Budapest: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Budapest

  1 2 3 4 ... 18 ... 37  
   
Sortieren nach

Tischtennis-WM Deutsches Mixed-Duo ausgeschieden, Boll muss passen

Timo Boll muss bei der Tischtennis-WM seine Achtelfinalteilnahme absagen. Unglücklich verläuft das Turnier auch für das deutsche Mixed-Duo Franziska und Solja. Mehr

25.04.2019, 23:45 Uhr | Sport

Politik in Ungarn Altbacken und völkisch – oder sozial?

Ministerpräsident Viktor Orbán will „das Unmögliche wagen“ und den Bevölkerungsrückgang aufhalten, ja gar eine demographische Kehrtwende erreichen. Wie will die ungarische Regierung das schaffen? Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

25.04.2019, 22:00 Uhr | Politik

Orbán und die EVP Auf dünnem Eis

Bei der Europäischen Volkspartei stand diese Woche mehr auf dem Spiel als nur die Zukunft Viktor Orbáns. Das führte zu einer Sitzung, wie es sie in Brüssel noch nicht gegeben hat. Mehr Von Thomas Gutschker

24.03.2019, 13:01 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 23.03.1919 Regierungskrise in Ungarn

In Ungarn übernimmt das Proletariat die Regierungsgewalt, die bisherige Regierung tritt zurück. Die Entwicklungen und die Erklärung des Präsidenten Károlyi im Wortlaut. Mehr

23.03.2019, 08:20 Uhr | Politik

Showdown in Brüssel Die EVP in der Zwickmühle

Wird die Europäische Volkspartei den Fidesz von Ungarns Ministerpräsident Orbán rauswerfen oder seine Mitgliedschaft ruhen lassen? Was Sie über Hintergründe und mögliche Folgen wissen müssen. Mehr

20.03.2019, 11:28 Uhr | Politik

Julia Timoschenko im Gespräch „Die Sanktionen gegen den Aggressor sollten verstärkt werden“

Nach ihrer Haft tritt Julia Timoschenko abermals als Präsidentschaftskandidatin in der Ukraine an. Im Interview spricht sie über die Annexion der Krim, den Minsker Friedensprozess und ihre Ziele für das Land. Mehr Von Gerhard Gnauck

15.03.2019, 06:34 Uhr | Politik

Ungarischer Ministerpräsident Orbán bittet EVP-Parteichefs um Verzicht auf Fidesz-Ausschluss

Ungarns Ministerpräsident schlägt im Streit mit der EVP ungewohnt versöhnliche Töne an. Sogar eine Entschuldigung ist dabei. Mehr

14.03.2019, 12:49 Uhr | Aktuell

Umstrittene Ehrung So kann Orbán den Antisemitismus-Vorwurf nicht entkräften

Während EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber in der Krise mit Ungarns Regierungschef noch die Wogen glättete, rollt bereits die nächste Welle. Die Auszeichnung eines antisemitischen Dichters stellen viele Bemühungen Orbáns wieder in Frage. Mehr Von Stephan Löwenstein

13.03.2019, 21:16 Uhr | Politik

Treffen mit Weber Orbán überklebte zumindest die anstößigen Plakate

Das Krisentreffen in Budapest hat den Streit um den Fidesz-Ausschluss nicht beigelegt. Doch EVP-Spitzenkandidat Weber und Ungarns Regierungschef Orbán bauten Brücken für eine nächste Annäherung. Die Schlüsselrolle hatte dabei eine Universität. Mehr Von Stephan Löwenstein

12.03.2019, 18:55 Uhr | Politik

Nach Kritik an Plakatkampagne Ungarn ringt um Verbleib von Regierungspartei Fidesz bei EVP

In der EVP wird laut über einen Ausschluss der Partei von Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán nachgedacht. Aus Ungarn kommen dazu nun widersprüchliche Signale. Mehr

07.03.2019, 15:14 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Mehrere Deutsche nahmen an Neonazi-Demo in Budapest teil

Pilgern deutsche Neonazis zur Kontaktpflege ins Ausland? Das scheint zumindest bei der Demo zum „Tag der Ehre“ in Ungarn der Fall gewesen zu sein. Rechtsextremisten aus Mecklenburg-Vorpommern reisten extra nach Budapest. Mehr

06.03.2019, 17:42 Uhr | Politik

Rui Pinto Football-Leaks-Whistleblower soll ausgeliefert werden

Der in Ungarn festgenommene Whistleblower Rui Pinto soll an sein Heimatland Portugal ausgeliefert werden. Das entscheidet das zuständige Gericht in Budapest. Die Anwälte kündigen nach dem Urteil umgehend an, in Berufung zu gehen. Mehr

06.03.2019, 11:16 Uhr | Sport

Viktor Orbán und die EU Eine weitere Zerreißprobe

Orbán provoziert Brüssel mit einer neuen Plakatkampagne. Doch diesmal geht er so weit, dass sich die EVP darüber entzweien könnte. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien und Michael Stabenow, Brüssel

20.02.2019, 18:11 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Ungarn – Wallfahrtsort deutscher Neonazis?

