Ben Ali: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Der Wunsch nach Wandel Es brodelt unter der Oberfläche

Algerien und Sudan zeigen, dass oft ein kleiner politischer Funke für einen Umsturz genügt – die Wut über eine rücksichtslose Erhöhung der Lebensmittelpreise oder die Selbstüberschätzung der Eliten. Mehr

23.04.2019, 18:44 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Ben Ali

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Flüchtlinge aus dem Maghreb Enttäuscht, frustriert, arbeitslos

Bisher waren Marokko, Algerien und Tunesien in der Flüchtlingskrise vor allem Transitländer. Nun werden sie selbst immer stärker zu Herkunftsländern – denn viele Bewohner der Maghreb-Staaten sind mit ihrer Geduld am Ende. Mehr Von Hans-Christian Rößler

11.08.2018, 20:30 Uhr | Politik

Debatte über Folter Warum sich die Tunesier nicht für Sami A. interessieren

Die Diskussion, ob Sami A. in tunesischer Haft Gewalt fürchten muss, wird in dem Maghreb-Staat mit Unverständnis aufgenommen. Dabei geht das Land mit Verdächtigen oft nicht zimperlich um. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Tunis

25.07.2018, 06:21 Uhr | Politik

Proteste in Tunesien Das tunesische Wunder verblasst

Lange galt Tunesien als Musterland in Nordafrika. Junge Leute wachsen dort in Freiheit auf. Doch die wirtschaftliche Lage droht das Land zu destabilisieren. Mehr Von Christian Meier

10.01.2018, 20:30 Uhr | Politik

Tunesien Folter-Vorwürfe gegen Nordafrikas Vorzeigeland

Amnesty International sieht Tunesiens Sicherheitskräfte auf dem Weg zurück zu „brutalen Methoden der Vergangenheit.“ Das Land setze die Errungenschaften des „Arabischen Frühlings“ aufs Spiel. Mehr

13.02.2017, 06:50 Uhr | Politik

Tunesische Mode Ein Mosaik der mediterranen Kulturen

Die tunesische Mode steht beispielhaft für die Chancen in einem Land der Umbrüche – und für dessen Probleme. Ein Besuch in Tunis. Mehr Von Katharina Pfannkuch

04.04.2016, 14:43 Uhr | Gesellschaft

Tunesien Die Wut der Hoffnungslosen

Tunesien erlebt dieser Tage die größten Proteste seit dem Sturz Ben Alis. Die neue Führung fordert vom Volk Geduld. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

22.01.2016, 20:34 Uhr | Politik

Gewalt in Tunesien Ein Polizist stirbt bei Protesten

Nach dem Tod eines Arbeitslosen in der Stadt Kasserine kommt es in Tunesien zu Protesten. Die Polizei setzt Tränengas ein. Bei den Ausschreitungen ist ein Polizist ums Leben gekommen. Mehr Von Christoph Borgans

21.01.2016, 20:15 Uhr | Politik

Fünf Jahre Arabellion Der Geist der Revolution

Mit der Selbstverbrennung eines Obsthändlers im tunesischen Sidi Bouzid begann vor fünf Jahren die Arabellion. Für die meisten Menschen im Land hat sich kaum etwas zum Besseren verändert – und das hat Folgen. Ein Besuch. Mehr Von Jochen Stahnke, Sidi Bouzid

17.12.2015, 14:35 Uhr | Politik

Nach dem Anschlag in Sousse Infiziert mit dem Virus des Salafismus

Der Terroranschlag von Sousse gefährdet die junge tunesische Demokratie. Radikale Ideologen gewinnen an Einfluss. Die Sicherheitskräfte sind überfordert. Es fehlt ihnen an Kompetenzen im Antiterrorkampf. Dafür gab es Beispiele großer Zivilcourage. Mehr

02.07.2015, 14:02 Uhr | Politik

Schweizer Bankgeheimnis Parlament in Bern sagt Diktatoren den Kampf an

Der Finanzplatz Schweiz soll sauber werden. Dazu hat das Parlament in Bern einem Gesetz zugestimmt, das den Zugriff auf die Schweizer Bankkonten von Gewaltherrschern und Despoten erlaubt – aber nur unter bestimmten Umständen. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

20.06.2015, 16:54 Uhr | Politik

Tunesien nach Anschlag Sehnsucht nach dem starken Mann

Nach dem Terroranschlag auf ein Museum in Tunis bröckelt der Burgfrieden zwischen der islamistischen Ennahda und dem Umfeld von Präsident Essebsi. Es droht ein Rückschlag für die Demokratie. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Tunis

