009, 11:35 Uhr | Politik

Blick auf die Märkte Dax verbucht Gewinne

Die deutschen Aktienindizes sind am Donnerstag vor dem langen Osterwochenende mit Gewinnen in den Handel gestartet. Die Kursgewinne an den Börsen in den Vereinigten Staaten und Japan hatten dem Dax Rückenwind gegeben. Mehr

09.04.2009, 07:22 Uhr | Finanzen

Hochschulreform Die Universität als System von Unverantwortlichkeiten

Wie konnte es zu einer Hochschulreform kommen, deren Folgen jetzt weithin als ruinös empfunden werden? Eine organisations- und politiksoziologische Analyse von dem Soziologen Georg Vobruba. Mehr Von Georg Vobruba

07.04.2009, 17:38 Uhr | Feuilleton

Internationaler Finanzmarkt Konjunkturpessimismus und billiges Geld

Die Märkte werden von widerstreitenden Einflüssen geprägt. Verunsicherte Unternehmen stellen Investitionen zurück, Bankaktien sind im Kurs gestiegen. Der Aufschwung ließe sich vielleicht als Liquiditätshausse bezeichnen - ein Phänomen früherer Krisen. Mehr Von Gerald Braunberger

29.03.2009, 19:07 Uhr | Finanzen

Krisenbank Der Staat steigt bei der Hypo Real Estate ein

Seit Monaten ringt die HRE ums Überleben. Nun wird der Staat Aktionär. In einem ersten Schritt will der Bund aber nur neun Prozent der Bank. Die Enteignung soll später folgen. Der HRE-Aufsichtsrat hat sich darüber verständigt, wie der Staat bis zu 10 Milliarden Euro frisches Kapital zuführen soll. Mehr

28.03.2009, 22:13 Uhr | Wirtschaft

Enzensberger in Marbach Bitte umsteigen in Kuba

Hans Magnus Enzensberger stand im Rahmen einer seinem Leben und Werk gewidmeten Tagung in Marbach Rede und Antwort und zeigte dabei: Das Hakenschlagen hat er auch mit bald achtzig Jahren nicht verlernt. Mehr Von Richard Kämmerlings

28.03.2009, 11:25 Uhr | Feuilleton

Reststrommengen Der Atomausstieg vor Gericht

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig befasst sich seit diesem Donnerstagvormittag mit einer Klage der Betreiber der Kernkraftwerke Brunsbüttel und Biblis A gegen die Bundesrepublik Deutschland. Es geht darum, die Kraftwerke länger am Netz zu lassen. Was genau steckt dahinter? Mehr

26.03.2009, 13:42 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Was wir verteidigen

Nur zur Verfolgung deutscher Interessen darf die Bundeswehr in Auslandseinsätze geschickt werden - nicht zur Schaffung von Frieden in aller Welt. Mehr Von Otto Depenheuer

25.02.2009, 18:25 Uhr | Politik

Ausblick Eine Welt voller Misstrauen

Die Anleger scheuen Bankaktien und immer mehr Staatspapiere. Einzig Gold profitiert. Aktien ehemals renommierter Konzerne werden zu reinen Zockerpapieren. Der Bericht von den Finanzmärkten. Mehr Von Gerald Braunberger

23.02.2009, 11:47 Uhr | Finanzen

Altkanzler in Iran Viel Kritik an Schröders Treffen mit Ahmadineschad

Ein geplantes Treffen von Altkanzler Schröder (SPD) mit dem iranischen Präsidenten Ahmadineschad stößt bei der CDU, den Grünen und im Zentralrat der Juden auf Kritik: Herr Schröder fügt dem Ansehen der Bundesregierung schweren Schaden zu. Mehr

21.02.2009, 12:58 Uhr | Politik

Tote geliebte Automarken Goggo†, Champion†, Hansa†, Goliath†, Spider†

Autofreunde fürchten derzeit das Ableben geliebter Marken. Es wäre nicht das erste Mal. Kurioserweise war das häufig in den sechziger Jahren, als es mit der deutschen Wirtschaft unverändert bergauf ging. Die Trauer darum verflüchtigt sich wie alles. Mehr Von Wolfgang Peters

19.02.2009, 13:40 Uhr | Wirtschaft

Pius-Bruderschaft Wo Gottes Stellvertreter unterrichten

Vier Schulen unterhält die umstrittene Pius-Bruderschaft in Deutschland - eine war wegen Misshandlungen mehr als ein Jahr geschlossen. Nach dem Fall des Holocaust-Leugners Williamson fordern auch führende Katholiken, die Schulen der Gruppierung zu überprüfen. Mehr Von Thomas Jansen

11.02.2009, 17:14 Uhr | Politik

Guttenberg löst Glos ab Merkel spricht von einem „Neuanfang“

Nach der Posse um Glos' Rücktrittsgesuch hat der CSU-Vorsitzende Seehofer seinen bisherigen Generalsekretär Karl-Theodor zu Guttenberg als Bundeswirtschaftsminister vorgeschlagen. Guttenberg wird schon am Dienstag von Bundespräsident Köhler ernannt. Mehr

