BND: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: BND

  17 18 19 20 21 ... 39  
   
Sortieren nach

NSA-Affäre Doppelzüngig, ahnungslos oder lax?

Über die Intensität der Kooperation zwischen BND und der NSA soll Kanzleramtsminister Pofalla am Donnerstag dem Parlamentarischen Kontrollgremium Auskunft geben. Die Union unterstellt der SPD wiederum, wenn es ernst wird, auf die Aufklärungs-Bremse zu treten. Mehr

23.07.2013, 17:02 Uhr | Politik

NSA-Affäre Bericht über Spähprogramm bringt Pofalla unter Druck

Nach den jüngsten Enthüllungen in der Snowden-NSA-Affäre verspricht Kanzleramtschef Ronald Pofalla (CDU) interne Überprüfungen. Die SPD erhöht derweil den Druck. Sie fordert: Pofalla muss erklären, inwieweit er Bundeskanzlerin Merkel informiert hat. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

22.07.2013, 20:54 Uhr | Politik

NSA-Affäre Wer nicht frei kommunizieren kann, der führt kein freies Leben

Angela Merkel muss in der NSA-Affäre endlich handeln. Aber wie? Hansjörg Geiger, der ehemalige Chef des BND, fordert einen Intelligence Kodex. So könnte die Geheimdiensttätigkeit zwischen befreundeten Staaten neu geregelt werden. Mehr Von Georg Mascolo

22.07.2013, 15:00 Uhr | Feuilleton

Überwachung Verfassungsschutz und BND testen NSA-Spähprogramm

Deutsche Verfassungsschützer und Geheimdienstler verfügen über eine Software der amerikanischen NSA zur Datenerfassung. Die SPD sieht die Glaubwürdigkeit der Kanzlerin bis ins Mark erschüttert. Mehr

21.07.2013, 00:56 Uhr | Politik

Auf einen Espresso Chaos auf der Autobahn

Auf der Autobahn liegen Geldscheine. Aber das ist nicht das einzige Chaos: Wer versteht schon noch, was mit der NSA los ist? Die britische Hitzewelle? Oder die Gefahren von Kräutertee? Mehr Von Patrick Bernau

19.07.2013, 19:46 Uhr | Wirtschaft

NSA bald in Wiesbaden? Opposition beklagt amerikanischen „Ausspähwahn“

Berichten zufolge soll im neuen nachrichtendienstlichen Zentrum des US-Heeres in Wiesbaden künftig auch die NSA arbeiten. Der BND dementiert die Berichte zwar, doch SPD und Grüne fordern von Innenminister Boris Rhein (CDU) rasche Aufklärung über das Kontrollzentrum. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

19.07.2013, 09:00 Uhr | Rhein-Main

NSA-Standort? Ein weiter Blick aus Wiesbaden

Das amerikanische Heer baut in Wiesbaden ein neues militärisches Aufklärungszentrum. Das ist lange bekannt. Dass dort künftig aber auch der Geheimdienst NSA tätig sein werde, soll BND-Chef Schindler im Innenausschuss des Bundestags bestätigt haben. Mehr

18.07.2013, 15:07 Uhr | Politik

Die Grünen und die NSA-Affäre Schmieden an der Angriffsspitze

Die grünen Veteranen Wieland und Ströbele arbeiten in den Ferien daran, aus der NSA-Affäre Kapital für den Bundestagswahlkampf zu schlagen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

17.07.2013, 20:14 Uhr | Politik

Im Gespräch: CSU-Politiker Uhl Die Regierung kann deine Daten nicht schützen

Der innenpolitische Sprecher der Union im Bundestag, Hans-Peter Uhl (CSU), über seinen Aufruf zum Verschlüsseln, die Ohnmacht des Staates und die Idylle aus vergangenen Zeiten. Mehr

17.07.2013, 19:39 Uhr | Politik

Daten im Internet Mit Vierkantschlüssel und Biege-Koppler

In der Internetüberwachung gibt vor allem der amerikanische Geheimdienst NSA den Ton an. Beim Einsammeln der Daten aus dem Internet verwenden alle weltweit tätigen Dienste ähnliche Methoden. Mehr Von Peter Welchering

17.07.2013, 17:40 Uhr | Politik

Was wussten Bundeswehr und BND? Brisante Hinweise auf die Spähprogramme

Das Bundeswehr-Kommando in Afghanistan ist angeblich schon vor zwei Jahren über das Spähprogramm Prism informiert worden. Auch dem BND soll die Spähtechnik lange bekannt sein. Abgeordnete verlangen nach den jüngsten Medienberichten Aufklärung von den Ministern Friedrich und De Maizière. Mehr

17.07.2013, 17:01 Uhr | Politik

SPD und Überwachung Selektive Skandalisierung

Die SPD hat kein Interesse, die Kooperation des BND mit den amerikanischen Geheimdiensten allzu genau zu untersuchen. Aus zwei Gründen. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

15.07.2013, 16:38 Uhr | Politik

NSA-Abhöraffäre „Friedrich kehrt mit leeren Händen zurück“

Mit harschen Worten kritisiert die Opposition das Ergebnis der Gespräche von Bundesinnenminister Friedrich in Washington zu den umstrittenen amerikanischen Abhörprogrammen. Die SPD spricht von einem „Desaster“, die Grünen von einer „Luftnummer“. Mehr

