Bundeskanzler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

AKK-Vorstoß Gezielte Überrumpelung

Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Koalitionspartner mit ihrem Syrien-Vorstoß schwer düpiert. Jetzt muss sie ihre Idee so seriös weiterentwickeln, dass sie dem Vorwurf entgeht, es sei ihr nur um die eigene Profilierung gegangen. Mehr

22.10.2019, 22:00 Uhr | Politik
Allgemeine Infos zum Bundeskanzler

Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt für sämtliche Entscheidungen die Verantwortung. Als Regierungschef schlägt er dem Bundespräsidenten die Kandidaten für Ministerämter vor und leitet die Bundeskabinetts-Sitzungen. Im Verteidigungsfall haben Bundeskanzler die Befehls- und Kommandogewalt über die Streitkräfte. Seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 stellten CDU und SPD alle acht Kanzler. Zur Bildung einer stabilen Mehrheit regierten sie jeweils in Koalitionen mit anderen Parteien. 2005 wählte der Bundestag mit Angela Merkel erstmals eine Frau an die Regierungsspitze. Sie kandidiert 2017 für ihre vierte Amtszeit.

Das Bundeskanzleramt organisiert die Arbeit
Das Bundeskanzleramt koordiniert alle Aufgaben der Regierung. Es unterrichtet den Bundeskanzler über die Arbeit der Ministerien und Bundesbehörden. Zudem bereitet das Bundeskanzleramt die Sitzungen und Beschlüsse des Kabinetts vor. Der Leiter des Bundeskanzleramts hat den gleichen Rang inne wie die Bundesminister.

Die Richtlinien der Bundeskanzlerwahl
Den Bundeskanzler wählen die Bundestagsabgeordneten auf Vorschlag des Bundespräsidenten. Rechtlich darf dieser jeden deutschen Staatsbürger zur Wahl stellen, der mindestens 18 Jahre alt ist. Dazu benötigt der Kandidat kein Mandat im Bundestag. Bislang haben die Bundespräsidenten jedoch stets den Amtsanwärter der stärksten Partei nach einer Bundestagswahl vorgeschlagen. Für die Ernennung zum Bundeskanzler ist die absolute Mehrheit im Parlament notwendig. Eine Wiederwahl ist unbegrenzt möglich. Mit einem konstruktiven Misstrauensvotum kann der Bundestag einen Kanzler stürzen, wenn eine Mehrheit der Abgeordneten zugleich einen Nachfolger wählt.

Alle Artikel zu: Bundeskanzler

   
Sortieren nach

5G-Ausbau mit Huawei Deutschland setzt sich massiven Risiken aus

Deutschen Netzwerkanbietern werden keine klaren Grenzen beim Einsatz von Technologie chinesischer Anbieter wie Huawei und ZTE für den Bau der 5G-Netze gesetzt. Der Bundestag muss diesen Fehler korrigieren. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thorsten Benner und Janka Oertel

22.10.2019, 20:04 Uhr | Politik

Begriff Konservatismus Konservativ – was ist das überhaupt?

Der neurechte Anspruch auf den Konservatismusbegriff macht es für die Union schwierig, ihn für sich zu fordern. Diese Konstellation ist keine neue, sondern reicht in die fünfziger Jahre zurück – ein Gastbeitrag. Mehr Von Martina Steber

22.10.2019, 19:26 Uhr | Politik

Kritik von SPD Merkel will für AKK-Vorstoß werben

Die SPD zeigt sich verärgert über das Vorgehen von Kramp-Karrenbauer bei ihrem Vorschlag für einen internationalen Stabilisierungseinsatz in Nordsyrien. Kanzlerin Merkel will hingegen bei Johnson, Macron und Erdogan für den Vorschlag werben. Mehr

22.10.2019, 18:59 Uhr | Politik

Annegret Kramp-Karrenbauer Sie setzt alles auf eine Karte

Sollte die Verteidigungsministerin einmal Kanzlerin sein, wird sie für den Mut gepriesen werden, den sie mit ihrem Syrien-Vorstoß beweist. Sollte sie es nicht werden, wird der Vorschlag ein Beispiel dafür sein, dass sie sich übernommen hat. Eine Analyse Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