09.02.2009, 18:40 Uhr | Politik

Grundgesetzjubiläum Blamage im Verzug

Das Bundesinnenministerium blamiert sich mit seinen geschichtsfernen Plänen zur Feier des 60. Jahrestags der Bundesrepublik Deutschland. Ein Markenboulevard mit Melitta, Tigerenten und PS-Anekdoten feiert das Wirtschaftswunderland vor einer seichten Eventkulisse. Alles Politische bleibt ausgespart, die Kanzlerin schweigt. Mehr Von Andreas Kilb

05.02.2009, 16:42 Uhr | Feuilleton

Kritik der Kanzlerin am Vatikan Unglückliche Einlassungen, unselige Traditionen

Hat Angela Merkel nun bekommen, was sie wollte, als die Bundeskanzlerin das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche zurechtwies? Tatsächlich hätte Benedikt XVI. die Nachhilfe aus Berlin nicht gebraucht. Gleichwohl hat der Vatikan im „Fall Williamson“ zu langsam reagiert. Mehr Von Daniel Deckers

04.02.2009, 19:34 Uhr | Politik

Merkel und der Vatikan Ein Beichtgespräch nach der Kritik am Papst?

Noch nie hat ein Kanzler die Kirchenpolitik des Vatikans so scharf kritisiert wie Angela Merkel. Ob Adenauer, Kohl, Schmidt oder sogar Schröder - sie hätten vermutlich zurückhaltend reagiert. Schon gibt es warnende Stimmen aus der Union: Die Kanzlerin solle sich „nicht als Lehrmeisterin des Papstes gerieren“. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

04.02.2009, 17:46 Uhr | Politik

Allensbach-Analyse Erfolgsgeschichte Bundesrepublik

Kurz vor der Gründung des neuen Staates 1949 erwarteten die Deutschen nur wenig von der Bundesrepublik. Heute blicken sie zufrieden auf die vergangenen 60 Jahre zurück. Von Ostalgie ist nichts zu spüren. Mehr Von Thomas Petersen

28.01.2009, 20:55 Uhr | Politik

1959 in der Literatur Das wunderbare Jahr

Es war das Jahr, in dem die deutsche Literatur Weltniveau erreichte. Grass schrieb „Die Blechtrommel“, Böll spielte „Billard um halbzehn“ und Uwe Johnson vollzog in den „Mutmaßungen über Jakob“ die literarische Teilung Deutschlands. Es wird langsam Zeit, dass wir wieder ein Jahr wie 1959 erleben. Mehr Von Volker Weidermann

26.01.2009, 18:09 Uhr | Feuilleton

Commerzbank-Chef Blessing Der Unbeirrbare

Die Commerzbank ist teilverstaatlicht. Eigentlich das Schlimmste, was einem Unternehmenslenker widerfahren kann. Doch Martin Blessing wirkt auch noch gelassen, wenn er den Offenbarungseid ablegen muss. Mehr Von Tim Kanning

09.01.2009, 09:01 Uhr | Rhein-Main

Viele Fragen offen ...

Spätestens seit der Green-Card-Initiative von Bundeskanzler Schröder im Jahr 2000 besteht weitgehender Konsens, dass die Bundesrepublik Deutschland offensiv in den "weltweiten Wettbewerb um die besten Köpfe" eintreten müsse. Diese Politik hat allerdings sowohl auf die Herkunftsals auch auf die Aufnahmestaaten erhebliche Auswirkungen. Mehr

08.01.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Hessen Koch legt sich auf FDP fest

Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) hat sich kurz vor der Landtagswahl klar gegen eine große Koalition oder ein Bündnis mit den Grünen ausgesprochen. Unterdessen kündigte der hessische SPD-Generalsekretär und Ypsilanti-Vertraute Norbert Schmitt seinen Rückzug an. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden / Gießen

04.01.2009, 13:52 Uhr | Politik

Straßenbau Ein Geldsegen und keine Ingenieure

Ein Konjunkturprogramm des Bundesverkehrsministeriums stellt viel Geld bereit. Die große Frage lautet, ob Hessen und die anderen Bundesländer überhaupt in der Lage sind, den Geldsegen aus Berlin schnell und sinnvoll zu nutzen. Denn es mangelt Behörden und Unternehmen an Fachkräften. Mehr Von Hans Riebsamen

10.12.2008, 08:00 Uhr | Rhein-Main

Autorenforum Kinder- und Jugendtheater Auf dem Spielplan

Zur 20. Ausgabe des Frankfurter Autorenforums treffen sich rund 120 Autoren, Dramaturgen, Regisseure und Theaterleiter. Im Zuge der Veranstaltung wird der Deutsche Kinder- und Jugendtheaterpreis im Römer verliehen. Mehr Von Eva-Maria Magel

03.12.2008, 20:28 Uhr | Rhein-Main
  13 14 15 16 17 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z