Bernhard Vogel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Deutschlands Osten Die Erfindung des Ostdeutschen

Erst Pegida, jetzt Chemnitz – was ist nur mit dem Osten los? Wurden die Ostdeutschen durch den Einigungsprozess so gedemütigt, dass sie nun aus Wut die AfD wählen? Ein Gastbeitrag. Mehr

03.10.2018, 12:40 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Bernhard Vogel

1 2 3  
   
Sortieren nach

Gedenken an Ramstein-Unglück Als der Himmel brannte

Der 28. August 1988 endete für Besucher einer Flugshow in Ramstein in einer Tragödie. Drei Jahrzehnte später gedenken Politiker, Überlebende und Hinterbliebene der Opfer. Auch der Bruder des italienischen Unglückspiloten äußert sich. Mehr

28.08.2018, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Erinnerung an Kardinal Lehmann Segnungen am Sterbebett

Auf dem Katholikentag ist die Erinnerung an Karl Kardinal Lehmann wach: Auf einer Gedenkveranstaltung erzählen frühere Weggefährten von berührenden, heiteren und skurrilen Momenten. Mehr Von Daniel Deckers, Münster

12.05.2018, 16:49 Uhr | Politik

Konrad-Adenauer-Stiftung Zu spät für ein Machtwort

Annette Schavan, Bildungsministerin in früheren Kabinetten der Bundeskanzlerin, hat ihren Verzicht auf den Vorsitz der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung angekündigt. Eine Niederlage für Angela Merkel. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

14.11.2017, 08:28 Uhr | Politik

Heiner Geißlers Beerdigung Ein inoffizieller Staatsakt

Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler wurde beerdigt. Bundeskanzlerin Angela Merkel, der scheidende Bundestagspräsident Lammert und viele weitere Spitzenpolitiker erwiesen ihm die letzte Ehre. Mehr

27.09.2017, 20:26 Uhr | Politik

Abschied vom Altkanzler Helmut Kohls letzte Reise

Europa nimmt Abschied von Helmut Kohl. Trauerfeiern in Straßburg und Speyer und der Weg auf dem Rhein erinnern an den großen Staatsmann. Mehr Von Thomas Gutschker, Friederike Haupt und Moritz Eichhorn

01.07.2017, 23:13 Uhr | Politik

Vatikanisches Konzil 1965 Ausgestreckte Hand und kurzer Arm

Der Sog des Konzils wischte 1965 das anfängliche Misstrauen zwischen den polnischen und den deutschen Bischöfen weg. Es kam in Rom zu einer gemeinsamen Eingabe beider Episkopate zur Seligsprechung des in Auschwitz ermordeten polnischen Paters Maximilian Kolbe. Mehr Von Hans Maier

23.01.2017, 10:38 Uhr | Politik

Bonner Entscheidungsprozesse Als sich Helmut Kohl noch beraten ließ

Helmut Kohls innerparteiliches Frühwarnsystem basierte darauf, Personen und Strömungen in- und auswendig zu kennen. Bis tief in Kreis- und Ortsverbände der CDU hatte er Gefolgsleute sitzen. Mehr Von Hanns Jürgen Küsters

20.06.2016, 12:04 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Dieses Mal wählen wir euch nicht

In Baden-Württemberg droht der CDU eine Protestwahl ihrer einstigen Stammwähler. Für die SPD sieht es auch nicht besser aus. Nun soll eine Deutschland-Koalition die Volksparteien retten. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

12.02.2016, 13:06 Uhr | Politik

Bilanz Thüringen und Hessen Die Aufbauhilfe war nicht vergebens

25 Jahre nach dem Ende der deutschen Teilung haben Hessen und Thüringen wirtschaftlich noch nicht ganz gleichgezogen. Eine Erfolgsgeschichte ist die Zusammenarbeit der beiden Länder trotzdem. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel/Erfurt

30.09.2015, 12:44 Uhr | Politik

Richard von Weizsäcker ist tot Der Präsident der Bundesrepublik

Richard von Weizsäcker verkörperte die alte Bundesrepublik, wie sie sich am liebsten sah – aber auch, wie sie mit sich haderte. Er pflegte die Erinnerung an die Barbarei in deutschem Namen und damit die Verpflichtung für die Zukunft. Mehr Von Jasper von Altenbockum

31.01.2015, 15:23 Uhr | Politik

CDU-Parteitag Merkel wirft SPD „Bankrotterklärung“ vor

Angela Merkel ist mit großer Mehrheit als CDU-Vorsitzende bestätigt worden. In ihrer Rede auf dem Parteitag droht die Kanzlerin Russland mit weiteren Sanktionen. Der Koalitionspartner SPD muss sich von ihr wegen des rot-rot-grünen Bündnisses in Thüringen herbe Kritik anhören. Mehr Von Günter Bannas, Köln

