Budapest: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Budapest

  1 2 3 4 5 ... 19 ... 38  
   
Sortieren nach

Protest in Budapest Oppositionelle verbringen Nacht in Fernsehsender

Nach einer Demonstration gegen die Orban-Regierung haben sich 13 oppositionelle Politiker Zugang zum Staatssender MTV verschafft. Einige der Parlamentsabgeordneten befinden sich weiterhin im Gebäude. Mehr

17.12.2018, 10:56 Uhr | Politik

Soros-Uni in Budapest Die Revolution der Anzugträger

Die Central European University zieht sich aus Budapest zurück. Viktor Orbán vertreibt sie aus dem Land. Aber Europas Konservative haben die Entwicklung mitverschuldet. Mehr Von Felix Ackermann

14.12.2018, 07:04 Uhr | Feuilleton

Traumaforschung Erinnerung, die nicht vergehen will

Trauma ist ein Leiden mit vielen Gesichtern. Der ICD-Index legt weltweit fest, in welchen Fällen es eine Krankheit ist. Andreas Maercker gibt der Kultur dabei wieder ein Mitspracherecht. Mehr Von Diba Shokri

06.12.2018, 10:30 Uhr | Feuilleton

Budapester Universität „CEU“ Politische Spielchen mit der Wissenschaft

Schließt die renommierte Central European University auf Drängen der ungarischen Regierung? Das behauptet sie zumindest. Doch ob Viktor Orbán tatsächlich einen Vorteil aus dem Weggang zieht, bleibt fraglich. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

03.12.2018, 20:53 Uhr | Politik

Stäbler siegt bei Ringer-WM Und wieder ist es Gold

Zum dritten Mal in Serie ist der Deutsche Frank Stäbler Weltmeister im Ringen. Nach den Goldmedaillen 2015 und 2017 gewinnt der 29-Jährige auch 2018 im griechisch-römischen Stil. Mehr Von Daniel Meuren

26.10.2018, 20:09 Uhr | Sport

Frank Stäbler vor der WM Die Offenheit der Ringer-Elite

Gemeinsam mit anderen Nationen bereiten sich die Deutschen um Weltmeister Stäbler auf die WM vor. Dabei kommen ungewöhnliche Trainingsmethoden zum Einsatz. Mehr Von Daniel Meuren

25.10.2018, 07:54 Uhr | Sport

Populismus Beschädigte Demokratie

Was Orbán, Erdogan und Kaczynski mit demokratischen Mitteln politisch ins Werk setzen, hat im Ergebnis mit Demokratie nichts mehr zu tun. Daher führt auch der historisch ohnehin belastete Begriff „illiberale Demokratie“ in die Irre. Doch wie davon sprechen, wenn Staatsformen mit Absicht manipuliert werden? Mehr Von Professor Dr. Jan-Werner Müller

19.10.2018, 15:33 Uhr | Politik

Europäische Bürgerinitiativen Der Mann, der durch Europas Fußgängerzonen zog

Seit sechs Jahren kann jeder die Europäische Kommission auffordern, ein neues Gesetz zu entwerfen – wenn er dafür eine Million Unterschriften sammelt. Um Extremismus besser zu bekämpfen, hat Michael Laubsch genau das versucht. Mehr Von Yvonne Staat

13.10.2018, 15:48 Uhr | Politik

László Krasznahorkai Vorsicht, ich bin gefährlich leise

Johann Sebastian Bach verhindert, dass er heute zu melancholisch ist: Eine Begegnung mit dem Schriftsteller László Krasznahorkai. Mehr Von Thomas David

07.10.2018, 22:32 Uhr | Feuilleton

Nach Rückzug aus Ungarn Soros-Stiftung nimmt Arbeit in Berlin auf

In Ungarn galt der amerikanische Investor und Spender George Soros als „Staatsfeind Nummer 1“. Jetzt gibt es für die europäische Linie seiner Stiftung einen Neuanfang in Berlin. Mehr

04.10.2018, 12:32 Uhr | Politik

Junggesellenabschiede Das organisierte Erbrechen

Junggesellenabschiede werden immer beliebter. Für Agenturen sind sie ein gutes Geschäft. Hinsichtlich der Vorlieben von Frauen und Männern stellen sie große Unterschiede fest. Mehr Von Judith Ruppel, Berufskolleg Siegburg

22.09.2018, 20:03 Uhr | Wirtschaft

Nach Votum im Europaparlament Ungarn will Abstimmung zu Strafverfahren anfechten

Das Europaparlament hat ein Rechtsstaatsverfahren gegen Ungarn eingeleitet. Die ungarische Regierung will das nicht hinnehmen – und nun den Europäischen Gerichtshof einschalten. Mehr

18.09.2018, 12:31 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 07.09.1918 Die Zentralmächte beraten über Polens Unabhängigkeit

Wie soll es weiter gehen mit Polen? Das Schicksal des deutschen Nachbarn ist ungewiss. Mehr

07.09.2018, 07:54 Uhr | Politik

Deutsche Schwimmer Milderes Klima – schneller im Becken?

