Boris Johnson: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Boris Johnson

  1 2 3 4 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Nachwahl in Wales Rückschlag für Johnson – Mehrheit im Parlament schmilzt

Nach wenigen Tagen im Amt muss Boris Johnson die erste Pleite als britischer Regierungschef einstecken: Bei einer Nachwahl in Wales unterliegt der Kandidat der Tories – das erschwert die Durchsetzung von Johnsons Brexit-Kurs. Mehr

02.08.2019, 06:11 Uhr | Politik

Wahlerfolg in Wales Brexit ohne Deal wird unwahrscheinlicher

Bei einer Nachwahl im walisischen Brecon and Radnorshire ging der Parlamentssitz an die liberale Kandidatin Jane Dodds. Das bedeutet eine empfindliche Pleite für Johnson – denn seine Mehrheit im Parlament ist auf einen einzigen Sitz geschrumpft. Mehr

02.08.2019, 06:08 Uhr | Politik

Unter neuem Premierminister Britische Regierung verdoppelt Brexit-Budget

Zur Vorbereitung auf den Austritt aus der EU stellt die Regierung um Boris Johnson deutlich mehr Geld als bislang bereit. Einen Teil des Geldes gibt der Finanzminister ab sofort frei. Mehr

01.08.2019, 11:41 Uhr | Brexit

Röttgen über Marinemission „Wir sollten solidarisch handeln“

Europa müsse eine eigene Antwort auf die Vorgänge in der Straße von Hormuz finden, sagt Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, im F.A.Z.-Interview. Konkurrenz zu Amerika sieht er nicht. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

01.08.2019, 08:12 Uhr | Politik

Kritik an neuem Premier Johnson reist nach Nordirland

Die Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und der britischen Provinz Nordirland ist einer der größten Streitpunkte zwischen der EU und der Regierung in London. Mehr

31.07.2019, 18:13 Uhr | Politik

Antrittsbesuch in Nordirland Heftige Kritik an Johnson

Der neue Premierminister bereist das Vereinigte Königreich. Nach Schottland und Wales war Boris Johnson am Mittwoch in Nordirland – dort muss er sich wegen seiner Brexit-Pläne viele Vorwürfe anhören. Mehr

31.07.2019, 17:22 Uhr | Politik

Debatte um Golf-Mission Warum London der Groko einen Gefallen getan hat

Statt einer europäischen Initiative für die Straße von Hormuz will Boris Johnsons Regierung jetzt eine Mission unter amerikanischer Führung. Und zu der haben Union und SPD eine gemeinsame Haltung. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

31.07.2019, 15:07 Uhr | Politik

Britisches Pfund Brexit-Furcht am Devisenmarkt

Der harte Kurs der neuen Regierung in London sorgt für einen Kurssturz des britischen Pfunds. Marktteilnehmer sind verunsichert durch die harsche Rhetorik. Mehr Von Marcus Theurer, London

31.07.2019, 08:37 Uhr | Finanzen

Blitztour durch Großbritannien Johnson spielt den souveränen Chef

Bei seiner schnellen Vorstellungsrunde ist der britische Premierminister kein gern gesehener Gast in Schottland – am wohlsten fühlt er sich auf einem Atom-U-Boot. Mehr Von Gina Thomas, London

30.07.2019, 21:34 Uhr | Politik

Jeremy Corbyn im freien Fall Ins Rutschen geraten

Noch ist Corbyn der beliebteste Politiker an der Basis, ohne die bei der Labour Party nichts geht. Aber seine Zustimmungsraten sind auch dort gesunken. Sollte man Corbyn loswerden? Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

30.07.2019, 21:31 Uhr | Politik

Besuch in Schottland Sturgeon wirft Johnson No-Deal-Strategie vor

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon bezeichnet die Regierung des neuen britischen Premierministers Boris Johnson als gefährlich. Für Schottland gebe es aber eine Alternative sagt sie: die Unabhängigkeit. Mehr

30.07.2019, 09:37 Uhr | Brexit

Europäische Marinemission Briten wollen Amerikaner einbinden

Eine europäische Mission mit Unterstützung amerikanischer Kräfte sei die beste Lösung für die Marinemission im persischen Golf, heißt es von der neuen britischen Regierung. In Berlin ist man skeptisch. Mehr

30.07.2019, 08:13 Uhr | Politik

Sprachregeln in Westminster Britischer Minister Rees-Mogg verbannt Wörter

Mit einem Stilkatalog für Mitarbeiter des Parlaments macht der konservative Brexiteer Jacob Rees-Mogg auf sich aufmerksam – und erntet ein geteiltes Echo. Ein Rohrkrepierer? Mehr Von Nadine Graf

