Beitritt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Beitritt

  4 5 6 7 8 ... 10  
   
Sortieren nach

Durchbruch in Genf WTO will mit Iran über Beitritt verhandeln

Es ist vollbracht, die Sache ist durch. Diplomaten in Genf zeigten sich erleichtert: Nach vielen Jahren Widerstand hat die amerikanische Regierung ihr Veto gegen Verhandlungen der Welthandelsorganisation mit Iran aufgegeben. Mehr

26.05.2005, 18:54 Uhr | Wirtschaft

EU-Osterweiterung Glückliche Pragmatiker

Ein Jahr nach dem Beitritt ihrer Länder gibt es bei den Menschen in Ostmitteleuropa keine Enttäuschung - weil die Erwartungen allenthalben eher gering waren. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Pressburg

28.04.2005, 21:54 Uhr | Politik

EU-Politik Die EU nimmt Bulgarien und Rumänien auf

In einer feierlichen Zeremonie sind am Montag in Luxemburg die Beitrittsverträge Bulgariens und Rumäniens zur Europäischen Union zum 1. Januar 2007 unterzeichnet worden. Doch im Falle Rumäniens bestehen noch Zweifel an der Beitrittsfähigkeit. Mehr

25.04.2005, 21:26 Uhr | Politik

EU-Erweiterung Straßburg stimmt für Beitritt Rumäniens und Bulgariens

Auf ihrem Weg in die Europäische Union haben Rumänien und Bulgarien haben eine wichtige Hürde genommen. Das EU-Parlament hat mit großer Mehrheit für den im Januar 2007 geplanten EU-Beitritt beider Länder gestimmt. Schon Ende April sollen die Beitrittsverträge unterzeichnet werden. Mehr

13.04.2005, 14:57 Uhr | Politik

Kriegsverbrechen EU will mit Kroatien noch nicht verhandeln

Am Donnerstag sollten eigentlich die Verhandlungen zwischen der EU und Kroatien über den Beitritt des Balkan-Landes beginnen. Doch weil der mutmaßliche Kriegsverbrecher Ante Gotovina sich in Den Haag nicht stellt, wird daraus nichts. Mehr

16.03.2005, 13:34 Uhr | Politik

Beitritt der Türkei EU-Troika schockiert

Die EU hat das gewaltsame Vorgehen der türkischen Polizei gegen Demonstranten scharf verurteilt. Erweiterungskommissar Rehn forderte in Ankara Maßnahmen von der türkischen Regierung, damit sich Übergriffe dieser Art nicht wiederholten. Mehr

07.03.2005, 17:06 Uhr | Politik

Europäische Union Zweifel an EU-Beitritt Rumäniens 2007

Viele EU-Parlamentarier sind für eine Verschiebung des Beitritts. Grund: Die Korruption im Land. Präsident Basescu und die neue Regierung Tariceanu beschleunigen die Erfüllung der erforderlichen Aufgaben. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Zagreb

04.03.2005, 19:25 Uhr | Politik

Ukraine „Das Ziel heißt Beitritt“

Die Ukraine will mehr sein als nur ein guter Nachbar der Europäischen Union - sie will Mitglied werden. Schon 2007 könne mit den Beitrittsverhandlungen begonnen werden, sagte der ukrainische Präsident Wiktor Juschtschenko vor dem EU-Parlament. Mehr

23.02.2005, 15:09 Uhr | Politik

Verbände Wirtschaft uneins über Türkei-Beitritt

Der neue BDI-Präsident Thumann tritt nur noch für eine privilegierte Partnerschaft der EU mit der Türkei ein. Sein Vorgänger hatte sich für den Beitritt eingesetzt. Andere Verbände distanzieren sich. Mehr

07.01.2005, 18:42 Uhr | Wirtschaft

Recep Tayyip Erdogan Der Architekt des türkischen Beitritts

Pragmatiker war der türkische Ministerpräsident Erdogan nicht immer, er ist es erst geworden. Sein Charisma hat er eingesetzt, um in einer Zeit, in der alle anderen türkischen Politiker an Ansehen verloren, unaufhaltsam aufzusteigen. Mehr

17.12.2004, 19:36 Uhr | Politik

Europäische Union Beitrittsverhandlungen mit Türkei am 3. Oktober 2005

Die Europäische Union hat der Türkei Verhandlungen über einen Beitritt angeboten. Das wurde am Donnerstag abend während einer Sitzungspause beim EU-Gipfeltreffen in Brüssel bestätigt. Mehr

16.12.2004, 00:00 Uhr | Politik

EU-Beitritt Türkei Unfair, unehrlich und zynisch

Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl erwartet, daß die Türkei nicht die Bedingungen für einen EU-Beitritt erfüllen wird. Im F.A.Z.-Interview sagte Kohl, es sei unfair und unehrlich, wenn jetzt einige den Beitritt versprechen. Mehr

