Biomasse: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kompost Stapeln für Anfänger

Der grüne Daumen kann ruhig schmutzig sein: Wer einen Kompost anlegt, sollte ein paar Regeln beachten. Das fängt nicht erst bei der Wahl des Bio-Abfalls an. Mehr

18.06.2016, 14:25 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Biomasse

1 2 3  
   
Sortieren nach

Multibrennstoff-Minikraftwerk Biomasse statt Diesel

Entrade hat ein Multibrennstoff-Minikraftwerk entwickelt, das selbst aus alten Autoreifen Energie gewinnen kann. Die neue Technologie soll nicht nur in Entwicklungsländern zum Einsatz kommen. Mehr Von Lukas Weber

08.01.2016, 14:05 Uhr | Technik-Motor

Energiewende Auch Bayern muss jetzt für den Ökostrom zahlen

Trotz üppiger EEG-Förderung ist Ökostrom aus Sonne, Wind und Biomasse für immer weniger Länder ein Gewinn. Erstmals gilt das auch für Bayern: Statt dreistelliger Millionengewinne steht für 2014 ein Nettoverlust. Mehr Von Andreas Mihm

14.05.2015, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Ein Jahr voller Superlative für den Ökostrom

Fast 25 Milliarden Euro haben die Verbraucher im vergangenen Jahr für Ökostrom ausgegeben. Doch das ist nicht der einzige neue Rekord der Energiewende. Mehr Von Andreas Mihm

09.01.2015, 08:33 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Europas größte Batterie geht in Betrieb

Mehr als ein Viertel des deutschen Stromverbrauchs wurde 2013 schon mit Ökostrom gedeckt. Doch der ist witterungsabhängig. In Schwerin geht nun Europas größter kommerzieller Batterie-Speicher ans Netz. Mehr

16.09.2014, 07:53 Uhr | Wirtschaft

Textilveredler ächzt unter EEG-Umlage Ein staatlich verordneter Wettbewerbsnachteil

Nicht nur Großbetriebe und Rechenzentren in Hessen leiden unter der Ökostrom-Umlage. Auch für eine Textilfärberei wird es teuer. Aber ihr Hilferuf an die Politik scheint ungehört zu verhallen. Mehr Von Ralf Euler, Hungen

28.07.2014, 21:38 Uhr | Rhein-Main

Wie der Komposthaufen gelingt Manchmal ist der Wurm drin

Ohne Kompost fehlt dem Garten etwas. Das Anlegen ist nicht schwer, wenn man ein paar Regeln beachtet. Wichtig sind vor allem Luft, Feuchtigkeit und die Mischung der Biomasse. Der Kompost bereitende Gärtner ist nicht allein: Nützliche Helfer hat der Handel. Mehr Von Lukas Weber

01.06.2014, 14:00 Uhr | Stil

Energiegipfel Länder entschärfen Gabriels Windkraft-Pläne

Die Einschnitte bei der Windkraft-Förderung sollen weniger stark ausfallen als vom Wirtschaftsminister geplant. Darauf haben sich Bund und Länder beim Energie-Krisengipfel im Kanzleramt geeinigt. Wichtige Fragen bleiben aber weiter strittig. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

02.04.2014, 01:23 Uhr | Wirtschaft

Ulrike Serowy: Skogtatt Gefrorener Lärm in kalter Schönheit

Ulrike Serowys Erzählung Skogtatt ist ein lichtabweisendes Juwel. Sie handelt von der Erfahrung mit Black Metal und dessen Schreien, Knurren, Würgen und Kreischen. Mehr Von Dietmar Dath

20.09.2013, 20:11 Uhr | Feuilleton

Energiekosten Öko-Strom so billig wie nie zuvor

Obwohl Strom aus Wind-, Sonne- und Biomasseanlagen so günstig wie nie zuvor ist, profitieren die Verbraucher nicht davon. Grund ist die Fördermechanik des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Mehr Von Andreas Mihm

08.06.2013, 12:33 Uhr | Politik

Photovoltaik Alles nur eine Frage des Wirkungsgrades

Neben Wind und Wasserkraft und Biomasse ist die Photovoltaik eine der tragenden Säulen der Energiewende. Es krankt allerdings noch an der Effizienz der Solarzellen. Mit technischen Kniffen will man dem Manko verstärkt zu Leibe rücken. Mehr Von Uta Bilow

17.03.2013, 15:00 Uhr | Wissen

Energiewende Der Triumph der Planwirtschaft

In Riesenschritten wird Deutschland zum Ökostromland - dank exzessiver Förderung. Doch bald weiß man nicht mehr, wohin mit dem grünen Strom. Es droht Verstopfung auf der Autobahn. Mehr Von Winand von Petersdorff

13.10.2012, 19:30 Uhr | Politik

Erneuerbare-Energien-Gesetz Altmaier will Ausbau von Windenergie deckeln

Bundesumweltminister Altmaier will das Gesetz über erneuerbare Energien grundlegend reformieren. Der Ausbau von Windenergie und Biomasse soll gedeckelt werden. Altmaier bekannte sich klar zur Energiewende. Mehr

