Bundeskanzler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bundeskanzler

   
Sortieren nach

Wulffs Woche Mit dem zweiten Blick

Christian Wulff bewegt sich dieser Tage in zwei Welten. Die eine ist die Welt des Bundespräsidenten, die andere ist die Welt der Vorwürfe. Manchmal geraten beide ganz ungewollt durcheinander. Mehr Von Stephan Löwenstein und Eckart Lohse

28.01.2012, 11:13 Uhr | Politik

Entwicklungshilfe Minister Niebel und der Aufstand der Unbeförderten

Dirk Niebel ist ein alter Streiter. Derzeit kämpft er gegen den Eindruck, er versorge in seinem Entwicklungsministerium einige FDP-Leute mit Posten. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

26.01.2012, 18:19 Uhr | Politik

Lagarde und Merkel in Berlin Zusammennehmerin trifft Hinzufügerin

Am Montagmittag traten Bundeskanzlerin Angela Merkel und IWF-Direktorin Christine Lagarde in Berlin vor die Öffentlichkeit - zur gleichen Zeit an anderen Orten. Eine Krise, zwei Antworten. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

23.01.2012, 18:50 Uhr | Politik

Harte Bretter Aufstand der Sozialeuropäer

Das Europäische Parlament spielt für die SPD auf dem Weg zu einem neuen Europa die Rolle eines Avantgardisten. Die Zeichen stehen auf Kampf. Mehr Von Jasper von Altenbockum

17.01.2012, 18:01 Uhr | Politik

Finanztransaktionssteuer Union: Koalitionspartner wird zustimmen

Trotz des bisherigen Einspruchs der FDP in Sachen Finanztransaktionssteuer ist die Führung der Unionsfraktion sicher, eine Einigung in der Koalition zu erzielen. Das Thema soll auf der nächsten Sitzung des Koalitionsausschusses beraten werden. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

17.01.2012, 17:24 Uhr | Politik

Wahl in Schleswig-Holstein Im Zentrum aller Sorgen

Die Wahl in Schleswig-Holstein steht im Fokus der Berliner Parteizentralen - und auch im Zentrum der Sorgen der schwarz-gelben Koalition in Berlin. Sollte die FDP aus dem Kieler Landtag ausscheiden, befürchten maßgebliche Unions-Politiker ärgerliche Folgen für die Stabilität der Bundesregierung. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

16.01.2012, 17:14 Uhr | Politik

Anerkennung Sloweniens und Kroatiens vor 20 Jahren „Oder es wird zerfallen“

Die Anerkennung Sloweniens und Kroatiens als unabhängige Staaten zum 15. Januar 1992 kam ein halbes Jahr zu spät. Dennoch gehörte sie zu den wenigen klugen Entscheidungen der europäischen Balkanpolitik Ende des vergangenen Jahrhunderts. Auf den Spuren eines Marschs in die Katastrophe und seiner Mythen. Mehr Von Michael Martens

15.01.2012, 21:55 Uhr | Politik

David McAllister Unten durch

Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister will nicht wie sein Vorgänger sein. Er mache lieber Urlaub an der Nordsee als auf Ibiza, sagt er. Er habe eine Allergie gegen rote Teppiche. Und doch holt Wulff ihn überall ein. Mehr Von Thomas Gutschker

15.01.2012, 21:52 Uhr | Politik

Affäre des Bundespräsidenten Merkel knüpft Wertschätzung für Wulff an Aufklärungswillen

Christian Wulff ist durch neue Berichte über Zahlungen zu seinen Gunsten belastet worden. Bundeskanzlerin Angela Merkel drängte den Bundespräsidenten abermals zu vollständiger Aufklärung. Mehr

15.01.2012, 16:40 Uhr | Politik

Koalitionskrach Es bebt mal wieder

Die FDP fühlt sich von der Union gedemütigt. Die hat sich an die Unruhe beim kleinen Partner gewöhnt. Sie lässt ihn mitreden - braucht ihn aber nicht. Auch nicht in der Debatte über einen potentiellen Nachfolger Wulffs. Mehr Von Christiane Hoffmann und Eckart Lohse, Berlin

15.01.2012, 14:26 Uhr | Politik

Affäre des Bundespräsidenten Weiter Vorwürfe an Wulff

Niedersachsens Ministerpräsident McAllister hat zugesichert, die Kreditaffäre des Bundespräsidenten aufzuklären. Manche Fragen werde aber nur Wulff selbst beantworten können, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr

14.01.2012, 19:24 Uhr | Politik

CDU-Vorstandstreffen in Kiel Merkel unterstützt Idee von Deutschland-Bonds

Bundeskanzlerin Merkel hat sich am Samstag hinter eine Forderung des schleswig-holsteinischen Wirtschaftsministers Jost de Jager gestellt, gemeinsame Staatsanleihen für Bund und Länder einzuführen. Arme Länder wie Schleswig-Holstein müssen derzeit höhere Zinsen zahlen als der Bund. Mehr

14.01.2012, 15:32 Uhr | Politik

Kritik am Bundespräsidenten Wulffs Anwälte wollen weitere Medienanfragen veröffentlichen

Die Anwälte Wulffs wollen weitere Journalistenfragen zur Kreditaffäre sowie die Antworten darauf veröffentlichen. Wulff habe den Auftrag dazu erteilt, sagte Gernot Lehr am Freitag. Der SPD-Vorsitzende Gabriel griff Wulff am Freitag scharf an. Mehr