Hunderte Deutsche sollen bei der Neonazi-Demo am „Tag der Ehre“ in Budapest gewesen sein. Einer der Redner, ein bekannter Dortmunder Neonazi, zitierte Hitler. Mehr Von Patricia Averesch

11.02.2019, 19:48 Uhr | Politik

Neuer Trainer von Hannover 96 Thomas Doll als Antreiber und Motivator

Bei seiner Vorstellung muss Thomas Doll auch die Frage beantworten, ob er noch Bundesliga könne. Aber in der prekären Lage des Klubs könnte ein positiver Typ wie er durchaus etwas bewegen. Mehr Von Christian Otto, Hannover

28.01.2019, 17:43 Uhr | Sport

Vor Europawahl 2019 Polnisch-ungarisch-italienische Achse

Ein Thema durchzieht die Pressekonferenz Orbáns: Die Kluft in der europäischen Politik. Auf der einen Seite Gegner, auf der anderen Befürworter der Migration. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

10.01.2019, 22:48 Uhr | Politik

Protest in Budapest Oppositionelle verbringen Nacht in Fernsehsender

Nach einer Demonstration gegen die Orban-Regierung haben sich 13 oppositionelle Politiker Zugang zum Staatssender MTV verschafft. Einige der Parlamentsabgeordneten befinden sich weiterhin im Gebäude. Mehr

17.12.2018, 10:56 Uhr | Politik

Soros-Uni in Budapest Die Revolution der Anzugträger

Die Central European University zieht sich aus Budapest zurück. Viktor Orbán vertreibt sie aus dem Land. Aber Europas Konservative haben die Entwicklung mitverschuldet. Mehr Von Felix Ackermann

14.12.2018, 07:04 Uhr | Feuilleton

Traumaforschung Erinnerung, die nicht vergehen will

Trauma ist ein Leiden mit vielen Gesichtern. Der ICD-Index legt weltweit fest, in welchen Fällen es eine Krankheit ist. Andreas Maercker gibt der Kultur dabei wieder ein Mitspracherecht. Mehr Von Diba Shokri

06.12.2018, 10:30 Uhr | Feuilleton

Budapester Universität „CEU“ Politische Spielchen mit der Wissenschaft

Schließt die renommierte Central European University auf Drängen der ungarischen Regierung? Das behauptet sie zumindest. Doch ob Viktor Orbán tatsächlich einen Vorteil aus dem Weggang zieht, bleibt fraglich. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

03.12.2018, 20:53 Uhr | Politik

Stäbler siegt bei Ringer-WM Und wieder ist es Gold

Zum dritten Mal in Serie ist der Deutsche Frank Stäbler Weltmeister im Ringen. Nach den Goldmedaillen 2015 und 2017 gewinnt der 29-Jährige auch 2018 im griechisch-römischen Stil. Mehr Von Daniel Meuren

26.10.2018, 20:09 Uhr | Sport

Frank Stäbler vor der WM Die Offenheit der Ringer-Elite

Gemeinsam mit anderen Nationen bereiten sich die Deutschen um Weltmeister Stäbler auf die WM vor. Dabei kommen ungewöhnliche Trainingsmethoden zum Einsatz. Mehr Von Daniel Meuren

25.10.2018, 07:54 Uhr | Sport

Populismus Beschädigte Demokratie

Was Orbán, Erdogan und Kaczynski mit demokratischen Mitteln politisch ins Werk setzen, hat im Ergebnis mit Demokratie nichts mehr zu tun. Daher führt auch der historisch ohnehin belastete Begriff „illiberale Demokratie“ in die Irre. Doch wie davon sprechen, wenn Staatsformen mit Absicht manipuliert werden? Mehr Von Professor Dr. Jan-Werner Müller

19.10.2018, 15:33 Uhr | Politik

Europäische Bürgerinitiativen Der Mann, der durch Europas Fußgängerzonen zog

Seit sechs Jahren kann jeder die Europäische Kommission auffordern, ein neues Gesetz zu entwerfen – wenn er dafür eine Million Unterschriften sammelt. Um Extremismus besser zu bekämpfen, hat Michael Laubsch genau das versucht. Mehr Von Yvonne Staat

13.10.2018, 15:48 Uhr | Politik

László Krasznahorkai Vorsicht, ich bin gefährlich leise

Johann Sebastian Bach verhindert, dass er heute zu melancholisch ist: Eine Begegnung mit dem Schriftsteller László Krasznahorkai. Mehr Von Thomas David

07.10.2018, 22:32 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 18 ... 37  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z