13.07.2013, 15:21 Uhr | Politik

FAZ.NET-Frühkritik „Maybrit Illner“ Dem Supercomputer ist jedes Ziel gleich

Die deutsche Politik präsentiert sich in der NSA-Affäre als Allianz aus Ahnungs- und Tatenlosigkeit. Bei Maybrit Illner reißt sie erst der Auftritt eines amerikanischen Hackers aus der Lethargie. Mehr Von Stefan Schulz

12.07.2013, 09:05 Uhr | Feuilleton

NSA-Affäre Helden der Freiheit

Deutschland im Snowden-Fieber: Die Wut ist wieder einmal groß, der Wahlkampf tobt, der Bundesinnenminister reist nach Washington. Das erste Opfer ist die Vorratsdatenspeicherung. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

11.07.2013, 15:17 Uhr | Politik

NSA-Affäre Eine Frage der Souveränität

Die Kooperation von BND und NSA wirft Fragen auf. Allen voran: Wird die Zusammenarbeit der Auslandsgeheimdienste bewusst genutzt, um die deutsche Gesetzgebung zu umgehen? Mehr Von Majid Sattar, Berlin

09.07.2013, 19:18 Uhr | Politik

Geheimdienste Selektoren, Superhubs und Community Detection

Sie zapfen Glasfaserkabel an, schneiden Gespräche mit und hören Satelliten ab. Was machen die Geheimdienste mit all den Daten? Mehr Von Stefan Tomik

08.07.2013, 21:03 Uhr | Politik

Abhöraffäre Bundesregierung: BND und NSA kooperieren „nach Recht und Gesetz“

Die Bundesregierung bestätigt die Existenz von Vereinbarungen zwischen dem BND und amerikanischen Geheimdiensten. Detailliertere Informationen darüber aber könnten lediglich dem Parlamentarischen Kontrollgremium mitgeteilt werden. Mehr Von Günter Bannas und Patrick Welter, Berlin / Washington

08.07.2013, 17:18 Uhr | Politik

NSA-Affäre Angela Merkels historische Chance

Steckt der BND mit der NSA unter einer Decke? Neueste Enthüllungen legen dies nahe. Jetzt muss die Kanzlerin handeln und mit Obama ein transatlantisches Freiheitsabkommen abschließen - zum Schutz aller Bürger. Mehr Von Georg Mascolo

08.07.2013, 14:00 Uhr | Feuilleton

Edward Snowden Der Ruhm des Verräters

Was ist Edward Snowden für ein Mensch? Er ist weder „Whistleblower“ noch Doppelagent. Obschon ihm das Schicksal Letzterer blüht. Denn die Liste seiner Freunde nährt Zweifel an seinem bürgerrechtlichen Anspruch. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

07.07.2013, 15:32 Uhr | Politik

NSA-Affäre Der große Bruder

Konnte wirklich niemand ahnen, dass die Amerikaner ihre Freunde ausspähen? Schwer zu glauben. In Deutschland haben sie das jahrzehntelang getan - mit heimlicher Zustimmung der Regierung. Mehr Von Thomas Gutschker und Markus Wehner

07.07.2013, 08:42 Uhr | Politik

Geheimdienst-Affäre Amerika darf Deutsche abhören

Nach Recherchen der F.A.S. sind die amerikanischen Geheimdienste dazu berechtigt, Ausspähaktionen in Deutschland durchzuführen. Alte Rechte sind weiterhin in Kraft. Es stellt sich die Frage, ob die Bundesregierung überhaupt im Bilde ist? Mehr Von Thomas Gutschker, Marie Katharina Wagner und Markus Wehner

06.07.2013, 19:47 Uhr | Politik

FAZ.NET-Frühkritik Auf der Überholspur zur digitalen Mündigkeit

Sigmar Gabriel überrascht bei Anne Will mit einer klaren Sprache und deutlichen Forderungen. In der Auseinandersetzung mit Constanze Kurz muss er jedoch feststellen, dass die Bedeutung der Politik bei der Durchsetzung digitaler Grundrechte schwindet. Mehr Von Stefan Schulz

04.07.2013, 07:08 Uhr | Feuilleton

Internet-Sicherheitsexperte Felix von Leitner Der Überwachung entgehen? Das macht richtig viel Arbeit!

Der IT-Sicherheitsexperte Felix von Leitner ist unter dem Namen Fefe einer der einflussreichsten Blogger. Er sagt, dass im Prinzip alle alles überwachen können. Was kann der einzelne Nutzer in seiner täglichen Kommunikation dagegen tun? Mehr

03.07.2013, 17:43 Uhr | Feuilleton

Geheimdienstkooperation So profitiert der BND von den NSA-Spähprogrammen

Der Bundesnachrichtendienst verhält sich selbst nicht viel anders als die amerikanischen und britischen Dienste. Gesetze schränken ihn jedoch mehr ein, auch geht er gezielter vor. Mehr Von Peter Carstens

27.06.2013, 20:05 Uhr | Politik
  17 18 19 20 21 ... 39  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z