Bundesrepublik Deutschland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Für Rückkehr von IS-Kämpfern Frankfurter Anwälte verklagen Deutschland

Sollte ein mutmaßlicher IS-Kämpfer mit deutscher Staatsbürgerschaft zurückkehren dürfen? Zwei Frankfurter Anwälte haben deswegen nun die Bundesrepublik verklagt. Mehr

05.06.2019, 18:11 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Bundesrepublik Deutschland

1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

Computerspielemesse Gamescom expandiert nach Singapur

Seit zehn Jahren pilgern hunderttausende Besucher nach Köln auf die Computerspielemesse Gamescom. Jetzt bekommt die Veranstaltung einen asiatischen Ableger. Mehr Von Christine Scharrenbroch, Düsseldorf

29.05.2019, 12:43 Uhr | Wirtschaft

Ein Hoch auf die Reisefreiheit Als aus einem ehemaligen DDR-Bürger ein Europäer wurde

Früher war Europa für den Autor Harald Stutte nur ein geographischer Begriff ohne Seele. 1985 brach er zu einer langen Entdeckungsreise auf. Der Kontinent wurde zu seiner Heimat – und die Reise geht immer weiter. Mehr Von Harald Stutte

22.05.2019, 13:11 Uhr | Gesellschaft

Baden-Württemberg „Reichsbürgern“ fast 300 Waffen abgenommen

Wer die Existenz der Bundesrepublik leugne, dürfe auch keine Waffe haben, sagt Baden-Württembergs Innenminister Strobl. Die Entwaffnung sei aber noch nicht abgeschlossen, so Strobl. Mehr

22.04.2019, 14:29 Uhr | Politik

Eigenart des Grundgesetzes Sozialstaat ohne Sozialverfassung

Das Sozialrecht als Perpetuum mobile: Das Grundgesetz enthält keine sozialen Grundrechte – es gibt dem Gesetzgeber weiten Handlungsspielraum. Die Sozialpolitik stößt erst an ihre Grenzen, wenn sie die Akzeptanz beim Bürger verliert. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Udo Steiner

21.04.2019, 08:28 Uhr | Wirtschaft

Cem Özdemir über Ditib „Das ist ein Täuschungsmanöver“

Der türkischstämmige Grünen-Abgeordnete Cem Özdemir lässt kein gutes Haar am Neuanfang des umstrittenen Islam-Dachverbandes Ditib. Im gegenwärtigen Zustand gehöre Ditib nicht zu Deutschland. Ein Interview. Mehr Von Larissa Volkenborn

18.01.2019, 09:40 Uhr | Politik

Deutschland - Indonesien Blick in den Maschinenraum

Bundesrepulik und DDR waren Rivalen. Das zeigte sich auch in sehr entferneten Ländern. Mehr Von Harald Biermann

17.12.2018, 09:41 Uhr | Politik

Ende einer Ära Meine Merkel

Sie war zuerst ein Vorbild, dann eine Entschuldigung und immer wieder eine Schuldige. Wie ich mit der ersten deutschen Bundeskanzlerin aufwuchs und erwachsen wurde. Mehr Von Anna Prizkau

11.11.2018, 11:01 Uhr | Feuilleton

Gedenken an Weltkriegsende „Dieser Tag ist nicht nur Mahnung, er ist auch Ansporn“

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Kanzlerin Merkel und der französische Präsident kamen nun an jenem Ort zusammen, wo der Waffenstillstand besiegelt wurde. Davor hatte Macron noch einen schwierigen Gast. Mehr

10.11.2018, 20:23 Uhr | Politik

Deutsch-deutsche Gemeinsamkeit Hohe personelle Kontinuität

„Belastete“ Beamte konnten nach 1945 in Ost und West weiterarbeiten. Die DDR verschelierte das aber besser. Mehr Von Guido Thiemeyer

05.11.2018, 12:03 Uhr | Politik

Haft in der DDR Drei Jahre durfte sie ihre Kinder nicht sehen

Folter im Frauengefängnis: Kopf senken und weiterlaufen, befahl der Stasi-Mann. Die Ansagerin Edda Schönherz berichtet als Zeitzeugin über ihre Stasi-Haft. Mehr Von Vanessa Reuß-Morel, Bayernkolleg Schweinfurt

08.10.2018, 12:00 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z. exklusiv Erwartungen an Deutschland

Wie sich die „deutschen Freunde“ das „Wohlgefallen des türkischen Volkes“ erwerben könnten und was aus Sicht des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan geschehen müsste, um die „Unstimmigkeiten“ im deutsch-türkischen Verhältnis zu überwinden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Recep Tayyip Erdogan, Staatspräsident der Türkei

26.09.2018, 19:27 Uhr | Politik

Hochschulfinanzierung Bildungsmisere im Bundesstaat

Die finanziellen Anreize eines Landes, in die Hochschulausbildung zu investieren, sind gering. Das gilt zumal für Ostdeutschland, das seine Absolventen vor allem an Bayern verliert. Was also tun? Mehr Von Professor Dr. Wolfgang Renzsch

