Bogotá: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Maas in Südamerika Venezuela im Fokus

In Venezuela überstürzen sich die Ereignisse, die Lage ist weiterhin angespannt. Die Südamerikareise von Außenminister Maas steht gänzlich im Zeichen der Krise. Mehr

01.05.2019, 19:26 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Bogotá

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Fußball in Südamerika Durch die Klub-WM zurück auf die Weltkarte

Die Klub-WM ist die einzige Möglichkeit für südamerikanische Traditionsvereine, sich mit den Weltbesten aus Europa zu messen. Bei der Erweiterung der Klub-WM auf 24 Mannschaften wittern Vereine wie Flamengo ihre Chance. Mehr Von Tobias Käufer, Bogotá

26.03.2019, 12:39 Uhr | Sport

Krise in Venezuela Vereinte Nationen rechnen mit bis zu fünf Millionen Flüchtlingen

Über Tausend überqueren Schätzungen zufolge täglich die Grenze nach Kolumbien. Das UN-Flüchtlingshilfswerk spricht von der größten Krise in der jüngeren Geschichte Lateinamerikas. Mehr

22.03.2019, 11:44 Uhr | Aktuell

Krise in Venezuela Der Hunger, über den Maduro nichts sagen will

Der Diktator Maduro lässt Reporter festhalten, die ihn mit der blanken Not der Venezolaner konfrontieren. Was droht dem Gegenpräsidenten Guaidó nach einer Rückkehr? Mehr Von Andreas Ross

27.02.2019, 10:53 Uhr | Politik

Hilfspakete nach Venezuela In der Opposition herrscht Ratlosigkeit

Guaidós Plan einer „Hilfs-Lawine“ nach Venezuela scheiterte. Seither wird über eine Militärintervention spekuliert. Washington bremst, kündigt aber neue Sanktionen gegen hochrangige Anhänger Maduros an. Mehr Von Tjerk Brühwiller und Andreas Ross, Sao Paulo

25.02.2019, 20:07 Uhr | Politik

Nach Bombenanschlag Kolumbien macht Druck auf Kuba

Die kolumbianische Regierung fordert von Kuba die Auslieferung mehrerer Anführer der ELN-Guerilla. Politiker warnen vor einem neuen Krieg. Die ELN bekennt sich als Urheber des Attentats. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

21.01.2019, 04:49 Uhr | Politik

Kolumbien Neun Menschen sterben bei Anschlag auf Polizeischule

In Kolumbiens Hauptstadt Bogotá ist es zu einem schweren Anschlag auf eine Polizeischule gekommen. Neun Menschen sind bereits gestorben. Über die Motive des Täters ist noch nichts bekannt. Mehr

17.01.2019, 18:34 Uhr | Politik

Gefahren für Frühchen Wie die Känguru-Methode das Leben retten könnte

Kommt ein Kind zu früh auf die Welt, braucht es die perfekte Versorgung. Hier kann Deutschland etwas von einem Entwicklungsland wie Malawi lernen – und einer von Kängurus abgeschauten Methode. Mehr Von Eva Schläfer

22.12.2018, 08:21 Uhr | Gesellschaft

Gewalt in Kolumbien Theater im Unterwegs

Das Mapa Teatro aus Kolumbien ist zum ersten Mal in Frankfurt zu Gast. Die Geschwister Abderhalden über ihre Kunst der Immersion. Mehr Von Eva-Maria Magel

29.11.2018, 19:13 Uhr | Rhein-Main

Interview-Reihe „Auf ein Wort“ Die Informationsflut erschlägt einen am Anfang

Die Wirtschaftsstudentin Andrea Duarte aus Kolumbien muss sich an der Uni Mainz erst noch einleben. Was sie neben den hohen Mieten umtreibt, erzählt sie im spontanen Kurzinterview. Mehr Von Mirjam Benecke

30.10.2018, 14:27 Uhr | Feuilleton

Venezuela Sechs Festnahmen nach versuchtem Anschlag auf Maduro

Ein lauter Knall unterbricht eine Ansprache von Präsident Maduro in Caracas. Die Regierung spricht von einem Attentat aus der Luft und hat Schuldige ausgemacht. Die Opposition fürchtet nun eine Verschärfung der Repression. Mehr

05.08.2018, 22:39 Uhr | Politik

WM-Außenseiter Panama Fußball, Gewalt, Macht und Mafia

Hernan Dario Gomez hat in Kolumbien blutige Jahre erlebt. In Panama gilt der Trainer als Volksheld. Ganz ausklingen wollen die kritischen Stimmen aber nicht. Mehr Von Tobias Käufer, Bogota

24.06.2018, 11:47 Uhr | Sport

Kolumbien vor WM-Start Eine Angelegenheit nationaler Ehre

Kolumbiens Spieler verteidigen bei der WM auch ihre Fahne. Denn der Fußball ist das vielleicht einzig wirklich verbindende Element in einem lange vom Bürgerkrieg geprägten Land. Das Team gilt als Geheimfavorit. Mehr Von Tobias Käufer, Bogotá

19.06.2018, 12:07 Uhr | Sport

Infantino und die Investoren 25 Milliarden – oder Nebel?