25.03.2015, 11:29 Uhr | Politik

21 Tote bei Anschlag in Tunis Präsident will Terroristen „endgültig ausschalten“

Bei einem Angriff auf das Nationalmuseum in Tunis sind mindestens 21 Menschen getötet worden. Unter den Todesopfern sind 17 ausländische Touristen, darunter auch ein Deutscher. Präsident Béji Caïd Essebsi fordert, das Land müsse alle Kräfte mobilisieren.  Mehr

18.03.2015, 18:44 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Tunesien Essebsi erklärt sich zum Sieger lange vor Ende der Auszählung

Unklarheit nach Tunesiens erster freier Präsidentschaftswahl: Ein 88 Jahre alter früherer Regierungschef hat sich zum Sieger erklärt, sein Kontrahent widerspricht. Mehr

22.12.2014, 01:22 Uhr | Aktuell

Wahl in Tunesien Einfach weiter geradeaus

Tunesien steht am Sonntag vor einer entscheidenden Wahl. Das Land, indem die Arabellion begann, ist gezeichnet von Unruhe, Gewalt und wirtschaftlicher Not. Der nächste Präsident muss vor allem für Stabilität sorgen. Mehr Von Christoph Ehrhardt

22.11.2014, 14:09 Uhr | Politik

Wahlen in Tunesien Kommission erklärt weltliche Partei zum Sieger

Tunesien ist weiter auf dem Weg zur Demokratie. Die säkulare Partei wurde nun offiziell zum Sieger der Parlamentswahlen erklärt. Die Islamisten akzeptieren das Ergebnis. Mehr

30.10.2014, 04:24 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Tunesien Säkulare sehen Anzeichen für Sieg

Noch sind die Stimmen nach der Tunesienwahl nicht ausgezählt. Doch die Säkularen sehen schon am Wahlabend Anzeichen für einen Sieg. Die Islamisten bleiben zurückhaltend. Mehr

26.10.2014, 23:20 Uhr | Politik

Islamischer Staat Unterwegs mit einem Kämpfer des Kalifen

Abu Yusaf wurde in Europa geboren, jetzt gehört er zum inneren Kreis des Islamischen Staats. Er zieht für die Herrschaft des radikalen Islams in den Krieg. Ein nächtliches Treffen im syrisch-türkischen Grenzgebiet. Mehr Von Souad Mekhennet

21.08.2014, 13:22 Uhr | Feuilleton

Hillary Clinton im Interview Diese Wut kann sehr nützlich sein

Was haben Europäer und Amerikaner einander noch zu sagen? Hillary Clinton, frühere Außenministerin der Vereinigten Staaten, über die Schönheit von Intrigen und die Wut Angela Merkels. Mehr Von Julia Encke, Claudius Seidl

12.07.2014, 14:29 Uhr | Feuilleton

Tunesien Neue Verfassung gibt Hoffnung auf Ende der Krise

Während andere arabische Länder im Chaos versinken, kämpft sich Tunesien durch die Krise. Das Mutterland des Arabischen Frühlings gibt sich eine neue Verfassung. Noch dieses Jahr soll es Wahlen geben. Mehr

26.01.2014, 23:07 Uhr | Politik

Ägypten und die Revolution „Al thaura“ - wenn der Vulkan ausbricht

Wir sagen „Revolution“, sie reden von Erregung, Aufruhr, Wut. Die Sprache der Arabellion lässt sich nur schwer mit Europas politischen Begriffen erfassen: Anmerkungen aus Anlass Ägyptens. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

20.08.2013, 19:30 Uhr | Feuilleton

Tunesien Die Herrschaft des Misstrauens

In Tunesien stehen sich die islamistische Regierung und die säkulare Opposition unversöhnlich gegenüber. Die einfachen Leute wenden sich von der Politik ab. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Tunis

26.05.2013, 19:46 Uhr | Politik

Tunesien Die verwelkende Jasminrevolution

In Tunesien nahmen die arabischen Revolten ihren Anfang. Zwei Jahre nach der Flucht des Diktators Ben Ali droht das Land zu zerreißen. Die Gewalt nimmt zu, die Zustimmung für die Regierungspartei schwindet. Mehr Von Christoph Ehrhardt

09.02.2013, 08:40 Uhr | Politik

Politischer Mord in Tunesien Laut gegen Islamisten

Der linke tunesische Oppositionspolitiker Chokri Belaïd wurde auf dem Weg in sein Büro erschossen. Es ist der erste politische Mord seit dem Sturz von Ben Ali - und der Zorn darüber ist groß. Mehr Von Christoph Ehrhardt

06.02.2013, 20:16 Uhr | Politik

Gaza-Konflikt Gewinner und Verlierer

Die Waffen im Nahen Osten schweigen. Der Frieden ist dennoch weit entfernt. Nach acht Tagen Gaza-Krieg lassen sich erste Schlüsse über die neuen Allianzen im Nahen Osten ziehen. Mehr Von Rainer Hermann

22.11.2012, 21:03 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z