BND: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: BND

  2 3 4 5 6 ... 19 ... 39  
   
Sortieren nach

Anwalt Bernhard Docke „Steinmeier wollte Kurnaz nicht aus Guantanamo holen“

Mehr als vier Jahre lang saß Murat Kurnaz ohne Anklage in dem amerikanischen Militärgefängnis Guantanamo, wurde dort auch gefoltert. Sein Anwalt wirft Frank-Walter Steinmeier bis heute vor, er habe eine frühere Freilassung verhindert. Ein Interview. Mehr Von Sebastian Eder

11.02.2017, 15:35 Uhr | Gesellschaft

NSA-Untersuchungsausschuss Pofalla: Habe Merkel nicht informiert

Der frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla hat im NSA-Untersuchungsausschuss ausgesagt. Was er berichtete, belastet vor allem ihn selbst – und nicht seine frühere Chefin. Mehr

26.01.2017, 20:50 Uhr | Politik

Nach Berliner Anschlag Bundestag setzt interne Task Force im Fall Amri ein

Trotz mehrfach krimineller Aktivitäten konnte der Weihnachtsmark-Attentäter Anis Amri nicht aufgehalten werden. Nun soll eine interne Ermittlungsgruppe und mögliche Untersuchungsdefizite aufdecken. Mehr

25.01.2017, 21:45 Uhr | Politik

NSA-BND-Untersuchungsausschuss Neue Gefahr durch Trump?

Der frühere BND-Präsident Schindler äußert sich vor dem NSA-BND-Untersuchungsausschuss defensiv. Dass Donald Trump jetzt an der Spitze der amerikanischen Geheimdienste steht, muss aber beunruhigen. Mehr Von Constanze Kurz

24.01.2017, 11:04 Uhr | Feuilleton

Nach Spekulationen Union offen für Untersuchungsausschuss im Fall Amri

Im Fall Amri unterstützt die Union die Idee einen Untersuchungsausschuss im Bundestag einzurichten. Wurde Anis Amri von den Behörden etwa nicht rechtzeitig gestoppt, weil er ein V-Mann war? Die NRW-Landesregierung sagt entschieden nein. Mehr

14.01.2017, 12:37 Uhr | Politik

Drohende Manipulationsversuche Geheimdienste warnen vor russischen Cyber-Attacken

Russland könnte mit Cyberattacken gezielt versuchen, die Bindung Europas an Amerika zu schwächen, befürchten die deutschen Geheimdienste. Auch bei Nato und EU wächst die Furcht vor Manipulationsversuchen aus Moskau. Mehr

14.01.2017, 11:41 Uhr | Politik

Sicherheitsdebatte Das wahlkampftaugliche Ausrufezeichen der CSU

Nach dem Anschlag in Berlin bestimmt die CSU die Diskussion über Fragen der inneren Sicherheit und stellt Forderungen. Aber viele davon sind gar nicht neu – und werden längst von der vielfach kritisierten Schwesterpartei erfüllt. Mehr Von Julian Staib

29.12.2016, 18:30 Uhr | Politik

Nach Anschlag in Berlin CSU-Politiker fordert Verlängerung der Abschiebehaft

Deutschland müsse mit schärferen Gesetzen auf die Terrorgefahr reagieren, fordern mehrere Unionspolitiker nach dem Anschlag in Berlin. Auch die Einstufung nordafrikanischer Länder als sichere Herkunftsstaaten dürfe nicht länger blockiert werden. Mehr

22.12.2016, 08:42 Uhr | Politik

Ikone der Grünen Ströbele hat genug vom Bundestag

Bei den Grünen geht eine Ära dem Ende entgegen: Die Zeit von Hans-Christian Ströbele im Bundestag endet mit der Wahl im kommenden Jahr. Für seine Partei ist der 77 Jahre alte Berliner auch heute noch etwas ganz Besonderes. Mehr

13.12.2016, 22:11 Uhr | Politik

Werner Mauss vor Gericht Größter Geheimagent aller Zeiten

Jahrzehntelang genoss Werner Mauss einen sagenhaften Ruf als Geheimagent. Jetzt steht er vor Gericht - auch an diesem Montag. Hat er Steuern hinterzogen? Oder nur unermüdlich Deutschland und die Welt gerettet? Bald tritt ein wichtiger Zeuge auf. Mehr Von Reiner Burger, Bochum

12.12.2016, 13:30 Uhr | Politik

Wikileaks Sicherheitskreise: Russland hackte geheime Bundestagsakten

Die von Wikileaks veröffentlichten Unterlagen des NSA-Untersuchungsausschusses stammen nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden wohl aus dem russischen Cyber-Angriff auf den Bundestag. Mehr Von Markus Wehner und Eckart Lohse, Berlin

11.12.2016, 07:10 Uhr | Politik

Verfassungsschutz „Sicherheitslücken in hochsensiblen Bereichen“

Politiker von CDU und SPD fordern nach der Enttarnung eines mutmaßlichen Islamisten beim Verfassungsschutz Konsequenzen. Auch Polizisten sollen künftig stärker kontrolliert werden. Mehr