29.07.2019, 17:52 Uhr | Politik

Neue britische Regierung Freihandelsabkommen mit Washington hat oberste Priorität

Handelsministerin Truss zeigt sich zuversichtlich vor den anstehenden Verhandlungen mit den Amerikanern. Die britische Industrie befürchtet derweil Nachteile in Europa - weil die EU schlecht auf einen No-Deal-Brexit vorbereitet sei. Mehr

29.07.2019, 03:46 Uhr | Wirtschaft

Britische Regierung und Brexit London bereitet sich auf „Hochtouren“ auf No Deal vor

Großbritannien gehe davon aus, dass die EU den Austrittsvertrag nicht noch einmal verhandeln werde, sagt Michael Gove, rechte Hand von Premierminister Johnson. Der Austritt werde auf jeden Fall am 31. Oktober vollzogen. Mehr

28.07.2019, 12:19 Uhr | Brexit

Boris Johnson Der Brexit ohne Deal ist eine leere Drohung

Der neue Premierminister setzt auf Konfrontation: daheim und und mit den anderen EU-Staaten. Doch die haben die besseren Karten. Mehr Von Thomas Gutschker

28.07.2019, 09:23 Uhr | Politik

EU und die Briten Wege aus der Brexit-Sackgasse

Drei Jahre nach dem Referendum sind die Briten immer noch nicht aus der EU ausgetreten. Mit Boris Johnson sind verschiedene Szenarien möglich. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ernst-Ludwig von Thadden

27.07.2019, 15:43 Uhr | Wirtschaft

Streit um Brexit Johnson will Parlamentswahl nicht vorziehen

Die Briten wollten keine Wahlveranstaltungen oder ein Referendum, sondern dass die Politik ihren Brexit-Auftrag bis zum 31. Oktober erledige, sagt der britische Premierminister. Doch das könnte nicht nur in seiner Hand liegen. Mehr

27.07.2019, 11:54 Uhr | Politik

Brexit Trump verspricht Johnson „sehr umfangreiches“ Handelsabkommen

Nach einem Gespräch mit Boris Johnson zeigt sich Amerikas Präsident begeistert von dem neuen britischen Premierminister. Er will nun so schnell wie möglich über ein Freihandelsabkommen verhandeln. Mehr

27.07.2019, 04:17 Uhr | Wirtschaft

Nach Berlin Merkel lädt Johnson ein

Die Bundeskanzlerin will mit dem neuen britischen Premierminister über die Vertiefung der bilateralen Beziehungen und den EU-Austritt sprechen. Auch Macron will Johnson innerhalb der nächsten vier Wochen empfangen. Mehr

26.07.2019, 17:29 Uhr | Politik

EU-Haushalt Von der Leyens Wahlversprechen sind zu teuer

Laut einem Medienbericht würden die Wahlversprechen von Ursula von der Leyen die bisherige EU-Haushaltsplanung sprengen. Haushaltskommissar Günther Oettinger pocht zudem auf die Zahlungspflicht Londons. Mehr

26.07.2019, 16:05 Uhr | Politik

Der Premier liest Johnsons Lektüren

Das bereits angekündigte Buch über Shakespeare wird Boris Johnson so bald nicht schreiben können. Sein Kulturkampf wird vorerst in die 10 Downing Street verlegt. Mehr Von Gina Thomas

26.07.2019, 11:58 Uhr | Feuilleton

Dominic Cummings Warum Johnsons neuer Berater polarisiert

Der parteilose Berater gilt als kreativer und politischer Kopf hinter der „Leave“-Kampagne. Viele, die mit ihm zusammengearbeitet haben, sehen in ihm Irrsinn und Genius vereint. Nun könnte er beim Brexit eine wichtige Rolle spielen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

26.07.2019, 11:30 Uhr | Politik

10 Downing Street Gebautes Understatement

Downing Street 10 in London ist der Wohn- und Amtssitz des britischen Premiers. Früher aber wohnte hier ein Mann aus Hannover mit Verbindungen nach Mecklenburg. Mehr Von Frank Pergande

26.07.2019, 09:50 Uhr | Politik

Brexit mit neuem Premier „Für Johnson ist die Politik ein Spiel“

Boris Johnson ist neuer britischer Premierminister. Was heißt das für die Insel? Was für die EU? Und was für den Konflikt mit Iran? Ein Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Roland Sturm. Mehr Von Sarah Obertreis

26.07.2019, 08:00 Uhr | Brexit
  1 2 3 4 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z