Bundeskanzleramt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bundeskanzleramt

  5 6 7 8 9 ... 13  
   
Sortieren nach

Blog von der Grünen Woche Großdemo mit Huhn und Trecker

Wir haben es satt, wird es am Samstag heißen, wenn tausende ins Regierungsviertel ziehen. Es geht um nichts weniger als um einen Systemwechsel im Agrarsektor. Mehr Von Christina Hucklenbroich

20.01.2012, 17:19 Uhr | Wissen

Generaldebatte im Bundestag Antworten auf die Zukunft der Vergangenheit

In der Generaldebatte zum Haushalt steht der Kanzlerin frei, über das zu reden, was sie für dringlich hält. Abermals machte sie dabei deutlich: Europa mag nicht alles sein, aber ohne Europa ist alles nichts. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

23.11.2011, 16:08 Uhr | Politik

Beginn der fünften Jahreszeit Der elfte Elfte elf

Für Eingeweihte des Karnevals hat dieser Tag, den es nur alle hundert Jahre gibt, etwas Magisches. In Köln werden bis zu 100.000 Jecken erwartet. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

10.11.2011, 18:40 Uhr | Politik

Kanzleramtsminister Pofalla Hausmeier für besondere Aufgaben

Ronald Pofalla gehört zu jenen, die die politische Laufbahn von Bundeskanzlerin Merkel stets gestützt, gefördert, stabilisiert haben. Immer kontrolliert eigentlich. Doch nun ist er ausgerastet. Die Kritik wird lauter. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

05.10.2011, 01:21 Uhr | Aktuell

Im Gespräch: Frank-Walter Steinmeier „Wir haben uns Amerika nicht aufgedrängt“

Frank-Walter Steinmeier, damals Kanzleramtschef, im Gespräch mit der F.A.S. über den 11. September, die Solidarität Deutschlands gegenüber den Vereinigten Staaten, den Druck aus Washington und ein Scheppern auf dem Auto. Mehr

11.09.2011, 14:24 Uhr | Politik

CDU Nicht mehr Europa-Partei?

Je länger die Euro-Krise dauert, desto stärker wird der Eindruck, dass sich die CDU von Helmut Kohls Europa-Politik abwendet. Viele in der Union sehen das positiv: Die Zeiten seien vorüber, in denen Deutschland die anderen EU-Mitgliedstaaten finanziere. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

21.07.2011, 13:57 Uhr | Politik

Panzergeschäft mit Saudi-Arabien CDU-Abgeordnete verärgert über Kanzleramt

Unterstützt Israel eine Lieferung von deutschen Panzern an Saudi-Arabien, wie es das Kanzleramt bekundet? Einige Abgeordnete der Union glauben das nicht. Sie fühlten sich nicht sauber informiert, kritisieren sie in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr

16.07.2011, 14:53 Uhr | Politik

Deutsch-Französisches Verhältnis In der Beziehung fehlt es an Vertrauen

Heute wird Bundeskanzlerin Merkel den französischen Präsidenten Sarkozy empfangen. Früher trafen sich die Regierungschefs beider Länder häufiger. Französische Abgesandte fordern nun mehr Kooperation. Mehr Von Günter Bannas

17.06.2011, 08:42 Uhr | Politik

Auswärtiges Amt Westerwelles neuester Neustart

Außenminister Guido Westerwelle krempelt das Auswärtige Amt um. Den Diplomaten will der FDP-Politiker dadurch mitteilen, dass er nun endlich - Außenpolitik betreiben will. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

29.05.2011, 11:45 Uhr | Politik

Personalien Großes Revirement im Auswärtigen Amt

Außenminister Westerwelle ordnet die Spitze des Auswärtigen Amts neu, und es gibt einen neuen deutschen Botschafter in Washington. Mehr Von Majid Sattar

26.05.2011, 19:25 Uhr | Politik

„Atom-Treffen“ im Kanzleramt Merkel setzt Ethik-Kommission zur Kernkraft ein

Zwei externe Kommissionen sollen über die Zukunft der Energieversorgung Deutschlands beraten: Das gab Kanzlerin Merkel am Dienstag bekannt. Eines der Gremien soll während des Moratoriums die Sicherheitsstandards der Kernkraftwerke überprüfen. Mehr

22.03.2011, 14:31 Uhr | Politik

Wende in der Atompolitik Wie das Moratorium in die Welt kam

Als am Sonntagabend im Kanzleramt über die Folgen der japanischen Katastrophe beraten wurde, war allen klar, dass etwas getan werden müsse. Vor allem die Wahlkämpfer sprachen von tiefen Verunsicherungen in der Bevölkerung. Der Begriff des Moratoriums wurde geboren. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

16.03.2011, 22:36 Uhr | Politik

Merkels Atom-Moratorium Sieben Kernkraftwerke gehen vorerst vom Netz

Das Atom-Moratorium hat Konsequenzen: Die sieben ältesten deutschen Kernkraftwerke werden vorerst abgeschaltet. Bundeskanzlerin Merkel sagte, es handele sich um eine „staatliche Anordnung aus Sicherheitsgründen“. Bund und Länder berufen sich auf eine im Atomgesetz vorgesehene „Notsituation“. Mehr