Investoren wollen angeblich für immense Summen zwei Fußball-Turniere kaufen. Fifa-Präsident Infantino soll einen solchen Mega-Deal angedeutet haben. Oder ist es ein Ablenkungsmanöver? Mehr Von Michael Ashelm

10.04.2018, 18:00 Uhr | Sport

Lebeck-Fotos in Wolfsburg Der Polizist mit den drei Händen

Robert Lebecks Fotos erzählen in Wolfsburg andere Geschichten von 1968. Seine Bilder zeigen unscheinbare Momente – aber auch weltbewegende Ereignisse. Mehr Von Andreas Kilb

09.04.2018, 09:04 Uhr | Feuilleton

Kolumbien Wahldebakel für frühere Farc-Guerilleros

Die Partei der ehemaligen Guerilla hat eine derbe Schlappe bei den Parlamentswahlen in Kolumbien eingefahren. Wegen eines Abkommens geht die frühere Farc aber nicht ganz leer aus. Mehr

12.03.2018, 07:30 Uhr | Politik

Fußball Südamerika leidet unter der Champions League

In den Klauen der Kolonialmacht: Der Fußball in Europa fasziniert nicht nur die besten Spieler, sondern auch die Fans aus Südamerika. Das hat mehrere Gründe – und hat gravierende Folgen. Mehr Von Tobias Käufer, Bogotá

08.03.2018, 09:31 Uhr | Sport

Museumskultur in Kolumbien Erinnern üben

Auf dem Papier herrscht Frieden in Kolumbien. Jetzt stellt sich das Land in mehreren Museumsprojekten der Geschichte der Gewalt. Ein Vorbild in Vergangenheitsbewältigung? Mehr Von Elena Witzeck

15.01.2018, 18:33 Uhr | Feuilleton

Kolumbien Tote und Verletzte bei Explosion in Einkaufszentrum

Ein mutmaßlicher Bombenanschlag hat die kolumbianische Hauptstadt Bogotá erschüttert. Unter den Opfern befindet sich eine junge Französin. Der Bürgermeister der Stadt spricht von feigem Terror. Mehr

18.06.2017, 05:37 Uhr | Politik

Absturz in Kolumbien „Totalausfall, kein Treibstoff“

Aufnahmen der letzten Minuten an Bord des in Kolumbien verunglückten Flugzeugs geben Aufschluss über die Absturzursache. Es ist das Dokument einer Tragödie mit Ansage. Mehr Von Matthias Rüb

01.12.2016, 18:43 Uhr | Gesellschaft

Flucht aus Nazi-Deutschland Ein Teller brach und das Schweigen auch

Nach der Pogromnacht 1938 ging Elisabeth Rothstein ins Exil nach Kolumbien. In der Schillerschule erzählt ihr Sohn die Geschichte einer Flucht. Mehr Von Florian Haenes

04.06.2016, 17:07 Uhr | Rhein-Main

Friedensverhandlungen Guerrilla-Kämpfer am Hotelpool

Die Rebellenführer der Farc, von denen einige in Kolumbien in Abwesenheit verurteilt wurden, kann man in Havanna überall treffen – das tat zuletzt auch der amerikanische Außenminister John Kerry. Mehr Von Matthias Rüb, Havanna

30.03.2016, 11:12 Uhr | Politik

Gefängnisdrama in Kolumbien Tote Gefangene als Schweinefutter?

Es klingt wie ein Horrorfilm, was sich vor 15 Jahren in einem der größten kolumbianischen Gefängnisse ereignet haben soll – nun wird der Fall von rund 100 Verschwundenen neu aufgerollt. Mehr

21.02.2016, 09:59 Uhr | Gesellschaft

Kolumbien Entmintes Gelände

Zehn Jahre nach ihrer Vertreibung durch die Rebellen der ELN sind kolumbianische Kleinbauern auf ihre Felder zurückgekehrt. Doch ganz trauen sie dem Frieden noch nicht. Mehr Von Matthias Rüb, San Francisco

01.01.2016, 11:59 Uhr | Politik

Netflix-Serie zu Pablo Escobar Vom Aufstieg und Fall eines Drogenbosses

Die Netflix-Serie Narcos wurde in Bogotá gedreht, von wo aus Pablo Escobar einst seine schmutzigen Strippen zog. Regisseur Eric Newman inszeniert ihn als treusorgenden Ehemann und kaltblütigen Massenmörder. Ein Besuch am Set. Mehr Von Nina Rehfeld

05.09.2015, 23:04 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z