Björn Höcke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wahl in Thüringen Die AfD und die Abgehängten

Björn Höcke ist unter den thüringischen Wählern nicht gerade beliebt. Viele wollen ihre Stimme trotzdem der AfD geben. Ein Besuch in einer ihrer Hochburgen. Mehr

21.10.2019, 12:47 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Björn Höcke

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

AfD-Teil um Björn Höcke Söder: „Dieser Flügel ist verfassungsfeindlich“

Der CSU-Chef sprach auf dem Parteitag in München. Dort wurde er am Freitag mit 91,34 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. Mehr

18.10.2019, 19:15 Uhr | Politik

Söder beim CSU-Parteitag „Die AfD ist ganz sicher keine bürgerliche Partei“

Die CSU bestätigt Söder als Parteichef – mit besserem Ergebnis als im Januar. In seiner Bewerbungsrede attackierte der bayerische Ministerpräsident die AfD abermals scharf. Als Gegner im Kampf ums Kanzleramt sieht er aber die Grünen. Mehr

18.10.2019, 18:09 Uhr | Politik

Baustart von CATL-Fabrik Wie verändert ein chinesischer Weltkonzern eine Kleinstadt in Thüringen?

Auf einer Fläche von rund 84 Fußballfeldern sollen bis zu 2000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Arnstadt ist ein 28.000-Einwohner-Ort. Dort soll eine der größten Fabriken für Batteriezellen in Europa entstehen. Und die Arnstädter fragen sich: Schaffen wir das? Mehr Von Julia Löhr, Berlin

18.10.2019, 14:57 Uhr | Wirtschaft

Landtagswahl Thüringen Höcke fordert „Rückkehr zur Normalität“

Unangefochten steht Björn Höcke an der Spitze seines Landesverbands. Umfragen zufolge könnte die AfD bei der Landtagswahl am 27. Oktober 24 Prozent der Stimmen bekommen. Mehr

16.10.2019, 16:02 Uhr | Politik

AfD-Politiker Tino Chrupalla „Es ist infam, uns eine Mithaftung an Halle zu unterstellen“

Er gilt als potentieller Gauland-Nachfolger: Im Interview erklärt AfD-Politiker Tino Chrupalla, dass er an die AfD-Spitze strebt und wehrt sich gegen Vorwürfe nach dem Halle-Attentat – diese seien „konstruiert“. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

14.10.2019, 18:22 Uhr | Politik

Demos gegen Rechts Unteilbar gegen jeden Antisemitismus

Der antisemitische Terroranschlag von Halle hat Tausende Menschen auf die Straßen getrieben. Sie protestierten gegen rechte Gewalt und kritisierten die Rede vom Einzeltäter. Mehr

13.10.2019, 18:42 Uhr | Politik

Umfragen, Prognosen, Fakten Alle Zahlen zur Landtagswahl in Thüringen

Am 27. Oktober wählt Thüringen ein neues Landesparlament. Bisher kann sich die Linkspartei als stärkste Kraft behaupten. Doch die Fortsetzung der rot-rot-grünen Koalition könnte am Ergebnis eines Partners scheitern. Mehr

11.10.2019, 17:44 Uhr | Politik

Reaktionen auf Tat von Halle Trägt die AfD eine Mitschuld an dem Anschlag?

Den Vorwurf, dass die AfD für den Terrorakt mitverantwortlich sei, machte als Erster Bayerns Innenminister Herrmann. Später pflichtete ihm Bundesinnenminister Seehofer bei. Führende AfD-Politiker verurteilten die Tat – und wandten sich gleichzeitig gegen die Vorwürfe. Mehr Von Stefan Locke und Markus Wehner

10.10.2019, 18:37 Uhr | Politik

Bundespräsident in Halle „Ein Tag der Scham und der Schande“

Bundespräsident Steinmeier hat die Deutschen aufgefordert, gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus einzustehen. Er besuchte die Synagoge in Halle, den Ort des Anschlags. Politiker von Union und SPD machen die AfD mitverantwortlich. Mehr

10.10.2019, 13:44 Uhr | Politik

Nach Angriff in Halle Bundesanwaltschaft will Haftbefehl gegen Stephan B. beantragen

In Benndorf bei Eisleben ist die Wohnung des Täters von Halle durchsucht worden. Unterdessen nennt Bayerns Innenminister den AfD-Politiker Höcke einen der geistigen Brandstifter für wachsenden Antisemitismus in Deutschland. Mehr

10.10.2019, 12:02 Uhr | Politik

Neuer AfD-Vorsitzender in NRW Oberflächlich gemäßigt

Rüdiger Lucassen ist der neue Vorsitzende der nordrhein-westfälischen AfD. Ob damit die heftigen inhaltlichen und personellen Konflikte im größten Landesverband der Partei überwunden sind, ist jedoch fraglich. Mehr Von Reiner Burger, Kalkar

05.10.2019, 15:20 Uhr | Politik

Thüringens AfD-Chef Höcke darf „Faschist“ genannt werden

Ein Gericht hat eine Demonstration gegen den „Faschisten“ Björn Höcke für zulässig erklärt. Es sah in dieser Bezeichnung des Thüringer AfD-Chefs keine Schmähkritik, sondern ein von der Meinungsfreiheit gedecktes Werturteil. Mehr

28.09.2019, 14:57 Uhr | Politik

Textanalyse der Rechten Mit Hitlerlektüre Höcke verstehen?