13.01.2012, 13:06 Uhr | Politik

Kreditaffäre des Bundespräsidenten Redaktionen geben ihre Fragen frei

Mehrere Zeitungen haben den Anwalt des Bundespräsidenten am Donnerstag darüber informiert, dass ihre Fragen an Wulff und seine Antworten veröffentlicht werden können. Erstmals forderte ein Bundestagsabgeordneter der CDU Wulff zum Rücktritt auf. Mehr

12.01.2012, 14:48 Uhr | Politik

Kreditaffäre des Bundespräsidenten Gedankenspiele in der Union über möglichen Nachfolger Wulffs

Die Stimmung „kippt dramatisch“, heißt es in CDU und CSU zur Krise des Bundespräsidenten. Im Falle eines Ausscheidens Wulffs aus dem Amt wird Verteidigungsminister de Maizière als „gemeinsamer“ Kandidat von Koalition und Opposition ins Gespräch gebracht. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

11.01.2012, 17:53 Uhr | Politik

Affäre Wulff Christian soll seine Anwälte an die Leine legen

Während der Merkel-Vertraute Peter Altmaier (CDU) per Twitter mahnt, Christian Wulff solle seine Anwälte an die Leine legen, stellt sich die Kanzlerin abermals vor den Bundespräsidenten. Wulffs Anwalt lehnte eine Veröffentlichung der Fragen und Antworten aus rechtlichen Gründen weiter ab. Mehr

11.01.2012, 12:40 Uhr | Politik

Treffen mit Merkel Monti warnt vor anti-europäischen Protesten

Italiens neuer Ministerpräsident Mario Monti besucht heute Kanzlerin Merkel. In einem Interview ging Monti zuvor auf Distanz zu Deutschland und Frankreich. Mehr

11.01.2012, 11:49 Uhr | Politik

Affäre des Bundespräsidenten Anwalt beharrt auf Wulffs Mailbox-Version

Christian Wulff fürchte keine Veröffentlichung der Abschrift seines Anrufs beim Chefredakteur der Bild-Zeitung, sagt einer seiner Anwälte. Die Koalition trifft angeblich keine Vorkehrungen für den Fall eines Rücktritts des Bundespräsidenten. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

09.01.2012, 18:03 Uhr | Politik

Regierungskoalition Geschwächt wie nie

Im Jahr 2011 schon hat es eine Fülle von Überraschungen gegeben. Die ersten Tage des neuen Jahres sprechen dafür, dass das so weitergeht. Die saarländische Ministerpräsidentin hat vorgeführt, wie schnell eine Koalition beendet werden kann. Mehr Von Günter Bannas

09.01.2012, 13:04 Uhr | Politik

Kandidatur bestätigt Doris Schröder-Köpf will in den niedersächsischen Landtag

Die Ehefrau des früheren Bundeskanzlers Gerhard Schröder, Doris Schröder-Köpf (beide SPD), will Abgeordnete im niedersächsischen Landtag werden. Hannovers Bezirkschef Schostok bestätigte entsprechende Medienberichte. Mehr

09.01.2012, 11:48 Uhr | Politik

Nachfolgesuche für Wulff Gabriel bietet Kanzlerin Merkel Kooperation an

Der SPD-Vorsitzende Gabriel hat Kanzlerin Merkel angeboten, gemeinsam eine geeignete Persönlichkeit für das Amt des Bundespräsidenten zu benennen. Anders als Generalsekretärin Nahles spricht sich Gabriel für den Fall eines Rücktritts Wulffs dagegen aus, die Bundestagswahl vorzuziehen. Mehr

08.01.2012, 21:46 Uhr | Politik

Affäre des Bundespräsidenten Planspiele für Wulffs Rücktritt

Bundeskanzlerin Merkel und Vizekanzler Rösler stehen laut FDP-Führung in engem Kontakt, um sich im Falle eines Rücktritts von Bundespräsident Wulff auf einen Nachfolger zu einigen. Die Bundeskanzlerin dementiert. Mehr

07.01.2012, 16:02 Uhr | Politik

Bundespräsident Wulff Als Könige verkleidet

Bundespräsident Christian Wulff hatte am Freitag nicht den Emir, sondern die Weisen aus dem Morgenland zu Gast. Sie brachten Gold, Weihrauch, Myrrhe - und einen Hauch von Normalität. Doch in Bellevue und im Kanzleramt weiß man: Es gibt keinen Moment, an dem man sagen kann, die Sache ist vorbei. Mehr Von Günter Bannas, Stephan Löwenstein und Majid Sattar

07.01.2012, 08:54 Uhr | Politik

Euro-Schuldenkrise Ohne Patentrezept

Über die Euro-Schuldenkrise ist viel Unsinn berichtet worden. Die öffentliche Stimmung wurde mit irrigen Erwartungen aufgeheizt. Auch das hat den Spielraum der Politik in entscheidenden Momenten eingeengt. Eine vorläufige Bilanz nach zwei Jahren Euro-Krisenmanagement. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

06.01.2012, 17:00 Uhr | Politik

Regierung im Saarland zerbrochen Maas stimmt Koalitionsgesprächen zu

Die Koalition aus CDU, Grünen und FDP im Saarland ist zerbrochen. Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer begründete dies mit der Zerrüttung der FDP. Sie bot der SPD Koalitionsgespräche an. Das SPD-Präsidium empfahl, zuzustimmen. Mehr Von Oliver Georgi, Thomas Holl und Stephan Löwenstein

06.01.2012, 13:29 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z