14.08.2018, 10:17 Uhr | Politik

Target-Salden Irreführende Verharmlosung

Bringen die Target-Salden Deutschland in Gefahr oder nicht? Die Meinungen der Ökonomen gehen in dieser Frage auseinander. Nun meldet sich abermals der ehemalige Präsident des Ifo-Instituts – und warnt eindringlich. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans-Werner Sinn

05.08.2018, 11:27 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Anthologie Geoffrey Hill: „Bei Durchsicht von 50 Jahre im Bild: Bundesrepublik Deutschland“

Geoffrey Hill blickt aus den Augen eines Europäers auf die deutsche Geschichte. In diesem Gedicht macht er ein besonderes Ereignis zum Höhepunkt – und spielt mit den Erwartungen des Lesers. Mehr Von Werner von Koppenfels

29.06.2018, 17:30 Uhr | Feuilleton

Stuart Pigotts Brexit Deutscher werden

Stuart Pigott lebt schon lange in Deutschland. Doch nun hat er sich aus politischen Gründen zu seinem ganz persönlichen Brexit entschlossen. Hier berichtet er, was mit der Bürokratie seines neuen Landes erlebt hat. Mehr Von Stuart Pigott

02.04.2018, 18:12 Uhr | Gesellschaft

Ulrich Wegener und GSG9 Letzter Preuße verteidigt Bonner Demokratie

Die Bescheidenheit, Authentizität und Ehrlichkeit der Publikation verraten bereits einiges über den Mann, der hier sein Leben erzählt und Rechenschaft abgibt. Wenn der 1929 geborene Ulrich Wegener im Zentrum des öffentlichen Interesses stand, so geschah das gewissermaßen im dienstlichen Auftrag. Sonst aber hat er nie die Öffentlichkeit gesucht, auch seine Autobiographie haben andere erst ermöglicht. Ulrike Zander und Harald Biermann haben lange Interviews mit ihm geführt. Mehr Von Christian Hartmann

23.10.2017, 12:47 Uhr | Politik

Mitbestimmung 1976 Die böse Saat: Gewerkschaftsstaat?

Mit einer Rede des DGB-Vorsitzenden Ludwig Rosenbergs begann Anfang Oktober 1965 ein maßgeblich von den deutschen Gewerkschaften vorangetriebener Prozess, der mit dem am 4. Mai 1976 in Kraft getretenen Mitbestimmungsgesetz seinen Abschluss fand. Die Idee der Mitbestimmung war keineswegs neu. Mehr Von Guido Thiemeyer

04.10.2017, 09:42 Uhr | Politik

SPD-Wahlkampffinale in Aachen Er rettet, was zu retten ist

Nach Monaten der Euphorie glaubt fast niemand mehr an einen Wahlsieg der SPD. Trotzdem bringt Martin Schulz bei seinem letzten großen Wahlkampfauftritt seine Kampagne in Würde zu Ende – „egal, was morgen rauskommt“. Mehr Von Reiner Burger, Aachen

23.09.2017, 20:12 Uhr | Politik

Referendum in Katalonien Wer ist das Volk?

Die Stimmung in Katalonien vor dem Referendum ist hitzig. Beide Seiten beanspruchen „das Volk“ für sich. Doch das Wohl der Bürger haben sie längst aus den Augen verloren. Mehr Von Paul Ingendaay

22.09.2017, 23:22 Uhr | Feuilleton

SPD-Kanzlerkandidat Schulz „Die Regierung in Ankara verliert das Maß“

Nach der türkischen „Reisewarnung“ für Deutschland findet Martin Schulz scharfe Worte für das Verhalten Ankaras – und macht eine Ankündigung in Richtung Erdogan. Mehr

09.09.2017, 22:56 Uhr | Politik

SPD Schulz fordert Abzug amerikanischer Atomwaffen

Der SPD-Kanzlerkandidat geht auf Distanz zu den Vereinigten Staaten. Die in Deutschland gelagerten Atomwaffen der Amerikaner sollen seiner Meinung nach verschwinden. Präsident Trump wolle er zurufen: „Ihre Politik ist falsch.“ Mehr

23.08.2017, 06:19 Uhr | Politik

Die Zukunft der Erinnerung Auschwitz morgen

Wer sich in Deutschland einbürgern lässt, wird auch die Last tragen müssen, Deutscher zu sein. Spätestens in Auschwitz wird er spüren, was das bedeutet. Mehr Von Navid Kermani

07.07.2017, 11:17 Uhr | Feuilleton

Reaktionen auf den Tod Kohls „Sein Vermächtnis wird weiterleben“

Auf der ganzen Welt bringen Politiker und Weggefährten ihre Trauer zum Ausdruck . Auch der einstige sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow und der amerikanische Präsident Donald Trump äußern sich bestürzt. Mehr

17.06.2017, 05:39 Uhr | Aktuell

FAZ.NET-Tatortsicherung So schnell wird man zum Staatsverräter?

Der dritte „Tatort“ aus Franken thematisiert einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft. Gezeigt wird auch, wie verkrustet das System im Umgang mit Asylsuchenden sein kann. Doch die Autoren verheddern sich. Mehr Von Eva Heidenfelder

09.04.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z