Enthüllung durch Textabgleich ist eine allzu riskante Strategie im journalistischen Kampf gegen rechts: Ein Antifaschismus, dessen Wehrbeitrag zur Demokratie sich in schwarzen Wörterlisten erschöpft, beschränkt den demokratischen Streit. Mehr Von Patrick Bahners

27.09.2019, 06:18 Uhr | Feuilleton

AfD Übernimmt der rechte „Flügel“ das Kommando?

Die Erfolge der AfD bei den Landtagswahlen im Osten könnten den Einfluss des rechtsnationalen „Flügels“ in der Partei noch stärken, analysiert F.A.Z.-Korrespondent Markus Wehner in seinem Video-Kommentar. Mehr

19.09.2019, 14:22 Uhr | Politik

AfD-Wahlkampf in Thüringen „Extrem bürgerlich“

Beim Wahlkampfauftakt der Thüringer AfD in Arnstadt versucht die Partei, sich ein bürgerlich-konservatives Image zu geben. Doch der ein oder andere Wortbeitrag lässt daran Zweifel aufkommen. Mehr Von Tobias Schrörs, Arnstadt

18.09.2019, 23:34 Uhr | Politik

Wahlkampf in Thüringen Björn Höcke fordert direkte Demokratie

Der AfD-Parteivorsitzende Björn Höcke will im Freistaat Thüringen vorangehen, um einen Impuls für die Bundesebene zu geben. Mehr

18.09.2019, 20:57 Uhr | Politik

Nach Interviewabbruch Es bleiben viele Fragen an Höcke

Die Aufregung über den Interview-Abbruch und die Drohungen von Björn Höcke verstellt den Blick auf die eigentliche Frage: Wes Geistes Kind ist der AfD-Politiker? Mehr Von Reinhard Müller

16.09.2019, 14:04 Uhr | Politik

AfD-Chef in Thüringen Höcke bricht Interview ab

Bei einem ZDF-Interview wird der thüringische AfD-Chef Höcke zu seinem Sprachgebrauch befragt. Der ist mit dem Verlauf nicht einverstanden und will das Gespräch neu beginnen – und spricht eine Drohung aus. Mehr

15.09.2019, 21:37 Uhr | Politik

Bürgerliche AfD? Gauland wirft Steinmeier Ausgrenzung vor

Es sei nicht Aufgabe des Bundespräsidenten, Wahlkampf zu machen, kritisiert der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der hatte der Partei die Bürgerlichkeit abgesprochen. Mehr

15.09.2019, 16:44 Uhr | Politik

Gegen Radikale durchgesetzt Bayerns AfD wählt Bundestagsabgeordnete zur Vorsitzenden

Die Wahl von Corinna Miazga zur AfD-Landesvorsitzenden in Bayern ist auch eine Niederlage des rechtsnationalen „Flügels“. Vor der Wahl hatte ihr Vorgänger Martin Sichert mit Äußerungen für Aufsehen gesorgt. Mehr

14.09.2019, 17:56 Uhr | Politik

Gauland über Bürgerlichkeit „Ich kann ja nichts dafür, wenn einige Leute spinnen“

Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hält sich und seine Partei für bürgerlich. Daran ändern seiner Meinung nach auch NPD-Parolen, Revolutionsträume und die Überzeugungen von Björn Höcke nichts. Ein Interview. Mehr Von Justus Bender

08.09.2019, 16:59 Uhr | Politik

Die AfD im Osten und Westen Verführungskraft des Hochprozentigen

Die Erfolge der AfD werden häufig überwiegend im Osten Deutschlands angesiedelt – das ist jedoch ein verzerrtes Bild. Im Osten hat die AfD zwar ihre Wählerhochburgen, im Westen hat sie jedoch ihre Mitglieder. Mehr Von Justus Bender

04.09.2019, 20:02 Uhr | Politik

AfD in Brandenburg „Der Kampf geht jetzt erst los“

Auf ihrer Wahlparty ist die AfD in Brandenburg im „Siegestaumel“. Dass sie doch nicht vor der SPD gelandet ist, kann den Jubel nicht schmälern. Und Björn Höcke zieht Vergleiche zur Revolution von 1989. Mehr Von Tobias Schrörs, Werder (Havel)