22.10.2019, 13:34 Uhr | Politik

Sicherheitszone in Syrien Kramp-Karrenbauer auf Konfrontationskurs

Die Verteidigungsministerin fordert eine internationale Schutzzone in Nordsyrien – und schließt auch den Einsatz deutscher Soldaten dabei nicht aus. Damit irritiert sie die SPD und vor allem Außenminister Maas. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten. Auch der Kreml äußert sich. Mehr Von Lorenz Hemicker

22.10.2019, 12:13 Uhr | Politik

Die ewigen Kanzler Wie Merkel und Kohl die CDU führten

Angela Merkel und Helmut Kohl kommen beide auf vier Legislaturperioden als Kanzler. Schaut man sich ihre Führungsstile als Parteivorsitzende an, findet man weitaus weniger Gemeinsamkeiten. Mehr Von Eckart Lohse, Kathrin Jakob

22.10.2019, 11:28 Uhr | Politik

Syrien-Konflikt Putin und Erdogan beraten über nächste Schritte

Knapp zwei Wochen nach dem Einmarsch türkischer Truppen im Norden Syriens trifft der russische Präsident Putin seinen türkischen Amtskollegen Erdogan zu Krisengesprächen. Reagieren die beiden auch auf einen Vorschlag aus Deutschland für eine international kontrollierte Sicherheitszone? Mehr

22.10.2019, 04:40 Uhr | Politik

Keine „Zaungäste“ mehr Kramp-Karrenbauer fordert internationale Sicherheitszone in Syrien

Bisher hätten sich Deutschland und Europäer wie „Zaungäste“ verhalten, findet Kramp-Karrenbauer. Nun will die Verteidigungsministerin eine Sicherheitszone in Nordsyrien – möglicherweise auch unter Beteiligung der Bundeswehr. Mehr

21.10.2019, 19:50 Uhr | Politik

Zum Tod von Erhard Eppler Der spät berufene Verantwortungsethiker der SPD

Helmut Schmidt hatte auf Erhard Eppler das Wort gemünzt: „Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.“ Gerhard Schröder wusste besser mit dem Provokateur umzugehen. Ein Nachruf. Mehr Von Günter Bannas

20.10.2019, 11:15 Uhr | Politik

Norwegens Ministerpräsidentin „Ich erwarte von jedem Land, mehr zu tun“

Im Interview spricht Erna Solberg über Greta Thunberg und politische Klimaziele. Deutliche Worte findet die Ministerpräsidentin auch zur Nato und ihrer Rolle in Europa. Mehr Von Matthias Wyssuwa

18.10.2019, 21:52 Uhr | Politik

Merkel zum Brexit-Deal „Eine gute Nachricht“

Bei ihrer Ankunft in Brüssel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel betont, dass sie besonders erfreut sei, dass irische Premier mit dem Deal zufrieden sei. Die Einigung auf einen neuen Deal sei eine „gute Nachricht“. Mehr

17.10.2019, 17:23 Uhr | Politik

Merkel betont Keine Waffen mehr an die Türkei

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte, die türkische Militäroperation gegen die Kurdenmiliz YPG sei „ein humanitäres Drama mit großen geopolitischen Folgen“. Deshalb werde die Bundesregierung keine Waffen mehr an die Türkei ausliefern. Mehr

17.10.2019, 15:32 Uhr | Politik

Merkel vor EU-Gipfel „Wir sind bei Brexit-Gesprächen noch nicht am Ziel“

„Denn auch wenn wir auf einen ungeordneten Austritt gut vorbereitet sind, liegt ein geregelter Brexit natürlich im Interesse aller - auch im Interesse Großbritanniens“, erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel vor dem Deutschen Bundestag. Mehr

