Brandenburger Tor: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Brandenburger Tor

  8 9 10 11 12 ... 19  
   
Sortieren nach

Grundgesetzjubiläum Blamage im Verzug

Das Bundesinnenministerium blamiert sich mit seinen geschichtsfernen Plänen zur Feier des 60. Jahrestags der Bundesrepublik Deutschland. Ein Markenboulevard mit Melitta, Tigerenten und PS-Anekdoten feiert das Wirtschaftswunderland vor einer seichten Eventkulisse. Alles Politische bleibt ausgespart, die Kanzlerin schweigt. Mehr Von Andreas Kilb

05.02.2009, 17:42 Uhr | Feuilleton

Sterne des Sports Aus der Schweinekuhle zum Bundespräsidenten

Die Pic Trail Raiders machen große Sprünge auf dem gesellschaftlichen Parcours: sie nahmen bürokratische Herausforderungen an und errichteten in Eigenregie einen Spot. Jetzt werden sie für ihr Engagement ausgezeichnet. Mehr Von Michael Reinsch, Falkensee

26.01.2009, 12:26 Uhr | Sport

Neujahr 2009 Trotz Krieg und Krise: Millionen feiern ausgelassen

Millionen Menschen auf der ganzen Welt haben in der Nacht mit Feuerwerk, Tanz und Gesang das neue Jahr begrüßt. In Berlin versammelten sich rund eine Million Menschen am Brandenburger Tor. Angesichts des Gaza-Konflikts wurden in vielen arabischen Ländern die Feierlichkeiten abgesagt. Mehr

01.01.2009, 15:50 Uhr | Gesellschaft

Hertha BSC empfängt Köln Schweizer Uhrwerk mit Killerinstinkt

Hertha BSC ist auf leisen Sohlen in der Bundesliga-Spitzengruppe angekommen - schon blühen erste Meisterschaftsträume. Doch das geht dem Architekten des Aufschwungs zu schnell: Für Trainer Lucien Favre ist 2010 das Jahr der Titelreife. Mehr Von Matthias Wolf, Berlin

28.11.2008, 20:39 Uhr | Sport

David Bowie in Berlin Das Lied vom Ende und sein Anfang

Im Sommer 1977 hat David Bowie Heroes aufgenommen, und keiner hat es mehr gewagt, einen derart pathetischen Popsong über die Mauer zu schreiben. Als Bowie ihn zehn Jahre später über die Mauer hinweg singt, gehen in Ost-Berlin die Krawalle los. Mehr Von Tobias Rüther

16.11.2008, 17:03 Uhr | Feuilleton

Nach dem Wahlsieg Berlin wartet auf Obama

Nach der Wahl Obamas rechnen die Berliner Parteien mit einer Belebung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses. Zugleich gilt, was Außenminister Steinmeier der F.A.Z. sagte: Jeder amerikanische Präsident, auch Obama, wird zu allererst amerikanische Interessen vertreten. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

07.11.2008, 15:59 Uhr | Politik

Reaktionen in Berlin Wettlauf der Gratulanten

Erst als in Washington die Wecker klingelten, wollte Bundeskanzlerin Angela Merkel dem künftigen amerikanischen Präsidenten öffentlich gratulieren. Zuvor versicherte Bundespräsident Horst Köhler Barack Obama, dass er „auf Deutschland als einen verlässlichen Partner“ zählen könne. Mehr Von Wulf Schmiese, Berlin

05.11.2008, 15:47 Uhr | Politik

Uwe Tellkamp: Der Turm Die Zeit ist des Teufels

Uwe Tellkamp erzählt in dem monumentalen Roman „Der Turm“ vom Untergang der DDR. Hoch über Dresden erhielt sich unter prekären Umständen eine Welt, die es im Sozialismus eigentlich gar nicht hätte geben dürfen: das Bildungsbürgertum. Mehr Von Andreas Platthaus