09.12.2014, 20:08 Uhr | Politik

Thüringen Ramelow setzt sich im zweiten Wahlgang durch

Die Wahl von Bodo Ramelow zum ersten Ministerpräsidenten der Linkspartei hat auch Folgen für den Bund. Das „Signal“ aus Thüringen wird aber höchst unterschiedlich bewertet. Mehr

05.12.2014, 11:42 Uhr | Aktuell

Wahl in Thüringen CDU in Lauerstellung

Die Ministerpräsidentin von Thüringen, Christine Lieberknecht, scheint ihre Scheu vor Konflikten überwunden zu haben. Und sie ist entschlossen, ihr Amt in der Wahl am Sonntag zu verteidigen. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

11.09.2014, 17:30 Uhr | Politik

Bundesländer mit Überschuss Der Osten hat die besseren Haushälter

Die armen Verwandten sind mit der Sanierung ihrer Haushalte weiter gekommen als der reiche Westen. Eine Suche nach Antworten zeigt auch: Viele Politiker des Ostens haben die Pleite der DDR miterlebt. Mehr Von Manfred Schäfers

30.04.2014, 09:50 Uhr | Wirtschaft

Peter Müller im Interview „Wer eine Regierung wählt, muss damit rechnen, dass sie auch regiert“

Vom Ministerpräsidenten des Saarlandes zum Verfassungsrichter: Peter Müller im Interview über Bürger und Abstinenzler, machtversessene Parteien und den Bundestag als „Sandwich“. Mehr

02.09.2013, 15:19 Uhr | Politik

Daniel Kehlmann im Bundestag Achtlos und niemals staatstragend

Was haben sich Politik und Literatur heute zu sagen? Daniel Kehlmann, der redliche Dichter, beantwortete im W-Forum des Bundestags Fragen. Mehr Von Katharina Teutsch

19.01.2013, 13:09 Uhr | Feuilleton

FDP Ausgerechnet Brüderle

Wie verzweifelt muss die FDP sein, dass alle Hoffnungen der Partei nun auf Rainer Brüderle ruhen. Doch man soll den Mann nicht unterschätzen: Er ist ein Profi von altem Schrot und Korn. Mehr Von Ralph Bollmann

29.12.2012, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Thüringer Untersuchungsausschuss Roewer kritisiert Arbeit von NSU-Ermittlern

Der ehemalige Thüringer Verfassungsschutzpräsident hat dem Erfurter NSU-Untersuchungsausschuss Rede und Antwort gestanden. Danach war die Führung von V-Leuten damals nicht geregelt. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

10.09.2012, 20:08 Uhr | Politik

Alheim Selbst ist das Dorf

Ganz Hessen ist vom Zweifel über die Energiewende erfasst. Ganz Hessen? Ein Ort im Osten wehrt sich erfolgreich gegen den Pessimismus. Mehr Von Claus-Peter Müller

30.06.2012, 19:42 Uhr | Rhein-Main

Jo Raketen-Po von Pinkus Tulim Aus dem Flatulatorium nach Popolonien

Zwei Sportskanonen in einer windigen Disziplin: In Jo Raketen-Po lässt Pinkus Tulim seine Helden Jonathan und Charlotte ganz schön Gas geben. Mit Tempo und Witz. Mehr Von Felicitas von Lovenberg

20.01.2012, 14:30 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Frühkritik: Günther Jauch Wulffs Einmannbewegung: Occupy Bellevue

Christian Wulff findet kaum noch Fürsprecher, es gibt in der von ihm geschaffenen Lage keine guten Argumente mehr. Das musste auch Bernhard Vogel bei Günther Jauch erfahren. Mehr Von Nils Minkmar

09.01.2012, 08:00 Uhr | Feuilleton

Zwickauer Terrorzelle Völlig unverständlich, dass niemand was gemerkt hat

Thüringens früherer Ministerpräsident Bernhard Vogel (CDU) hat wegen der Pannen bei der Verfolgung der Zwickauer Terrorzelle die Arbeit der Verfassungsschutzämter kritisiert. Deren Informationen habe er zumeist vorher schon in der Zeitung gelesen. Mehr

28.11.2011, 11:58 Uhr | Politik

Der Papst in Thüringen Kreuz des Ostens

Aus dem gottlosen Berlin ist der Papst ins thüringische Eichsfeld gereist. Dort üben sich die Katholiken seit Jahrhunderten in Beharrung. Erst haben sie die Reformation überstanden, dann die DDR. Besuch bei freundlichen Widerständlern. Mehr Von Hannes Hintermeier

24.09.2011, 10:41 Uhr | Feuilleton

Intendant des ZDF Eine einfache Wahl

An diesem Freitag bestimmt der Fernsehrat des ZDF, wer neuer Intendant des Senders wird. Eine echte Wahl wird das nicht. Wie es ausgeht, ist klar. Doch gibt es keine andere Option als Thomas Bellut? Mehr Von Michael Hanfeld

16.06.2011, 18:01 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z