Berlin-Institut für Bevölkerung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Modernisierung des Agrarwesens In Afrika müsste niemand hungern

Die Landwirtschaft in den meisten afrikanischen Ländern ist unproduktiv, weil es den Kleinbauern an Kapital und Wissen fehlt. Wie könnte die Entwicklung angeschoben werden? Mehr

09.08.2018, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Berlin-Institut für Bevölkerung

1 2
   
Sortieren nach

Wachstum und Ernährung Wie viele Menschen trägt die Erde?

Kann die Welt noch mehr Menschen aushalten? Düstere Bevölkerungsprognosen haben Tradition. Doch es gab auch phantastische Hochrechnungen – von 65 Milliarden Weltbürgern. Mehr Von Philip Plickert

09.02.2018, 16:53 Uhr | Race-To-Feed-The-World

Wer was wählt im Norden Die kurioseste Grenze in ganz Niedersachsen

Im Norden Niedersachsens sind die politischen Sympathien derart zweigeteilt wie sonst nirgends in Deutschland: Das Emsland auf der einen Seite ist CDU-Stammland – in Ostfriesland auf der anderen Seite dominiert die SPD. Woran liegt das? Mehr Von Reinhard Bingener

14.10.2017, 21:59 Uhr | Politik

Bildung, Arbeit, Gesundheit Wohlhabende werden bis zu acht Jahre älter

Schlechte Bildung, Arbeits- und Perspektivlosigkeit: Das stresst die Menschen so sehr, dass die Betroffenen im Durchschnitt deutlich kürzer leben. Auch in Deutschland, wie eine neue Studie zeigt. Mehr

13.06.2017, 14:34 Uhr | Beruf-Chance

Ein Geschlecht in der Krise Männer haben keine Zukunft

Männlichkeit ist offenbar eine Idee von gestern. Das hat Folgen für die Gesellschaft. Inzwischen raten selbst Feministinnen zur Aufwertung männlicher Tugenden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Walter Hollstein

29.03.2017, 12:03 Uhr | Feuilleton

Immobilienjahr 2016 Ende gut, Elphi gut

Was für ein Jahr! Es wurde gebaut wie im Rausch, reguliert wie im Wahn und zum ersten Mal seit Jahren aus der Stadt geflüchtet. Bleiben werden superoptimierte Minibutzen, Wohn-Wolkenkratzer und ein echtes Schmuckstück. Mehr Von Judith Lembke, Birgit Ochs und Anne-Christin Sievers

28.12.2016, 15:41 Uhr | Wirtschaft

Analyse zur Zuwanderung Die Angst vor den Afrikanern

Die Kanzlerin will Geld lockermachen, um die Zuwanderung aus Afrika zu stoppen. Warum das weder uns noch den Afrikanern hilft. Mehr Von Ralph Bollmann

16.10.2016, 10:28 Uhr | Wirtschaft

Bevölkerungsentwicklung Die große Migrationswelle kommt noch

Rasantes Bevölkerungswachstum in Afrika sowie im Nahen Osten und hohe Jugendarbeitslosigkeit bilden ein explosives Gemisch. Eine aktuelle Studie zeigt: Hunderte Millionen wollen auswandern. Mehr Von Philip Plickert

13.08.2016, 17:21 Uhr | Wirtschaft

Wohnen in Ostdeutschland Alle wollen wieder nach „Hypezig“

Im Osten blühen nicht die Landschaften, sondern die Großstädte. Von Rostock bis Leipzig steigen Mieten und Hauspreise. Und manch einer fürchtet, dass sich alte Fehler wiederholen. Mehr Von Judith Lembke

01.02.2016, 11:32 Uhr | Wirtschaft

Weltbevölkerung Die Grenzen des Wachstums

Bald könnte es elf Milliarden Menschen geben. Aber das Wachstum der Weltbevölkerung verlangsamt sich schon. Und dann könnte sie auch ganz schnell wieder schrumpfen. Mehr Von Florentine Fritzen

31.01.2016, 16:43 Uhr | Politik

Bevölkerung Der Osten schrumpft nicht mehr

Erstmals seit der Wende kommen nach Ostdeutschland mehr Menschen als wegziehen. Viele Gemeinden gehören trotzdem weiter zu den Verlierern. Mehr Von Maximilian Weingartner, Berlin

26.01.2016, 20:59 Uhr | Wirtschaft

Zukunft auf dem Land Selbst ist das Dorf

Über die Städte wissen wir alles. Doch wie steht es mit dem Land? Wie sieht die Zukunft zwischen Kuhglocken-Romantik und Schrumpfung aus? Besser als gedacht. Mehr Von Judith Lembke

23.11.2015, 20:40 Uhr | Stil

25 Jahre deutsche Einheit Vereint und doch geteilt

Die Wunden der deutschen Teilung sind verheilt. Aber was tut sich unter der Oberfläche? Wie stark haben sich Ost und West einander angeglichen? Mehr Von Manfred Schäfers