Der Cheftrainer der deutschen Schwimmer, im vergangenen Jahr noch rigoros, ist den Athleten vor der EM entgegengekommen. Ob Ausbeute und Stimmung steigen, wird sich nach wenigen Tagen messen lassen. Mehr Von Sabrina Knoll, Glasgow

02.08.2018, 13:13 Uhr | Sport

Amazon dreht Actionserie Der deutsche Faktor

In Budapest wird für Amazon die europäische Actionserie „Hanna“ gedreht, dabei wirkt einiges ganz schön improvisiert. Die deutschen Schauspieler wundern sich. Mehr Von Jörg Seewald

28.07.2018, 19:54 Uhr | Feuilleton

Formel 1 Vettel vor heißem Tanz

Sebastian Vettel ist am Freitag der Schnellste. Fürs Rennwochenende fürchtet er derweil mehr seinen früheren Rennstall als den direkten Rivalen um den WM-Titel. Mehr

27.07.2018, 18:23 Uhr | Sport

Fußball-Kommentar Ein Reporter namens Szepesi

György Szepesi war eine Reporterlegende in Ungarn. 1954 weinte er förmlich die Niederlage beim deutschen „Wunder von Bern“ ins Mikrofon. Nun ist er im Alter von 96 Jahren gestorben. Mehr Von Evi Simeoni

26.07.2018, 08:03 Uhr | Sport

Wissenschaft in Ungarn Nächster Angriff, nächstes Ziel

Die Wissenschaftsakademie gerät ins Visier der ungarischen Regierung. In deren Augen geht es dort zu liberal zu. Der Druck auf Migrationsforscher steigt im gesamten Land zunehmend. Mehr Von Joseph Croitoru

15.07.2018, 08:29 Uhr | Feuilleton

Vor hundert Jahren Die Heimkehrer

Im Osten Europas ist 1918 die Landkarte neu gezeichnet worden: Wie im Zwischenraum zwischen Deutschland und dem revolutionären Russland Gesellschaften ohne eigene Staaten ihre historische Chance nutzten – und wie schwierig es war, aus den neuen Gebilden Staaten mit Gesellschaften zu machen. Mehr Von Wlodzimierz Borodziej und Maciej Górny

10.07.2018, 12:10 Uhr | Politik

Treffen der Visegrád-Länder Demonstrativer Schulterschluss

Beim Treffen der Visegrád-Länder übendie vier Kritik am Asyl-Sondergipfel. Mit dem Gast aus Österreich ist man sich in Asylfragen jedoch einig. Mehr Von Stephan Löwenstein

22.06.2018, 08:26 Uhr | Politik

Viktor Orbán über Migration „Es gibt Fragen, bei denen es niemals Einvernehmen gibt“

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán findet bei einer Rede zum Gedenken an Helmut Kohl in Budapest deutliche Worte für die europäische Flüchtlingspolitik. Er wittert eine „antipopulistische Volksfront“ – und kritisiert auch Jean-Claude Juncker. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

16.06.2018, 22:14 Uhr | Politik

DTM in Budapest „Das akzeptiert niemand, das darf nicht sein“

Die DTM erlebt Turbulenzen mit lebensgefährlichen Unfällen in der Boxengasse im Regen von Budapest. Aber schon am Vortag gab es Aufregung um das erste Rennen des Wochenendes. Mehr Von Klaus-Eckhard Jost, Budapest

03.06.2018, 18:25 Uhr | Sport

Ungarische Staatsoper Im glitzernden Tränensee

Die Ungarische Staatsoper feiert mit Péter Eötvös das Jubiläum von Bartóks „Herzog Blaubarts Burg“. Doch wirklich überzeugen konnte das Konzept nicht. Mehr Von Reinhard Kager

27.05.2018, 17:05 Uhr | Feuilleton

EU-Fördergelder Die Erziehungsregeln der Kommission

Mit Sanktionen gegen Mitgliedstaaten ist es schwierig, denn alle müssen zustimmen. Die Kommission hat nun neue Pläne: Bei groben Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit werden Mittel gekürzt. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

02.05.2018, 21:36 Uhr | Politik

Patriotismus in Ungarn Dieses kleine, selbstbewusste Land

Warum ist Viktor Orbán in Ungarn so beliebt? Vielleicht wegen seiner klaren Aussprache. Über deutsche Eiertänze schüttelt man nur den Kopf. Mehr Von Wolfgang Sandner

18.04.2018, 06:13 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5 ... 19 ... 38  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z