01.09.2019, 22:39 Uhr | Politik

AfD-Wahlergebnisse Triumph der Radikalen

Was bedeuten die Erfolge in Sachsen und Brandenburg für die AfD? Zuallererst eine Stärkung des rechtsradikalen „Flügels“ – die könnte sich jedoch als Bumerang erweisen. Mehr Von Tobias Schrörs und Markus Wehner, Potsdam

01.09.2019, 21:22 Uhr | Politik

„Kyffhäusertreffen“ AfD muss Geldstrafe an den Bundestag bezahlen

Die AfD hätte Einnahmen aus dem „Kyffhäusertreffen“ in Thüringen in ihrem Rechenschaftsbericht angeben müssen. Hat sie aber nicht getan. Nun werden mehr als 34.000 Euro Strafe fällig. Mehr Von Justus Bender

29.08.2019, 18:06 Uhr | Politik

Landesvorsitz nun unbesetzt AfD schließt Sayn-Wittgenstein aus

Die schleswig-holsteinische AfD-Vorsitzende Doris von Sayn-Wittgenstein ist am Mittwoch vom Bundesschiedsgericht aus ihrer Partei ausgeschlossen worden. Das erfuhr die F.A.Z. aus Parteikreisen. Mehr

28.08.2019, 13:23 Uhr | Politik

AfD-Spitzenkandidat Kalbitz Klug und gefährlich

Andreas Kalbitz verlangt Gehorsam und Loyalität. Nach seinem wahrscheinlichen Wahlerfolg in Brandenburg wird der inoffizielle Chef des „Flügels“ der AfD noch mächtiger werden. Mehr Von Markus Wehner, Potsdam

28.08.2019, 06:40 Uhr | Politik

Nach Frage zu Höcke AfD-Politiker Kalbitz nennt Schüler „verblendet“

In Brandenburg diskutieren Schüler mit Spitzenkandidaten der Parteien: AfD-Politiker Andreas Kalbitz äußert sich dabei abfällig gegenüber Schülern und Greta Thunberg – aber auch andere Politiker geraten in Erklärungsnot. Mehr

19.08.2019, 20:09 Uhr | Politik

Programm zur Landtagswahl Thüringer AfD wirbt mit „massiver Abschiebeinitiative“

Ende Oktober wählt Thüringen einen neuen Landtag. Nun hat der dortige AfD-Landesverband von Björn Höcke sein Wahlprogramm beschlossen – und wirbt für sich mit einer „Verabschiedungskultur“. Mehr

18.08.2019, 18:21 Uhr | Politik

Vorstoß auf AFD-Parteitag Höcke: „Starten Abschiebeinitiative 2020“

Vor der geplanten Verabschiedung des AfD-Wahlprogramms für Thüringen hat Landeschef Björn Höcke eine "Abschiebeinitiative 2020" angekündigt, sollte seine Partei in die Regierungsverantwortung gelangen. Mehr

18.08.2019, 16:01 Uhr | Politik

Döbeln Protest gegen Wahlkampfauftritt von AfD-Politiker Höcke

In Sachsen steht am 1. September Landtagswahl an. Der thüringische AfD-Politiker Björn Höcke wollte zwei Kandidaten unterstützen – und sah sich dem Protest Hunderter Menschen entgegen. Mehr

08.08.2019, 21:00 Uhr | Politik

Westdeutsche AfD-Politiker Geliebter Anführer aus dem Lager des Feindes

Prominente Wortführer der AfD und ihrer Anhängerschaft im Osten sind Westdeutsche – unter ihnen auch Björn Höcke und Andreas Kalbitz. Das schadet nicht nur nicht, es nützt sogar. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

03.08.2019, 12:10 Uhr | Politik

Höcke und die AfD Folge dem weißen Kaninchen!

Die Leute um Björn Höcke sind nationalistisch. Hilft es aber, sie deshalb „Nazis“ zu nennen? Und kann ein Vortrag, den Adorno vor 52 Jahren hielt, uns heute dabei helfen, den neuen Rechtsradikalismus zu verstehen? Mehr Von Claudius Seidl

31.07.2019, 10:44 Uhr | Feuilleton

AfD-Vorsitzender Meuthen „Das Feuer ist bereits unter Kontrolle“

Die Auseinandersetzung mit dem „Flügel“ sei vorbei, sagt der AfD-Vorsitzende Meuthen. Deshalb brauche es kein Schlichtungstreffen. Insgesamt fühle sich jedes fünfte Parteimitglied den Rechtsnationalen zugehörig, sagt er. Mehr

23.07.2019, 08:59 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z