01.12.2016, 05:29 Uhr | Politik

Neues BND-Gesetz Im Sog der Nachrichtendienste

Der Grad der Zusammenarbeit zwischen NSA und Bundesnachrichtendienst hat sich nur begrenzt aufklären lassen. Schafft das neue BND-Gesetz mehr Klarheit? Einige Regelungen erweisen sich als rechtlich fragwürdig. Mehr Von Constanze Kurz

30.11.2016, 10:38 Uhr | Feuilleton

Fall Telekom Merkel: Hacker-Angriffe werden zum Alltag

Die Bundeskanzlerin hat die Deutschen dazu aufgerufen, sich auf ständige Hacker-Attacken einzustellen. Sie zog eine Verbindung zur russischen Strategie hybrider Auseinandersetzungen. Mehr

29.11.2016, 16:38 Uhr | Politik

60 Jahre BND Merkel will Geheimdienste stärken

Die Bundeskanzlerin lobt die Arbeit des BND als „unverzichtbar“ für die Sicherheit Deutschlands. Deshalb plädiert sie beim Jubiläumsfestakt für eine vertiefte Zusammenarbeit der Geheimdienste – mit Augenmaß. Mehr

28.11.2016, 14:22 Uhr | Politik

Ex-BND-Chef Schindler „Apple, Google und Co. sammeln in jeder Minute Milliarden Daten“

Der frühere deutsche Geheimdienstchef Gerhard Schindler berät jetzt Unternehmen. Im FAZ.NET-Interview spricht er über seinen neuen Job, Deutschlands Rückstand in Sachen IT und Edward Snowdens. Mehr Von Tillmann Neuscheler

20.11.2016, 14:34 Uhr | Wirtschaft

Volle Kanäle, tote Fische In der Unterwelt wird es eng

Starker Regen ist eine Folge des Klimawandels. Wachsende Städte wappnen sich dagegen mit unterirdischen Riesenspeichern, Wasserspielplätzen und einem Supercomputer. Mehr Von Juliane Wiedemeier

15.11.2016, 08:36 Uhr | Wirtschaft

Terrorismus „Islamischer Staat“ tarnt Kämpfer als Flüchtlinge

Der Bundesnachrichtendienst warnt laut einem Bericht vor IS-Kämpfern, die als Flüchtlinge getarnt nach Europa kommen. Sie seien gezielt trainiert worden, um im Asylverfahren zu bestehen. Mehr

13.11.2016, 05:10 Uhr | Politik

F.A.Z.-exklusiv Ex-BND-Chef Schindler wird Unternehmensberater

Gerhard Schindler war bis Juli Präsident des Bundesnachrichtendienstes. Künftig berät er Unternehmen in Sicherheitsfragen. Mehr Von Tillmann Neuscheler

09.11.2016, 18:24 Uhr | Wirtschaft

„Viele Grundrechtsverstöße“ Internetknoten-Betreiber warnt vor BND

Der Betreiber des Frankfurter Internetknotens De-Cix wehrt sich gegen Überwachung durch den BND. Eine Klage soll Rechtssicherheit bringen. Auch das neue BND-Gesetz erregt den Unmut des De-Cix. Mehr Von Thorsten Winter

07.11.2016, 16:29 Uhr | Rhein-Main

Anfänge des BND Fadenkreuz, Feuerwerk, Futtertrog

In seinen Memoiren „Der Dienst“ gab Reinhard Gehlen 1971 vor, dass er sich stets auf Gefahren aus der großen weiten Welt konzentriert habe, was ihm Eingeweihte und halbwegs Informierte nie glaubten. Mehr Von Rainer Blasius

24.10.2016, 12:00 Uhr | Politik

BND-Personal Ungehinderte Selbstrekrutierung

Noch in den fünfziger Jahren war die frühere Zugehörigkeit zu den Organisationen des Dritten Reichs innerhalb des Nachrichtendienstes ohne Aufhebens hingenommen worden. Am Ende des Jahrzehnts begann sich das Meinungsklima zu ändern. Mehr Von Anselm Doering-Manteuffel

24.10.2016, 11:53 Uhr | Politik

Die Agenda Vorentscheid über Ceta

EU-Ratspräsident Tusk, Kommissionschef Juncker und Belgiens Premier Michel wollen klären, ob Belgien Ceta zustimmt. Audi muss in Amerika seine Rückrufpläne vorlegen. Mehr

24.10.2016, 07:29 Uhr | Wirtschaft

Früherer Vizepräsident des BND Deutscher wird Chef des Nato-Geheimdienstes

Arndt Freytag von Loringhoven, ehemaliger Vize-Präsident des Bundesnachrichtendienstes, wird Leiter eines neuen Teams der Nato. Der derzeitige Diplomat soll die Informationen der Partner-Dienste auswerten. Mehr

22.10.2016, 00:06 Uhr | Politik

BND-Reform Der tiefe Graben zwischen Schwarz und Grün

Die Union und die Grünen sind bei der inneren Sicherheit noch weit auseinander. Das zeigt die Debatte über den Umgang mit den Geheimdiensten im Bundestag. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

21.10.2016, 23:42 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 19 ... 39  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z