15.12.2004, 08:42 Uhr | Politik

F.A.Z.-Gespräch Kohl warnt vor Türkei-Verhandlungen: „Unfair und unehrlich“

Ein Gespräch mit dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl über den Weltsicherheitsrat, die Europäische Union, die Türkei, Rußland und die Ukraine. Mehr

14.12.2004, 21:43 Uhr | Politik

EU vor Türkei-Entscheidung Zwei Fragen für die Chefs

Während sich nicht nur in Deutschland die Diskussionen zu EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei fast überschlagen, herrscht in Brüssel so kurz vor der Entscheidung eine merkwürdige Gelassenheit. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

14.12.2004, 18:13 Uhr | Politik

EU-Beitritt Türkei Zu groß, zu arm, zu verschieden

Frits Bolkestein lehnt einen Beitritt der Türkei zur EU ab. Ein Gespräch mit dem früheren Binnenmarktkommissar. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger und Michael Stabenow

14.12.2004, 18:03 Uhr | Politik

EU-Beitritt Schröder: Stoiber überschätzt sich in Türkei-Debatte

In den Schlagabtausch zwischen Stoiber und dem türkischen Ministerpräsidenten Erdogan hat sich nun auch der Kanzler eingeschaltet. Der CSU-Vorsitzende hatte erklärt, mit allen Mitteln einen EU-Beitritt der Türkei verhindern zu wollen. Mehr

13.12.2004, 18:59 Uhr | Politik

Kreml zu Kiew Putin: EU-Beitritt der Ukraine kein Problem

Der russische Präsident hat sich für einen möglichen EU-Beitritt der Ukraine ausgesprochen. Das macht uns keine Sorgen, sagte Putin nach einem Gespräch mit dem spanischen Regierungschef Zapatero in Moskau. Mehr

10.12.2004, 19:04 Uhr | Politik

Plädoyer Böckenförde: Die Türkei paßt nicht in die EU

Der ehemalige Bundesverfassungsrichter Ernst-Wolfgang Böckenförde wendet sich an diesem Freitag im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gegen den Beitritt der Türkei zu Europäischen Union. Mehr

10.12.2004, 11:25 Uhr | Feuilleton

Beitrittsverhandlungen Annäherung in der EU über türkischen Beitritt

Eine Woche vor der geplanten Entscheidung gibt es unter den Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union kaum noch Widerstand gegen den Beginn von Verhandlungen mit der Türkei. Mehr

09.12.2004, 19:29 Uhr | Politik

Europäische Union Nein zum Beitritt der Türkei

Der ehemalige Bundesverfassungsrichter Ernst-Wolfgang Böckenförde wendet sich an diesem Freitag im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gegen den Beitritt der Türkei zu Europäischen Union. Mehr Von Ernst-Wolfgang Böckenförde

09.12.2004, 17:12 Uhr | Feuilleton

Türkei und die EU Schröder und Chirac: Ziel heißt Beitritt

Der französische Präsident Chirac und Bundeskanzler Schröder haben am Donnerstag die Erwartungen der Türkei an eine schnelle Mitgliedschaft in der EU gedämpft. Bei Menschenrechtsverstößen müßten die Verhandlungen unterbrochen werden. Mehr

02.12.2004, 19:37 Uhr | Politik

Elektrische Industrie Aktie von AS Harju Elekter noch nicht teuer

Deutliche Kursgewinne konnte in den vergangenen Jahren die Aktie des estnischen Unternehmens Harju Elekter verbuchen und einen Aufwärtstrend etablieren. Umsatz und Gewinn steigen, die Bewertung ist noch günstig. Mehr

02.12.2004, 19:18 Uhr | Finanzen

Währungsunion EZB warnt neue EU-Länder vor zu früher Euro-Bindung

Vertreter der EZB haben vor den Risiken eines frühzeitigen Beitritts der neuen EU-Mitgliedstaaten zum Euroraum gewarnt. Erst müsse ein ausreichendes Maß an wirtschaftlicher und finanzieller Integration erreicht sein. Mehr

25.10.2004, 10:56 Uhr | Finanzen

Unterschriftenaktion Stoiber: Unterschriftenaktion könnte mißverstanden werden

Daß die CSU eine Unterschriftenaktion gegen einen Beitritt der Türkei abrückt, ändert nichts daran, daß die Partei eine Mitgliedschaft des Landes in der EU ablehnt. Mehr

15.10.2004, 18:06 Uhr | Politik

CDU-Unterschriftenaktion "Wider die Integrationspolitik"

Vertreter von SPD und Grünen haben die Frankfurter CDU und den Integrationsdezernenten Albrecht Magen (CDU) am Donnerstag abend im Stadtparlament für ihre ablehnende Haltung hinsichtlich einer Unterschriftenaktion gegen den Beitritt der Türkei zur Europäischen Union gelobt. Mehr

14.10.2004, 22:01 Uhr | Rhein-Main
  4 5 6 7 8 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z