Björn Böhning: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Heimarbeit Arbeitsministerium treibt Homeoffice-Gesetz voran

Die SPD forciert weiter ihr Vorhaben, dass alle Beschäftigten ein Recht auf Homeoffice bekommen sollen - und das Arbeitsministerium bereitet ein Gesetz vor. Dabei ist höchst umstritten, ob das für die Mitarbeiter wirklich gut ist. Mehr

26.02.2019, 09:51 Uhr | Beruf-Chance

Alle Artikel zu: Björn Böhning

1 2
   
Sortieren nach

Work-Life-Balance Warum Home-Office Stress verursacht

Von zu Hause aus zu arbeiten gilt als modern. Die SPD forderte zuletzt sogar ein Recht auf Heimarbeit. Doch eine neue Studie zeigt, dass die Arbeit im Home-Office dem Wohlbefinden schadet – aus verschiedenen Gründen. Mehr Von Johannes Pennekamp

23.01.2019, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Pläne der SPD Kommt bald das Recht auf Home Office?

Das Arbeitsministerium tüftelt offenbar an einem Gesetz für ein Recht auf Heimarbeit. Die Unionsfraktion warnt jedoch vor Bürokratielasten – dürfen Arbeitnehmer hoffen? Mehr

04.01.2019, 18:26 Uhr | Beruf-Chance

Insolventer Billigflieger Keine Einigung über Restflotte von Air Berlin

Ende der Woche hebt der letzte Flug der zerschlagenen Air Berlin ab. Doch die Verhandlungen über den Verkauf und Gründung einer Transfergesellschaft stocken. Tausende Mitarbeiter bangen um ihre Stelle. Mehr Von Timo Kotowski und Mechthild Küpper

25.10.2017, 09:12 Uhr | Politik

Öffentlich-rechtliche Struktur Weniger ARD wagen

Der CDU-Politiker Rainer Robra macht einen radikalen Vorschlag: Die ARD soll auf das erste Programm verzichten, das ZDF als national ausstrahlender Sender reiche. Ob er mit dieser Idee durchkommt? Mehr Von Michael Hanfeld

17.10.2017, 18:36 Uhr | Feuilleton

Intendant im Deutschlandradio Sie haben keine andere Wahl

Das Deutschlandradio sucht einen Chef, einziger Kandidat ist der MDR-Chefredakteur Stefan Raue. Dass die Wahl auf ihn zuläuft, hat auch politische Gründe. Doch die sollten nicht den Ausschlag geben. Mehr Von Michael Hanfeld

27.04.2017, 17:19 Uhr | Feuilleton

Flüchtlingskrise Berlin will Flüchtlinge auf dem Tempelhofer Feld unterbringen

Bei einem Volksentscheid hatten sich die Berliner gegen eine Bebauung des ehemaligen Flughafengeländes ausgesprochen. Jetzt will der Senat das Gesetz ändern und Flüchtlingsunterkünfte bauen. Mehr

05.11.2015, 15:49 Uhr | Politik

Streit um neuen DFFB-Direktor Ein Mann nach dem Geschmack der Filmindustrie

Die Deutsche Film- und Fernsehakademie düpiert bei der Wahl ihres neuen Direktors ihre Studenten. Die autokratische Entscheidung für den Filmproduzenten Ralph Schwingel dient wirtschaftlichen Interessen. Die Filmkultur hat das Nachsehen. Mehr Von Bert Rebhandl

18.03.2015, 13:16 Uhr | Feuilleton

Wowereit und die Steueraffäre Auf dem toten Gleis

Musste, konnte oder durfte Klaus Wowereit als Dienstherr disziplinarisch gegen seinen Staatssekretär vorgehen? Die Opposition sagt: ja. Wowereit sagt: Ich stehe zu meiner Entscheidung. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

10.02.2014, 18:29 Uhr | Politik

Tariferhöhung der Gema Wenn die Musik nicht mehr spielt

Die Gema erhöht die Tarife, die Clubs fürchten um ihre Existenz: In dem Streit prallen zwei verschiedene Welten aufeinander. Wem gehört das Nachtleben? Mehr Von Tobias Rüther und Claudius Seidl

14.07.2012, 19:20 Uhr | Feuilleton

SPD Das K in K-Frage steht nicht für Kraft

Die Troika der SPD will auch nach dem Wahlsieg Hannelore Krafts in Nordrhein-Westfalen an ihrem Plan für die Kür des Kanzlerkandidaten festhalten. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

14.05.2012, 17:30 Uhr | Politik

Eine Antwort auf Böhnings Piratenschelte Wir sind doch nicht doof!

Björn Böhning, der Leiter der Berliner Staatskanzlei, wirft uns Unwissenheit vor. Aber wir Piraten lassen uns von der SPD nicht sagen, wie wir politisch zu arbeiten haben. Eine Replik. Mehr Von Christopher Lauer

25.04.2012, 17:06 Uhr | Feuilleton

Verschiebungen in der SPD-Linken Mattheis gewählt, Nahles gestraft

Führungswechsel bei der SPD-Linken: Hilde Mattheis ist neue Vorsitzende des Forums Demokratische Linke. Ihre Wahl war auch Ausdruck einer Unzufriedenheit mit Andrea Nahles. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

28.11.2011, 18:40 Uhr | Politik

Wowereit und die Berliner SPD Die Partei bin ich

Die Berliner SPD verschwindet hinter Klaus Wowereit. Eine Partei, die sich so behandeln lasse wie die Berliner SPD von Klaus Wowereit, verdiene nichts anderes: So war es vor Jahren schon von einem Delegierten auf einem Parteitag zu hören. Mehr Von Mechthild Küpper