28.09.2015, 07:19 Uhr | Politik

25 Jahre Wiedervereinigung Noch immer große Unterschiede zwischen Ost und West

25 Jahre nach der Einheit wächst Deutschland nach einer Studie zwar weiter zusammen - etwa in Sachen Bildung, Kinder und Konsum. Doch in vielen Bereichen gibt es weiter gravierende Unterschiede entlang der alten Grenze. Mehr

22.07.2015, 16:20 Uhr | Politik

Termine des Tages Was die Jugend über Wirtschaft weiß

Der Bundesverband deutscher Banken präsentiert seine Jugendstudie 2015, die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz stellt ihre Vorstandsvergütungsstudie bei Dax- und M-Dax-Unternehmen vor und das griechische Parlament beschließt voraussichtlich weitere Reformen. Mehr

22.07.2015, 06:15 Uhr | Wirtschaft

Zuwanderungs-Debatte Lässt sich Einwanderung planen?

Auf einmal fordern fast alle Parteien ein Einwanderungsgesetz. Damit Deutschland bestimmt, wer kommen darf. Aber allzu viel Planwirtschaft hat noch nie geholfen. Wichtiger ist es, um hochqualifizierte Zuwanderer aktiv zu werben. Mehr Von Ralph Bollmann, Berlin

21.01.2015, 13:24 Uhr | Wirtschaft

Landleben Was aufhört, was anfängt

Die urbanen Zentren: wachsend, wirtschaftsstark, jung und dienstleistend. Das Land: schrumpfend, wirtschaftsschwach, alt und agrarisch. Ist das unsere Zukunft - oder doch nur Statistik? Mehr Von Jürgen Kaube

25.11.2014, 12:34 Uhr | Feuilleton

 Flüchtlingspolitik „Mehr als eine Strategie des Zäune-hoch-Ziehens“

Die Flüchtlingspolitik in Europa soll stärker nach den demographischen Erfordernissen ausgerichtet werden. Das fordert Außenminister Steinmeier. Er beruft sich auf Erkenntnisse einer Studie, die er selbst in Auftrag gegeben hatte. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

14.10.2014, 08:45 Uhr | Politik

Migration Einwanderer sind besser qualifiziert als Deutsche

Mittlerweile ist der Akademikeranteil unter Einwanderern höher als unter Deutschen. Ungelöste Integrationsprobleme bestehen hingegen fort - gerade unter Türken. Mehr Von Uta Rasche

03.06.2014, 11:44 Uhr | Politik

Termine des Tages Aussichten für den Arbeitsmarkt

Die Bundesagentur für Arbeit stellt ihr „Arbeitmarktbarometer“ für die nächsten drei Monate vor, in Brüssel findet das Ratstreffen der EU-Minister für Wettbewerbsfähigkeit statt und aus Nürnberg kommt die GfK-Konsumklimastudie. Mehr

23.05.2014, 11:44 Uhr | Wirtschaft

Ländlicher Raum Ein Weinberg gegen Wanderungsverluste

In den Dörfern Ostdeutschlands ist der demographische Wandel schon länger zu besichtigen. Man kann die Entwicklung bejammern. Oder nach neuen Wegen suchen für das Leben auf dem Land. So wie in Baruth. Mehr Von Henrike Roßbach

05.01.2014, 10:44 Uhr | Wirtschaft

Arbeitnehmerfreizügigkeit Die Bulgaren und Rumänen kommen

Vom 1. Januar 2014 an öffnet sich der deutsche Arbeitsmarkt für fast 29 Millionen Menschen. Die große Frage lautet: Wie viele machen davon Gebrauch? Mehr Von Sven Astheimer

28.12.2013, 14:23 Uhr | Wirtschaft

Von Kanada lernen Wir brauchen die schlauen Zuwanderer

Deutschland müsse sich zur Zuwanderung bekennen, sonst gehen die Fachkräfte aus, sagt eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung. Abgucken kann es bei Kanada, das Hochqualifizierte aus aller Welt anlockt. Mehr Von Sven Astheimer

23.11.2012, 11:33 Uhr | Wirtschaft

Denk ich an Deutschland Wie spricht man Latte macchiato aus?

Es ist ein Großtrend unserer Tage: Wir fliehen das Land. Die Zukunft ist urban - auch wenn man in der Stadt vielleicht niemanden hat, der im Urlaub die Blumen gießt. Eine Erkundung. Mehr Von Katrin Hummel

24.09.2012, 20:00 Uhr | Politik

Bevölkerungsentwicklung Ein Mal Deutschland pro Jahr 

Jedes Jahr wächst die Weltbevölkerung um 83 Millionen Menschen. Mittlerweile leben über 7 Milliarden auf dem Planeten. Vor allem in den Schwellen- und Entwicklungsländern wächst die Bevölkerung weiter ungebremst - die Infrastruktur hält kaum Schritt. Mehr Von Jan Hauser

11.07.2012, 09:20 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z