14.10.2008, 15:16 Uhr | Feuilleton

Die Zeit ist des Teufels

Dieses Buch will alles. Dabei wollen seine Protagonisten nur eines: frei leben. Doch nichts ist schwieriger in einem Land, das sich selbst als demokratische Republik tituliert, aber seine Bürger ausspioniert, gängelt, in Raster zwängt. Da ist der Chirurg Richard Hoffmann, dessen Liebschaft samt außerehelichem Kind ihn erpressbar für die Stasi macht. Mehr

20.09.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Sommerpause im politischen Berlin Graf Rotz und jede Menge Knallchargen

Wenn Schröder-Freund Benneter sich am frühen Morgen mit dem Gartenschlauch gegen Baulärm wehrt, wird das zum kleinen Skandal. In der Causa Clement wird auch die dritte Reihe der SPD lautstark vernommen - und aus der CDU verlauten Klagen über sehr unfreundliche Anrufe von Frau Merkel. Mehr Von Günter Bannas

07.08.2008, 13:11 Uhr | Politik

Berlin Brandenburger Tor-Schluss-Panik

Hertha BSC will eigentlich mit Meisterschalen durchs Brandenburger Tor fahren. Stattdessen bleibt dem Klub vor der neuen Spielzeit nur knapp das Tingeln über moldawische Sportplätze erspart. Mehr Von Matthias Wolf, Berlin

31.07.2008, 12:00 Uhr | Sport

Reaktionen auf Obamas Auftritt Die Rede eines Weltbürgers - perfekt inszeniert

Hat da der neue Präsident der Vereinigten Staaten vor der Siegessäule geredet? Barack Obama will dieses Amt erst noch erreichen. Daher kritisierte auch dessen Widersacher John McCain den Auftritt in Berlin. Die Reaktionen aus Deutschland sind zumeist begeistert. Bequem wird der künftige Präsident für Europa aber auf keinen Fall sein - gleichgültig, aus welchem Lager er kommt. Mehr

25.07.2008, 15:28 Uhr | Politik

Obamas Tag in Berlin Am Rednerpult

Mit einem Mal war die Musik verstummt, ein leichter Wind war aufgezogen, und im Westen stand ein einzelner Hubschrauber in der Luft. Eine Weile lang war nichts passiert. Bis Obama kam. Er läuft allein über das Podest zum Rednerpult, ein paar Leute rufen „Yes, we can“. Dann beginnt er zu sprechen. Mehr Von Marcus Jauer

25.07.2008, 11:49 Uhr | Feuilleton

Obama in Israel Eine bleibende Verpflichtung

Während Barack Obama Israel besucht, geht der Streit über seinen für Donnerstag geplanten Auftritt in Berlin weiter. Angela Merkels Weigerung, ihn vor dem Brandenburger Tor sprechen zu lassen, nennt Außenminister Steinmeier schlicht kleinlich. Mehr

23.07.2008, 13:55 Uhr | Politik

Obama in Berlin Pelosi verteidigt Auftritt an der Siegessäule

„Es gibt symbolische Orte, die gehören der ganzen Welt“, sagt die Sprecherin des Repräsentantenhauses in Washington - und verteidigt den Auftritt des amerikanischen Präsidentschaftsanwärters gegen Kritik deutscher Politiker. Mehr

20.07.2008, 15:14 Uhr | Politik

Farbe aus dem Odenwald Pekings Olympiastadion leuchtet in Caparol

Ein Odenwälder Familienunternehmen gehört zu den größten Farbenherstellern Europas. Nach dem Brandenburger Tor und der Münchner Allianz-Arena bekam nun auch das Pekinger Olympiastadion einen Anstrich in Caparol. Mehr Von Georg Giersberg, Ober-Ramstadt

19.07.2008, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Merkel empfängt ihn im Kanzleramt Obama spricht vor Siegessäule

Der designierte Präsidentschaftskandidat der amerikanischen Demokraten wird nun wohl an der Siegessäule seine geplante öffentliche Rede halten. Das Brandenburger Tor bliebe damit in Sichtweite für symbolträchtige Bilder. Indes will Angela Merkel den Senator aus Illinois im Kanzleramt empfangen. Mehr