07.10.2011, 01:21 Uhr | Aktuell

SPD Die Sozialdemokratie tritt auf der Stelle

Die SPD droht zur Partei der Langweiler zu werden. Das liegt nicht nur am Vorsitzenden Sigmar Gabriel. Die SPD ist anscheinend ein Jahr im Kreis gelaufen und wieder dort angekommen, wo sie bei ihrer herben Wahlniederlage 2009 schon war - sehr weit unten. Mehr Von Markus Wehner

26.12.2010, 12:30 Uhr | Politik

SPD Übellaunig im Advent

Die Stimmung in der SPD ist spannungsgeladen. Die Vorsitzenden der Parteilinken und Parteirechten hatten in der Frankfurter Rundschau der Parteiführung vorgeworfen, die SPD sei thematisch zu sprunghaft. Generalsekretärin Andrea Nahles bezeichnete die Kritik als platt. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

07.12.2010, 18:58 Uhr | Politik

SPD Blick in den Rückspiegel

Trotz und wegen guter Umfragewerte tut sich die SPD bei ihrer Ausrichtung auf die Zukunft schwer. Gerade in der Frage Rente mit 67 gehen die Ansichten des Parteivorsitzenden Gabriel und des Fraktionsvorsitzenden Steinmeier auseinander. Mehr Von Majid Sattar

16.08.2010, 12:19 Uhr | Politik

Scherbengericht bei der SPD Das rot-rote Tabu wird gebrochen

Die SPD sortiert ihr Personal und rückt nach links. Auch der scheidende Arbeitsminister Olaf Scholz hat nun eine Öffnung der Sozialdemokraten zur Linkspartei auf Bundesebene angedeutet. Sprecher der SPD-Linken fühlen sich bestätigt - und kritisieren die Wahl Steinmeiers zum Fraktionschef. Mehr

30.09.2009, 17:43 Uhr | Politik

SPD Parteilinke fordert personellen Neuanfang

Vor der Wahl des neuen Bundestagsfraktionsvorsitzenden fliegen die Fetzen in der SPD: Der Berliner Landesverband fordert den kompletten Rückzug der derzeitigen Parteiführung, die Parteilinke eine Abkehr von Agenda 2010, der Rente ab 67 und Hartz IV. Wer die Partei nach Franz Müntefering führen soll, ist offen. Mehr

29.09.2009, 14:46 Uhr | Politik

Kampf um die Direktmandate Gegen die Altmeister in Berlin

Jeder will das Direktmandat: In ihren Berliner Wahlkreisen haben Gregor Gysi und Hans-Christian Ströbele schon große Siege errungen. Ihre SPD-Herausforderer Wasserhövel und Böhning müssen sich beweisen. Eine Geschichte aus zwei Wahlkreisen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

21.09.2009, 23:34 Uhr | Politik

Nach Nato-Luftangriff in Afghanistan Bundeswehr in Erklärungsnot

Nach dem Nato-Luftangriff in Afghanistan wächst die Kritik an Deutschland. Nato-Kommandeur McCarthy hält es für möglich, dass bei dem Angriff auch Zivilisten getötet wurden - doch das Verteidigungsministerium dementiert: Es seien ausschließlich Taliban getroffen worden, sagte Minister Jung der F.A.S. Mehr

05.09.2009, 23:00 Uhr | Politik

Linksbündnisse Versuchslabor Saarland

Mit dem Saarland wird wohl erstmals ein westdeutsches Bundesland von einem Linksbündnis regiert werden - wenn es gutgeht, ein Modell für Berlin. Ermöglicht hat das ausgerechnet jener Mann, der Rot-Rot im Bund bislang im Weg steht: Oskar Lafontaine. In der SPD schmiedet man schon Pläne für die Zeit nach ihm. Mehr Von Majid Sattar

02.09.2009, 12:33 Uhr | Politik

Reaktionen in Berlin „Schwarz-Gelb ist nicht gewollt in diesem Land“

Mit der Aussicht auf eine Regierungsbeteiligung in Thüringen und einen SPD-Ministerpräsidenten im Saarland sprechen Steinmeier und Müntefering von einem „guten Wahlabend“. Die Linkspartei verzichtet auf Schadenfreude, bei der FDP mischen sich laute Freude und stilles Entsetzen, die Grünen sehen den „Anfang vom Ende der Kanzlerschaft Angela Merkels“. Mehr Von Günter Bannas, Mechthild Küpper, Peter Carstens und Stephan Löwenstein, Berlin

31.08.2009, 00:23 Uhr | Politik

Kinderpornographie Schwesig unterstützt Internetsperren

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Manuela Schwesig, die im SPD-Wahlkampfteam für Familienpolitik zuständig ist, hat sich für Internetsperren zur Eindämmung von Kinderpornographie ausgesprochen. Mehr

08.08.2009, 16:24 Uhr | Politik

Flügelkämpfe in der SPD Aktion Abendrot

Die Nerven der Sozialdemokraten liegen blank: Nach dem Sturz Kurt Becks ist der Burgfrieden zwischen der Parteilinken und dem konservativen Seeheimer Kreis trotz der Bundestagswahl höchst fragil. Nicht nur der Fall Niels Annen offenbart den Machtkampf in der SPD. Mehr Von Majid Sattar

15.03.2009, 17:27 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z