15.03.2011, 16:46 Uhr | Politik

Merkels Atom-Moratorium Sieben Kernkraftwerke gehen vorerst vom Netz

Das Atom-Moratorium hat Konsequenzen: Die sieben ältesten deutschen Kernkraftwerke werden vorerst abgeschaltet. Bundeskanzlerin Merkel sagte, es handele sich um eine „staatliche Anordnung aus Sicherheitsgründen“. Bund und Länder berufen sich auf eine im Atomgesetz vorgesehene „Notsituation“. Mehr

15.03.2011, 16:46 Uhr | Politik

Rosenmontagsumzüge Die Jecken teilen aus

In Köln und Düsseldorf feiern und schunkeln Millionen von Zuschauern bei den Rosenmontagsumzügen. Die politischen Vorlagen stimmen diesmal - und auch das Karnevalswetter. Einer der wichtigsten Pappkameraden: Karl-Theodor zu Guttenberg. Mehr

07.03.2011, 15:35 Uhr | Gesellschaft

Weber-Nachfolger kommt aus dem Kanzleramt Jens Weidmann wird neuer Bundesbank-Präsident

Die Bundesbank wird jünger und weiblicher: Merkels enger Berater Jens Weidmann folgt als jüngster Notenbank-Chef dem überraschend zurückgetretenen Axel Weber, bei dem er einst studierte. Zudem zieht erstmals auch eine Frau in den Bundesbank-Vorstand ein. Mehr

16.02.2011, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Der Steuerkonflikt im Kabinett Keine Sieger, aber ein Besiegter

Niemand mochte öffentlich noch lang darüber reden, wie der Steuerkonflikt plötzlich gelöst wurde. Man wollte Rücksicht nehmen. Denn klar ist: Schäuble hatte nachgegeben. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

20.01.2011, 07:09 Uhr | Politik

Googles beliebteste Suchbegriffe Wo der Zeitgeist klickt

Google stellt den „Zeitgeist 2010“ vor, eine Übersicht über Suchanfragen im Internet. Hierzulande fragt der Zeitgeist nach Lena Meyer-Landrut und nach Begriffen wie „WM 2010“, „Chatroulette“ und „iPad“. Das Ausland interessiert sich fürs „Bundeskanzleramt“. Mehr Von Michael Hanfeld

09.12.2010, 23:13 Uhr | Feuilleton

Atommüll Asse-Ausschuss verklagt Kanzleramt

Der Streit um die Asse geht weiter: Der Untersuchungsausschuss will das Kanzleramt nun auf Herausgabe von Akten verklagen. Und der frühere Bundesforschungsminister Jürgen Rüttgers kann sich nur noch „rudimentär“ daran erinnern, was in seiner Amtszeit in dem Atommülllager passiert ist. Mehr

25.11.2010, 17:13 Uhr | Politik

Berlin Sprengstoff-Paket im Kanzleramt

Im Bundeskanzleramt ist ein an Kanzlerin Merkel adressiertes Paket gefunden worden, das einen Sprengsatz enthielt. Der Inhalt war nach Angaben von Regierungssprecher Seibert geeignet, Menschen zu verletzen. Das Paket sei in Griechenland vor zwei Tagen abgeschickt worden. Mehr

03.11.2010, 02:32 Uhr | Politik

Street View Google zeigt Deutschlands Straßen

Google Street View zeigt erste Bilder aus Deutschland. Bundeskanzleramt und Siegessäule in Berlin können virtuell umrundet werden. Über den Rasen von zehn Bundesligastadien kann gelaufen werden. Und da ist auch noch ein Dorf im Allgäu. Mehr

02.11.2010, 11:08 Uhr | Wirtschaft

Koalition in der Krise Kabale und Hiebe: Wie ein Wunschbündnis zerfällt

In der Union rumort es. Guttenberg lässt Rücktrittsgedanken öffentlich werden, um Druck auf Angela Merkel zu machen. Oder sucht er nur einen Vorwand, um sein Amt hinzuwerfen? Die CSU fühlt sich aus dem Kanzleramt geradezu „gemobbt“. Die FDP hat schon längst keine Lust mehr. Mehr Von Oliver Hoischen, Eckart Lohse, Markus Wehner und Volker Zastrow

13.06.2010, 17:04 Uhr | Politik

Staatshilfen Merkel lässt Opel hoffen

Wirtschaftsminister Rainer Brüderle hat den Antrag von Opel auf Staatshilfe abgelehnt. Ob damit die endgültige Entscheidung tatsächlich gefallen ist, bleibt aber fraglich. Denn Angela Merkel schaltet sich in der Endphase der Verhandlungen über Hilfen für den Autobauer Opel noch einmal persönlich ein. Mehr Von Holger Appel und Henrike Roßbach

10.06.2010, 10:00 Uhr | Wirtschaft

Schwarz-gelbe Koalition Hundert Tage Hakelei

Ein relativiertes „Mea culpa“ der Regierenden gehört in diesen Tagen zum guten Ton der Koalition - am Freitag ist Schwarz-Gelb hundert Tage im Amt. Die vordringlichste Aufgabe der Berliner Koalitionäre lautet daher: Hoffnung auf Besserung säen. Mehr Von Günter Bannas

04.02.2010, 12:23 Uhr | Politik

Stiftung Wissenschaft und Politik Abermals Brandanschlag in Berlin

Auf die vom Bundeskanzleramt finanzierte Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin ist ein Brandanschlag verübt worden. Unbekannte Täter hatten in der Nacht vor dem Hauseingang mehrere Gaskartuschen zur Explosion gebracht. Der Staatsschutz ermittelt. Mehr

02.02.2010, 14:08 Uhr | Politik
  5 6 7 8 9 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z