18.07.2008, 18:18 Uhr | Politik

Frankfurt Obama beim Ebbelwei

Mit feinem Gespür für das Wichtige, Schöne und Gute nehmen sich die Nachwuchspolitiker der Frankfurter FDP immer wieder der entscheidenden Themen an. Sie schlagen vor, dass Barack Obama seine geplante Rede statt in Berlin doch in Frankfurt halten könne. Mehr Von Tobias Rösmann

16.07.2008, 16:36 Uhr | Rhein-Main

Amerikanischer Wahlkampf Obama deutet Verzicht auf Rede am Brandenburger Tor an

Der amerikanische Präsidentschaftskandidat bemüht sich, die Wogen im Streit über eine mögliche Rede vor dem Brandenburger Tor zu glätten. Der Inhalt seiner geplanten Rede in Berlin sei wichtiger als der Ort, sagte Obama. Keinesfalls sei ihm an einer Kontroverse gelegen. Mehr

14.07.2008, 10:39 Uhr | Politik

Obama und das Brandenburger Tor Jetzt hat auch Steinmeier einen Dalai Lama

Eigentlich zeugt es von einer fairen Haltung gegenüber beiden möglichen künftigen amerikanischen Präsidenten, Obama das Brandenburger Tor nicht zu gönnen, weil der erfahrene Transatlantiker McCain es nicht nötig hat. Warum Bundeskanzlerin Merkel damit dennoch schlecht beraten war. Mehr Von Wulf Schmiese

12.07.2008, 19:32 Uhr | Politik

Rede am Brandenburger Tor? Obama prüft weitere Optionen

Der amerikanische Präsidentschaftskandidat Obama bemüht sich um Entspannung angesichts des Streits in der Bundesregierung über seine geplante Rede vor dem Brandenburger Tor. Wir schauen uns derzeit für eine mögliche Rede verschiedene Plätze in Berlin an, heißt es in seinem Umfeld. Mehr

10.07.2008, 21:39 Uhr | Politik

Obamas Kavalierstour Bagdad, Kabul, Berlin

Barack Obama reist noch im Juli nach Europa und in den Nahen Osten. Die Kavalierstour des designierten amerikanischen Präsidentschaftskandidaten soll sein außenpolitisches Profil formen - doch die Stationen bergen Risiken. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

10.07.2008, 12:37 Uhr | Politik

Obama am Brandenburger Tor? Doppelter Wahlkampf im Herzen Berlins

Obamania in Berlin? Ein möglicher Auftritt Barack Obamas vor dem Brandenburger Tor spaltet die große Koalition außenpolitisch - und führt zu einem innenpolitischen Streit zwischen Bund, Land und Bezirksamt. Mehr Von Mechthild Küpper, Stephan Löwenstein und Wulf Schmiese, Berlin

09.07.2008, 21:01 Uhr | Politik

Obama vor dem Brandenburger Tor Redefreiheit für „Piesepampel"?

Barack Obama will am Brandenburger Tor sprechen - doch das Bundeskanzleramt zeigt sich skeptisch. Das Wahrzeichen soll Staatsoberhäuptern vorbehalten sein. Die Opposition regt sich laut auf: Ein Tor-Verbot für Obama sei „Bürokratenquatsch“. Mehr Von Wulf Schmiese

09.07.2008, 00:10 Uhr | Politik

None Obama plant Rede am Brandenburger Tor

wus. BERLIN, 8. Juli. Der amerikanische Präsidentschaftskandidat Obama wird am 24. Juli Berlin besuchen. In seinem Wahlkampfteam wurde Unverständnis geäußert über Vorbehalte aus dem Bundeskanzleramt gegen einen geplanten Auftritt vor dem Brandenburger Tor. Mehr

09.07.2008, 00:02 Uhr | Politik
  8 9 10 11 12 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z