11.10.2012, 14:42 Uhr | Politik

Biomasse Weniger Mikroben in den Meeren

Die von den Lebewesen der Erde gebildete Biomasse ist kleiner als gedacht. Einer neuen Erhebung zufolge tragen die Mikroben unter dem Meer nur ungefähr 0,6 Prozent zum insgesamt weltweit gebundenen Kohlenstoff bei. Mehr Von Reinhard Wandtner

06.09.2012, 08:00 Uhr | Wissen

Bioenergie „Über das Ziel hinaus geschossen?“

Biomasse spiele „eine wichtige Rolle für die zukünftige Energieversorgung unseres Landes“, sagt Bundesumweltminister Altmaier. Agrarpolitiker der Grünen sehen sich dagegen durch die Studie der Nationalakademie Leopoldina bestätigt, die davor warnt, Biosprit und Biogas in größerem Maßstab zu nutzen. Mehr

28.07.2012, 16:17 Uhr | Politik

Energiewende Ökostrom knackt Marke von 25 Prozent

Noch nie wurde in Deutschland so viel Ökostrom erzeugt, wie in den vergangenen sechs Monaten. Vor allem Windräder haben viel Strom erzeugt. Aber Solarzellen holen kräftig auf. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

26.07.2012, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Nobelpreisträger über Bioenergie Ich will diesen Unsinn nicht unterstützen

Biosprit? Ineffizient und klimaschädlich. Nobelpreisträger Hartmut Michel, der Photosynthese-Experte im Land, stützt das verheerende Urteil der Nationalakademie. Mehr

26.07.2012, 15:21 Uhr | Wissen

Nach Fukushima Energiewende auf Japanisch

Die Atomkatastrophe von Fukushima hat Japan zur Energiewende gezwungen. Tokios Nachbarstadt Kawasaki zeigt, wie die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien aussehen könnte. Mehr Von Carsten Germis, Kawasaki

29.08.2011, 14:04 Uhr | Wirtschaft

Bakterien als Brennstoffzellen Am Meeresgrund blüht die Wasserstoffwirtschaft

Mit Hilfe eines Gens unterhalten Bakterien am Meeresgrund eine Brennstoffzellen-Industrie. Die Mikroben leben mit Tiefseemuscheln symbiotisch zusammen und versorgen diese mit Nährstoffen. Das haben Bremer Wissenschaftler entdeckt. Mehr Von Esther Lilienweiß

19.08.2011, 11:58 Uhr | Wissen

Holzpellets Zum Verfeuern um die halbe Welt

Pellets werden in Amerika in Großanlagen hergestellt. Dann verbrennt man sie in Europa zur Stromerzeugung - dank Subventionen. In Georgia betreibt RWE das größte Pelletwerk der Welt. Mehr Von Georg Küffner

28.05.2011, 13:00 Uhr | Technik-Motor

Potentialanalyse Für Strom reichen Wind, Sonne und Biomasse

Professorin Martina Klärle legt der Region eine Potentialanalyse für erneuerbare Energien vor. Für Klärle steht fest: Das Potential ist sehr, sehr groß. Mehr Von Mechthild Harting

23.05.2011, 09:12 Uhr | Rhein-Main

Pumpspeicherkraftwerk Am Edersee setzt Eon auf Wasserkraft

Der Ausbau erneuerbarer Energien erfordert zum Ausgleich von Lastspitzen moderne Pumpspeicherkraftwerke. Rund 15 Prozent der gesamten in Deutschland installierten Kapazität kommen bald aus der Nähe des Edersees. Die Bevölkerung hat damit kein Problem, im Gegenteil. Mehr Von Claus Peter Müller und Carsten Knop

02.04.2011, 13:40 Uhr | Politik

Umweltministerin Lucia Puttrich „Die Energiewende ist schon Wirklichkeit“

Für Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) ist die Energiewende in Hessen längst Wirklichkeit. „Der Zug steht nicht mehr im Bahnhof, der Zug rollt“, sagte sie im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Mehr Von Manfred Köhler, Wiesbaden

02.04.2011, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Brennende Solardächer Albtraum für die Feuerwehr

Brennende Solardächer sind nur schwer zu löschen. Denn selbst mit ausgeschalteten Wechselrichtern liegen noch hohe Spannungen an. Das gefährdet die Löschtruppe. Das Absichern einer Photovoltaikanlage ist keineswegs trivial. Mehr Von Georg Küffner

19.02.2011, 17:00 Uhr | Technik-Motor

Wasser, Sonne, Biomasse Eine saubere Sache, die kostet

Erneuerbare Energien dürften sich bald an Platz drei der Primärenergieträger setzen. Das Problem: Diese Form der Energieerzeugung ist teuer. Ohne Subvention würde niemand investieren. Mehr

16.08.2010, 18:56 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z