17.10.2019, 09:51 Uhr | Politik

Europäische Union Hoffnung auf Gipfel-Deal zum Brexit

Die EU und Großbritannien sind deutlich vorangekommen – und trotzdem ist ein neuer Brexit-Vertrag beim Treffen der Staats- und Regierungschefs in Brüssel noch keine ausgemachte Sache. Es steht ein schwieriger Gipfel bevor. Mehr

17.10.2019, 06:42 Uhr | Politik

Merkel zu Brexit-Deal „Die Nachrichten, die wir aus Brüssel hören, könnten schlechter sein“

Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich nach dem deutsch-französischen Ministerrat in Toulouse zum Thema Brexit optimistisch. Mehr

16.10.2019, 19:44 Uhr | Politik

Verkehrsminister Scheuer Im Porsche durch die Politik

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit. Mehr Von Timo Frasch, München und Eckart Lohse, Berlin

16.10.2019, 19:33 Uhr | Politik

Merkel trifft Macron Die neue deutsch-französische Devise

Für mehr als freundschaftliche Gesten fehlen Angela Merkel und Emmanuel Macron derzeit die Kraft: neue EU-Kommission, Rüstungsexportregeln oder EU-Beitrittsverhandlungen – gemeinsam gelingt ihnen vor allem das Vertagen. Mehr Von Michaela Wiegel, Toulouse

16.10.2019, 09:54 Uhr | Politik

Deutsch-französische Einigkeit Merkel und Macron dringen auf Ende der türkischen Militäroffensive

Merkel telefoniert mit Erdogan, Macron mit Trump, doch eine Lösung für das Ende des Konflikts in Syrien können beide nicht präsentieren. Stattdessen sprechen sie über eine deutsch-französische Rüstungskooperation. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

13.10.2019, 20:32 Uhr | Politik

Türkische Offensive Trump ordnet Rückzug amerikanischer Soldaten aus Nordsyrien an

Der amerikanische Verteidigungsminister Esper begründet die Verlegung nach Süden mit der Gefahr, zwischen die Fronten zu geraten. Kanzlerin Merkel fordert derweil von der Türkei ein umgehendes Ende der Operation. Mehr

13.10.2019, 17:21 Uhr | Politik

Grundgesetz Was der Bund den Ländern vorschreibt

Bei digitaler Schule, Wohnungsbau und Nahverkehr darf dank Föderalismusreform nun auch der Bund mitreden. Jetzt auch bei den Altschulden? Mehr Von Frank Pergande, Berlin

12.10.2019, 13:32 Uhr | Politik

Kanzlerkandidatenkür Kramp-Karrenbauer zeigt keine Angst vor Urwahl

Beim Jahrestreffen der Jungen Union (JU) soll über den Antrag mehrerer Verbände auf Urwahl des Kanzlerkandidaten entschieden werden. Die CDU-Parteivorsitzende gibt sich gelassen. Mehr

11.10.2019, 09:10 Uhr | Politik

Merkel nach Anschlag in Halle „Wir sind froh um jede Synagoge“

Beim IG-Metall-Gewerkschaftstag in Nürnberg äußert sich Bundeskanzlerin Angela Merkel zu dem Angriff in Halle an der Saale. Mehr

10.10.2019, 14:30 Uhr | Politik

David Camerons Memoiren Das (un)vermeidbare Referendum

Unter David Cameron fand 2016 das schicksalhafte EU-Referendum statt. In seinen Memoiren „For the Record“ übt der ehemalige Premierminister nun Selbstkritik und beurteilt die Rolle Boris Johnsons im Ringen um den Brexit. Mehr Von Jochen Buchsteiner

10.10.2019, 12:43 Uhr | Politik

Nach der Attacke von Halle Eine Tat auf fruchtbarem Boden?

In Halle wird der Opfer der Attacke auf die Synagoge vom Mittwoch gedacht. Doch in der Stadt gibt es rechte Strukturen, die die Tat von Stephan B. begünstigt haben könnten. Mehr Von Mona Jaeger, Halle

10.10.2019, 09:49 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z